Samstag, 20. Mai 2017

*Anzeige

Basteln mit Produkten von Folie ist immer abwechslungsreich


Nun ist es auch bei uns angekommen. Basteln macht Spaß und wenn dann noch die Kreativ passt, ist man bei Folia genau richtig. Dort gibt es so viele Dinge zum basteln und man kann diese Dinge auch oft direkt vor Ort (in der eigenen Stadt) kaufen gehen. Hier bei uns ist es z.B. Tedi, wo es so einiges davon zu kaufen gibt. Michelle hat aktuell das Armband flechten für sich entdeckt. Und ich habe etwas gesucht, dass mir die Einkaufszettel und Erinnerungen ans Einkaufen erleichtert. Gleichzeitig sollte dass gleiche Produkt aber auch dafür da sein Kooperationspartner in Pose zu setzen. Lightboxen sind ja toll, ich wollte aber auch etwas zum Beschreiben haben. Und genau DAS würde ich euch nun gern einmal vorstellen. Meine Folia-Bestellung liegt nun schon einige Zeit zurück, die Armbänder sind wunderschön geworden und die schwarze Folie mit den Kreide Markern möchte ich nicht mehr missen.

👉 Meine Bestellung


Bestellt habe ich mir nun dieses: 1 x Kreidemarker 5er Set 390509, 1 x Tafelfolie a. 390490 und für das Kind die Paracords und zwar: 1 x Cats Eye 83301, 1 x Glow in the Dark 83399, 1 x Camouflage 83302.

💬 Basteln mit Folia, sehr abwechslungsreich


Meine Lieferung kam sehr schnell an und noch vor Ostern konnte losgelegt werden. Zumal das ein oder andere Armband ja noch in einem Geschenkkörbchen versteckt werden sollte. Ich bin verzückt in welch einer Rekordgeschwindigkeit Michelle aus diesen Bändern dann Armbänder und Schlüsselanhänger “gezaubert” hatte. Dadurch, dass viele Farben dabei waren, konnte sie ihrer Phantasie wirklich großen Raum schenken. Idealerweise befanden sich auch Schließen für die Armbänder anbei. Diese einzeln zu kaufen gestaltet sich relativ schwer – sie müssen ja auch passen. Leider hatte ich mal ein paar andere Schließen (von einem anderen Anbieter) gekauft. Diese liegen nun leider ungenutzt hier in der Wohnung herum, weil sie einfach unpassend waren. Die Schließen von Folia passen hingegen richtig gut und sehen auch robust aus (sind sie auch). Wie man solche Armbänder bastelt, findet ihr schnell auf Youtube in tollen Videos dazu. Wie die Armbändern fertig aussehen, zeigt euch Michelle auf dem Foto.


💬 Tafelfolie, damit die Frau auch nicht den Einkauf vergisst


Meine Tafelfolie hingegen bereitet mit große Freude. Ich habe sie nun (zumindest eine davon) an der Glasscheibe in der Küche hängen. Dort haftet sie wunderbar (sie wird ja nicht geklebt). Und leistet mir tolle Dienste, wenn es drauf ankommt sich kurze Notizen zu machen. Fehlt irgendetwas im Haushalt – und müsste eingekauft werden – kurz einen Kreidemarker zur Hand genommen und auf der Tafelfolie vermerkt. Die unterschiedlichen Farben der Kreidemarker sind schön kräftig – da kann nicht mehr übersehen werden. Die Marker selber müssen zu Anfang noch “aktiviert” werden. Dazu nimmt man zuerst die Kappe ab, dann wird die “Mine” ein paar mal auf die Kappe gedrückt und danach noch ein – zwei Mal geschüttelt. Schnell wird sichtbar, wie die Kreide in die “Mine” zieht. Im Endeffekt ist es genau wie bei einer Schulkreide, halt nur als praktischer Stift. Nach Gebrauch immer die Kappe aufsetzen, damit nichts austrocknet. Nutzt man die Stifte einige zeit nicht mehr, trocknen sie verständlicher Weise ein wenig aus. Kurz schütteln – ein/zwei Mal drücken und schon funktioniert alles wieder ganz prima.

