Sonntag, 10. Dezember 2017

.... Frühstück im Vivet Hamburg  #blogladiesontourHH2017

*Anzeige

Mein diesjähriges Bloggertreffen fand natürlich wieder in Hamburg statt. Zwar doch anders - als erwartet - aber dennoch wieder mal toll. Richtig toll. Petra von Hugo-Frosch wollte uns auch besuchen kommen - wir wollten alle zusammen frühstücken und interessante Dinge rund um Hugo-Frosch erfahren. Aber erstens kommt es anders, und zweitens als Frau denkt. Der Sturm Xavier machte und einen Strich durch die Rechnung. Nicht nur, dass die ein oder andere Bloggerin nicht erscheinen konnte, weil der Zug nicht fuhr. Auch Petra konnte nicht zu uns stoßen - die Bahnverbindung Berlin - Hamburg war auch unterbrochen. Fast wie im Weltkrieg, so zumindest kam es mir vor. Unerreichbar für uns, kam Petra dann leider nicht. Aber dennoch fand das tolle Frühstück im Vivet (Hamburg) unweit vom Generator statt. Wir alle (ich besonders) waren schon sehr gespannt, was uns erwarten würde. Allein dass, was mich auf der Website vom Vivet anschaute, klang unbeschreiblich lecker. Ich selber hatte mir auch im Vorfeld schon MEIN Frühstück ausgesucht, um dann (vor Ort) natürlich wieder umzudenken. Himmel, was da auf der Speisenkarte stand, klang aber auch zu verführerisch. Wählten die meisten Mädels dann das Frühstück für zwei, wurde es bei mir dann ein "Milano". Auf Extrawünsche meinerseits wurde ohne Worte schnell eingegangen - ich tausche ja gern mal die Komponenten. Hier stimmte der Service ab der ersten Minute auf jeden Fall. Und man Frau fühlte sich blitzschnell angekommen.

Frühstück inkl. Knuddeln :D

🍴 Tolle Speisekarte, leckeres Frühstück


Unser Tisch war bereits im Vorfeld von Petra reserviert worden, was sich auch als Glücksgriff herausstellte, da dass Restaurant blitzschnell immer voller wurde. Schon allein diese Tatsache bewies, wie gut es hier war. Das Personal war dennoch aber keineswegs überbelastet, sondern erfüllte unsere und die der anderen Gäste sehr souverän und wirklich sehr schnell. Wenn man selber aus der Gastro kommt, kann man dass schon beurteilen. Ich habe die Mädels und Jungs vom Service wirklich bewundert. Unser leckeres Frühstück kam auch blitzschnell an unsere Tische. Alles war mehr als lecker, toll angerichtet und die bestellten Kaffeespezialitäten waren heiß. Hat man nicht überall - ich hatte schon mal einen Latte Macchiato, der kalt war. Hier aber musste man wirklich einen Moment warten, bis die Latte zu trinken war. Man merkte auch, dass der Kaffee wirklich gute Qualität besaß. Und dadurch, dass wir mehrere verschiedene Dinge bestellt hatten, konnten wir uns auch von der weiteren Qualität des Vivet verschaffen. Alles, aber auch wirklich alles war echt lecker. Mir gefiel auch die Deko auf den Tellern sehr. Nicht überladen viel, aber dennoch so viel, das ein Jeder wirklich satt davon geworden ist. Die Preise sind moderat gehalten und nicht überteuert. 

Gewinn mich ab Dienstag

🎄 Hugo-Frosch, es weihnachtet sehr


Wenn ich wieder in Hamburg bin, wird mich mein Weg auf jeden Fall wieder ins Vivet führen. Natürlich nicht ohne vorher einen Tisch zu reservieren. Nicht, dass ich (wir) dann das Nachsehen haben und ohne Tisch dastehen. Im Sommer kann man auch draußen sitzen, was die Zahl der Gäste dann natürlich um ein Großes erhöht. Stelle ich mir auch irre gemütlich vor. Vogelgezwitscher, Sonne und ein unendlich leckeres Frühstück, mit lieben Menschen ;) Nech Silvia? Nun weisst Du, wo wir uns nächstes Mal treffen werden. Termin sprechen wir Beide aber noch ab. Und wer nun bis hierher weitergelesen hat, ist bei der Weihnachtsüberraschung von Hugo-Frosch angekommen. Die liebe Petra hat mir ein Päckchen für euch gepackt. Mit super niedlichen Wärmflaschen. Es wird "mopsig" und es wird "golden". Lasst euch nächste Woche da einfach überraschen, wenn es heisst: "Das kuschelige Weihnachtsgewinnspiel in Kooperation mit Hugo-Frosch". Ich finde alle drei Produkte wieder toll - aber ich liebe Frosch Produkte auch sehr. Haltet ab Dienstag dem 12.12.2017 die Augen auf, es lohnt sich wirklich :)



*Enthält Werbung


Dienstag, 5. Dezember 2017

Pesthauch, Feuer, Ketzer und Klaus Störtebecker....

