Samstag, 28. März 2015

FRIEDRICHS Alaska Scouts gesucht

Fliege mit Friedrichs nach Alaska und entdecke die Heimat der wilden Lachse


Die Produkte von Friedrichs kennt sicherlich (fast) jeder, leckerer Wildlachs, Stremelchen und vieles mehr kann man seit langem in vielen Geschäften kaufen. Die typische Verpackungsfarbe ist ein strahlendes Blau, man kann es eigentlich gar nicht übersehen. Vor einiger Zeit durfte auch ich Produkte von Friedrichs Verkostern und bin sehr begeistert, was die Qualität angeht – auch preislich kann sich jeder ein leckeres Produkt leisten. Oftmals werden No-Name Produkte vorgezogen, man merkt dann aber auch, wo da die Qualitätsunterschiede sind, sei es in der Farbe oder auch Konsistenz des Fischs oder aber in der Räucherung.

Wir hier zu Hause essen die Produkte sehr gern und wir greifen nach unserem Test nicht mehr auf andere Produkte zurück, Friedrichs Lachs schmeckt uns halt am besten Testbericht hier und hier für euch zum lesen.

Nun möchte Friedrichs (übrigens der Vorreiter im Bereich nachhaltige Fischerei) seine Kunden auf eine abenteuerliche Reise schicken. Grund dafür: Friedrichs möchte, das wir als Verbraucher die natürlichsten Meeres-Lebensräume des Lachses kennen lernen. Ihr als Scouts - solltet ihr ausgewählt werden - fliegt mit Wasserflugzeugen um euch einen Überblick  über die beeindruckende Wasserwelt Alaskas, die die faszinierende Landschaft der Gletscher, Berge und Gewässer machen zu können. Ihr dürft auch selber Angeln - stelle ich mir schon spannend vor). Die Scouts werden außerdem die Partner Friedrichs kennen lernen. Wir als Verbraucher können Friedrichs transparent machen, indem wir uns vor Ort ein Bild des ganzen machen können. Nur so kann eine authentische Sichtweise entstehen.


Dazu können die Scouts anschließend für die Website von www.gottfried-friedrichs.de ihre Erlebnisse und Bildaufnahmen dokumentieren - unabhängig und authentisch natürlich. Ich denke, nur so kann der Verbraucher und Kunde hinreichend aufgeklärt werden, was die Herkunft und Verarbeitung des Lachses angeht. Ich finde es sehr wichtig Kunden durch Kunden aufklären zu lassen. Wer möchte nicht gern wissen, wo die zu kaufenden Produkte herkommen?

Zitat: Wildlachs aus Alaska wird als einer der besten Fische der Welt geschätzt. In den ursprünglichen und nährstoffreichen Gewässern des nordpazifischen Ozeans wächst er noch in seinem natürlichen Lebenszyklus auf. Als Teil eines intakten Ökosystems ernährt er sich ausschließlich von Plankton, Garnelen und anderen Meerestieren und nimmt so seine typische rote Farbe an.



Ihr wollt nun sicherlich wissen, wie ihr an dem Scout für Heinrichs Projekt teilnehmen könnt? Ganz einfach, geht dazu auf diese Seite:http://www.friedrichsblog.com/jetzt-bewerben-alaska-reise/, lest euch durch den Text (ich bin ja schon neidisch) und füllt das Teilnahmeformular aus. Dann noch Daumen drücken und vielleicht geht es für euch ja bald nach Alaska. Ich drücke ganz fest die Daumen!! Und bin natürlich gespannt, was ihr alles erleben werdet und zu berichten habt. Viel Glück.