💬 Mein Fazit


Wieder mal bin ich rundum zufrieden. Das bestellte Bastelmaterial hat uns sehr viel Freude bereitet. Freunde haben sich über die bunten Armbänder meiner Tochter wirklich sehr gefreut und tragen sie mit viel Freude. Die Tafelfolie erinnert mich nun immer daran, was eingekauft werden muss. Kleiner Tipp noch von mir dazu: Sie klebt am besten auf glatten Flächen, wie z.B. auf Glasscheiben im Küchenschrank. Und die Folie lässt sich auch wieder (Rückstandslos) abziehen. Und da alles wieder abwischbar ist, kann die Folie lange zeit immer wieder verwendet werden. Grade für mich von großem Vorteil.



*Enthält Werbung


Dienstag, 16. Mai 2017

Gesund, lecker und auch für Kochpartys ideal, kochen am Tisch

*Anzeige



Wer sich, wie ich, schon länger fragte – wie spricht man Tajine aus. Hier zunächst einmal die Erklärung: Tajine = Tadschiin. Einfach oder? Ich finde, dass allein das Wort schon spannend klingt und geheimnisvoll klingt. Und wenn dann noch offenbart wird, was damit gekocht werden kann – wird es lecker. Ein Tajine kommt ursprünglich aus Marokko. Gesehen habe ich diese Töpfe schon des Öfteren, damit gekocht nun aber zu ersten Mal. Eine Tajine besteht traditionell aus Ton. Und meins wurde von Rosenstein & Söhne entworfen. Schmorgerichte, so wie Eintöpfe aller Art können damit (darin) zubereitet werden. Jamie Oliver hat zusammen mit Orlando Bloom (in der Foodnight) mal ein super leckeres Gericht vorgestellt. Alles aus einem Topf - eben in so einer Tajine - das klang unendlich lecker. Ich muss da nochmal schauen, ob ich das Rezept irgendwo finden kann. Eine Tajine hält tolle Sache für Fisch, Fleisch, Gemüse, Couscous uvm. bereit. Vitamine bleiben erhalten, man benötig wenig oder gar kein Fett (je nach Wunsch) - alles gart schonend im eigenen Saft und ein wenig Wasser. Dieses bemerkt man am Ende am Geschmack - alles ist einfach nur lecker. Und schmeckt ganz anders, als man es aus einem normalen Topf bekommen würde. Die witzige Deckel, der spitz zu läuft, lässt die Hitze und das Aroma zirkulieren. Der Ton wiederum sorgt dafür dass die Wärme gleichmäßig verteilt wird.



🍴 Kochen direkt am Tisch und in Gesellschaft


Die Tajine von Rosenstein&Söhne - die es bei Pearl zu kaufen gibt - bringt aber noch etwas zusätzlich mit. Und zwar ist eine zusätzliche Kochgelegenheit im Umkarton beinhaltet. Diese elektrische Garplatte (inkl. Thermostat) kann prima direkt am Tisch stehen, jeder kann mithelfen. Ich finde grade so was macht gesellige Runden mit Freunden auch aus. Dumm finde ich es immer, wenn derjenige der kochen muss dann in der Küche (allein) stehen muss. Und die anderen sitzen im Wohnzimmer. Hier wird keine Runde gestört oder gar auseinander gerissen. Zusammen kochen (lassen) vorher gemeinschaftlich schnibbeln und dann genießen - dass hat doch was. Ist alles fertig, und die ersten (oder auch alle) sind erst einmal satt, kann alles (auf der Platte) prima warmgehalten werden. Dazu wird der Schalter dann einfach nur auf warm halten gestellt. Ich bekam nun die Möglichkeit solch einen Tontopf testen zu können. Ehrlich gesagt, war ich erst einmal skeptisch, ob die Tajine auch wirklich hält, was sie verspricht. Das Prinzip ist das eines SlowCookers. Aber wesentlich schneller – 12 Stunden auf mein Essen warten möchte ich nun doch nicht wirklich

