Mittwoch, 5. August 2015

Bloggerevents sind ein Highlight in jeder Zusammenarbeit mit einer Agentur oder einem Anbieter. Man lernt neue Blogger kennen, trifft “alte”, die man schon Jahre kennt. Und natürlich erfährt man immer wieder Neuigkeiten. So wie nun am letzten Wochenende auch. Diesmal waren wir in Sachen Thomy – neue Grillsaucen – unterwegs. Und ich war wirklich sehr gespannt, was wir kennen lernen würden. Die Vorfreude war schon groß, da uns die Mädels von der Agentur vorab immer Briefen – und so weiß man in etwa bereits, was auf einen zukommt. Aber auch nur in etwa – das ganze offenbart sich dann an den Tagen noch näher. Und es wird immer schöner, als eh schon gedacht.

Tja, so gab es dann auch einen Plan, wo unser Hotel sein sollte. Wohl gemerkt, sollte und gab – ich hatte ihn vergessen :D Da man mich dann aber zum Hauptausgang geschickt hatte, (danke netter Bahnangestellter) lief ich erst einmal im Kreis. Und mein Navi meinte mich als Auto einordnen zu wollen. Gut, das Gewicht mag ja stimmen :D abbiegen kann ich aber nicht. Kurz und gut, nach gefühlten 10 Stunden und mindestens 5 Liter Wasserverlust kam ich dann doch noch an. Das Bristol liegt natürlich genau (na fast) gegenüber dem Bahnhof. Aber so hatte ich wieder ein Stück mehr von Frankfurt gesehen.

Eigentlich wollte ich mich mit Anouck schon eher getroffen haben, die aber stand irgendwie im Stau. Also Zimmer erkunden, Koffer hinstellen und eine rauchen gehen. Kurze Zeit später traf dann Anouck ein, kurz danach Tina Maria und wir gingen erst einmal eine Latte trinken. Die Frankfurter Kellner sind echt nett – nur warum sie einen nach der Zimmernummer fragen? Grins, den weiteren Teil spare ich mir nun. Um 18:30 Uhr war allgemeiner Treff in der Lobby angesagt – aber auch hier kam ich wieder zu spät. Ich sah Nanni, die ganz abgehetzt von ihrer Bahnfahrt durch unwegsames Gelände im Hotel ankam. Einmal drücken, freuen und natürlich eine rauchen. Und dann schnell in den tollen Sommergarten vom Bristol. Hier gab es dann ein herzliches Wiedersehen mit bekannten Bloggern und ein nettes Kennenlernen mit neuen Maggi Bloggern (na gut, heute doch eher Thomy Bloggern). Und mit den “Maggi Mädels” der Agentur und Thomy/Maggi direkt: Isabel, Gundi und Carolin. Zusammen gehört es sowieso. Kleine Vorstellrunde – dann ab in die Taxen und auf ging es zum Echt. Unserem Restaurant – welches ich von außen nicht als solches geoutet hätte. Klein, urig und super nettes Personal. Astrid erwartete uns dort auch bereits – man freut sich immer sie wieder zu sehen.

Und dann gab es Essen – es war schon vorbestellt – und mehr als lecker. Ich muss da unbedingt wieder hin, wenn ich mal wieder in FFM bin. Mir gefiel die komplette Runde sehr gut, irgendwie war das passend ausgewählt. Und so war immer irgendjemand am reden. Auch ich kann das super gut – Gisela Schlüter  hätte sich gefreut. Und irgendwann nach dem leckeren Essen (siehe Bilder) ging es dann wieder per Taxi zum Hotel. Kleiner Absacker noch gegenüber und dann war Bettzeit. Am anderen Morgen ging es dann ins KochWerk zum Florian inkl. Crew. Ganz ehrlich, hätte ich geahnt, was wir alles leckeres zu essen bekommen – dann hätte es für mich wirklich nur Kaffee zum Frühstück gegeben. Dazu seht ihr aber auch gleich noch die Bilder.


Hauptfokus unseres Events waren natürlich die Grillsaucen von Thomy, die ich wirklich nur jedem empfehlen kann. Die einzelnen Saucen findet ihr übrigens oben unter dem Link.