Bildquelle der eingefügten Fotos: © ASMI

Sonntag, 22. März 2015

Ein guter Kaffee rettet den Tag

Kaffee ist für mich eine Art von Lebenselixier, ohne ihn beginne ich meinen Tag nicht wirklich. Wenn ich morgens aus dem Bett “krabble” – es ist so schön warm dort – dann brauche ich erst mal etwas zum Wachwerden. Und wenn dann womöglich schon der Kaffeeduft aus der Küche kommt, kann der Tag nicht besser starten. Früher, als ich noch in der Gastro gearbeitet habe, gab es immer irgendwo eine Kaffeetasse oder Becher, die mich den Tag über begleitet hat. Heute ist es schon etwas weniger geworden, dafür aber, muss er besonders gut sein und darf auch mal etwas mehr kosten.

Bei mir gibt es , wenn möglich, frisch gemahlenen Kaffee. Ich mag den Duft von Bohnen sehr und da ist es mir auch egal ob Vollautomat oder frisch gebrüht per Porzellanfilter. Ich nutze zwar auch gern mal einen Kapselautomaten, vorrangig ist mir aber auf jeden Fall der Geschmack. Kaffee selber kaufe ich gern online und oft auch auf Empfehlung anderer hin. Aufgefallen ist mir hierbei der Kaffi-Schopp, zumal man dort gleichzeitig  noch andere tolle Produkte kaufen kann. So wird unter Anderem gleichzeitig Gebäck, Schweizer Schokolade, Trinkschokolade und einiges mehr, wie z.b. Feinkost angeboten. Mir persönlich gefallen Shops, die mehrere Kategorien anbieten, noch am besten. Vor allem, wenn die Qualität stimmt. Und das ist beim Kaffi-Schopp auf jeden Fall gewährleistet.  Preislich liegen die Produkten im annehmbaren Rahmen, ich erwähnt ja zu Beginn, das ich für gute Qualität gern mal etwas mehr ausgebe.



Die Kaffeesorten gibt es ab 250 Gramm Paketen – nutze ich sehr gern, da das Aroma doch länger erhalten bleibt, als wenn man z.b. ein 500 Gramm Paket lange zu stehen hat. Nimmt man eines der Kaffeepakete zur Hand, wird man schnell ein Aromasiegel finden aus dem es schon sehr gut duftet. Man erahnt allein daran schon einmal, das man guten Arabica oder andere vergleichbare Bohnen erwarten kann. Dementsprechend gut ist dann später auch der Kaffee. Ich habe meine Bohnen sowohl per Hand als auch per Vollautomaten gebrüht und bin von beiden Varianten begeistert. Wobei man beim Vollautomaten seine Einstellungen selber wählen kann – in einer Handmühle kommt es eher auf den Moment an. Und es fehlt dann natürlich auch die Crema, die eben nur ein Vollautomat bieten kann.


Mein Fazit:

Wer Wert auf gute Qualität legt, dem kann ich den Kaffi-Schopp nur ans Herz legen. Angeboten werden u.a. Schümli-Kaffee, Filterkaffee, koffeinfreier Kaffee,Espresso, sortenreiner Kaffee und auch Schweizer Kaffee in Probiersets. Dazu kommen dann oben benannte Sparten wie Tee, Gebäck, Trinkschokolade uvm. dazu. Wer gern kleinere Kaffee-Einheiten nimmt, wird hier auch fündig, ab 250 Gramm gibt es diverse Kaffeesorten zu kaufen. Uns haben bei Kaffeesorten sehr gut geschmeckt. Sie haben ein vollmundiges Aroma und selbst ich als Milch – im – Kaffee – Trinker habe oft auf die Milch verzichtet. Man muss Kaffee genießen können, so als wenn er ein ganz alter Wein wäre, anders kann ich es nicht beschreiben. Schaut euch im Kaffi-Schopp einfach mal um, es lohnt sich wirklich. Übrigens sind die Kekse auch sehr zu empfehlen, sehr sehr lecker.