🍴 Das Tajine-Set beinhaltet


Einen elektrischen Tajine-Tontopf (Durchmesser  30 cm). mit Deckel. Die Menge der Speisen reicht in etwa für 3-4 Personen. Oder auch mehr, je nach den Beilagen, die zusätzlich gewählt werden. Der Schmortopf selber besteht aus glasiertem Terrakotta. Zum Topf dazu gibt es dann die Wärmeplatte mit integriertem Thermostat und praktischer Temperatur-Kontrollleuchte. Diese Wärmeplatte kann zusätzlich auch zweckentfremdet und für andere Töpfe oder Pfannen (zum warmhalten) verwendet werden. Der Deckel hat einen Griff, der nicht heiß wird, also komplett (ohne zur Hilfenahme von Handschuhen) angefasst werden kann im Betrieb. Der Inhalt wird mit bis zu 2 Litern empfohlen. Die Leistung umfasst: 250 - 300 Watt, das Kabel hat eine Länge von 80 cm. Verbaut wurde ein Euro-Stecker. Und dass ganze hat 230 V. Ein Leichtgewicht ist der Tontopf mit 3.950 g nicht. aber er lässt sich trotzdem wunderbar bewegen und tragen. Wer nach Rezepten sucht, wird hier fündig werden. Natürlich kann man aber auch seine eigenen Rezepte kreieren. Meine Phantasie durfte auch spielen und ich war gespannt, was dabei heraus kommen würde.


🍴 Rindfleisch aus der Tajine


Da ich an diesem (ersten) Tag nicht ganz so viel Zeit hatte, habe ich am Tag zuvor sehr gutes Rindfleisch bei meinem türkischen Händler eingekauft. Da weiß ich, dass die Qualität stimmt und das Fleisch wunderbar zart wird. Zusätzlich habe ich noch ein paar grüne (aromatische) Spitzpaprika mitgenommen. Dazu noch ein Dose Tomaten. Die sich dann später doch eher als Tomatenmark entpuppt haben – ich hätte mal vorher lesen sollen. Ein Problem gab es dadurch aber nicht, eher im Gegenteil, so konnte ich mir gleich das klein hacken sparen. Ich habe das Fleisch in etwa 4 cm große Würfel geschnitten, alles gut gewürzt und dann direkt in die Tajine gegeben. Natürlich kann man es auch vorher noch separat anbraten, wenn gewollt. Das Tomatenmark habe ich mit Wasser verrührt, etwas Brühe dazu gegeben und einen halben TL Zimt mit hinein gegeben. Und dann alles nur über das Fleisch gegeben. Dann habe ich den Schmortopf auf volle Hitze gestellt, den Deckel darauf gelegt und erst mal alles vergessen. Nach etwa einer dreiviertel Stunden habe ich noch die klein geschnittene Paprika dazu getan. Und nochmal etwa eine halbe Stunde vor sich hin kochen lassen. Wäre das Ganze in einem normalen Topf gewesen, hätte ich viel öfter danach schauen müssen. Als dann alles gar und fertig war – musste ich probieren. Das Fleisch war Butterzart, die Sauce ein Traum und alles wunderbar sämig. Das Aroma war gar nicht mit dem Kochen im normalen Topf zu vergleichen. Einfach nur wirklich richtig lecker. Und da ich an diesem Tag eh schon faul war, durften noch leckere Gnocchi in der Sauce baden.

👉 Mein Fazit


Meine anfängliche Skepsis, ob denn auch alles so gelingen würde darin, war am Ende und beim genießen komplett verflogen. Alles war wirklich richtig lecker. Ein tolles (volles) Aroma war “Ernte” genug. Das Fleisch kam wirklich Butterzart und saftig auf den Teller, die Sauce war nicht wässrig – musste auch nicht zusätzlich angedickt werden. Hier können richtig Kalorien gespart werden. Die Tajine hat ihr Werk wirklich gut vollbracht und die wenigen Handgriffe bis hin zum fertigen Essen waren sehr zeitsparend. Natürlich gibt es wesentlich aufwendigere Gerichte, die etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen werden (meines war leicht und Freischnauze). Aber dennoch bin ich mir sicher, dass das Ganze dann auch prima schmecken wird. Einfach mal herumexperimentieren – ich finde es lohnt sich wirklich. Zumal die Tajine aktuell auch sehr günstig zu haben ist. Wer Aroma, zartes Fleisch, gute Zutaten schätzt, wird hier auf jeden Fall eine neue Liebe finden. Probiert es einfach mal aus.



