Samstag, 16. September 2017

*Anzeige

Aktuell “kracht” es bei Gigaset ganz ordentlich. Dass aber im sehr positiven Sinne. Ein neues Smartphone-Modell “jagt” das Andere. Und eins ist dann auch noch besser ausgestattet, als das Andere. Die Revolution im Smartphone fand fast unauffällig und in kürzester Zeit statt. Natürlich aber nicht unbemerkt – finden doch die neuen Geräte von Gigaset recht großen Anklang. Ist aber auch kein Wunder – preislich kann nun wirklich keiner merken. Waren bereits die beiden Vorgänger – das GS160 und GS170 – wirklich gut. So kann das neue GS270 Plus nun ordentlich “nachwerfen”. Sehr gute Haptik, größeres Display, Akkupower und mehr zeichnen das neue “Schlachtschiff” von Gigaset aus. Und das nächste steht auch bereits in den Startlöchern. Gigaset rüstet auf und dass sehr souverän. Ich habe mich ja bereits von den Vorgängern des GS270 Plus überzeugen können – und war mehr als gespannt auf das neueste Baby. Jetzt hatte ich es einige zeit zum Testen und begutachten. Was es kann und ob ich zufrieden bin, dass werdet ihr in den nächsten Sätzen lesen können. Nur so viel, ich telefoniere auch zu Hause mit Geräten von Gigaset – ich bin bekennender Fan dieser Firma und nicht nur, weil man hier einen deutschen Support (eventuelle Reparatur) erhält. Hier heißt es nicht lange warten, sollte es doch einmal passieren, dass eines der Geräte ausfällt.


📳 Gehobene Einsteigerklasse und mehr


So findet man das Smartphone, wenn man auf Google sucht. Finde ich gar nicht, ich würde es als gutes Mittelklasse – Smartphone einreihen (wenn mich jemand fragen würde – tut aber niemand). Das GS270 Plus besteht aus Kunststoff, was seiner Wertigkeit aber keinerlei Abbruch tut. Es fühlt sich sehr wertig an. Und liegt auch sehr gut in der Hand. Sein 5,2 " Zoll Display bietet eine Full-HD Auflösung mit 1920x1080 Pixeln. Innen verbaut wurde ein Octacore von Mediatek, getaktet wird dass Ganze mit 1,5 GH. Ein 3 GB Arbeitsspeicher wird ebenso angeboten. Mit einer microSD-Karte kann der interne Speicher (32 GB) auf bis zu 128 GB erweitert werden. Die microSD-Karte kann zusammen mit einer Sim-Karte betreiben werden, da Dual-Slot vorhanden. Oder aber man nutzt diesen Slot für eine zweite Sim-Karte - je nach Wunsch. Das Betriebssystem: Android 7 (Nougat). Eine Erweiterung auf Android 8 (Oreo) ist im nächsten Jahr geplant. Wer gern fotografiert, wird die 13 MP Kamera interessant finden. Meiner Meinung nach macht sie wirklich gute Fotos. Die Frontkamera (Selfiemodus) bietet 5 MP. Auch können wieder Videos gedreht werden. diese bieten 1280x720 Pixel - ebenfalls in HD Qualität. Der Hit aber ist der richtig große Akku. Dieser bringt doppelt so viel Leistung, wie der Vorgänger - das GS170 mit. Und zwar 5.000 mAh. Hier wurde dieses Mal auch auf eine Schnellladefunktion (via Kabel) geachtet. Leider ist der Akku dieses Mal fest verbaut - ich mag lieber Akkus zum Herausnehmen. Tut dem Ganzen allerdings auch keinen Abbruch. Das Akku hat nämlich 2 Jahre Garantie - sollte es also kaputt sein. Das Gerät einsenden (Deutscher Reparaturservice) und man bekommt sein Handy schnellstmöglich zurück. Von der Garantie ausgeschlossen sind natürlich normale Abnutzungserscheinungen.