Sonntag, 15. März 2015

Mit Logik den Stress wegspielen

[Produkttest]
Gute Bücher sind ausgelesen, und nun muss auch mal etwas anderes her. Spiele, die das Gehirn anregen sind immer gut und diese gibt es oft auch für die ganze Familie – wäre ja uncool, wenn die Kids zuschauen müssten, wie bei manch anderen 1 – Spieler Games. Wir haben nun das Brain Fitness Rush Hour von Think Fun zum testen bekommen und haben schon die ein oder andere Runde damit gespielt.

Rush Hour ist ein Schiebepuzzle und Denkspiel, das von der ganzen Familie (Kinder ab 8 Jahren) gespielt werden kann. Normalerweise spielt nur einer direkt - die Familienmitglieder dürfen aber helfen - so zumindest  haben wir es gespielt. Das Spiel selber hat der Spiele-Erfinder Nob Yoshigahara (1936–2004) entwickelt. 1996 kam es dann zuerst in den USA in den Handel. Hergestellt wird es von der Firma Think Fun, die noch viele andere Spiel anbietet. Unser Spiel ist nun eine minimierte Variante von Rush Hour. Und das Spielprinzip ist sehr einfach gehalten, kann aber auch durchaus verzwickt enden. Dafür aber, hat man am Ende des Heftes extra eine kleine Spielhilfe inkl. Auflösungen. Aber NICHT schummeln, das wäre zu einfach und nimmt den gesamten Spielspaß.


Kurz zum Inhalt einer Spielpackung: 80 Aufgabenkarten mit Herausforderungen , die im Heft fest enthalten sind. 1 rotes Auto, 15 Staufahrzeuge, 1 Spielbrett, Anleitung und Lösungen.

Beim Auspacken des Spiels, war ich im ersten Moment sehr überrascht ob der wenigen Dinge, die man vorfindet - nach dem ersten Spiel weiß man aber, dass diese ganzen Utensilien völlig ausreichend sind. ich stelle mir das Spiel - mit größerem Inhalt - sehr viel verzwickter vor.  Bei dieser Version haben wir selber 5 Mal "schummeln" müssen - trotz Mithilfe aller Familienmitglieder - weil wir komplett im "Stau" hingen. Möchtest du nun auch endlich dem Stau entrinnen, das solltest auch du auf Rush Hour zurückgreifen – Logik, Gehirntraining, Spaß und Spannung – sind gewährleistet. 



Freitag, 13. März 2015

Das Geld findet man nicht auf der Strasse

Wie immer ist das Monatsende oft viel zu früh abgekommen und viele versuchen es per Lotto – vielleicht hat man ja Glück. Ich bin da eher der passive Mensch und kann auch nur den Kopf schütteln, das ein Bekannter von uns ständig in irgendwelchen Online Casinos “abhängt”. Hier gewinnen immer die Falschen und man hat sein Geld einfach zum Fenster herausgeschmissen, seine kostbare Zeit gleich mit. Meine Mutter spielt schon seit Jahren Lotto und hatte wirklich schon das ein oder andere Mal recht viel Glück – leider waren es nie Millionen, aber gönnen würde ich es ihr.

Lotto spielen ist auch so eine Sache, gibt man seinen Schein im Laden ab, okay – damit kann ich noch umgehen, bei Internet Anbietern sollte man aber das ein oder andere Auge mehr auf haben. Diese Online Lotto Seiten sollten von vornherein seriös wirken und das auch sein, meist erkennt man es an dem Mehrwert, den man dadurch zu erwarten hat. Auf seriösen Seiten wird man niemals dazu aufgefordert Geld zu zahlen oder gar zu spielen. Oftmals bekommt man sogar Lotto Gutscheine, diese beinhalten  keinerlei Kosten und führen zu staatlichen Anbietern. Ebenso sollten Online Lotto-Portale über diverse Informationen verfügen und keinesfalls zum spielen animieren. Wenn Lotto spielen dann staatlich, eine Übersicht gibt es hier auf dieser Online Seite