*Enthält Werbung


Montag, 15. Mai 2017

Es wird wärmer im Land. Die Sommersachen werden umsortiert und plötzlich kommt auch die Lust etwas Neues in der Wohnung zu haben. Ein Möbelhaus muss her. Eins, dass einem aber nicht gleich ein riesen großes Loch in den Geldbeutel reißt. Ich selber gehe gern in renommierte Möbelhäuser, in denen man trotzdem immer mal wieder tolle Angebote bekommt. Auch nutze ich den guten Service der Postwerbung. Möbel Heinrich, ein Möbelhaus in der Nähe von Hannover bietet seinen Kunden immer wieder nette (und vor allem gute) Rabatte mit besagter Postzustellung an. Und genau nach solch einem Angebot haben wir uns damals unsere Couch gekauft. Der Rabatt von 40% kam damals grade recht und unser Sofa steht noch heute im Wohnzimmer. Bisher haben wir mit ihr auch wirklich viel Freude und der Federkern ist noch komplett intakt. Wäre dieses nicht der Fall gewesen, hätten wir auch eine 2 jährige Garantie gehabt. Mittlerweile kaufen auch meine Mutter und Schwiegermutter dort sehr gern ein. Ebenso sind viele Bekannte des Öfteren vor Ort. Grade jetzt – die Gartenzeit beginnt – lohnt es sich ja auch. Möbel Heinrich selber ist ein wirklich gut sortierter Möbelmarkt. Dort bekommt man unter anderem auch (separater Eingang) preisreduzierte Ware – entweder sind dass dann Einzelstücke oder Aussteller.


📌 Aktionen, Angebote und viel Spaß für die Familie


Aber, natürlich kann man dort nicht nur Möbel, Deko oder Lampen kaufen. Dort gibt es viel mehr zu schauen, als man denkt. Alles ist (wie in anderen Möbelhäusern auch) in unterschiedliche Bereiche eingeteilt. Wer sich dort sein Bett kaufen möchte, kann auch gleich nach der passenden Bettwäsche Ausschau halten. Oder aber für den Gartentisch gleich eine passende Tischdecke mitnehmen. Selbst Handtücher haben wir uns von dort schon mitgenommen. Und im Schnäppchenmarkt (Mögrossa) nebenan wanderten dann noch Gläser, Kerzen und Servietten in den Einkaufswagen. Und wer öfter mal in die Zeitung (und den dortigen Angeboten schaut) oder aber die Postwerbung bekommt, wird nicht die Aktionen vor dem Markt verpassen. Draußen ganz in Ruhe mal eine Bratwurst essen können, dann relaxt shoppen gehen – da kann dann auch die gesamte Familie mitkommen. Gekocht werden muss an dem Tag nicht -  die Mama hat ja auch mal einen freien Tag verdient. Einmal gab es dort sogar Hüpfburgen für die Kinder – schade nur, dass meine dafür schon zu groß war. Sie hätte bestimmt einen Heidenspaß gehabt.

📌 Das Möbelhaus fast vor der Tür


Ich fahre gern einige Kilometer, wenn ich weiß, dass ich dort vor Ort etwas vorfinde, wo ich kompetente Beratung bekomme. Möbel Heinrich ist von Hannover nicht weit entfernt. Über die Autobahn Hannover/Dortmund  (Richtung Bad Nenndorf) ist jeder sehr schnell dort – und das ohne groß suchen zu müssen. Große Schilder weisen einem dann im Ort genau den Weg. Ich hasse es, wenn ich erst Stunden in der Gegend herum irren muss. Parkplätze sind außerdem reichlich vorhanden, sodass auch diese Suche völlig überflüssig wird. Als ich vor Jahren einmal in einem anderen Möbelhaus einkaufen wollte, gab es dort nur eine Handvoll Parkplätze, solche Dinge stören mich dermaßen, dass ich dort dann sicherlich nicht wieder hinfahre. Mir gefällt unteranderem auch der gute und unaufdringliche Beratungsstil der Mitarbeiter sehr. Ich selber mag es überhaupt nicht, wenn man gleich am Eingang mehr oder weniger “angesprungen” wird. Möchte man Hilfe, dann ist aber immer ein Mitarbeiter zu finden, der sich auch wirklich Zeit nimmt und auf Fragen eingeht. Damals beim Sofa Kauf waren wir uns erst nicht schlüssig, mit Hilfe eines der Mitarbeiter dauerte es dann aber wirklich nicht lange, bis wir etwas gefunden hatten. Da macht das Shoppen dann noch mehr Spaß.