📱 Mobil Telefonieren auch via Voice-over-WiFi


Jeder weiß, dass man mit Smartphone auch telefonieren kann und nicht nur Online sein muss. Hier hat sich die Technik in all den Jahren wahnsinnig angepasst. Konnte man früher den Gesprächspartner oftmals kaum oder nur verzerrt hören, so setzen heute die meisten Anbieter bereits auf Voice-over-LTE (VoLTE), sondern auch Voice-over-WiFi (VoWiFi). Letzteres bedeutet, dass nun auch via W-Lan telefoniert werden kann. Ausprobiert habe ich beide Möglichkeiten und bin vom Klang der Stimmen wirklich begeistert. Nichts kam verschwommen rüber. Die Stimme vom Gegenüber war glasklar. Das neue USB (On the Go) bietet weitere Möglichkeiten. Via Micro-USB Anschluss können Festplatten und auch Tastaturen an das GS270 Plus angeschlossen werden.  Genial, wenn man als Blogger unterwegs ist z.b. Wer Zeit hat unterwegs würde sicherlich auch gern mal einen Artikel schreiben. Wird aber mühselig, wenn man womöglich alles auf dem kleinen Tastenfeld – Buchstabe für Buchstabe – eingeben muss. Tastatur davor, tippt sich viel leichter. Und gefällt mir absolut gut. Von nun an darf es auch gern mal der Artikel unterwegs sein – vorausgesetzt man sitzt im Zug und nicht im Auto “zwinker”. Der kleinere Bruders, das GS270 bietet 2 statt 3 GB Arbeitsspeicher. Der interne Arbeitsspeicher hat 16 anstelle von 32 GB. Das Akku dennoch ist ebenso riesig in der Leistung, wie das GS270 Plus.

BIB-Bild in Bild Funktion

📞 Weitere Features der Baureihen GS270 + GS270 Plus


Das BiB (Bild im Bild) Modus bietet tolle Fotoeffekte. Bei uns Bloggern macht das besonders viel Spaß. Da wird ein Selfie mit integriertem Extra-Foto richtig spannend. Ebenso gibt es einen Multi-Effekt-Modus zur Bildverfremdung. Diese bietet an: Verschiedene Farbeffekte. Eine LED - Anzeige signalisiert neue Nachrichten und verpasste Anrufe.Ebenso wird hiermit der Ladevorgang an der Vorderseite angezeigt. Die Oberfläche des Displays besteht erneut aus hochkratzfestem und superglattem 2.5D-Glas. Eine berührungslose Gestensteuerung lässt das Selfie und Fotografenherz höher schlagen. Die beiden Neuen bieten auch wieder den Fingerabdrucksensor an. Dieser kann personalisiert werden. Also passt alles so an, wie ihr es gern habt. Preislich bewegt sich das GS270 bei 199.00 Euro UVP. Und das GS270 Plus bei 229,00 Euro. Gefällt mir sehr gut. Ich finde dass der preis mehr als angemessen dafür ist. Ich hätte da dann noch eher mit einem höheren Preis gerechnet. Da sieht man wieder einmal, dass es bei Gigaset günstiger geht. Nicht immer hat jeder so viel Geld um sich ein Smartphone leisten zu können. Hier wird es nicht ganz so schlimm.


➽ Mein Fazit


Mir gefällt das GS270 Plus mehr als gut. Der Akku hält (bei normaler Nutzung) wirklich einige Tage. Nutzt man viel und oft das Internet, natürlich um einiges kürzer. Geht uns bei anderen Smartphones natürlich auch so. Grade bei Nutzung via WLan wird ein Akku sehr gefordert. Die Ersteinrichtung ist selbsterklärend. Da muss ich hier nicht viel schreiben, dass kann auch ein ungeübter Neueinsteiger. Ich finde ( ja bereits erwähnt), dass das GS270 Plus wirklich schon in die gute Mittelklasse aufgenommen werden kann/sollte. Das GS270 gibt es in Grau – das GS270 Plus in Grau und Blau zu kaufen/bestellen. Rückseitencover sind zusätzlich (für kleines Geld) bestellbar. Dieses Mal erhält der Käufer auch ein Headset anbei, was ja beim GS160 + GS170 leider nicht beinhaltet war. Das Headset ist ein InEar-Set. Und sitzt prima. Die allgemeine Nutzung gefällt mir sehr, nichts ist unverständlich und irgendwie findet man immer etwas neues heraus. Experimentieren ist also wünschenswert.  Ich teste ja gern Smartphones ohne Anleitung – versucht das auch mal – es geht wirklich Kinderleicht von der Hand. Aber, wer gern nachschaut, es liegt eine gute Anleitung dem Paket bei.