Aber bei diesem Kennenlernen ging es nun nicht darum die Tuben aufzumachen und über sein Grillgut zu “gießen”. Nein, die Saucen wurden noch lecker “angereichert” Und ab ging es (nach einem Begrüßungsgetränk) in die Küche des KochWerk. Flo”rian” brachte uns näher, wie man die ohnehin schon tollen Saucen noch verfeinern kann. Ehrlich gesagt, ich wäre auf solche Idee nicht gekommen. Und so wurde aus der Currysauce ein Mango Chili Dip. Aus der Thomy Knoblauch Sauce ein Zaziki. Die Thomy BBQ Sauce hieß danach BBQ Jus. Der Thomy Ketchup (80 % Tomaten) durfte pur auf die Currywurst vom Grill. Und der Mini Pulled Pork Burger bekam ein kleines Häubchen von der Thomy Cocktail Sauce. Rezepte für die Saucen schickt ich euch gern per Mail. Schreibt mich an. Insgesamt gab es 6 Gänge + diverse, leckere Tapas usw. So viel, das ich beim Dessert zu streiken begann. Und das war traumhaft.


Traumhaft war aber auch jeder Gang – und ganz anders als sonst beim Grillen. Hier gab es nicht Tube auf und ruff damit. Im KochWerk wurde alles noch perfekter gemacht. Man sah es nicht nur am Essen, sondern auch an der liebevollen Deko. Und schlussendlich am tollen Personal, bei dem man sich wirklich absolut wohlfühlen konnte. Tja, und da kommt er wieder, mein Satz. Egal ob Tütchen oder hier nun die fertige Sauce, die man auch verfeinern kann – es schmeckt alles toll. “Wie kannst du nur fertige Saucen und/oder auch mal das Tütchen nehmen? Frisch ist viel gesünder”. Tja, wie kann ich nur? ich stehe zu 100 % hinter all diesen Produkten – klar, das ein oder andere mag ich geschmacklich vielleicht nicht, aber trotzdem kann ich damit auch frisch kochen. UND sogar noch verfeinern – die Saucen sind so vielfältig. Warum sollte ich mich da stundenlang in die Küche stellen. Sorry, aber dazu bin ich viel zu faul.


Aber nicht nur die Vielfalt der Saucen sagt mir zu – vielmehr auch die Tatsache, das es “Quetschflaschen” mit nicht gleich einem halben Liter Inhalt zu kaufen sind. Diese verbraucht man eh nicht immer und schon tut man sie weg. Die Grillsaucen von Thomy haben eine Füllung von 225 ml – grade recht für 2-3 Mal grillen. Dann gibt es eine neue. Bei den jeweiligen Zutaten der einzelnen Saucen finde ich nichts auszusetzen. Alles ist gut und vor allem lecker, und das ist die Hauptsache für mich. Den Ketchup für Erwachsene kann ich euch sehr ans Herz legen. Ketchup geht immer und dieser enthält nun 80% Tomaten. Eine Flasche THOMY Ketchup enthält 470g Tomaten ganz schön viel. Eine andere Variante gibt es noch als Hot – mit Chili. Auf jeden Fall kommen alle Saucen ohne Zusatzstoffe Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe und Farbstoff aus (lt. Gesetz). Preislich liegen alle Grill Saucen im guten Mittelmaß. Und ich denke, das kann sich jeder leisten. Ab und an wird es sie sicherlich auch im Angebot geben, dann unbedingt bevorraten. Man kann auch im Winter grillen ;)

Und wenn das alles nun nicht schon gereicht hätte. Es gab noch eine tolle Goodie Bag mit allen Saucen, einer Infobroschüre und einem persönlichen Namens-Grillkoffer.

Vielen lieben Dank an Isabel, Astrid, Gundi und Carolin, es war wieder Mal traumhaft schön!
Und mit dabei waren unteranderem:





Tipp-Fehler dürfen heute gern selber behalten werden :D


[sponsored von Thomy]


Kommentare:

  1. Hallo Manu, ein tolles Event war es und das Wetter dazu auf der tollen Terrasse im KochWerk war ja noch dazu gigantisch. Mir hat ja am besten von allen drei Saucen, die wir hergestellt haben, die Mango-Ccilli-Dip am besten geschmeckt. Da habe ich auch etwas abfüllen lassen vom Koch, aber pssstt ;) Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ich sah dein Töpfchen gar nicht *hust* lach. a, das Wetter war toll, es war gigantisch - du sagst es :) Und ich mochte die Mango Chili auch sehr sehr gern. Aber auch das Zaziki war lecker - und überhaupt irgendwie alles :)

      LG

      Manu

      Löschen
  2. Ich fand es auch genial. Am besten fand ich die BBQ-Soße, weil ich sonst gar kein BBQ mag und sie mir aber trotzdem geschmeckt hat :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, BBQ mag ich sonst auch nicht wirklich, da andere doch sehr rauchig sind. Diese ist aber lecker :)

      Löschen
  3. Hallo liebe Manu,

    klasse Bericht! Wir haben uns sehr gefreut dich dort zu treffen, es war eine klasse Runde und das Essen war unglaublich!