💶 Weitere attraktive Angebote


Im übrigen findet man vor Ort auch einen Kinderhort (geöffnet von 10.00 - 18.00 Uhr). Hier dürfen die Kleinen dann auch mal “zwischengeparkt” werden. Und Mama + Papa können sich in aller Ruhe umschauen. Übrigens bietet das Restaurant “Die Kotelett Schmiede” (im Möbelmarkt) Leckeres an – es beginnt mit dem Frühstück. Und da der Möbelmarkt erst um 19 Uhr schließt, kann man sogar noch das Abendessen dort einnehmen. Aber auch die Kaffeezeit wird nicht unbeachtet gelassen – wir hatten dort schon sehr leckeren Kuchen. Auch der Kaffee ist gut. Mein Paradies dort ist übrigens der 1 Euro Shop - alles, was man gar nicht braucht, aber unbedingt mitnehmen möchte. Welche Frau kennt dass nicht von sich? Gefühlte 10.000 Produkte warten dort auf ein neues Zuhause. Und wer dann wirklich SO viel eingekauft hat, dass das eigene Auto dann plötzlich viel zu klein geworden ist, kann sich vor Ort ein Mietfahrzeug (Kastenwagen) leihen - preislich für nur 10.00 Euro die Stunde (inkl. 50 Freikilometern). Das eigene Auto kann ja dann auf dem Rückweg wieder abgeholt werden. Und ich überlege grade, was ich demnächst brauchen werde. Da fällt mir auf sicher noch einiges ein.



*Enthält Werbung


Sonntag, 14. Mai 2017

Es wird warm im Land, der nächste Urlaub steht an und man Frau möchte die letzten Pfündchen zur Bikinifigur erreichen. Viele gehen dass aber schlichtweg falsch an und oftmals setzt der Jo-Jo Effekt sofort wieder ein. Kenne ich alles und habe auch sehr viel versucht. Und im letzten Jahr hat es dann klick bei mir gemacht. LowCarb hatte ich bis dahin eher belächelt und so mancher Post auf Facebook hat mich dermaßen genervt, dass ich die meisten davon umgehend weggeklickt habe. Dann aber fing ich doch damit an. In meinem Kopf schwirrte eine Kartoffel-, Nudel- und Reislose Zeit herum -  na gut, auf Reis könnte ich verzichten, auf Kartoffeln und Nudeln eher nicht. Aber bereits nach kurzer Zeit merkte ich, dass es dermaßen leckere LowCarb Gerichte gibt, dass gar nicht auffällt, wenn die Beilagen fehlen. Allerdings musste es (nach etwa einem halben Jahr) auch mal ein Kartöffelchen oder eine leckere Bolognese geben. Und siehe da, da waren nicht gleich wieder 5 Kilo mehr auf der Waage. LowCarb aber esse ich nach wie vor. Da ich aktuell aber viel mehr aus dem Hause gehe als früher (und manchmal die Zeit knapp wird) suchte ich auch nach einer Alternative. Gutes Essen (LC), dass man auch mal nur schnell warm machen kann. Großer Punkt meiner Überlegung: “Es muss schmecken”! Gefunden habe ich nun Logi-LowCarb *Werbung. Gut, es hat mich gefunden und ich habe es probiert.