*Anzeige

Und was all dass mit meinem #blogladiesontour2017 zu tun hat, lest ihr in den folgenden Zeilen meines Berichts. Vorausgesetzt ihr traut euch mit mir in die Hallen des Hamburg Dungeon. Ich muss zugeben, ein wenig Magenkneifen hatte ich schon - ich bin nicht so die Heldin des Alltags. Dunkelheit, komische Gestalten (die mich eventuell anspringen könnten) und Dinge, die ich mich kenne, machen mir dann doch ein wenig Unbehagen. Aber ich war neugierig - ich wollte dort rein. Ein Teil des Ganzen sein. Mich fürchten, mitmachen und einfach das Hamburg Dungeon erleben. Gehört hatte ich schon viel davon - und alles hat mal einen Anfang.  Betritt man den Online-Auftritt vom Dungeon, schauen einen nicht grade vertrauenswürdige Gestalten an. Und wenn man liest: Maria Wächtler gestorben 1788 oder Verrat und Hinrichtung - dann gruselt es einen doch schon sehr. Ich selber konnte mir zwar in etwa vorstellen, was da kommen würde. Dass es aber so kam - damit habe ich nicht gerechnet. Zuerst aber trafen wir Donna, die uns Blogladies eingeladen hat. Donna ist eine taffe Frau, die uns ein wenig über das Dungeon erzählte. Und wir erfuhren, dass hinter all den "Gestalten" echte Schauspieler stecken, die mit Herzblut bei der Sache sind. Und genau DAS merkt man bereits, wenn man am Anfang steht und die Tour beginnt. Jede einzelne Szene hat einen Namen (Motto). So heißen diese dann: Das Gängeviertel, Folterkammer, Hamburg brennt, die Inquisition, das Labyrinth, das Pestkrankenhaus, Klaus Störtebecker, Rache der Gequälten, Hafen Gangs, Zuchthaus, Drop Dead - klingt extrem spannend für euch? Ist es auch.

Pressefoto © Hamburg Dungeon


👀 Gefangen in der dunklen Geschichte Hamburgs


Erwartet an dieser Stelle bitte keine Fotos der Schauspieler oder Räume oder gar Videos mit Ausschnitten der Szenen. Gibt es nicht!! Es soll ja für euch spannend bleiben. Das Hamburg Dungeon ist nicht nur etwas, durch dass man gehen kann. Hier wird aktuell mitgespielt. Der/die Schauspieler(in) erkoren Dich zum Statisten. Ernennen Dich zum Killerkarpfen oder geben Dir andere Namen. Fühl Dich in die Szene ein. Werde in einen Käfig gesperrt oder Du wirst währen der Inquisition vom großen Rat und der Bevölkerung "verurteilt". Erlebe die "versuchte" Rettung von Klaus Störtebecker, der noch dass ein oder andere Crewmitglied rettete, in dem er mit (abgeschlagenem Kopf) noch einige seiner Männer abschritt, Und dann erst umfiel. Erlebe das Feuer in Hamburg, dass in der Nacht des 4. Mai 1842 von der Deichstrasse aus ausbreitete. Lerne Plünderer kennen, höre die Hilfeschreie der Menschen, die vor dem Feuer zu fliehen versuchen. Erlebe den realen Kriminalfall der Maria Katharina Wächtler, stehe in der Wohnung und erlebe ihren zornigen Geist. Aber Achtung, es wird unheimlich. Sehr unheimlich sogar. Leute mit Angst vor der Dunkelheit sollten sich eventuell eine neue Hose mitbringen :D. Authentischer hätte man diese Szene nicht gestalten können. Pesthauch wabert Dir entgegen. Vermeide es von spritzendem Blut oder Eiter getroffen zu werden. Ansonsten endest Du, wie die vielen tausend damals in Hamburg. Und Du endest im Leichensack, bevor Du das Pestkrankenhaus verlassen hast.

Pressefoto © Hamburg Dungeon

💀 Habe ich überlebt? Und wie hat es mir persönlich gefallen?