*Enthält Werbung


Donnerstag, 14. September 2017

*Anzeige


Schnell war er vorbei der Sommer. Schneller, als manch einer es hätte realisieren können. Hatten wir denn überhaupt Sommer? Die paar schönen Tage waren kaum der Rede wert. Aber was solls, der Herbst kann durchaus auch schön werden. Ich liebe es ja, wenn überall Blätter fliegen und alles ein wenig gediegener zugeht. Ich muss nicht schwitzen – frieren auch nicht. Zur Not gibt es dicke Jacken und Handschuhe. Seitdem ich so viel abgenommen habe friere ich eh schneller und habe mich bereits auf alles eingerichtet. Und nicht nur mit Klamotten und Co. sondern auch mit den wunderbaren Herbstneuheiten von Kneipp®. Ich habe sie für euch ausprobiert und bin begeistert. Ich schätze Kneipp® auch sehr. Natürliche Inhaltsstoffe, traumhafte Düfte und glatte Haut – wer liebt so was denn auch nicht? Im Zuge der Testaktion für die Kneipp ® Vip-Autoren habe ich mir nun vier schöne Dinge ausgesucht. Das wären unter anderem die Aroma und Pflegedusche “Eingekuschelt”, das Nährende Trockenöl zum Sprühen, die Sekunden Handcreme und Nagelpflege, so wie die Repair Handcreme Winterpflege. Kneipp® bietet im Online Shop aber noch wesentlich mehr Herbstneuheiten an. Schaut euch da einfach mal um. Grade die Bademäuse unter euch, werden ihre wahre Freude haben. Ich will!! auch eine Wanne *heul*


📌 Wie haben mir meine vier Produkte nun gefallen und vor allem was tun sie euch Gutes?


Ich komme nun zunächst einmal zum Nährenden Trockenöl. Dieses ist in einem Glasbehältnis abgefüllt und sieht sehr stylish aus. Möchte man sich damit nun einsprühen, reicht einmal drücken um eine wirklich ausreichende Menge nutzen zu können. Benutzt werden kann es übrigens für den Körper, das Gesicht UND die Haarspitzen. Das Öl beinhaltet Argan- und Kamelienöl  und gibt der Haut oder dem Haar eine wirklich außergewöhnliches Pflegeerlebnis. Das Öl selber zieht sehr schnell ein, fettet nicht und verleiht der Haut einen tollen Glanz. Und es duftet einfach himmlisch. Schade, dass es kein Geruchsinternet gibt. Sollten wir aber unbedingt patentieren lassen, hätte was. Wer über trockene Haare klagt und kaputte Spitzen hat, sollte die Haarspitzen ganz leicht mit dem Trockenöl behandeln. Das Haar glänzt anschließend unbeschreiblich. Aufgesprüht wird das Trockenöl am besten aus etwa 10 cm Entfernung. Möchte man das Gesicht pflegen, dann sprüht ihr einfach etwas Öl auf die Handfläche mit massiert es (mit den Fingern) sanft ein. Für die Haare kann das Öl entweder auf dem feuchten aber auch auf dem trockenen Haar angewendet werden. Vergesst da aber eure Haarspitzen nicht. 25 von euch dürfen sich – Dank einer Testaktion – kostenlos von diesem Produkt überzeugen. Klick hier zur Aktion.


