Mittwoch, 6. Mai 2015

Letztens hatte ich hier auf meinem Blog ja schon den ersten Eindruck zum tolino eBook Reader von Thalia abgegeben und war nicht wirklich zufrieden. Mittlerweile habe ich dem kleinen “Mann” aber eine kleine Hilfestellung geleistet und ihn einfach auf Werkseinstellung zurück gesetzt. Natürlich in der Hoffnung, das dann das Verwackeln des Bildes und der Schrift aufhört. Diese Einstellung funktioniert genau so schnell, als wenn man den tolino das erste Mal in Betrieb nimmt, ganz fix erhält man genau das, was man erwartet. Allerdings sollte man natürlich daran denken, das auch die gespeicherten eBooks gelöscht werden, ergo auf dem Computer oder der Cloud sichern.

Nach der Rückstellung war ich mehr als gespannt, wie der tolino reagieren würde, ist das wackeln weg oder etwa noch da. Er reagierte auf jeden Fall schon mal so, als wenn er noch gänzlich “jungfräulich” wäre, einzig das, bei der Erstinstallation erschienene automatische Update musste man nun manuell installieren. Aber das stellt kein Problem dar, da man dieses sehr schnell in den wählbaren Einstellungen finden kann. Anklicken, starten lassen und dann macht der “Kleine” das ganz allein. Und hatte ich Erfolg? War das Wackeln weg? Ja, ich kann nun wackelfrei alle Dinge sehen und auch umblättern. Perfekte Lösung, die eigentlich auch so einfach war, man Frau muss nur erst einmal darauf kommen.


Den tolino eBook Reader von Thalia mochte ich ja von der ersten Stunde an – das Kennenlernen hat sich gelohnt. Er liegt kompakt in der Hand – einzig das tap2flip und ich mochten uns zuerst nicht. Aber ich konnte ja auch nicht gleich Fahrrad fahren oder Rollschuh laufen, das kommt, wenn man etwas übt. Und mittlerweile nutze ich diese Funktion (die man übrigens auch ausstellen kann) sehr gern, lieber als das umblättern von Hand. Ich las, das viele meiner Mittester da noch Problem haben, aber ich kann euch versichern, das man das wirklich schnell lernen kann und diese Zusatzfunktion lieben wird.


Was gefällt mir am tolino noch gut? Er hat zum Beispiel Licht zum lesen, also geht das auch mal im Dunklen bei Nacht und man muss nicht mehr mit der Taschenlampe unter der Bettdecke verstecken (wie früher) damit das Licht nicht den Partner wach hält. Trägt man Brille, hat man oftmals Probleme beim lesen auf anderen eBook Readern, der tolino kann per Finger größer oder auch kleiner gestellt werden – nun ja eher das Bild, der tolino kann ja nicht wachsen. Dafür einfach mit zwei Fingern über den Bildschirm wischen – die Finger dabei voneinander weg bewegen. Oben am Bildschirmrand sieht man dann eine Punktscala, nach der man sich dann richten kann. Ein weiterer Pluspunkt für mich: Man kann auch bei strahlendem Sonnenschein lesen, den tolino stört es nicht. Das E-Ink-Carta Display sorgt für störungsfreies Lesen.

Akkuleistung, wie ist diese überhaupt? Viele Geräte weisen ja von Haus aus “angeblich” tagelange Stand By Funktionen usw aus. Der tolino etwa sieben Wochen, bis er wieder geladen werden muss. Ich habe ihn mittlerweile seit dem 28.04., lese viel damit oder gehe auch per W-Lan ins Internet und beim Akku ist nicht mal erkennbar, das dort schon Leistung abgezogen worden ist . Ebenso bleibt der tolino immer auf “pst – der tolino schläft” Funktion, kann man Frau ja nicht meckern. Ich finde diese Meldung auf dem Display total niedlich. Ein kurzer Drücker auf den oberen  linken Knopf des tolino und er ist bereits wieder einsatzbereit.

lisa-freundeskreis.de-SiegelTest eBooks auf den Tolino laden – einfach oder schwer? Und welche Formate kann man laden? Ich habe eigentlich alle möglichen Formate bereits hochgeladen, man kann diese konvertieren, na gut, ich ließ konvertieren, mein Mann kann manchmal echt hilfsreich sein. Er hat seine Sammlung aktualisiert und mir gleich einige abgegeben. Wer sich also da nicht mit auskennt, einfach kurz bei Google schauen, es gibt immer Hilfe. Die eBooks lädt man einfach via USB Kabel, das anbei liegt oder greift per W-Lan auf die Cloud zurück.  Speichergröße: 2 GB für bis zu 2.000 eBooks, sowie den Cloudspeicher 25 GB für Ihre eBooks in der tolino Cloud – kann sich ebenfalls sehen lassen, so viele Bücher kann ein Mensch gar nicht lesen, wie er zur Verfügung haben könnte

Ich könnte nun noch so vieles mehr schreiben, das aber aber hebe ich mir für einen der nächsten Berichte auf. U.a. ob mein tolino tauchen kann. Traue ich mich oder nicht? Das ist hier die Frage. Der optimale Wasserschutz durch Nanocoating, soll das ganze ja gewährleisten. Lassen wir uns einfach mal überraschen.




Sponsored Posting mit kostenloser Bereitstellung eines Testprodukts


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F