Wenn ich nun sagen soll, was für mich persönlich am besten war - könnte ich nicht mal favorisieren. Gefielen mir die beiden besonderen Attraktionen (Wasserbahn oder der freie Fall) am besten. Oder machte mich dass, was ich im Zuchthaus erlebt habe ängstlich? War es dass "jeder kann ein Stück vom Ganzen sein" oder gar die wahnsinnig tollen Schauspieler mit ihren sehr authentischen Stimmen. Das Wirr Warr im Labyrinth, die Hexensuche, oder aber die Vorstellung als Pestopfer zu enden? Oder war es einfach das Dungeon, was mich in seinen Bann nahm? Verrate ich nicht! Aber, ich weiß, dass ich das Dungeon auf jeden Fall erneut besuchen MUSS. Wir besitzen nun eine der heißbegehrten Merlin-Jahreskarten, dass unter anderem auch das Hamburg + Berlin Dungeon inkludiert. Natürlich muss auch mein Mann einmal zum potentiellen "Opfer" des Dungeon werden. Aber auch das Berlin Dungeon möchte ich erleben. Und auch euch kann ich nur anraten euch dieses "anzutun". Erlebt die wahre Geschichte Hamburgs - spielt aktiv mit - seit dabei. Es lohnt sich.


Kennt ihr das Hamburg Dungeon bereits? Wie hat es euch gefallen. Und vor allem, seid ihr dem spritzenden Blut und dem Eiter entkommen?



*Enthält Werbung


Montag, 4. Dezember 2017

Wunderschöne Weihnachtsgeschenke kaufen bei Mea Living

*Anzeige

Nun haben wir bald Weihnachten. Bekanntlich - mittlerweile - das Fest der Geschenke. Aber wer schenkt schon nicht gern? Ich besonders gerne - ich selber möchte meistens gar nichts haben. Ich freue mich mehr über die strahlenden Kinderaugen, wenn es etwas ganz Tolles gab (gibt). Oder wenn der Mann sich über etwas freut, dass er sich schon lange gewünscht hat. Ich bin auch eher praktisch veranlagt. Und schon bin ich bei meinem Geschenkethema. Durch Anouck von cinnyathome habe ich Mea Living kennengelernt. Ein Online Shop, dessen Startseite schon absolut bezaubernd rüber kommt. Gehalten ist er in Pastelltönen und nicht so überladen, wie manch andere Online Shops aktuell. Ich mag Klasse, keine Masse. Und genau das bietet mir Mea Living schon auf den ersten Blick. Durch das #FrBT 2017 Treffen in Frankfurt bin ich nun stolze Besitzerin eines wunderschönen Sets, dass ich auch jederzeit einer Freundin schenken würde. Natürlich NICHT meins. Dass gebe ich nicht mehr her. Ich mag Pastelltöne - ich mag Kaffee to Go. Und ich mag praktische Dinge, die mir zusätzlich den Alltag erleichtern. Kaffee to Go geht aktuell jeden Tag bei mir - bin ich doch mehr unterwegs, als zu Hause. Manchmal nicht leicht, aber was muss, dass muss leider.


☕ Kaffee to Go geht doch immer


Ein Kaffee to Go Becher muss für mich viele Faktoren erfüllen. Er muss standfest sein. Sollte den Deckle nicht bei jeder möglichen Bewegung verlieren. Und, dass ist mir ganz wichtig - er sollte griffig sein und nicht aus der Hand rutschen. Verwöhnt bin ich grade hier von einem anderen To Go Becher. Also war ich sehr gespannt, wie sich der To Go Becher von Mea Living schlagen würde. Im Gebrauch mit heißen Flüssigkeiten (bei mir meist Kaffee) schlägt er sich aber super. Das Äußere wird nicht zu heiß. Kalte Getränke bleiben hingegen schön kalt. Das genialste aber an diesem Becher ist das geriffelte Gummi in der Mitte des To Go Bechers. Dieses kann man abziehen - wenn man möchte. Muss aber nicht, klappt sogar prima in der Spülmaschine, wenn es an ist. Aber es ist nicht dazu da um nur schön auszusehen. Es soll (und ist) praktisch sein. Nämlich dafür, dass man den To Go Becher richtig fest in der Hand halten kann. Da rutscht nicht, wenn der Becher z.B. mal feucht wird. Desweiteren gewährleistet dieses Mea Living Produkts, dass die Hände nicht zu heiß werden können.


