Sonntag, 30. Dezember 2018

"Anzeige"

„Freude mit Freunden: Ein Frühstück bei Schweinske“

Hamburg ist eine Stadt, die ich immer wieder gern besuche. Sei es zu Bloggertreffen, einfach mal so, oder nun zum Frühstücken bei Schweinske. Der Anlass war dieses Mal der Geburtstag meines Mannes. Und ich bin immer gern zu "verrückten" Unternehmungen bereit. Da fahre ich dann auch gerne Mal über 150 Kilometer weit - zumal ich auch vorher schon wusste, dass die Schweinske Frühstücke legendär sind. Gehört und gelesen hatte ich schon viel darüber, frühstücken dort war ich aber bisher nur hier in Hannover. Als es das Schweinske noch hier vor Ort gab. Schade drum, dass dieser Standort hier nicht mehr vorhanden ist :( Es sollte wieder ein Schweinske bei uns geben - ich würde mich wirklich freuen. Pünktlich in der Früh sammelte ich alle ein - leider sind uns dabei 3 von uns abhanden gekommen. Auto kaputt unterwegs. Dadurch kamen wir letztendlich dann nur zu viert im Schweinske Fühlsbüttel an. Dank Navi war das Ziel auch schnell gefunden - das Schweinske liegt wirklich gut und auch Ortsfremde können es von Weitem bereits sehen. Das rosa (pinke) Schweinske-Logo leuchtet schon von weitem unverkennbar. Als wir eintraten erwartete uns der typische Schweinske-Look. Nostalgisch. gemütlich und natürlich Jahreszeitlich geschmückt. Als erstes vielen mir aber die vielen Zeichnungen an den Wänden auf. Allein das ist schon ein toller Eyecatcher. Voll war es nicht - noch nicht - aber doch schon gut besucht. Hier kann man übrigens bis 15 Uhr frühstücken. Hamburgtypisch halt. Abhetzen muss sich niemand - ausschlafen ist die Devise. Sollte man in Hannover auch mal einführen.


🐽 Moin aus dem Schweinske in Hamburg



Ich mag den Hamburger Dialekt so sehr - und als wenn man es geahnt hätte - der Kellner hatte den schönsten Dialekt überhaupt. Zudem war er wirklich super nett. Ich komme beruflich selber aus der Branche und war sofort angetan von ihm. Schelm, wer nun denkt, dass er nur SO freundlich zu UNS war - da muss ich euch enttäuschen. Er war zu allen Gästen so - ein toller Kellner, der seinen Beruf merklich liebt und lebt. Zuerst wurden wir an unseren reservierten Tisch geführt. Platz genug eigentlich für 7 - aber nach kurzem Tische rücken - auch für vier von uns mega gemütlich. Nach einer kurzen Begrüßung wurden uns die Speisekarten gereicht. Das Angebot ließ keine Wünsche offen. Jeder konnte sich sein Frühstück entweder selber zusammenstellen, oder aus dem "fertigen" Angebot wählen. Allein die Namen der einzelnen Angebote klangen schon "schweinisch" :D Ich entschied mich für die "Luxus-Sau", da war Lachs gleich inklusive. Ich liebe Lachs. Auch mein Mann war davon angetan, also gab es dieses auch für ihn. Die beiden Anderen wählten das Schlemmerschwein. Separat bestellten wir dann noch Obstsalat, Cornflakes und ein gekochtest Ei. Jedes Frühstück beinhaltete entweder Rühr- oder Spiegelei. Hier durfte jeder dann noch wählen ob Speck, Bacon oder Kochschinken. Da wir alle Bacon-Fans sind, war die Wahl natürlich schnell. Der Bacon war irre lecker. Und Kerzengrade, ebenfalls höchst knusprig. In einem Wort - "saugeil". Mein Bacon zu Hause sieht immer völlig verdreht aus - dieser war echt ein Hit.


🐽 Schweinske-Frühstück mit Haus eigenen Brötchen




Unsere Teller waren reichlich belegt mit allem, was auf der Speisekarte stand. Nicht ZU viel, aber definitiv NICHT zu wenig. Die Brötchen, die unser netter Kellner dann brachte, waren enorm. Enorm? Einfach riesig. Und Hausgebacken - ich arbeite beim Bäcker und kann sagen, dass diese hier einfach genial sind. Lecker, fluffig. Innen weich, außen knusprig. Es gab Körnerbrötchen, helle, normal und Dunkle. Im Brötchenkorb befand sich das Besteck UND ein schönes scharfes Messer zum Aufschneiden dieser leckeren "Dinger". Auf Wunsch hätten wir auch Brötchen nachordern können - dass aber hat zum Schluss niemand von uns getan, da wir einfach zum Platzen satt waren. Nachgeordert haben wir allerdings noch Lachs - nicht, dass es zu wenig davon war - er war einfach NUR lecker. Die Portion lag bei knapp 3,00 Euro. Dazu gab es dann auch Meerettichsahne. Auf dem Teller meines Mannes und mir befand sich unter Anderem auch Fleischsalat - Himmel war der lecker. Wir hatten noch nie Besseren. Butter war reichlich vorhanden - zumindest nach meiner Meinung. Die Marmelade war richtig gut. Der Aufschnitt schön frisch. Zusätzlich befand sich bei der Luxus-Sau noch eine Scheibe dunkles Brot auf dem Teller.