📌 Duschen kann auch entspannend sein – ich will eine Badewanne


Mein zweites bestelltes Produkt ist die Aroma und Pflegedusche “Eingekuschelt”. Klingt entspannend, ist es auch. Wenn auch noch kein Winter ist, so benutze ich diese Aromadusche nun bereits. Ich mag den Duft von Sandelholz und Kardamom. Kneipp® dazu: Der perfekte Wintermoment. Manu dazu: auch schon der perfekte - graue - Herbsttagsmoment. Das Hautgefühl wird durch die pflanzliche Pflegeformel verbessert. Die Laune wird gehoben - es duftet fast wie eine Weihnachtsbäckerei unter der Dusche. Und laut einer Studie (Messung der Hautfeuchtigkeit nach Anwendung) wird die Haut noch zusätzlich vor dem Austrocknen bewahrt. Duschen und Baden entzieht der Haut wesentlich mehr Feuchtigkeit, als man selber denkt. Und grade da fasst die Pflegeformel der Aromadusche besonders gut. Zusätzlich bekommt die Haut einen wunderbaren Duft, der wirklich ein paar Stunden anhält. Also wundert euch nicht, wenn man euch für einen Weihnachtskeks hält *lol*


📌 Zeig her Deine Hände


Mein drittes Produkt ist die Sekunden Handcreme und Nagelpflege. Kneipp® verspricht samtweiche Hände und eine gepflegte Nagelhaut. Grade bei mir kommt das Thema besonders gut. Meine Nagelhaut reißt gern mal ein - was ich überhaupt nicht liebe! Und ich war wirklich gespannt. Und es kam, wie es auch schon bei der Sekunden - Sprühlotion kam, meine Hände wurden bereits nach dem ersten Eincremen deutlich weicher und die Nagelhaut fühlte sich sofort gepflegter an. Und der zusätzliche- sehr positive - "Nebeneffekt. Meine Nägel glänzten traumhaft. Allerdings ohne dabei fettig zu sein. Auch hier findet man die pflanzliche Pflegeformel von Kneipp® vor. Natürliche Zusatzstoffe wie Aprikosenmilchextrakt und Marulaöl tun ihr Übrigens. Ich liebe diese Creme einfach sehr. Meine Nagelhaut ist nicht mehr rissig und geschunden. Meine Hände sind auch wieder taugeslichttauglich. Und der Duft ist auch wieder traumhaft schön. Kneipp® eben. Kann ich auf jeden Fall total empfehlen an diejenigen unter euch, die sich mit ihren Händen und der Nagelhaut nicht glücklich fühlen.


📌 Im Winter leidet die Haut zusätzlich


Mein viertes Produkt ist die Repair Handcreme Winterpflege. Grade im Winter leidet die Haut besonders. Von der Wohnung in die Kälte und zurück. Durchgefroren, vielleicht auch noch nassgeregnet. Die Haut hat es grade zu dieser Jahreszeit nicht leicht. Und hier verspricht Kneipp® die perfekte, schützende und vor allen langanhaltende Pflege. Reichhaltig, wie jedes Produkt von Kneipp und mit dem Öl der Cupuacu Nuss  wird nicht nur die Hautbarriere nachweislich gestärkt. Die Haut wird nämlich zusätzlich noch regeneriert. Wir haben zwar noch keinen Winter, aber auch jetzt bereits merke ich, wie wohl die Handcreme mir tut. Ganz geschmeidig und nicht nachfettend, dass sind zwei Punkte, die mir wirklich gefallen. Ich bin auf meine Winterhände gespannt - und werde auf sicher dann hier noch den ein oder anderen Satz ergänzend einfügen. Also, schaut im Winter - ich hoffe, dass es auch Winter gibt - nochmals vorbei. Der Duft ist übrigens auch wieder sehr schön.



