Donnerstag, 28. Februar 2019

Das Familien-Videoalbum in neuer Qualität!

*Werbung

Was für ein Moment: Das Kleinkind macht an einem schönen Frühlingstag seinen ersten Ausflug auf den eigenen zwei Beinen. Unsicher und doch voller Entdeckergeist nimmt es den Bürgersteig für sich ein und bewundert jeden Stein und jedes Stäubchen. Als Erinnerung erstellen Sie ein tolles Video, in dem diese bezaubernden Momente festgehalten werden. Als Sie sich die Aufzeichnung später noch einmal ansehen, bemerken Sie erst: Der erste Spaziergang Ihres Nachwuchses wird von enormen Baulärm begleitet, der von der Baustelle nebenan stammt. Das macht die Tonqualität unerträglich und lädt nicht dazu ein, das Video noch einmal anzuschauen. Aber keine Sorge, Rettung naht.


📹 Video Ton entfernen und neuen hochladen


Mit dem Movavi Video Editor lassen sich Videos aus der Kamera oder vom Smartphone nachträglich bearbeiten. Dazu gehört auch der Ton. Laden Sie dazu einfach Ihre Videodatei in die zuvor installierte App und schon können Sie starten. Sie können die Tonspur mit wenigen Klicks komplett entfernen. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, Ihr Video mit einem neuen Klang zu unterlegen. Sie können beispielsweise ein schönes Musikstück hochladen, das die Wirkung Ihres Videos noch unterstreicht. Mit dem Video Editor von Movavi können Sie aber auch eigene Voiceover-Aufnahmen erstellen und so Ihr Video kommentieren.


📹 Tonaufnahmen bearbeiten und Störungen beseitigen


Wenn Sie nicht den ganzen Video Ton entfernen möchten, können Sie die Audiospur auch einfach qualitativ verbessern. Dazu können Sie beispielsweise auditive Störungen glätten und die Lautstärken anpassen. Möglich ist natürlich auch, nur einzelne Tonsequenzen herauszuschneiden. Das bietet sich immer dann an, wenn es nur vereinzelt zu Störungen kommt. Besonders unterhaltsam ist ein Mix aus natürlichen Klängen, die sich aus der Videoaufnahme ergeben, eingesprochenen Kommentaren und Musikeinschüben.

📹 Video bearbeiten und mit Filtern aufwerten


Der Movavi Video Editor bietet eine Bandbreite an Bearbeitungsmöglichkeiten für Ihre Videos. Neben der Tonqualität können Sie ohne große technische Fähigkeiten die Videoaufnahmen hochwertig gestalten. Überflüssige Sequenzen werden einfach herausgeschnitten, was dem Video mehr Drive geben kann. Verbessern Sie die optische Wirkung, legen Sie Filter über die Aufnahmen oder fügen Sie witzige Effekte hinzu. Lernen Sie den Movavi Video Editor kennen und überzeugen Sie sich von den vielen Optionen, mit denen Sie Familienvideos und andere Aufzeichnungen individueller gestalten können. 



*Gastartikel



Donnerstag, 21. Februar 2019

Die fünf besten Streaming-Apps für Android


Das klassische Fernsehen hat langsam aber sicher ausgedient. Gerade die jüngeren Generationen haben kaum noch einen Zugang zu der Flimmerkiste, sie vertreiben sich ihre Zeit lieber im Netz. Denn dort stehen einem nicht nur Social Media zum Zeitvertreib zu Verfügung, auch Filme schauen geht dort einfach besser. Keine lästigen Werbeunterbrechungen, kein Warten auf die gewünschte Sendung – einfach einloggen und anschauen ist die Devise. Immer mehr Unternehmen haben das erkannt und bringen daher die verschiedensten Streaming-Dienste auch als App für Android auf den Markt. Die aktuell besten Angebote fasst dieser Artikel zusammen.