🍴 Das Frühstück wird gemütlich mit den passenden Utensilien


Passend zum Becher To Go habe ich eine Schale erhalten, die das gleiche Muster wie der Becher To Go besitzt. Desweiteren ein Brett. Frühstück - die erste und wichtigste Nahrung zum Start in den Tag - wird damit richtig gemütlich. Das Brettchen besteht aus einem hochwertigen Kunststoff, die Schale aus Porzellan. Wer also gern mal Müsli oder auch Joghurt mit Früchten zum Frühstück hat, wird hiermit seine Freude haben. Beide Dinge sind spülmaschinenfest. Das Brettchen verfügt auf kleine Gummistopper, da kann nichts verrutschen. Bei mir ist die Zeit vorbei, an der es das olle Holzbrettchen gibt, dass auf dem Tisch vor mir steht. Ich benutze alle drei Produkte von Mea Living sehr gern. Egal ob es um 4 Uhr morgens oder um 10 Uhr ist. Aber auch Abends möchte ich darauf nicht verzichten. Es gibt meinem Tag etwas Besonderes. Ihr kennt den Satz sicherlich ja auch: Man isst auch mit den Augen. Und dieser Satz projiziert sich bei mir nicht nur aufs Essen. Das gesamte Ambiente muss stimmig sein. Fehlt eigentlich nur noch die Kerze auf dem Tisch. Ich weiß jetzt schon, dass der Online Shop von Mea Living bestimmt bald wieder von mir besucht wird. Ich mag die Produkte wirklich sehr. Hier findet man Frau eben keinen Kitsch, sondern wirklich herzallerliebste Dinge, die die Wohnung noch schöner machen. Ihr werdet sicherlich auch dass ein oder andere Weihnachtsgeschenk dort finden können. Viel Freude beim Stöbern und aussuchen dort.



*Enthält Werbung

*Logorechte: mea-living.de



Sonntag, 3. Dezember 2017

Lindt - Es wurde ein Teddy geboren

*Anzeige
Das - ohnehin schon süße Teddypärchen von Lindt - hat goldigen Nachwuchs (im wahrsten Sinne des Wortes) bekommen. Und grade jetzt zur Weihnachtszeit werden diese süßen kleinen Dinge ja bekanntlich gern vernascht. Lindt kommt auch besonders gut bei meiner Familie an. Alles kleine Leckermäulchen. Lindt Produkte gehen hier aber wirklich immer. Nicht allein nur des Geschmacks wegen, sondern auch durch die liebevollen Details, die Lindt besonders auszeichnet. Ein wahrer Goldschatz, der auch bald bei euch zu Hause sein könnte. Zu kaufen gibt es die süßen Teddys bereits seit November. Wer von euch kann denn schon bis Weihnachten damit warten? Meine Familie nicht und von daher wurden die kleinen und großen Teddys bereits zum größten Teil vernascht und der ein oder andere Teddy an liebe Freunde als Präsent verschenkt. Lindt ist halt in aller Munde. Der kleine Teddy Nachkömmling kommt mit einem Gewicht von 40 leckeren Gramm daher. Und ist seinem Teddypapa wie aus dem "Gesicht" geschnitten. Leckere Alpenvollmilch Schokolade für für (UVP) 1,59 Euro. Dieser Teddy passt perfekt zu kleinen Kinderhänden, aber natürlich auch für größere Nachkatzen. Und Teddy hat auch eine kleine Schwester, die nicht weniger süß aussieht. Ihr Kleidchen ist pink - typisch Mädchen halt. Als Pärchen kosten sie (100 g) 2,99 Euro. Ideal auch zum verschenken, wenn es mal etwas nicht so großes sein soll. Trennen soll man die Familie dann aber auch nicht. Als 200 g Teddy zahlt man dann (UVP) 4,99 Euro.