*Enthält Werbung


Mittwoch, 6. September 2017

Manu ist ein Hamster, ich habe Zähne :D


Ich hatte euch ja von meinem Projekt: Manu bekommt neue Zähne – berichtet. Und nun – nach einiger Zeit des Wartens, war es gestern soweit. Meine Zähne durften einziehen und auch bleiben. Nachdem ich die Woche davor kosmetische Anprobe hatte – und das Gefühl, dass ich einen riesigen Pfirsich im Mund habe – war natürlich dann der 4.9.2017 MEIN Tag. Ein Tag den ich seit Jahren herbeigesehnt hatte. Mich aber nicht getraut hatte – Dental Phobie ist scheisse!!. Hätte ich all die Jahre bereits DIESE Zahnarztpraxis gekannt, dann wäre dort schon eher Zähne gewesen und keine leeren Plätze. So ein tolles Team wie in dieser Praxis habe ich noch nie getroffen. Jede (r) dort ist eine Wolke für sich. Niemand ist eingebildet, jeder fröhlich und wirklich richtig lieb. Wenn Bärbel und ich es gewollt hätten, dann hätte man uns auf sicher noch einen Sandkasten und Bauklötze gesponsored. Klingt lustig, ist aber so. Und vor allem hat niemand zu uns gesagt: “Stellt euch nicht an”. Unsere Angst wurde souverän “verarbeitet” und wirklich jede(r) war total lieb. Genial war auch unser Zahnarzt. Noch super jung – Linkshänder – aber ein wahrer Meister seines Fachs. Jeder Handgriff saß. Und sehr geduldig war er auch.


Sehr schön fand ich es auch, dass Bärbel und ich immer zusammen in einem Raum bleiben durften. Um uns so gegenseitig anspornen zu können. Ich finde es super wichtig dass jemand Vertrautes dabei sein darf. Ohne dem ging zu Anfang gar nichts. Und da wir Beide ja wirklich Angst hatten, war es so einfacher. Und ja – dann kam der 4.9.2017. Der Tag der Wahrheit. Da lagen sie vor mir, meine Zähne. Strahlend weiß, Kerzengrade – einfach toll. Könnt ihr euch vorstellen, was dass für ein Gefühl mich mich gewesen ist. Ich habe sogar mit ihnen geredet *lol* sie bewundert – hin und her gedreht. Was ein unvorstellbar tolles Gefühl. Ich war und bin schockverliebt!! Und keine 20 Minuten später durfte ich sie dann schon stolz vorführen. Für jeden, der Zähne hat – die Eigenen – sicherlich unvorstellbar. Für mich ein Stück Leben mehr. Lachen, ohne die Hand vor den Mund zu halten. Ja, ich lache doch so gern. Als mir mein Ex Mann damals die Zähne ausgeschlagen hat, nahm er mir einen großen Teil meines Lebens. Und nun darf ich wieder sein, wie ich es mit Zähnen war. Unbeschreiblich!! Heute bin ich dann nochmal beim Zahndoc gewesen – oft drücken sie am anderen Tag. Und ich kam mir auch vor, wie ein Breitmaulfrosch. Ungewohnt – waren ja auch Jahre keine Platzhalter da.

Aber, nach ein wenig Abschleifen und richten, fühle ich mich total wohl und übe schon fleißig das Lachen MIT Zähnen. Aktuell sieht es aber eher noch nach Beißen aus *lol* Aber dass wird sich auch sehr schnell ändern. Da bin ich mir sicher. Reden kann ich auch schon ganz prima, dass, was noch fehlt, werde ich mir in einigen Wochen auch antrainiert haben. ich bin einfach nur Happy ohne Ende. Unglaublich, was das Coaching und meine Zahnärzte aus mir gemacht haben. Und natürlich auch meine krasse Gewichtsreduzierung. Das Leben kann SO toll sein – und durch Gewalt in der Ehe kann so was so schnell vorbei sein. Das aber ist Vergangenheit bei mir, ich schaue nun nach Vorne – ich leben neu – ich genieße. Ich bin wieder ich und noch so viel mehr. Und daran wird niemand wieder etwas ändern!! Auch werde ich in Zukunft einen riesen Bogen um Menschen machen, die mir nicht gut tun. Ich kann sehr gut auf solche "Menschen" verzichten.