👉 Zattoo


Mit der Zattoo-App hat der User Zugriff auf das Programm zahlreicher deutscher TV-Sender.  Dabei sind unter den 89 TV-Sendern bei der Gratisnutzung auch Privatsender wie Sport1, Comedy Central oder Tele5 am Start. Wer auch das Programm von Pro7 und RTL nutzen möchte und Sendungen in HD ansehen will, wird mit 9,99 € monatlich zur Kasse gebeten. Für 19,99 € im Monat sind zusätzlich zahlreiche Full-HD-Kanäle und bis zu 4 parallele Streams inbegriffen.

👉 Netflix


Einer der weltweit größten und beliebtesten Anbieter von Filmen und Serien ist Netflix. Das Angebot umfasst nicht nur eine große Auswahl an Kinofilmen und TV-Serien, sondern auch immer mehr Eigenproduktionen. Diese müssen den Vergleich mit ihren Pendants auf der großen Leinwand schon längst nicht mehr scheuen. Durch diese Exklusivangebote kommt ein waschechter Filmfan um Netflix kaum mehr herum.

👉 Maxdome


Die deutsche Antwort auf Netflix ist mit über 50.000 Filmen und Serienfolgen Deutschlands größte Online-Videothek. Sie ist ein Tochterunternehmen der ProSiebenSat1-Gruppe und wurde 2006 gegründet. Die erste Eigenproduktion der Plattform wurde 2017 veröffentlicht. Ob der Anbieter sich allerdings im internationalen Wettbewerb durchsetzen kann, bleibt abzuwarten.

👉 DAZN


Diese App ist ein Must-Have für alle Sportfans, denn nirgendwo sonst gibt es so ein umfangreiches Angebot für sie. Auch wenn der User einfach nur auf dem Laufenden in Sachen Sport bleiben will, um bei Sportwetten nicht danebenzutippen, ist diese App ein Geheimtipp. Wer zusätzlich mit der App von Unibet Sport Wetten abschließt, der hat auch unterwegs immer den entscheidenden Vorsprung. Das Angebot von DAZN umfasst neben der UEFA Champions League und Bundesliga Highlights auch zahlreiche internationale Sportarten wie Basketball, American Football oder Darts.

👉 dailyme tv


Das Angebot von dailyme tv richtet sich an alle, die unterwegs von einer langsamen Datenverbindung ausgebremst werden. Das kennen vor allem Leute, die auf dem Land leben oder jeden Monat schon nach 3 Tagen wieder ihr Datenvolumen aufgebraucht haben. Abhilfe verschafft die App mit einem kleinen Trick: Sie ist eigentlich gar keine Streaming-App, sondern speichert die Filme lokal auf dem Handy. Für diesen Dienst braucht der User also neben einem schnellen WLAN zuhause ein paar freie Gigabyte auf der Festplatte.


Viele dieser Dienste sind erst vor kurzer Zeit auf den Markt gekommen, so dass klar sein dürfte: Es gibt noch viel Potential für Verbesserungen. Denn bis die Anbieter die Bedürfnisse der Verbraucher optimal befriedigen können, vergeht meistens einige Zeit. So dürfen Streaming-Fans gespannt bleiben, welche Innovationen in den nächsten Jahren im PlayStore zu finden sind. Es gilt also auch hier dranzubleiben, um die neusten Trends und Entwicklungen nicht zu versäumen.





Freitag, 15. Februar 2019

*Werbung

Was gibt es schöneres an einem Tag, als entspannt auf dem Sofa zu liegen. Kuschelklamotten an - Kerzenlicht und eine schöne Tasse Kaffee. Dabei sein darf aber unbedingt eine tolle Duftkerze. Eine, die entspannend wirkt und richtig gut duftet. Nicht rußt und bestenfalls noch lange vor sich hin brennt. Beim letzten Kneipp-Vip-Event habe ich die neuen Kneipp-Duftkerzen für mich entdeckt. Schick im Glas, das man - wenn es leer ist - auch weiter verwenden kann. Kneipp setzt da doch immer sehr auf Nachhaltigkeit, gefällt mir sehr. Weg geworfen wird mehr als genug und wenn man Verpackungen (wie diese) dann weiterverwenden kann, fühle ich mich wirklich angesprochen. Neues "aus der Duftwelt - Kerzen" bringt gleich drei dieser tollen Kerzen im Glas mit. Aromadicht verschließbar sind die mit einem Deckel aus Holz. Hier bitte beachten, dass Kneipp rät in den leeren Gläsern keine Lebensmittel aufzubewahren. Aber ich bin mir sicher, dass ihr bestimmt genug zu Hause habt, was schön in diesen (später) leeren Kerzengläsern aufbewahrt werden kann.

