Samstag, 14. November 2015

Ich und vegan oder vegetarisch, das bedeutet etwas. Ich mag Röstaromen und Fleisch, nicht jeden Tag, aber öfter als mir lieb ist. Vegane oder vegetarische Produkte mag ich nur, wenn sie mir das bieten, was mir schmeckt. Und mich an meine “normale” Nahrung erinnern. Gute “Bekanntschaft” habe ich schon mit den vegetarischen Schnitzeln von Rügenwalder gemacht. Sehr lecker. Also habe ich mich nur zu gern an einen weiteren Test zu veganen und vegetarischen Produkten (Rügenwalder Herbstprodukten) gewagt. Es gibt aktuell die vegetarischen Mühlen-Frikadellen, vegetarische Mühlen-Hamburger und das vegetarische Mühlen-Hack. Da ich aber auch bei "richtigem" Fleisch keine fertigen Hamburger Patties mag, habe ich mir nur die Frikadellen und das Hack angeschaut und natürlich auch probiert. Beim Hack war ich sehr gespannt. Ich mag gern mal eine leckere Bolognese und dafür habe ich es vorgesehen.


Kurze Info zu den beiden Produkten: Sie kommen ohne Geschmacksverstärker aus, sind zusätzlich Gluten- und Lactose frei. Und ebenfalls ohne Farbstoffe. Das Video dazu finde ich spannend und möchte es euch auch nicht vorenthalten.


Hier schmeckt die Nase mit

Das erste, das mir besonders bei den Mühlen-Frikadellen auffiel: Kauft man fertige Fleischfrikadellen und öffnet eine Packung, denkt man das dort ein armer Waschbär eine Woche um sein Leben gekämpft und verloren hat. Ein gar “komischer” Geruch, der einem das Essen vergessen lässt. Anders aber bei den Mühlen-Frikadellen. Das duftet richtig lecker, sie sehen gut aus und eine davon hat es nicht mehr in den Kühlschrank geschafft. Prima, das man sie kalt und / oder warm essen kann. Ich mag Frikadellen Brötchen (mit Senf) sehr gern. Übrig gebliebene Frikadellen vom Vortag halten hier nie lange. Eine Packung mit Mühlen-Frikadellen ist aber schnell gekauft. Da geht mein Trend eindeutig diesmal zu den fertigen Produkten, auch wenn ich meine Frikadellen sehr gern selber mache. Warm gemacht in der Pfanne sind sie auch sehr lecker und man könnte wirklich denken, das sie selbstgemacht sind. Ganz anders als mir bisher bekannte vegane oder vegetarische “Fleischstückchen”. Die Konsistenz ist fein, aber erinnert nicht an “Wurstbrei” sondern hat grade die richtige Konsistenz. Bissig aber nicht zu fest. Kann ich wirklich nur empfehlen. Auch mal, wenn es schnell gehen muss, das ist wirklich was für die gesamte Familie – wenn ich dann nicht schneller bin als sie.


Das zweite Produkt, das Mühlen-Hack, war besonders spannend. Es ist bereits vorgegart und erinnert ganz an das Rindermett (nach dem anbraten) das man sonst beim Schlachter kaufen kann. Es besitzt ein feste Konsistenz und hat den Geruchstest auch sofort bestanden. Es duftet ein wenig nach Getreide. Ich war da schon versucht zu denken: Na, ob das wohl schmeckt ? Hat es – und meine Bolognese hat wirklich lecker geschmeckt. Ich habe das Hack so verarbeitet, wie ich es mit Fleisch-Hack auch tun würde. Und mit den richtigen Gewürzen, wie z.b. Oregano, hätte man anschließend wirklich meinen können, das es sich um richtiges Fleisch handeln würde. Ich habe es allerdings ein wenig länger in der Sauce köcheln lassen. Die Konsistenz wurde dann ein wenig weicher. Das aber ist Geschmackssache, jeder macht es halt anders. Dazu dann Parmesan (bei mir diesmal in kleinen Stückchen). Himmlisch lecker. Ich denke, diese Bolognese wird es sicherlich nicht das letzte Mal gegeben haben.


Beide Produkte sind sehr gut gewürzt und haben anderen veganen / vegetarischen Produkte (anderer Hersteller) einiges voraus. Sie schmecken auch einem skeptischen “Fleischesser”. Und das soll bei mir wirklich was heißen. Ich habe mich am Donnerstag bereits dabei erwischt neue Frikadellen in den Einkaufswagen zu legen. Preislich liegen die neuen Produkte von Rügenwalder bei etwa 2,30 Euro – 3,00 Euro (je nach Markt). Das zahle ich für Produkte, die das INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel tragen wirklich gern. Und ganz ehrlich? Man isst viel zu viel Fleisch – muss man gar nicht haben.

Unser Fazit

Na eigentlich habe ich fast nichts übrig gelassen für meine Familie. Mir gefallen die neuen Herbstprodukte von Rügenwalder wirklich sehr. Ein toller Weg das Fleisch ein wenig zu verdrängen und gesünder zu essen. Beide Produkte konnten mich auch mit Konsistenz, Geruch und Geschmack überzeugen. Bei den Mühlen Frikadellen mag ich es, das man sie warm so wie auch kalt genießen kann. Nicht immer hat man Lust auf Warmes. Preislich (bereits erwähnt) finde die Kosten sehr passend. Ihr müsst sie unbedingt mal probieren. Auch wenn man NUR der Fleischesser ist. Tut eurem Körper einfach mal etwas Gutes an. Und berichtet später mal, wie es euch gemundet hat. Ihr findet es in gutsortierten Supermärkten im Kühlregal und dort auch die anderen leckeren Produkte, die es sonst noch von Rügenwalder gibt.




Die Produkte werden mir im Zuge eines Produkttests /Vorstellung kostenlos zur Verfügung gestellt, was aber keineswegs meine ehrliche Meinung darüber beeinträchtigt oder verändert.


Kommentare:

  1. Oh cool, ich liebe vegane Produkte sehr. Diese kannte ich noch gar nicht. Vielen lieben Dank, das du sie vorgestellt hast :) Dann werde ich die Tage mal schauen gehen ob ich sie finde. Und bin schon sehr gespannt.

    Liebe Grüße

    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hi Manu

    toller Bericht. Vielen Dank für die Vorstellung der Produkte. Waren mir noch unbekannt. Ich finde diese Entwicklung (mehr zu Vegan) absolut toll. Und mir schmeckt so was immer gut. Klar kann man sich auch mal vergreifen, aber bis dato hatte ich nur Gutes.

    Viele Grüße

    Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F