Freitag, 7. August 2015

Nach dem Phicomm Clue M, dem smarten Einsteiger – Smartphone, kann ich euch heute das Phicomm Passion vorstellen. Dieses hat nun ein 5 Zoll und sieht – schon beim Auspacken – sehr edel und wertig aus. Anders als manche Beurteilung im Internet, es wäre plastisch. Das Handgefühl sagt etwas anderes. Einzig, der nun verbaute Akku, lässt mich ein wenig wanken. Mir gefallen Akkus zum rausnehmen um einiges besser. So kann man (bei Bedarf) selber tauschen. Aber – wir sehen es ja nun immer öfter – Akkus zum herausnehmen wird es wohl in Zukunft nicht mehr geben. Schade. 

Design und Aussehen b.z.w. Verarbeitung:

Wie oben bereits erwähnt, sehr wertig. Das Passion liegt gut in der Hand und lasst sich auch wirklich prima bedienen. Manche 5 Zöller muss man nur mit zwei Händen “steuern” hier geht es prima mit einer. Die Ränder sind nicht abgerundet, sondern “kantig” gehalten und mit Metall versehen. Und! was mir sehr wichtig ist, es ist sehr leicht. Mit 122 Gramm und einer “Dicke” von 7,8 mm passt es nicht nur in jede Hosentasche, sondern auch mal eben in die Jackentasche ohne sie dabei nach unten zu ziehen. Mich ärgert es immer, wenn mein altes Smartphone meine Jacke aussehen lässt, als wenn sie ausgeleiert wäre. Oben im linken Eck der Rückseite befindet sich die Kamera, die komplett “eingepasst” wurde. Endlich mal etwas an dem man – wie bei anderen Smartphones – nicht hängenbleibt. Schaut man im Internet nach Bewertungen, wird das Passion schnell als Männer-Smartphone bezeichnet. Dem kann ich mich nicht unbedingt anschließen. Es passt auch zu uns Frauen. Was mir allerdings fehlt, ist das Head-Set, welches ja auch beim Clue M nicht dabei war. Aber, man kann es ja nachkaufen.

Leistung:

Das Passion ist mit einem Octa-Core-Prozessor von Qualcomm, so wie 2 GB Arbeitsspeicher bestückt und sorgt für eine ordentliche Leistung. Manchmal “verschluckt” es sich aber. Dadurch kommen z.b. Spiele ein wenig ins Stocken (zu Anfang). Die 64-Bit-CPU ist leider ein Akku”fresser”. ich habe eigentlich alles, was man nicht unbedingt braucht (an Hintergrundprogrammen usw) deaktiviert. Dadurch erhält man wesentlich mehr Akku-Laufzeit. Besonders, wenn man sich viel im Internet bewegt. Als reines Telefonobjekt überzeugt das Dual-Sim Smartphone  hingegen wieder sehr. Die Verbindung klinkt etwas hohl – grade so, als wenn man sich in einem schalldichten Raum befinden würde. Stört aber überhaupt nicht. Und 32 GB Speicher sorgen zusätzlich für jede Menge Speicherplatz, der zusätzlich mit einer Speicherkarte erweitert werden kann. NFC so wie LTE sind auch on Board – also alles Features, die auch höherpreisige Smartphone anbieten. Es muss nicht zwingend teuer sein.

Kamera:

Mit 13 MP ist das Passion nicht wirklich schlecht ausgestattet und kann prima auf verschiedene Lichtverhältnisse angepasst werden. Eine zusätzlich zuschaltbare LED bringt zusätzliches Licht. Da ich immer Fotos machen muss, egal, wo ich mich grade aufhalte, war ich hier wirklich sehr gespannt. Und muss sagen, das ich überzeugt bin. Zumal man wirklich viele Einstellungen bekommt. Spannend finde ich die Möglichkeit seine Bilder direkt via Smartphone bearbeiten zu können. Z.b. gibt es verschiedene Farbeffekte uvm. Möchte man seine Fotos am PC bearbeiten, wird man schnell sehen, das die Qualität wirklich gut ist.



Display

Das Phicomm Passion wartet mit einer unerwarteten Farbenpracht auf. Ausgestattet mit einer Pixeldichte von 441 ppi macht es so manch einem bekannterem Model wirklich Konkurrenz. Ich habe meine Speicherkarte aus meinem “normalen” Model genommen und mir dann auf dem Passion die Fotos angeschaut. Extrem klare Farben, ich war mehr als beeindruckt. Und auch überrascht.Man merkt, das man ein verbautes Full-HD Display vor sich hat. Automatische Helligkeit lässt sich einstellen. Im hellen Sonnenlicht kommt es aber trotzdem etwas zu dunkel daher.

Betriebssystem

Genauso, wie es mir gefällt: 4.4.4 KitKat. Allerdings ohne den kompletten Schnick Schnack, den z.b. mein Samsung S 5 mitbringt auf seiner Oberfläche. Die a. eh kein Mensch braucht und b.nur nervend sind. Das Phicomm Passion ist auf das wesentliche beschränkt und kann anschließend selber mit APPs gefüttert werden. Eine UpDate Funktion habe ich nicht gefunden, ich denke aber mal, das es diese in absehbarer Zeit noch geben wird. Eventuell auch schon aus dem Grund, da einige Google spezifische APPs fehlen.



Zwischenfazit:

Das Phicomm Passion hat mich überzeugt, auch wenn das ein oder andere noch ein wenig verbessert werden könnte. Wichtig – für den Dauerbetrieb als Internet Smartphone. Möglichst alles, was man nicht zum surfen braucht, zu deaktivieren. Ansonsten ist die Akkukapazität sehr schnell unten. Dafür lässt sich das Phicomm aber beachtlich schnell wieder aufladen. Preislich bewegt sich das Smartphone im Rahmen von 300,00 Euro – wechselt von Anbieter zu Anbieter. Und es ist durchaus eine gute Alternative zu den meist teureren Konkurrenten. Weitere Details zum Phicomm Passion erfahrt ihr in einem zweiten Artikel. Und dort erfahrt ihr auch etwas über die spannende Verpackung des Smartphones . ich finde sie völlig "abgefahren" und mal ganz besonders.





Die Produkte wurden mir im Zuge eines Produkt und/oder Shoptests kostenlos zur Verfügung gestellt, was aber keineswegs meine ehrliche Meinung darüber beeinträchtigt oder verändert.


Kommentare:

  1. Wieder ein sehr schöner Test, ich mag ja am liebsten Handys, die nicht von Samsung oder Apple kommen, da ich glaube, bei beiden Herstellern kauft man mittlerweile nur noch den Namen. Andere Hersteller bauen oftmals ähnlich gute Handys zu einem besseren Preis-Leistungs-Verhältnis.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag eigentlich jedes Handy, das nicht unsinnige APPs mitbringt. Aber das ist ja bei den besser bekannten leider der Fall. Hast du sie dann endlich weginstalliert bekommen und startest ein UpDate, dann sind sie alle wieder da. Diese "Zwangsinstallierungen" finde ich furchtbar. Und manche Preise empfinde ich einfach als Wucher.

      Löschen
  2. Ich hab von dieser Marke noch nie was gehört, aber es sieht gar nicht so schlecht aus.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F