👉 Entspannende Momente mit Duftkerzen von Kneipp


Natürlich ätherische Öle sorgen nicht nur für eine tolle Wohlfühlatmosphäre, sondern sind auch angenehm für eure Nasen ;) Schmeichelnder Duft macht sich in der Wohnung breit, bereitet Dir einen tollen Wohlfühlmoment - und Feierabend.  Mein Favorit hier eindeutig: die Wohlfühlzeit mit Macadamia Sternanis Orange und natürlichem ätherischem Sternanisöl. Wer Weihnachten gerne backt, wird den Sternanis bereits kennen und kann in etwa erahnen, wie diese Kerze duftet. Für diese Kerze brauche ich aber auch keinen Winter - den Duft kann ich mir für das ganze Jahr über vorstellen. Sehr schön ist aber auch die Duftkerze "Glücklichsein" mit Vetiver Mandarine. Einzarter Duft, der die Sinne verzaubert. Die Dritte im Bunde ist die Duftkerze No.1 "Tiefenentspannt". Ich habe früher (jo, auch ich war mal jung und verrückt) - heute bin ich nur noch verrückt :D - den Duft von Patchouli geliebt. Heute ist das nichts mehr für meine Nase - trotzdem kann ich euch auch diesen Kerzenduft ans Herz legen. Patchouli ist aktuell wieder im Kommen.


👍 Mein Fazit


Hier hat Kneipp wieder mal etwas ganz tolles auf den Markt gebracht. Langlebige, nicht rußende Duftkerzen. Noch dazu toll präsentiert im Glasbehälter. Die wiederum auch noch wiederverwendbar sind. Tolle Sache, das bin ich gern bereit 6,99 Euro zu zahlen. Augen auf, die Duftkerzen sind ab und an auch mal reduziert zu bekommen ;) Ich habe mich da bereits bevorratet. Es lohnt sich wirklich. Wer von euch hat nicht gerne einen tollen Duft in der Wohnung. Und etwas behagliches am Abend. Probiert sie einfach mal aus. Ich bin mir sicher, dass für Dich und Dich und.... bestimmt ein Duft dabei ist, der euch den Abend harmonisch gestalten wird :)


*Enthält duftende Werbung


Mittwoch, 13. Februar 2019

*Werbung
Diejenigen unter euch, die mich besser kennen, wissen, dass ich Lippenpflegestifte hasse. Nicht nur, dass ich mir - nach der Benutzung vorkomme, wie ein Karpfen (nicht so dicke Lippen) aber genau so schleimig. Außerdem machen sie - nach langer Nutzung - auch noch meine Lippen kaputt. Die sind danach immer rau und verdammt trocken, rissig und wund. Das Brennen gönne ich keinem. Von daher war ich mega gespannt, wie der neue Lippenpflegestift von Kneipp sein würde. Das Design sah ja bereits verheißungsvoll aus. So verheißungsvoll, dass dieses Design direkt einen Preis bekommen hat: Und zwar den DEUTSCHEN VERPACKUNGSPREIS 2018 in der Kategorie NACHHALTIGKEIT. Und zu recht, wie ich finde. Allein der Einsatz von Kork in der Hülse und Gras in der Faltschachtel, machen das Produkt so richtig edel. Aber ob mich das wirklich überzeugt hat? Nicht die Verpackung tut meinen Lippen gut, sondern viel mehr die Pflege. Und grade DIE kann ich aktuell nötig brauchen. Durch meinen Job (ich komme viel mit Mehlstaub in Berührung) sind meine Lippen oftmals SO spröde und brennen heftig. Mal davon abgesehen, dass das Ganze dann auch nicht toll ausgesehen hat. Und mit knallroten Lippen kann man schlecht den Kunden gegenübertreten. 


