Sonntag, 21. Februar 2016

Wenn die Katzen denken, dass sie unbeaufsichtigt sind


Du gehst abends ins Bett, die Wohnung ist aufgeräumt. Du hörst es Nachts knallen und scheppern – Dein erster Gedanke: Einbrecher. Du stehst aber nicht auf, Dich könnte ja jemand “anspringen”. Und Morgens stehst Du auf und siehst einen völlig “verwüsteten” Flur. Nur waren es keine Einbrecher sondern Deine Katzen, die Fangen gespielt haben. Und dabei alles feinsäuberlich zerlegt haben. Und so geht das Tag für Tag und Nacht für Nacht – der kleine Katerteufel möchte eben das ein oder andere erleben. Nun habe ich die Arlo ™ von Netgear bereits ein paar Wochen bei mir und kam (Stress bedingt) nicht wirklich dazu sie richtig auszuprobieren. Mittlerweile habe ich mich dann nun doch damit beschäftigen können und möchte sie Euch heute vorstellen. Sie lohnt sich wirklich, und nicht nur um nächtliche Katzenaktionen festzuhalten. Heutzutage hört und liest man von so vielen Wohnungseinbrüchen, da kann man nicht genug vorsorgen. In meinem Lieferumfang waren inbegriffen: Die Arlo ™ HD, 100 % (kabellose) Kamera für den Innen-/Außenbereich mit Nachtsichtfunktion , 2 Halterungen für Wand, Decke und sonstige Anbringungsmöglichkeiten, die Basisstation mit Netzteil, Netzwerkkabel, Batterien. Also ein durchaus großes Paket.


Im ersten Moment dachten mein Mann und ich, dass das sicherlich sehr umständlich zu installieren wäre – das schwierigste am ganzen sind eigentlich nur die zu bohrenden Löcher um einen der Halter anzubringen. Schwierig in so fern aber auch nur, weil unsere Wände und Decken schon über 100 Jahre alt sind. Kleiner Tipp (wer sich nicht sicher ist), die Wände abklopfen – zwecks verborgener Leitungen – oder aber mit einem dementsprechenden Gerät die Wände prüfen. Oder aber auch nicht, wenn man ganz genau weiß, wo man überall bohren kann.  Klingt nun schlimmer, als es ist – es ist nämlich absolut kinderleicht. Man kann die Cam aber auch einfach in den Schrank stellen ohne irgendetwas bohren zu müssen. Das Einrichten der Security Cam geht dann noch viel einfach vonstatten. Man bedenke aber, dass man das beiliegende Hinweisschild sichtbar anbringen muss, damit auch jeder, der die Wohnung betritt weiß, das hier eine Security Cam installiert ist und über die Wohnung wacht.

Unterschiedliche Steckervarianten

Installation


Als erstes legt man die vier beiligenden Batterien in die Cam ein. Danach verbindet man die Basisstation mit dem Router (Kabel liegt dem Paket anbei) und natürlich dabei nicht das Kabel für die Steckdose vergessen. Danach den On-Off Schalter auf der Rückseite der Basisstation drücken. Etwas später beginnt die Basisstation grün zu blinken und man kann dann seinen Arlo ™ Account registrieren. Nach der Registrierung kann man seine Video auch per mobilen Geräten überwachen. Sucht einfach die  Arlo ™ App für iOS und Android. Die Registrierung geht schnell und man hat einen tollen zusätzlichen Effekt und kann - wenn man will - andere an seinen Erlebnissen, z.b. mit Katzen, teilhaben lassen. Die App führt euch leicht durch alle wichtigen Schritte. Einfach allen Schritten folgen. Und dann geht es schon los mit der Synchronisierung der Cam. Dazu die Cam dann in die Näher der Basisstation stellen (empfehlen werden 30-100 cm). Auf der Seite der Cam befindet sich ein Sync Button, danach kurz warten, das der Sync Button an der Station zu blinken beginnt. Und dann den Sync Button auf der oberen Seite der Cam drücken. Leuchtet dann das blaue Licht in der Cam auf, hast du alles richtig gemacht. Hat man mehrere Cams, dann muss man natürlich alle einmal synchronisieren. Und nun kann man seine Cams positionieren. Dabei aber bitte darauf achten, das die einzelnen Cams sich alle in dem vorgegebenen Abstand zur Station befinden. Da ist es immer toll, wenn einer die Cams verteilt und jemand sich bei der Station befindet. Kann man natürlich auch allein machen, muss dann aber immer hin und her flitzen. Allerdings haben die Cams nach der Synchronisierung eine Reichweite von 90 Metern - kaum eine "normale" Wohnung ist so groß (nehme ich nun mal an. Bei einem Haus sieht das dann schon anders aus - man kann die Cams ja auch im Garten haben - sie vertragen auch schlechtes Wetter. Wie man schlussendlich seine Cams ausrichtet, bleibt einem jedem selber überlassen. Die Cams sind auch so ausgerichtet, das man sie z.b. an die Decke hängen kann, die unterschiedlichen Halter helfen einem dabei. Einstellungen an sich kann man via App dann auch ausführen. Zu den Einstellungen, wie z.b. dem personalisieren usw., komme ich aber noch in einem zweiten Artikel, da das ganze sonst hier den Rahmen sprengen würde. Die reine Installation aber dauert keine 10 Minuten - und es kann wirklich jeder. Und wenn man dann erst einmal das Resultat sieht, wird man die Cam nicht mehr missen wollen.