🍫 Etwas über Logi-LowCarb


Ein für mich völlig neuer Shop, der über Schokolade, bis hin zur leckeren Suppe einiges anzubieten hat. Anfang März startete das junge Team aus Regensburg ihren Online Shop. Tatkräftige Unterstützung erhalten sie dabei vom bekannten TV- und Profi-Koch Wolfgang Link. Und man findet auch bereits köstliche Backmischungen vor. Wichtig für das junge Start-up-Unternehmen ist, dass die Suppen und die anderen Produkte geschmackvoll sind. Nur was schmeckt, wird auch gern angenommen. Auch Gesundheits- oder Figurbewusste müssen ja nun nicht auch noch auf den Geschmack verzichten müssen. Da nämlich ist dann oft der Stopp - was nicht schmeckt kommt auch hier nicht auf den Tisch. Und wenn es tausend Mal gesund ist. Was bedeutet Logi-LowCarb? In den Produkten sind wesentlich weniger Kohlehydrate, aber mehr Eiweiß und gesunde Fette enthalten. Das Konzept ist die "Logi-Methode" („LOW Glycemic and Insulemic Diet“), die von Ärzten empfohlen wird. Der positive "Nebeneffekt" - ernährt man sich LowCarb - ist, dass Blutfett- und Cholesterinwerte erheblich verbessert werden. Ebenso bewirkt es, dass der Insulinspiegel niedrig gehalten wird (kann ich bestätigen, ich brauche z.b. keine Insulinspritze mehr). Ganz genial aber ist, dass man OHNE Mühe und OHNE zu hungern (wie von Zauberhand) Gewicht reduzieren kann. Kein Diätstress, der einen oftmals abbrechen lässt, keine Hungerkuren - die meist eh sinnlos sind. LowCarb ist der neue Food Trend und ich kann ihn wirklich nur jedem empfehlen, der immer wieder Neues anfängt um schlank zu werden oder es danach auch zu bleiben will. Die Gerichte und Rezepte sind so lecker und vielfältig. Probiert es einfach mal aus. Schokolade! TV-Koch Wolfgang Link hat sich auch hier etwas einfallen lassen. Nicht alles MUSS verboten sein - und trotzdem kann man gesund abnehmen. Die schokoladigen Produkten beinhalten deutlich weniger Zucker und natürlich weniger Kohlehydrate. Und Sorten wie Macadamia Blackberry oder Cashew. lassen unser Schleckermäulchen - Herz deutlich höher schlagen.


👉 Mein Fazit


Ich durfte nun die vier leckeren Suppen probieren (natürlich geht man immer davon aus, dass sie lecker sind). Waren sie es denn aber auch? Ja, kann ich bestätigen. Die vier Suppen haben eine reichhaltige Einlage, sind wunderbar sämig und machen (enorm) satt. Hätte ich bei so einem Glas erst gar nicht erwartet. Nach 2/3 Inhalt merkte ich aber bereits, dass da nichts mehr passt. Am besten fand ich die Gulaschsuppe – der ich allerdings noch ein wenig Sambal Oelek “gönnte”, ich mag diese Suppe gern etwas schärfer. Den anderen 3 Suppen: Rote Linsen, Kichererbsen und Tomate, habe ich aber ohne weitere Würzung sehr gern gegessen. Alle vier Suppen haben etwas besonderes an sich. Möchte man dazu gern noch eine Scheibe Brot essen, im Shop gibt es noch tolle Backmischungen dazu zu bestellen. Natürlich sind auch diese LowCarb angepasst. Mir gefallen der Shop und die Angebote sehr. Schnell hat man etwas zum essen auf dem Tisch, Stress und Hektik fallen weg. Ich würde mir selber aber gern noch mehr Produkte zum bestellen wünschen. Ich denke, dass das aber noch kommt mit der Zeit. Der Shop ist ja noch sehr jung.



*Enthält Werbung


Freitag, 12. Mai 2017

Vom Kugelfisch zum Elfchen

… und wer aufmerksam bei mir mitliest, wird nun meinen: “Hm, letztes Mal – und das ist schon länger her, waren es doch bereits 55 Kilo weniger”. Und genau DAS habe ich mich auch gefragt. Und hatte die letzten vier Wochen auch schon wieder das große P auf der Stirn. Panik wieder zuzunehmen – ich meine wie, wenn ich doch ganz normal (wie immer halt) weiteresse. Und siehe da, es waren dann auch tatsächlich 3 Kilo mehr. Ganz großes P!! Sofort entstanden ganz viele Fotos in meinem Kopf. Ich in den alten – viel zu großen Klamotten von früher. Und, was man Frau nun wirklich nicht tun sollte, sich jeden Tag auf die Waage stellen. Dass dann aber nicht nur morgens, nein auch Abends wurde die Waage von mir “bevölkert”. Es gibt ein ganz einfache Erklärung dafür, mehr Bewegung – mehr Muskeln. Und genau was tun diese Muskeln? Sie wiegen natürlich etwas – ergo kann sich da beim Gewicht nicht wirklich etwas tun.