🎅 Weihnachten ganz traditionell


Nicht nur die Weihnachtsgans, der Schnee oder leuchtende Kinderaugen machen Weihnachten aus. Das Drumherum muss auch stimmen. Lindt wartet noch mit einigem anderen auf. Die Teddyfamilie ist größer als ihr denkt. Und sie bringt zusätzliche Tradition mit. Tannengrün, Rot, Golden - das typische Weihnachts -Design. So kenne ich es noch von Früher - und genau so mag ich es auch heute noch. Retro ist eben Kult. „Teddy für Dich“, ein süßes Päckchen - hinter einem Vorhang hervorschauender Teddys - kostet (UVP) 7,99 Euro (200 g). Herzallerliebst und man mag sie gar nicht öffnen und genießen. So etwas wäre (aus Porzellan) auch eine tolle Deko Idee. Ganz süß finde ich allerdings die Herz-Blechdose. Kleine Lindtkugel "bewacht" von herzallerliebsten Teddys gibt es für (UVP) 3,49 Euro (30 g Inhalt). Sind die Leckereien vernascht, kann die süße Herzdose noch weiter genutzt werden. Ich habe sie mittlerweile zum Tablettendöschen umfunktioniert. Ich habe sie schon immer gemocht, die kleinen Lindt Produkte, die in 5er Formation daher kommen und einzeln - durch die Perforation - trennbar sind. Zum Fest kommen die Weihnachtsbärchen - als Mini-Teddys - für (UVP) 2,99 Euro. Das Gewicht beträgt 5 x 10 g. Und so ein kleiner Teddy ist man schnell im Mund verschwunden. Grade für Kinder ein wundervolles Geschenk. 10 Freunde wollen wir sein, 10 süße Teddy in einer Umverpackung. Weihnachtlich traditionell verpackt gibt es sie für (UVP) 3,79 Euro (100 g) zu kaufen. Leckere Doppelmilch-Crème in feinster LINDT Vollmilch Schokolade bringen sie in ihrem Bäuchlein mit. Ein wahrer Genuss für Jung und Alt. Ihr seht, Lindt wartet erneut mit wirklich traumhaften Weihnachtsprodukten auf.


🎄 Unser weihnachtliches Fazit mit "Lecker" Garantie


Was wäre Weihnachten ohne die ein oder andere Nascherei? Was wäre Weihnachten ohne die Tradition. Nicht nur das warme Essen, die Gemütlichkeit und Muße machen die Feiertage besonders. Auch das ganz Besondere macht etwas aus. Wir persönlich setzen da immer gern auf Lindt und seine Produkte. Leckere - fast im Mund schmelzende - Schokolade mit dem gewissen Etwas - genau DAS ist unser Weihnachten. Allein dieses Gefühl von hochwertiger Schokolade im Mund. Meine Familie befand alle Weihnachts-Teddys als sehr lecker. Dementsprechend schnell waren sie auch vernascht. Und wurden bereits erneut eingekauft. Preislich sind sie für uns völlig okay. Wir geben gern auch mal ein wenig mehr aus, wenn die Qualität stimmt. Und das tut sie bei Lindt auf jeden Fall. Die Teddy-Familie wird auch den Kaffeetisch bei uns verschönern. Mehr Tradition geht nicht. Und sieht auch sehr dekorativ aus. Ganz wichtig ist uns allen allerdings auch der tolle Geschmack der Lindt-Schokolade. Cremig, fein im Geschmack und sehr sehr hochwertig. Dieses und weitere Lindt - Weihnachtsprodukte gibt es auch im Lindt Onlineshop zu entdecken.


Kennt ihr die Neuankömmlinge von Lindt bereits?




*Enthält Werbung 










Freitag, 1. Dezember 2017

*Anzeige
Bekanntlich trinken mein Mann und ich keinen Alkohol. Ich ja schon ziemlich lange nicht mehr, weil ich Diabetikerin bin und mein Mann, weil er meint, dass Alkohol nicht wichtig ist. Wenn er aber dann doch mal einen guten "Tropfen" zu sich nehmen möchte, dann muss es etwas erlesenes sein. Etwas, dass ihm gefällt und auch schmeckt. Gefunden haben wir diesen edlen Tropfen dann direkt beim Weisshausshop. Und zwar in Form eines Whiskys. Durch das #FrB2017 - dem Bloggerevent von Anouck / Cinnyathome.de sind wir in den Genuss dieses Whiskys gekommen. Ein Shop, den ich mir gern merken werde. Zumal ich hier sicher das ein oder andere Geschenk für Freunde kaufen kann. Die Produktpalette kann sich sehen lassen. Die Auswahl ist riesig und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Egal ob Whisky, Liköre, Brände, Amaretto oder auch mal Wein - Wünsche bleiben hier (fast) nicht unerfüllt. Preislich kann man hier auch nichts sagen, einiges gibt es sogar wesentlich günstiger, als vor Ort zu kaufen. Wenn man diese denn überhaupt bekommen kann. Und mal ganz ehrlich, bevor ich mich durch übervolle Läden (vor Ort) zwängen lasse, bestelle ich viel lieber im Internet.