Verwendung und Funktionen


100% kabellos, speichern der Videos und Bilder in der kostenlosen Cloud, wasserfest, als Nachtsichtcam verwendbar, Warnmeldungen bei Bewegungen per Push-Benachrichtigung, HD Qualität. Zur Überwachung des Hauses oder der Wohnung, einsetzbar zur Babyüberwachung und in Geschäftsräumen. Als Sicherung für die eventuell vorhandene Ferienwohnung (Eigentum, wenn niemand (länger) nicht vor Ort ist. Oder auch zur "Kontrolle", wenn die Eltern schon betagt sind. Da ist schnelle Hilfe oft von Nöten.



Mein Zwischenfazit:

Nachts, wenn alles schläft :D Nur die Cam nicht.

Nachdem mir Netgear die Möglichkeit eines solchen Tests ermöglicht hatte, war ich natürlich sehr gespannt, als das Paket ankam. Die Installation ging innerhalb von 10 Minuten vonstatten. Ganz begeistert war ich ob der Größe dieser Cam. Vorgestellt hatte ich sie mir viel größer und ich kam mir sofort wie Miss Marple vor – so eine Winzigkeit könnte man auch gut in ein Buch einbauen. Macht man natürlich nicht, ist ja verboten. Aber allein die Vorstellung ist lustig. Das Zubehör hält sich in Grenzen, man muss also nicht studiert haben, um die Security Cam installieren zu können. Ein Decken-, oder Wandhalter kann man benutzen, muss es aber nicht. Passend im Schrank o.ä. postiert, tut die Arlo ™ auch so ihre Dienste. Da unsere Katzen meist nur Nachts Blödsinn machen – tagsüber zwar auch, aber da lassen sie zumindest die Wohnung unverwüstet, war ich natürlich sehr gespannt, wie die Qualität der Nachtsichtaufnahme rüberkommen würde. Von ähnlichen Cams kannte ich es nur, das die Übertragung recht unscharf und verschwommen rüberkam. Um so mehr freute ich mich dann, das man wirklich alles gut erkennen konnte. Übeltäter eindeutig identifiziert, er bekam aber Bewährung. Überhaupt gefällt mir der ganze Umgang mit dieser Cam sehr gut. Da ist nichts schwer zu verstehen und mit Hilfe der mobilen App hat man auch von  Überall einen Einblick in die Wohnung. Ist die Cam aktiviert und man ist Außer Haus, bekommt man bei eventuellen Bewegungen umgehend eine Push-Mitteilung und kann reagieren – oder auch nicht, wenn es z.b. nur die Tiere sind. Bekommt man solch eine Meldung, zeichnet die App gleichzeitig ein Video auf. Und kein Einbrecher bleibt unerkannt.. Je nach Lichtverhältnissen ist die Cam auch in Farbe, Nachts allerdings nicht – aber bekanntlich sind Nachts alle Katzen grau. Da unsere Wohnung sehr im Schatten liegt, habe ich erst nächstes Mal ein farbiges Video für euch. Ihr dürft also gespannt sein.

Positives:

Schnell zu installieren, klein und handlich, sehr gute Video-, und Bildqualität, auch ohne Halter einsetzbar. Viele Möglichkeiten der Überwachung. Erweiterbar. Push-Up Nachrichtenversand. Und vieles mehr.

Negatives:

Bisher konnte ich da noch nichts weiteres finden, außer, das die Batterien für die Cam doch recht schnell leer sind. Wir nutzen mittlerweile ein Akku-Ladegerät mit wieder aufladbaren Akkus. Das aber ist Meckern auf hohem Niveau ;)

Was haltet Ihr von solchen Security Cams und würdet Ihr auch so eine einsetzen wollen?

Fortsetzung folgt.








1 Kommentar:

  1. Hi Manu,

    mit viel Interesse habe ich deinen Artikel gelesen. Klingt echt klasse. Vor allem die leichte Installation macht neugierig. Wir suchen so etwas noch für das Haus. Hier in der Nachbarschaft wurde schon wieder eingebrochen. So eine Kamera wäre ja wirklich abschreckend. Toll, das man sie auch draussen installieren kann. Wir schauen und das alles auf der Seite von Netgear an und überlegen eventuell gleich auf ein dreier Paket zu investieren. Wir danken dir herzlich für den Tpp. Ich selber lese immer sehr gern hier, mach weiter so, es lohnt sich. Allein dein -schwarzer- Humor manchmal, lässt mich hier gern verweilen.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F