Dienstag, 5. September 2017

 Schlecht hören konnte ich schon immer gut

*Anzeige
Ich kann mich noch gut an meine Zeit im Zelt – dass heißt auf Schützenfesten – erinnern. Dort zu arbeiten kann auf einer Seite sehr unterhaltsam sein. Auf der anderen Seite allerdings auch richtig stressig. Aber nicht nur der Stress ist heftig. Auch die Musik ist oftmals dermaßen laut, dass einem irgendwann die Ohren weh tun. Und wenn man dann noch jahrelang dort arbeitet, kann es passieren, dass man am Ende dann wirklich Hörprobleme bekommt. Vieles kommt einen wirklich viel leider vor. Man selber schreit das Gegenüber an – natürlich ohne es selbst zu merken. Mein Mann meckerte schon immer: “Kannst Du auch mal leider reden?”. Und oftmals war ich wirklich tief traurig, weil ich mir keiner Schuld bewusst war. Zwar besserte sich dass über die Jahre, die ich nun dort nicht mehr beschäftigt bin. Ganz in Ordnung sind meine Ohren allerdings immer noch nicht. Ab und an habe ich ein richtiges Summen in ihnen, oder die Ohren fangen an zu schmerzen. Es wird stets weniger, ist aber eben doch noch sehr störend. Ein Kollege von mir hatte dadurch auch ein Knalltrauma, was ich mir persönlich nun nicht wirklich toll vorstellen kann. Mir reicht bereits dieses (oftmals) auftretende Summen in den Ohren. Auch bekannt unter Tinnitus.


➽ Abhilfe bei einem Fachmann suchen

Mein ehemaliger Kollege hingegen hatte nach seinem Knalltrauma echte Probleme und musste einen Spezialisten aufsuchen um sich behandeln zu lassen. Dieses Trauma war wohl nicht nur mit dem “Nichts mehr Hören” verbunden, er hatte auch starke Schmerzen. Nach der Behandlung wurde er dann auf www.hoer24.de aufmerksam. Eine Seite die ihren Sitz im westfälischen Rheine hat. Grade bei Hörverlust muss man sicher sein können, dass einem souverän geholfen wird. Sei es drum, dass es ein Hörgerät sein muss – oder es andere Hilfsmittel gibt. Wichtig ist vorrangig der Mensch, der wieder ein vernünftiges (nicht gehandicaptes Leben) führen möchte und kann. Sehr wichtig ist da auf jeden Fall die kompetente Beratung und das nötige Vertrauen. Aber nicht nur dass – es sollte auch nicht am richtig guten Service mangeln. Gute Hörgeräte oder Hilfen zum besseren Hören fangen nämlich wirklich direkt bei der Beratung an. Mein ehemaliger Kollege hat sich seine Hörhilfe direkt bei einem HNO-Arzt “anpassen” und einstellen lassen. Heutzutage bietet z.B. auric24 Hörverstärker via Internet an. Ebenso Zubehörartikel können online eingekauft werden. Was ihm noch wichtig war, ist der Punkt erst einmal einige zeit “testen” zu dürfen. Um sich dann von der Qualität und Funktionalität überzeugen zu können.

➽ Wartung und Leistung


Musste man früher ständig zum Ohrenarzt – Termine holen, Wochenlang warten. So gibt es heutzutage bereits den “Wartungsservice”, eine sogenannte Fernanpassung, Hierbei wird mittels einer Verbindung - Praxis-Hörgeräteakustiker - von der Firmenzentrale aus geschaltet. Auf diese Weise werden dann sämtliche Einstellungen vorgenommen. Dass Ganze wird immer moderner. Früher gab es Hörrohre - heute ist alles um so moderner geworden. Mein ehemaliger Kollege kommt damit super klar und kann wieder am normalen Leben teilhaben. Und dass Gute ist, sein Hörgerät kann man nicht mal mehr sehen. Früher haben sich die Leute eher geschämt mit so einem riesen Hörgerät das Haus zu verlassen. Heute (wenn man es nicht erwähnen würde) fällt diese Hörhilfe gar nicht mehr auf. Finde ich persönlich auch viel besser - ein Stück Lebensqualität ist zurückgekehrt. Gut aussehen und vernünftig hören - eine Basis, die passt.

