Sonntag, 15. Oktober 2017

*Anzeige

[Teil1]Wer Stress hat, denkt immer gern an tolle Sachen (zurück). So auch ich grade an unser Kneipp Vip Event vom 22.09. – 24.09.2017. Dies Mal ging es für insgesamt 25 Vip Autoren nach HannMünden. Ich war natürlich sehr gespannt, was mich erwarten würde – war es doch das erste Event von Kneipp für mich. Schon das Hotel – und zwar das Flux-Biohotel – klang verheißungsvoll. Ich hatte vorab natürlich schon mal ein wenig auf der Seite des Hotels gestöbert und war sehr angetan davon. Mochte ich früher eher weniger Bio, so bin ich heute doch angekommen, was dieses Konzept angeht. Die Zimmer sahen sehr schick und vor allem gemütlich aus. Wer mochte, durfte sich mit der Freundin ein Zimmer teilen. Es gab auf Wunsch natürlich auch für jeden ein Einzelzimmer. Ich selber machte es mir allein gemütlich und durfte sogar einen Balkon mein Eigen nennen für die 3 Tage, die wir vor Ort waren. Als ich nach einer etwas umfangreichen Odyssee ankam, sammelte mich Karin am Bahnhof auf, wo ich dann schlussendlich gestrandet bin. Gemeinsam fuhren wir mit einem Taxi zum Hotel, wo wir bereits von einigen Mädels erwartet worden sind. Es gab eine nette Begrüßung. Manche von uns hatten sich lange nicht mehr gesehen. Natürlich wurde bereits ab dem Moment viel geredet und auch so manches getuschelt – wo Mädels sind und so *grinz*. Um 15 Uhr war dann die eigentliche Begrüßung durch Claudia und Manu von Kneipp. Es gab einen leckeren Umtrunk, unserer all inkl. Bändchen und ein Namensbändchen um den Hals. So wusste jeder wer wer ist. Einige kannten sich ja überhaupt nicht.

★ Die fünf Säulen von Kneipp


Nach der Begrüßung gab es dann auch gleich etwas Kleines zu essen. Super lecker und auch bitte nötig, wenn man lange unterwegs war. Und dann ging es auch direkt los mit dem geschehen. Eigentlich wollten wir ein wenig Sport machen – etliche von uns saßen auch bereits mit Sportbekleidung unter uns. Es kam dann aber doch anders und wir unternahmen einen Entspannungsspaziergang. Reden war nicht erlaubt – fiel mir echt schwer *grinz*, aber entspannend war es auf jeden Fall. Die eigentlich (große) Überraschung stand aber noch bevor und zwar stand später ein knallroter (50 Jahre alter) Bus für uns vor dem Hotel. Dieser begleitete uns die nächster drei Tage und brachte alle immer genau dorthin, wo wir grade Programm hatten. So auch an diesem ersten Tag. Wir wollten das Planea Basics besuchen. Der Busfahrer, ein super netter älterer Mann – und Besitzer dieses Oldtimers – hatte an Steigungen etwas mit dem Bus zu kämpfen. Aber kein Wunder – es war sehr steil – und der Bus ist eben ein Oldie. Ankamen wir aber gut – sehr gut sogar. Vor dem Planea wurden wir dann von einem Kamera Team und unserem Fotografen erwartet. Nach einer kurzen Foto und Filmrunde ging es dann ins Planea hinein. Hier warteten bereist gedeckte Tische auf uns. Und eine Auswahl der Herbstneuigkeiten. Alles wunderschön dekoriert. Das Thema des Abends waren die fünf Säulen von Kneipp.


★ Scharf macht lustig


Doch vor dem Essen – bei dessen Zubereitung wir auch aktiv mitwirken durften – bekamen wir zunächst einmal eine tolle Übersicht der Herbstneuheiten von Kneipp. Alles war thematisch geordnet. Und ein wunderbarer Duft durchzog den Raum. Eine ganz tolle Neuheit behalte ich euch noch vor – aber bald werde auch ich das Geheimnis dazu lüften. Seid einfach gespannt, es lohnt sich wirklich neugierig zu sein. Nach einer kleinen Ansprache eines der lieben Mädels von Kneipp – bitte verzeiht mir hier, dass ich mir nicht alle Namen habe merken können – ging es für uns dann auch direkt an die Schürzen und in die verschiedenen Küchenabteilungen. Alles wurde einem sehr schön nähergebracht und jeder von uns durfte (wenn gewünscht) auch mitmachen. Alle aus der Küche waren super nett und hatten für alles ein offenes Ohr. Überhaupt war das gesamte Personal sehr nett und vor allem sehr schnell, was die Bedienung angeht. Hier – an dieser Stelle – ein ganz großes Lob. Es war sehr umfangreich und man konnte dass ein oder andere lernen. Das anschließende Essen war lecker – bis auf die Tatsache, dass das Kartoffelcurry höllisch scharf war und fast niemand es essen konnte, b.z.w. wollte. Aber nun ja, man muss nicht alles mögen. Alles gut. Am leckersten fand ich das Rinderfilet, super zart – fast wie Butter.