    Sonnige Grüße
    Sandra&Chiara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ihr Lieben,

      Danke für das Lob :) auch ich habe mich gefreut euch kennen gelernt zu haben :) Und ja, die Runde war total genial - alles passte. Das Essen war der Hit schlechthin - man sollte da wirklich hinziehen :D

      Liebe Grüße

      Manu

      Löschen
  4. Wow, es klingt echt toll und so ein wenig ärger ich mich jetzt doch, dass ich nicht dabei sein konnte. Wenn ich da an Hamburg denke - das war ja wirklich traumhaft. :)

    Ich würde mich freuen, wenn du mir die Rezepte schicken könntest, bitte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hätte mich auf dich auch gefreut, schade, das du nicht konntest. Aber eines Tages, da klappt das dann auch wieder mit unserem Date :D Hamburg war auch super, super schön - und sehr toll dich da mal persönlich kennengelernt zu haben :)

      Rezepte bekommst du natürlich gern nachher von mir.

      Löschen
  5. Huhu Manu,
    das schaut sehr lecker aus. BBQ Sauce verwenden wir auch obwohl ich ehr weniger, meist ist zu viel Zucker drin. Ich stimme dir zu solche Saucen selbst zu machen braucht viel Zeit einen gute Tomaten Sauce muss schon 2h köcheln. Wobei ich da immer denke das ist mir zu lange und ob da nicht doch mehr verkocht wird und am Ende ist das Beste weg ist? Mir reicht es da schon wenn ich frische Tomaten aus dem Garten nehme und diese ans Essen gebe ohne sie groß zu verkochen.
    Das ich diese fertigen Saucen noch verfeinere auf die Idee wäre ich auch nicht gekommen.
    Thomy muss sich ja was einfallen lassen, damit die Leute zum Produkt greifen ;-) ...
    GLG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Diana,

      das war es auch - absolut :)

      Natürlich hat Thomy immer neue Ideen auf Lager, finde ich persönlich auch super. Und Grillsaucen ganz selber machen möchte ich auch nicht. Ich kenne auch niemanden, der das macht aus Freundes- oder Familienkreis. Wir zuhause haben schon unzählige Saucen probiert, mit dem Schnitt, das 70% nicht geschmeckt haben. 20 % überteuert und 10% grade mal so das Gelbe vom Ei angekratzt haben. Wenn ich grillen will, das muss die Sauce stimmen. Und ich mag sogar die BBQ Sauce, was schon wirklich etwas heissen will - die meisten beinhalten mehr Rauch als alles andere. Diese ist prima, verfeinert noch besser. Und Zucker - wo ist es nicht drin? Man muss ja nichts literweise nutzen :D

      LG

      Manu

      Löschen
    2. Tüte Deutsch stelle ich mal hinterher :D Ups :D

      Löschen
    3. Huhu Manu,
      Tüte Deutsch ist angekommen, ich verstehe dich auch so :-)
      Bei uns sind die BBQ mit "Schnäpsle" sehr beliebt :-) jedenfalls im Moment.
      Ehrlich gesagt hatte ich mich mal belesen Senf selbst herzustellen, ist auch recht einfach. Nur ich bin kein Senf -Fan daher müssen erst mal unsere Steintöpfchen leer werden, damit ich diese befüllen kann.
      Das mit dem Zucker ist eine "Kopfsache" und man schmeckt es leider auch immer wieder raus das viel davon drin ist. Klar isst man das nicht in literweise :-) oder doch ...mich mal selbst frag :-)
      Wenn ich lese wie viel Zucker drin ist ( ich achte da beim Einkauf schon sehr drauf ) und dann habe ich bildlich die Zuckerstücken vor meinem Auge. In den meisten Produkten müsste auch doch auch weniger süß gehen, frage ich mich. Denn ich trinke Tee und Kaffee z.B. auch ohne Zucker obwohl ich mal gedacht habe Tee ohne, das schmeckt nicht.
      Aber man kann ja auch nicht auf alle verzichten, keine Frage. Bei uns gibt es auch mal süße Sünden :-) in Massen? ups.... Maßen ;-) ...ironie
      GLG Diana

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F