➽ Unsere Erfahrungen


Was sehr gut ankommt, ist die sehr sympatische Nachbetreuung der Kunden. Sehr souverän werden einzelne Punkte kontrolliert. Und die Fernanpassung nochmals genauer erklärt. Das Hörsystem selber wird sehr gut angepasst. Und auf mögliche Fragen oder Hilfen direkt eingegangen. Gutes Hören ist eben sehr wichtig. Hier findet jeder seinen kompetenten Ansprechpartner. Sehr sympatisch wird die Sache dann noch durch die Zusammenarbeit mit vielen Ortsansäßigen Praxen, so wie mit der MHH. Meine ehemaliger Kollege ist sehr zufrieden und freut sich nun wieder anständig hören zu können. 

Denkt ihr immer an eure Ohren? Hören können ist so wichtig. 


*Enthält auch Werbung





Donnerstag, 31. August 2017

*Anzeige Leabags Madrid Rucksack aus echtem Büffel-Leder im Retro Style

Ich habe euch hier auf meinem Blog schon des Öfteren etwas über Leabags - dem Shop mit den wundervollen Taschen – erzählt. Ich liebe meine Taschen nachwievor sehr und werde auch sehr oft auf diese angesprochen. Auch nach einigen Monaten ist noch nichts kaputt gegangen. Der Retro Style ist noch immer da – und hat sich mittlerweile noch etwas verändert. Aber zum Positiven. Ich finde ja, dass Leder erst richtig perfekt ist, wenn es länger getragen oder benutzt wird. Durch das Spray, welches man auch bei Leabags kaufen kann, sehen alle Taschen auch noch wunderbar sauber aus. Das Spray sorgt nicht nur für den Schutz gegen Nässe, sondern wirkt auch eventuellen Flecken entgegen. Unseres ist mittlerweile aufgebraucht, ich muss dringend wieder ein neues bestellen. Solltest Du auch tun – vielleicht gewinnst Du ja diesen wunderbaren Rucksack bei mir. Dazu aber weiter unten gleich mehr.

 

💼 Welche Funktionen hat der Leabags Rucksack “Madrid”


Wie bereits oben erwähnt, besteht der Leabags Rucksack aus Büffelleder. Und wird zu 100% in Handarbeit hergestellt. Das merkt man bereits n den Nähten. Ich liebe es Handarbeit zu kaufen - vor allem, wenn alles so sauber und hochwertig verarbeitet ist. Der hochwertige Retro oder auch Vintage Look passt zu jung und alt. Und zu jeder Bekleidungsart. Ich würde ihn sogar mit zu Empfängen nehmen wollen. Die Abmessungen des Rucksacks betragen etwa 33x28x8cm. Es passt also auch ein Netbook oder ein IPad hinein. Und das locker. Durch seine vielen Taschen - ob Innen oder Außen - sorgt der Madrid von Leabags für wahre Raumwunder. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen was da hinein passt. Stifte, Schlüssel, Mappen, Geldbeutel und und und. Und man danach auch alles gut vor Diebstahl schützen zu können, kann man a. den Rucksack per Lederband zuziehen und b. mit einer Schnalle verschließen. So schnell kommt also keiner an euer Wertvollstes. Das Büffelleder fühlt sich ganz weich an. Und wenn man über die Oberfläche streicht, hat man feine Schatten auf dem Leder. Dass ergibt einen wunderbaren Effekt. Übrigens sind die (längenverstellbaren) Trageriemen auf der Innenseite mit einem richtig stabilen Gewebeband versehen. Dieses besteht aus Nylon. Durch dieses Gewebeband rutschen die Träger nicht vom Rücken. Und nichts drückt dadurch.

💼 Und nun kommst DU ins Spiel


Und zwar in mein tolles Gewinnspiel in Kooperation mit Leabags. Hier und jetzt – also 14 Tage lang hast DU die Chance diesen wundervollen Leabags Rucksack “Madrid” aus Büffelleder zu gewinnen. Ich bin wirklich ein wenig neidisch auf den / diejenige der/die ihn gewinnen wird. Ich habe extra dafür gesorgt, dass er noch genau so aussieht, wie er bei mir ankam. Selbst das Band zum zuziehen ist noch so, wie zu Anfang. DU bekommst also einen nagelneuen Rucksack, mit dem DU spazieren gehen und mal so richtig angeben kannst. DU kannst all Deine Sachen in ihm verstauen. Und kannst überall damit unterwegs sein. Und er ist leicht auf dem Rücken, DU spürst ihn kaum. Dolle versprochen!! Was aber musst DU tun, um ihn gewinnen zu können? Preislich liegt er übrigens grade bei 148,98 Euro, statt 279,95 Euro im Amazon Shop von Leabags.