Drei neue Pflegestifte von Kneipp


Als ich den Stift das erste Mal verwendet habe, war ich natürlich auf den "Fischmauleffekt" gespannt. Würde sich das Ganze wieder anfühlen, als wenn man einen (gefühlten) Zentner Schmalz auf den Lippen hat. Und vor allem, würde das Ganze dann auch noch brennen? Nach der Nutzung anderer Pflegestifte hatte ich oftmals das Gefühl, es würde schlimmer und nicht besser werden. Ich vermute dabei ganz stark, dass ich die Inhaltsstoffe anderer Stifte überhaupt nicht vertragen kann. Mein "erstes" Mal mit Kneipp war hingegen ganz anders. Mich erwartete kein Fischmaul - sondern etwas Beruhigendes - Angenehmes. Etwas, was ich gar nicht groß wahr nahm auf meinen Lippen. Kein fettiges Gefühl, kein Brennen. Kneipp verwendet auch NUR natürliche Inhaltsstoffe - Mineralöl hat in deren Formeln keinerlei Verwendung. Hier wird klar auf Natur gesetzt.  Inhaltsstoffe in meinem Favoriten: Kneipp-Pflegestift "Winterpflege" = Rhus Verniciflua Peel Cera, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Cocos Nucifera (Coconut) Oil*, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Candelilla Cera, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Vanilla Planifolia (Vanilla) Fruit Extract, Theobroma Grandiflorum Seed Butter, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Flower Oil, Limonene, Geraniol, Parfum (Fragrance), Tocopherol | *aus kontrolliert biologischem Anbau.





Mein Fazit


Aber es gibt nicht nur einen dieser wunderbaren Lippenpflegestifte, es sind drei davon. Drei, die es zu kaufen lohnt. Meine Lippen fühlen sich wunderbar gepflegt und weich an. Es brennt nichts mehr und der "Fischmauleffekt" bleibt gänzlich aus. Der Stift selber hat ein Depot und gibt seine Wirkung über die Zeit verteilt auf. Das ständige "Nachgeschmiere" bleibt aus. Meine Lippen sind langhaltend und sanft gepflegt. Preislich liegt solch ein Stift bei 4,99 Euro. Ich finde den Preis absolut angemessen. Und kann ihn wirklich nur empfehlen. 



*Enthält Werbung, die auf meine eigenen Erfahrung beruht




Sonntag, 30. Dezember 2018

"Anzeige"

„Freude mit Freunden: Ein Frühstück bei Schweinske“

Hamburg ist eine Stadt, die ich immer wieder gern besuche. Sei es zu Bloggertreffen, einfach mal so, oder nun zum Frühstücken bei Schweinske. Der Anlass war dieses Mal der Geburtstag meines Mannes. Und ich bin immer gern zu "verrückten" Unternehmungen bereit. Da fahre ich dann auch gerne Mal über 150 Kilometer weit - zumal ich auch vorher schon wusste, dass die Schweinske Frühstücke legendär sind. Gehört und gelesen hatte ich schon viel darüber, frühstücken dort war ich aber bisher nur hier in Hannover. Als es das Schweinske noch hier vor Ort gab. Schade drum, dass dieser Standort hier nicht mehr vorhanden ist :( Es sollte wieder ein Schweinske bei uns geben - ich würde mich wirklich freuen. Pünktlich in der Früh sammelte ich alle ein - leider sind uns dabei 3 von uns abhanden gekommen. Auto kaputt unterwegs. Dadurch kamen wir letztendlich dann nur zu viert im Schweinske Fühlsbüttel an. Dank Navi war das Ziel auch schnell gefunden - das Schweinske liegt wirklich gut und auch Ortsfremde können es von Weitem bereits sehen. Das rosa (pinke) Schweinske-Logo leuchtet schon von weitem unverkennbar. Als wir eintraten erwartete uns der typische Schweinske-Look. Nostalgisch. gemütlich und natürlich Jahreszeitlich geschmückt. Als erstes vielen mir aber die vielen Zeichnungen an den Wänden auf. Allein das ist schon ein toller Eyecatcher. Voll war es nicht - noch nicht - aber doch schon gut besucht. Hier kann man übrigens bis 15 Uhr frühstücken. Hamburgtypisch halt. Abhetzen muss sich niemand - ausschlafen ist die Devise. Sollte man in Hannover auch mal einführen.