🐽 Schweinske lässt keine Wünsche offen


Der separat bestellte Obstsalat war merklich frisch und das Obst in kleine Streifen geschnitten. Das Obst war zum einem knackig, zum anderen aber auch so "weich" - also genau richtig zum Genießen. Die Cornflakes kamen in einer kleinen Schüssel an den Tisch, die Milch wurde extra gereicht, damit auch alles nicht gleich pappig wurde. Die Portion war angemessen groß. Zum Frühstück konnten dann (extra) Getränke bestellt werden. Der Kaffee und die Latte Macchiato waren klasse, der frisch gepresste O-Saft nicht zu sauer. Ach ja, das Rührei war auch separat angerichtet. Alles auf diesen süßen Tellern und Gefäßen mit dem Schweinske-Logo. Ich liebe dieses Geschirr und hätte es am liebsten mit nach Hause genommen :) Hab ich aber nicht, war noch alles da, als wir gingen. Ich schwöre. Wenn ich nun wüsste, wo man dieses käuflich erwerben kann, ich würde es mir direkt kaufen wollen. Mehr als satt beschlossen wir dann den Rückweg anzutreten. Die Verabschiedung war wieder sehr herzlich. Und schon saßen wir wieder im Auto und waren uns alle sofort einig, dass wir dort auf jeden Fall wieder hin müssen, so bald wir wieder in Hamburg sind. Es lohnt sich wirklich.


🍴 Mein / unser Fazit


Gemütlich, lecker, reichhaltig. Eine tolle Bedienung. Und mehr als genug zu essen für den Preis. Die preise selber finde ich völlig angemessen. Auch gefiel uns die Möglichkeit bis 15 Uhr frühstücken zu können. Die Brötchen waren mehr als lecker. Die Atmosphäre war heimelig, gemütlich. Es war ruhig in dem Raum.  Es gab genügend Armfreiheit, auch wenn der Tisch voll war. Wir haben uns mehr als willkommen gefühlt. Ich kann das Schweinske in Fühlsbüttel nur wirklich jedem empfehlen. Und nicht nur zum Frühstücken. Die übrige Karte klang verheißungsvoll. Auch hier waren die Preise (meiner Meinung nach) sehr günstig gehalten. Bei einem der Gerichte war sogar ein Nachschlag inbegriffen. Hannover will Schweinske zurück ;) Dank nochmals an den tollen Kellner - DU warst uns ein wirklicher Gastgeber. Schweinske ist übrigens mehrfach in ganz Hamburg vertreten 


Man findet das Schweinske in den - jährlich durchgeführten Gastro-Rankings - des Hamburger Stadtmagazins "Oxmox" wieder. Ihre vorderen Ränge dort beruhen nicht nur auf das gute Essen. Ich finde, dass grade die tollen Servicekräfte ihr Übriges dafür tun. Hier fühlt man sich halt merklich wohl. Macht weiter so :)

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:






0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bei mir darfst Du auch gern ohne Angabe Deiner E-Mail Adresse kommentieren :) Wenn Du aber nicht gern anonym bist, dann möchte ich Dich darüber aufklären, dass Deine E-Mailadresse hier auf meinem Blog gespeichert ist.

LG

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Blog Ladies on Tour

Blog Ladies on Tour
Oktober 2017 wieder in Hamburg unterwegs

Shops,Tipps und Lieblingsblogs

Kaviar und Lachs online bestellen kaviardiscount.de

Daunendecke.de

Sauna online kaufen

@Manuela Widmann 2017. Powered by Blogger.

Folge mir per eMail

Über mich

Hallo

Ich bin Manu und blogge hier seit (fast) 8 Jahren. Und kann mittlerweile auf viele nette Kooperationen zurückblicken. Das Bloggen selber macht mir viel Freude. Ich schreibe gern über neue und innovative Produkte, und auch immer mal wieder über meine Gewichtsreduzierung. Neben diesen Themen dürfen aber auch nicht die Bloggerevents fehlen, an denen ich bisher teilgenommen habe. Mich freut sehr, dass Du Dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Ich hoffe, dass Dir gefällt, was Du hier zu lesen bekommst. Komm sehr gern wieder, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorherige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden. Auch etwaige Textauszüge (inkl Phrasen) dürfen NICHT kopiert werden. Jeder Blogger sollte doch selbst in der Lage sein, seine Artikel mit eigenen Worten zu gestalten - ohne sich bei anderen Bloggern zu bedienen. Nachmachen muss man mich auch nicht, eigene Ideen sind doch viel netter ;) Oder nicht? Man kann prima erkennen, wer das tut.

Offenlegung / Kennzeichnung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind mir von Firmen oder Kooperationspartnern Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - bezahlte Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte kostenlos waren, sondern durchaus auch selber gekauft worden sind. Und es wert sind hier erwähnt zu werden. Nur bezahlte Posts oder Produkttests werden von mir deutlich gekennzeichnet.

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F