Fülle bitte das – unter den Teilnahmebedingungen zu findende Formular aus, und schon bist du im Lostopf. Jede richtige Einsendung hat dann die Chance der/die neue BesitzerIN zu werden. Ich drücke DIR ganz fest die Daumen dafür!!

Teilt dieses Gewinnspiel auf Facebook und / oder Twitter, ist keine Pflicht, ich würde mich aber freuen. Beantwortet die Gewinnspielfrage (nur so ist die Teilnahme gültig) und hinterlasst mir bitte die Antwort auf die Frage im Formular unter diesem Artikel. Ebenso euren Namen und die Mailadresse. Das war es eigentlich schon. Da viele vorher nie richtig klar kamen mit dem kommentieren im Blog, ist es nun wieder das Gewinnspielformular geworden. Ich hoffe, das nun wirklich jeder teilnehmen kann. Teilnahme wie immer erst ab 18 Jahren. Teilnahmeberechtigt sind alle die ihren Wohnort in Deutschland haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn kann und wird nicht in bar ausgezahlt. Mehrfachteilnehmer schließe ich direkt vom Gewinnspiel aus. Ich drücke euch die Daumen. Das Gewinnspiel startet heute am 31.08.2017 und endet am 14.09.2017 um 23:59 Uhr. Sollten sich die Gewinner innerhalb von 4 Tagen nach Benachrichtigung nicht gemeldet haben, behalte ich mir vor erneut zu verlosen. Ich versende selber.  Wem die Teilnahmebedingungen nicht gefallen, nimmt bitte nicht teil. Mit eurer Teilnahme erkennt ihr die Teilnahmebedingungen an.


🔺 Teilnahmeformular 🔺





*Enthält Werbung

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Blog Ladies on Tour

Blog Ladies on Tour
Oktober 2017 wieder in Hamburg unterwegs

Shops,Tipps und Lieblingsblogs

Kaviar und Lachs online bestellen kaviardiscount.de

Daunendecke.de

Sauna online kaufen

@Manuela Widmann 2017. Powered by Blogger.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Über mich

Hallo

Ich bin Manu und blogge hier seit (fast) 8 Jahren. Und kann mittlerweile auf viele nette Kooperationen zurückblicken. Das Bloggen selber macht mir viel Freude. Ich schreibe gern über neue und innovative Produkte, und auch immer mal wieder über meine Gewichtsreduzierung. Neben diesen Themen dürfen aber auch nicht die Bloggerevents fehlen, an denen ich bisher teilgenommen habe. Mich freut sehr, dass Du Dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Ich hoffe, dass Dir gefällt, was Du hier zu lesen bekommst. Komm sehr gern wieder, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Bloggerevent im Feb 2017

Bloggerevent im Feb 2017
Klick auf das Logo und Du kommst zu allen Artikel

Hinweis

Textdiebstahl schnell sichtbar gemacht Protected by Copyscape

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorherige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden. Auch etwaige Textauszüge (inkl Phrasen) dürfen NICHT kopiert werden. Jeder Blogger sollte doch selbst in der Lage sein, seine Artikel mit eigenen Worten zu gestalten - ohne sich bei anderen Bloggern zu bedienen. Nachmachen muss man mich auch nicht, eigene Ideen sind doch viel netter ;) Oder nicht? Man kann prima erkennen, wer das tut.

Offenlegung / Kennzeichnung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind mir von Firmen oder Kooperationspartnern Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - bezahlte Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte kostenlos waren, sondern durchaus auch selber gekauft worden sind. Und es wert sind hier erwähnt zu werden. Nur bezahlte Posts oder Produkttests werden von mir deutlich gekennzeichnet.
F