🐽 Moin aus dem Schweinske in Hamburg



Ich mag den Hamburger Dialekt so sehr - und als wenn man es geahnt hätte - der Kellner hatte den schönsten Dialekt überhaupt. Zudem war er wirklich super nett. Ich komme beruflich selber aus der Branche und war sofort angetan von ihm. Schelm, wer nun denkt, dass er nur SO freundlich zu UNS war - da muss ich euch enttäuschen. Er war zu allen Gästen so - ein toller Kellner, der seinen Beruf merklich liebt und lebt. Zuerst wurden wir an unseren reservierten Tisch geführt. Platz genug eigentlich für 7 - aber nach kurzem Tische rücken - auch für vier von uns mega gemütlich. Nach einer kurzen Begrüßung wurden uns die Speisekarten gereicht. Das Angebot ließ keine Wünsche offen. Jeder konnte sich sein Frühstück entweder selber zusammenstellen, oder aus dem "fertigen" Angebot wählen. Allein die Namen der einzelnen Angebote klangen schon "schweinisch" :D Ich entschied mich für die "Luxus-Sau", da war Lachs gleich inklusive. Ich liebe Lachs. Auch mein Mann war davon angetan, also gab es dieses auch für ihn. Die beiden Anderen wählten das Schlemmerschwein. Separat bestellten wir dann noch Obstsalat, Cornflakes und ein gekochtest Ei. Jedes Frühstück beinhaltete entweder Rühr- oder Spiegelei. Hier durfte jeder dann noch wählen ob Speck, Bacon oder Kochschinken. Da wir alle Bacon-Fans sind, war die Wahl natürlich schnell. Der Bacon war irre lecker. Und Kerzengrade, ebenfalls höchst knusprig. In einem Wort - "saugeil". Mein Bacon zu Hause sieht immer völlig verdreht aus - dieser war echt ein Hit.


🐽 Schweinske-Frühstück mit Haus eigenen Brötchen




Unsere Teller waren reichlich belegt mit allem, was auf der Speisekarte stand. Nicht ZU viel, aber definitiv NICHT zu wenig. Die Brötchen, die unser netter Kellner dann brachte, waren enorm. Enorm? Einfach riesig. Und Hausgebacken - ich arbeite beim Bäcker und kann sagen, dass diese hier einfach genial sind. Lecker, fluffig. Innen weich, außen knusprig. Es gab Körnerbrötchen, helle, normal und Dunkle. Im Brötchenkorb befand sich das Besteck UND ein schönes scharfes Messer zum Aufschneiden dieser leckeren "Dinger". Auf Wunsch hätten wir auch Brötchen nachordern können - dass aber hat zum Schluss niemand von uns getan, da wir einfach zum Platzen satt waren. Nachgeordert haben wir allerdings noch Lachs - nicht, dass es zu wenig davon war - er war einfach NUR lecker. Die Portion lag bei knapp 3,00 Euro. Dazu gab es dann auch Meerettichsahne. Auf dem Teller meines Mannes und mir befand sich unter Anderem auch Fleischsalat - Himmel war der lecker. Wir hatten noch nie Besseren. Butter war reichlich vorhanden - zumindest nach meiner Meinung. Die Marmelade war richtig gut. Der Aufschnitt schön frisch. Zusätzlich befand sich bei der Luxus-Sau noch eine Scheibe dunkles Brot auf dem Teller.