★ Lehrreich und Wissenswert


Natürlich haben wir uns thematisch natürlich an den fünf Säulen Kneipps gehalten. So lernte ich das Infused Water kennen. Nicht, dass ich es bereits kannte, eher war ich überrascht, was man alles in Wasser hineintun kann. Früchte, Gemüse und andere Dinge können Wasser regelrecht verzaubern. Ich mache das zu Hause nun auch so und freue mich immer wieder auf ein neues Rezept dazu. Wer gern Wasser mag, sollte dass für sich auch ausprobieren. Rezepte gibt es gern von mir, mailt mich an. Der Abend war einfach toll, viele Gespräche wurden geführt, ich erfuhr nebenbei einiges über unseren lustigen Busfahrer – der übrigens sehr gern Mayo zu seinen Pommes isst. Natürlich berichtete er sehr gern über den Bus, der übrigens ganz schön laut war beim Fahren. Ich fand das Gefährt aber wirklich toll. Und wir waren ein absoluter Höhepunkt für alle, an denen wir vorbeifuhren. Und wurden bestimmt auch ein wenig verflucht für etwa 25 Stundenkilometer auf der Autobahn bei Steigungen. Trotzdem toll, in solch einem Bus sitzen zu dürfen. Gegen 23 Uhr fuhren wir dann wieder ins Flux-Biohotel zurück. Kaum einer blieb etwa noch außerhalb seines Zimmer – wir waren alle wirklich müde. Das gemütliche Bett tat sein Übriges. Und am anderen Tag sollte es ja bereits früh am Morgen weitergehen. Doch dazu werde ich euch noch einen zweiten Teil hier im Blog einstellen, dass Ganze wäre in einem Artikel viel zu umfangreich. Lasst euch da einfach noch überraschen. Nur so viel, es war toll.


Uns begleitete ein tolles Team von Kameramännern und Fotografen. Hier das Ergebnis natürlich auch gern für euch.

Hinweis:


Dieser Beitrag des Kneipp ViP Autoren Treffens 2017 wurde möglich durch die Einladung der Kneipp GmbH. Die Kneipp ViP Autoren sind eine Community von Bloggern und Produkt-Testern, die kostenlose PR-Sample für Produkt-Tests von der Kneipp GmbH erhalten. Hier gezeigte Produkte wurden im Rahmen eines Events von der Kneipp GmbH ausgestellt. Eine Berichterstattung erfolgt ohne Auftrag, Anweisung und Honorierung durch die Kneipp GmbH. Für den Inhalt der Beiträge bin ich als Autor verantwortlich.

Natürlich durfte ich auch nette neue Bloggerinnen kennen lernen, die ein oder Andere würde ich euch gern im nächsten Artikel noch verlinken. Dort lohnt sich auch das Lesen ;)



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Blog Ladies on Tour

Blog Ladies on Tour
Oktober 2017 wieder in Hamburg unterwegs

Shops,Tipps und Lieblingsblogs

Kaviar und Lachs online bestellen kaviardiscount.de

Daunendecke.de

Sauna online kaufen

@Manuela Widmann 2017. Powered by Blogger.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Über mich

Hallo

Ich bin Manu und blogge hier seit (fast) 8 Jahren. Und kann mittlerweile auf viele nette Kooperationen zurückblicken. Das Bloggen selber macht mir viel Freude. Ich schreibe gern über neue und innovative Produkte, und auch immer mal wieder über meine Gewichtsreduzierung. Neben diesen Themen dürfen aber auch nicht die Bloggerevents fehlen, an denen ich bisher teilgenommen habe. Mich freut sehr, dass Du Dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Ich hoffe, dass Dir gefällt, was Du hier zu lesen bekommst. Komm sehr gern wieder, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Bloggerevent im Feb 2017

Bloggerevent im Feb 2017
Klick auf das Logo und Du kommst zu allen Artikel

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorherige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden. Auch etwaige Textauszüge (inkl Phrasen) dürfen NICHT kopiert werden. Jeder Blogger sollte doch selbst in der Lage sein, seine Artikel mit eigenen Worten zu gestalten - ohne sich bei anderen Bloggern zu bedienen. Nachmachen muss man mich auch nicht, eigene Ideen sind doch viel netter ;) Oder nicht? Man kann prima erkennen, wer das tut.

Offenlegung / Kennzeichnung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind mir von Firmen oder Kooperationspartnern Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - bezahlte Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte kostenlos waren, sondern durchaus auch selber gekauft worden sind. Und es wert sind hier erwähnt zu werden. Nur bezahlte Posts oder Produkttests werden von mir deutlich gekennzeichnet.
F