🐋 Wohnzelte sind out, nun sind es die Skinny Jeans


Dass die Hosen aber weiterhin größer werden, dass das Shirt langsam einem Wohnzelt gleicht usw. dass fiel mir irgendwie gar nicht auf.  Und überhaupt macht der Kopf eh, was er will. Weiterhin komme ich oftmals mit Klamotten zu Hause, in die ich im Leben nicht mehr rein passe. Also führt mich meist mein Weg wieder zurück um alles umzutauschen. Gab es dort früher eher NICHT dass Richtige für mich – nämlich große “Zeltgrößen”, so gibt es diese aber heute in Massen. Ihr merkt, Augen kaufen auch mit ein – es muss nicht nur gut aussehen, sondern auch praktisch sein und passen. Mit diesen “gefühlten” Barbiegrößen komme ich noch immer nicht wirklich klar. Aber ich habe Gott sei Dank mittlerweile ganz viele – und total nette Mädels – kennen gelernt, die mich oftmals wieder auf den richtigen Weg zurück schubsen. Schön zu sehen, dass man gemocht wird. Was ja auch (bei mir) nicht immer der Fall war.

Steckt nicht in Jedem von uns ein kleiner Teufel - und was hängt da oben übrigens an der Decke? :D

💃 Ein paar Kilo weniger wären aber noch nett


Nichtsdestotrotz, runter sollen noch etwa 20 Kilo – dass Ganze gerne bis zum Ende des Jahres – man Frau ist ja nicht geduldig. Ich könnte mich ja mal wieder auf den Stepper begeben – den Kartoffeln die kalte Schulter zeigen (die sind aber auch was lecker). Ich könnte aber auch alles ganz relaxt angehen und mich endlich einmal dort sehen, wo ich bereits angekommen bin. Hätte was – auf dem richtigen Weg bin ich ja bereits. Nur sollte ich mich da nicht immer verlaufen. Wie war dass noch mit Rom und nicht an einem Tag gebaut? Ich darf stolz auf mich sein – stolz genug um sagen zu können: “Dass hast DU toll gemacht”!!

➤ Und natürlich darf ich mich freuen eine Gruppe Mädels kennengelernt zu haben, die wirklich wirklich toll sind. Ich überlege bereits, ob ich sie nicht alle adoptieren sollte. Mädels fühlt euch einfach mal fürchterlich gedrückt !! Danke, dass ich euch kennen lernen durfte. Es tut verdammt gut  jemanden wie euch zu haben.




Blog Ladies on Tour

Blog Ladies on Tour
Oktober 2017 wieder in Hamburg unterwegs

Shops,Tipps und Lieblingsblogs

Hochwertige Daunendecken und Beratung vom Experten Daunendecke.de

Leckere Rezepte,LowCarb und liebe zum Detail, das ist Sabos Tagebuch

Schöne Abendkleider gibt es online bei Queeniekleid.de

Sauna online kaufen

@Manuela Widmann 2017. Powered by Blogger.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Über mich

Hallo

Ich bin Manu und blogge hier seit (fast) 8 Jahren. Und kann mittlerweile auf viele nette Kooperationen zurückblicken. Das Bloggen selber macht mir viel Freude. Ich schreibe gern über neue und innovative Produkte, und auch immer mal wieder über meine Gewichtsreduzierung. Neben diesen Themen dürfen aber auch nicht die Bloggerevents fehlen, an denen ich bisher teilgenommen habe. Mich freut sehr, dass Du Dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Ich hoffe, dass Dir gefällt, was Du hier zu lesen bekommst. Komm sehr gern wieder, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Bloggerevent im Feb 2017

Bloggerevent im Feb 2017
Klick auf das Logo und Du kommst zu allen Artikel

Hinweis

Textdiebstahl schnell sichtbar gemacht Protected by Copyscape

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorherige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden. Auch etwaige Textauszüge (inkl Phrasen) dürfen NICHT kopiert werden. Jeder Blogger sollte doch selbst in der Lage sein, seine Artikel mit eigenen Worten zu gestalten - ohne sich bei anderen Bloggern zu bedienen. Nachmachen muss man mich auch nicht, eigene Ideen sind doch viel netter ;) Oder nicht? Man kann prima erkennen, wer das tut.

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.
F