Meine Mutter erkundigt sich auch gern online über Lottoquoten, meines Erachtens sollten qualitativ gute Seiten auch solch einen Service leisten und gleichzeitig auf viele andere Teilnahmemöglichkeiten hinweisen. Gute Anbieter haben ihr Impressum vermerkt, ebenso gibt es dort eine Datenschutzerklärung. Fehlt dieses, sollte man die Seite umgehend wieder schließen. Sehr spannend aber sind Seiten, bei denen sich sofort – nach Öffnung der Seite – mehrere Pop Ups aufmachen. Diese kann man teilweise nur schwer oder gar nicht schließen und hat ganz schnell ein Okay für irgendetwas gegeben, was man eigentlich nicht will. Also bitte vorher genau schauen, was man sich da eventuell angucken will.

Übrigens gab es letztens einen Euro Jackpot von mehreren Millionen Euro – hier hängen dann immer Wimpel in den unterschiedlich Lotto Läden. Habt ihr da schon mal mitgespielt? Wir wollten immer, aber unser Glück verlässt uns bei diesen Dingen immer. Unser Monats-Letzter liegt auch oft weit vor dem 30./31. Ich gönne es aber jedem Anderen, wenn er mitspielt und gewinnt.

Hinweis: Gewinnspiel können süchtig machen !



Donnerstag, 12. März 2015

Der runde Geburtstag steht an

Geburtstage kommen meist sehr plötzlich und unerwartet, genau wie Weihnachten, Oster oder Silvester und der Monat hat auch mal wieder viel zu viele Tage. Und somit steht man meist vor der Tatsache, das im Portemonnaie wieder mal Ebbe herrscht. Aber grade den runden Geburtstag möchte man doch nur all zu gern mit Freunden feiern, guter Rat ist teuer. Gut man könnte auch eine Mitbringparty zelebrieren – möchte aber auch nicht geizig wirken. Guter Rat ist teuer, aber Gott sei Dank gibt es das Internet und man kann schön früh damit anfangen gute und vor allem günstige Angebote zu sichten und gegebenenfalls direkt zu bestellen.

Spirituosen supergünstig zu bekommen ist aber trotz Internet nicht alltäglich, oder man Frau stößt per Zufall auf nette Angebote. So habe ich nun einen Shop gefunden, wo es nicht nur Flaschensets günstig zu kaufen gibt, sondern gleich noch einen 5 % Begrüßungsgutschein für die Newsletter Anmeldung On Top. Wichtiger aber ist mir aber noch die Tatsache, das ich in Online Shops eine große Auswahl an Produkten zur Verfügung habe, schließlich will man Frau ja nicht nochmal in diverse andere Geschäfte vor Ort laufen müssen. Viele meiner Gäste mögen gern Whisky trinken und da verlasse ich mich auch sehr gern auf Online Beschreibungen – ich würde sonst in Offline Shops auf sicher den halben Verkäufer Stamm aufhalten mit meiner Fragerei.


Wenn ich mal einen Whisky trinken, weiß ich wie meine Sorte schmeckt, ich kenne sie, und muss mir nicht alles lange erklären lassen. Seine Gäste aber will man mit etwas Gutem “verwöhnen”. Runde Geburtstage müssen eben gebührend gefeiert werden. Oder wie seht ihr das so? Ich weiß nicht, früher war ich da irgendwie relaxter, aber je älter man wird um so kniffeliger und anspruchsvoller wird man. Geht nur mir das so, oder konntet ihr das an euch auch schon bemerken?
Ich habe nun einiges nettes bestellen können, bin nun aber wirklich schon am überlegen, was es zu essen gibt, bissel früh, aber man muss ja vorsorgen. Über Anregungen eurerseits wäre ich – wie immer – sehr dankbar. Gern auch als Kommentar oder per Mail. Und wenn ich grade mal dabei bin: Laufen eure Partys unter bestimmten Mottos? ich bin auf eure Antworten gespannt.

Und immer daran denken denken: Alkohol in Maßen genießen und immer erst ab 18 Jahren!!

 Don´t drink and Drive