🐽 Schweinske lässt keine Wünsche offen


Der separat bestellte Obstsalat war merklich frisch und das Obst in kleine Streifen geschnitten. Das Obst war zum einem knackig, zum anderen aber auch so "weich" - also genau richtig zum Genießen. Die Cornflakes kamen in einer kleinen Schüssel an den Tisch, die Milch wurde extra gereicht, damit auch alles nicht gleich pappig wurde. Die Portion war angemessen groß. Zum Frühstück konnten dann (extra) Getränke bestellt werden. Der Kaffee und die Latte Macchiato waren klasse, der frisch gepresste O-Saft nicht zu sauer. Ach ja, das Rührei war auch separat angerichtet. Alles auf diesen süßen Tellern und Gefäßen mit dem Schweinske-Logo. Ich liebe dieses Geschirr und hätte es am liebsten mit nach Hause genommen :) Hab ich aber nicht, war noch alles da, als wir gingen. Ich schwöre. Wenn ich nun wüsste, wo man dieses käuflich erwerben kann, ich würde es mir direkt kaufen wollen. Mehr als satt beschlossen wir dann den Rückweg anzutreten. Die Verabschiedung war wieder sehr herzlich. Und schon saßen wir wieder im Auto und waren uns alle sofort einig, dass wir dort auf jeden Fall wieder hin müssen, so bald wir wieder in Hamburg sind. Es lohnt sich wirklich.


🍴 Mein / unser Fazit


Gemütlich, lecker, reichhaltig. Eine tolle Bedienung. Und mehr als genug zu essen für den Preis. Die preise selber finde ich völlig angemessen. Auch gefiel uns die Möglichkeit bis 15 Uhr frühstücken zu können. Die Brötchen waren mehr als lecker. Die Atmosphäre war heimelig, gemütlich. Es war ruhig in dem Raum.  Es gab genügend Armfreiheit, auch wenn der Tisch voll war. Wir haben uns mehr als willkommen gefühlt. Ich kann das Schweinske in Fühlsbüttel nur wirklich jedem empfehlen. Und nicht nur zum Frühstücken. Die übrige Karte klang verheißungsvoll. Auch hier waren die Preise (meiner Meinung nach) sehr günstig gehalten. Bei einem der Gerichte war sogar ein Nachschlag inbegriffen. Hannover will Schweinske zurück ;) Dank nochmals an den tollen Kellner - DU warst uns ein wirklicher Gastgeber. Schweinske ist übrigens mehrfach in ganz Hamburg vertreten 


Man findet das Schweinske in den - jährlich durchgeführten Gastro-Rankings - des Hamburger Stadtmagazins "Oxmox" wieder. Ihre vorderen Ränge dort beruhen nicht nur auf das gute Essen. Ich finde, dass grade die tollen Servicekräfte ihr Übriges dafür tun. Hier fühlt man sich halt merklich wohl. Macht weiter so :)

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:






Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Blog Ladies on Tour

Blog Ladies on Tour
Oktober 2017 wieder in Hamburg unterwegs

Shops,Tipps und Lieblingsblogs

Kaviar und Lachs online bestellen kaviardiscount.de

Daunendecke.de

Sauna online kaufen

@Manuela Widmann 2017. Powered by Blogger.

Folge mir per eMail

Über mich

Hallo

Ich bin Manu und blogge hier seit (fast) 8 Jahren. Und kann mittlerweile auf viele nette Kooperationen zurückblicken. Das Bloggen selber macht mir viel Freude. Ich schreibe gern über neue und innovative Produkte, und auch immer mal wieder über meine Gewichtsreduzierung. Neben diesen Themen dürfen aber auch nicht die Bloggerevents fehlen, an denen ich bisher teilgenommen habe. Mich freut sehr, dass Du Dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Ich hoffe, dass Dir gefällt, was Du hier zu lesen bekommst. Komm sehr gern wieder, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorherige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden. Auch etwaige Textauszüge (inkl Phrasen) dürfen NICHT kopiert werden. Jeder Blogger sollte doch selbst in der Lage sein, seine Artikel mit eigenen Worten zu gestalten - ohne sich bei anderen Bloggern zu bedienen. Nachmachen muss man mich auch nicht, eigene Ideen sind doch viel netter ;) Oder nicht? Man kann prima erkennen, wer das tut.

Offenlegung / Kennzeichnung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind mir von Firmen oder Kooperationspartnern Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - bezahlte Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte kostenlos waren, sondern durchaus auch selber gekauft worden sind. Und es wert sind hier erwähnt zu werden. Nur bezahlte Posts oder Produkttests werden von mir deutlich gekennzeichnet.

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F