🍸 Trinken mit Bedacht


Natürlich sollte jeder mit Bedacht trinken und vor allem dann auch das Auto stehen lassen. Aber manchmal möchte man doch mal das ein oder andere genießen. Weiß aber auch nicht, wie alles schmecken wird, wenn es online bestellt ist. Vor Ort könnte man Kostproben erhaschen. Im Netz nicht. Von daher finde ich es prima, dass es im Shop von Weisshaus auch so genannte Miniaturen oder Probeflaschen mit u.a. 200 ml zu kaufen gibt. Solch eine Flasche wohnt nun seit geraumer Zeit bei uns. Und mein Mann hat sich "geopfert" zu testen. Schnell ein Glas zur Hand und losprobiert. Hier gibt es den Whisky ohne Eis und Pur. Nur so kann das edle Getränk auch seinen Ursprung bereithalten. Nichts wird verwässert oder gar in Cola ertränkt. Und etwas Gutes kommt Pur einfach viel viel besser rüber. Ausgesucht hatte ich den Cragganmore 12 YO Single Malt Whisky 40% vol. als 200 ml Flasche. Diesen Whisky gibt es aber auch in einer Größe von 0.70 L Inhalt. Preislich lagen 200 ml bei 14,90 Euro. Und diesen Preis ist er, laut meines Mannes auch wert. Er brennt beim Trinken nicht im Hals und ist sehr schön weich auf der Zunge. Hier gibt es aber auch die puren 40% Vol. Oftmals findet man Whiskys nur noch (weit) unten diesen Prozenten. Ein durchaus edles Tröpfchen, dass sicherlich gern auch mal an einen Freund verschenken werden.


➤ Mein Fazit zum Weisshausshop


Er spricht mich direkt an. Die Seite ist sehr übersichtlich gestaltet und nicht überladen. Der - von meinem Mann - getestete Whisky - ist zu empfehlen. Und preislich okay. Der Shop bietet wirklich für jeden Genießer etwas an. Und wie bereits erwähnt, kann sich die Auswahl sehen lassen. Getätigte Bestellungen kommen schnell an. Sehr schön finde ich es übrigens auch, dass man zu jedem Produkt eine kurze Beschreibung erhält. Diese passte auch perfekt zu unserem Whisky. Wer also gern online Spirituosen bestellt, darf sich gern nach diesen Beschreibungen richten. Ich bin mir sehr sicher, dass sie zutreffen. Den Shop bookmarke ich sehr gern. Kennt ihr ihn bereits?

🔺 Hinweis!! Alkohol bitte erst ab 18 Jahren. Fahren bitte ohne Alkohol. Öfter mal ein Taxi nutzen




*Enthält Werbung




Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Blog Ladies on Tour

Blog Ladies on Tour
Oktober 2017 wieder in Hamburg unterwegs

Shops,Tipps und Lieblingsblogs

Kaviar und Lachs online bestellen kaviardiscount.de

Daunendecke.de

Sauna online kaufen

@Manuela Widmann 2017. Powered by Blogger.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Über mich

Hallo

Ich bin Manu und blogge hier seit (fast) 8 Jahren. Und kann mittlerweile auf viele nette Kooperationen zurückblicken. Das Bloggen selber macht mir viel Freude. Ich schreibe gern über neue und innovative Produkte, und auch immer mal wieder über meine Gewichtsreduzierung. Neben diesen Themen dürfen aber auch nicht die Bloggerevents fehlen, an denen ich bisher teilgenommen habe. Mich freut sehr, dass Du Dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Ich hoffe, dass Dir gefällt, was Du hier zu lesen bekommst. Komm sehr gern wieder, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Bloggerevent im Feb 2017

Bloggerevent im Feb 2017
Klick auf das Logo und Du kommst zu allen Artikel

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorherige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden. Auch etwaige Textauszüge (inkl Phrasen) dürfen NICHT kopiert werden. Jeder Blogger sollte doch selbst in der Lage sein, seine Artikel mit eigenen Worten zu gestalten - ohne sich bei anderen Bloggern zu bedienen. Nachmachen muss man mich auch nicht, eigene Ideen sind doch viel netter ;) Oder nicht? Man kann prima erkennen, wer das tut.

Offenlegung / Kennzeichnung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind mir von Firmen oder Kooperationspartnern Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - bezahlte Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte kostenlos waren, sondern durchaus auch selber gekauft worden sind. Und es wert sind hier erwähnt zu werden. Nur bezahlte Posts oder Produkttests werden von mir deutlich gekennzeichnet.
F