Donnerstag, 2. Februar 2012

BubbleTea, zur Zeit wörtlich in aller Munde, doch so richtig vorstellen konnte ich mir nun nichts darunter.
Kleine Tapioka Perlen ( die mir bisher auch unbekannt waren ) schwimmend in einer Art Tee den man shaken muss. Getrunken wird das ganze mittels einem dicken Strohhalm, da die Perlen sonst gar nicht durchpassen würden. Ich war natürlich sehr gespannt wie das alles denn schmecken würde. Bei Fairerbotschafter.de bekommt man dazu alles man man benötigt. Interessant wäre hier für den Anfang das Starterset, das all das beinhaltet was man für seinen ersten Tea braucht. Geliefert wir es in einer Geschenkverpackung die wirklich nett gemacht ist.
Inhalt:
5 Bioteebeutel "Earl Grey" aus fairem Handel, 5 Bioteebeutel "Grüntee" aus fairem Handel
8 Becher, inkl verschließbarem Deckel ,5 Bubble Tea Strohhalme, 400g Tapioka Perlen 
200g Bubble Tea Flavour Taro, 200g Bubble Tea Flavour Bubble Tea Mix
Cocktailshaker, Geschenkverpackung (auch als Weihnachtsgeschenk)
Gebrauchsanweisung 


Bei uns war das Interesse so groß das meine Tochter das Geschenkset sofort aufgemacht hat und mir somit die Chance nahm es einmal komplett zu fotografieren. Aber das finde ich nun nicht ganz so schlimm, da man alles auf der Seite des Online Shops nachlesen kann. Interessanter finde ich die Zubereitung dieses Kult Getränks aus dem Asiatischen Raum.
Zu Anfang benötigt man 1 Topf um die Perlen zu kochen, den Shaker, die Perlen, etwas
Zucker zum süßen der Perlen, Flavours und Tee. Eiswürfel nicht vergessen. Und es gibt unzählige Varianten diesen Tea herzustellen. Da ich mich so schlecht selber filmen kann, habe ich
mir ein nettes Video gesucht, das anschaulich darstellt wie einfach so ein Tee doch herzustellen ist.
Wobei die Zubereitung immer wieder anders sein kann: mal mit Milch, mal nur mit Tee usw.
Jeder so wie er gern mag und liebt. Dabei sollte man wirklich ein wenig experimentieren.
Mein erster Tea schmeckte mir z.b. überhaupt nicht, weil ich ganz einfach den Zucker vergessen hatte.



Die Tapioka Perlen müssen zuerst gekocht werden, dazu benötigt man einen Topf, eine Tasse Perlen sowie 6 Tassen Wasser. Das Wasser muss kochen bevor man die Perlen hinzufügt, danach rührt man die Perlen um und lässt sie eine halbe Stunde auf kleiner Flamme kochen und danach 30 Minuten im heißen Wasser ziehen. Sind sie fertig ( sie sind dann aussen weich wie ein Gummibär ) gießt man sie in ein Sieb und schreckt sie mit kalten Wasser ab. Man hat sie dann vielleicht schon gesüßt, indem man dem Kochwasser Zucker hinzugefügt hat oder süßt sie nun, entweder mit Zucker oder Honig und stellt sie zur Seite. Die nachfolgenden Schritte variieren dann wieder: man kann Milch zum mixen nehmen oder nur Tea und Flavour, das sollte jeder für sich selber entscheiden. Die beiliegende Gebrauchsanweisung hilft einem da wirklich gut über die ersten Versuche hinweg. Was man allerdings immer nutzen sollte ist ein Shaker, das kann ein manueller Handshaker sein oder ein elektrischer Küchenshaker, wie man möchte. 
Ich selber bevorzuge die Variante mit Milch, da das ganze schön rund schmeckt und in Verbindung mit Eis-Schnee ( zerkleinertes Crasheis ) fast wie ein Milch Shake ist. Wirklich interessant was man aus diesen Produkten alles leckeres zaubern kann.

Mein Fazit:
Preis: Das Geschenkpaket oder Starterset kostet 29,95 Euro inkl allem was man zu Anfang braucht.
Inhalt: Bereits oben erwähnt.
Zubereitung: Das einzig lange an der Zubereitung ist das kochen der Tapioka Perlen. Diese muss man 30 Minuten kochen, 30 Minuten ziehen lassen und kalt abbrausen. Von der Konsistenz her erinnern sie an Gummibärchen. Da die Variationen von Geschmack zu Geschmack unterschiedlich sind kann ich nur für mich sprechen und sagen das ich für meinen Tea insgesamt ( inkl Kochzeit ) 1,15 Minuten gedauert hat. Sind die Perlen schon fertig, natürlich dementsprechend kürzer.
Geschmack: Mit Milch zubereitet und geshaked ein Gaumenkitzel, rund im Geschmack und sehr sehr lecker. Die Tapioka Perlen sind allerdings im ersten Moment gewöhnungsbedürftig. Aber beim zweiten Mal richtig lecker und interessant. Meine Tochter hat die restlichen Perlen dann so weg genascht ;)
Shop: Sehr ansprechend gestaltet. Schlicht im Design und auf die Produkte bezogen. Weitere Produkte wie z.b.  Kaffee ( Bio und Fair ) und Geschenke usw werden ebenfalls angeboten. Also ein Blick in den Shop lohnt sich wirklich. Ich kann es nur empfehlen.

Lg

Kommentare:

  1. Ich bin ehrlich, die Perlen sind wirklich gewöhnungsbedürtig, vorallem weil sie keinen richtigen Geschmack haben. Ich habe mittlerweile einen Bubbletea aus einem Laden getrunken, der hatte Perlen mit Geschmack, und das war gleich schon ein ganz anderes Geschmackserlebnis. LG

    AntwortenLöschen
  2. Wow, trinke auch sehr gerne Tee, aber von dem Tee habe ich noch nichts gehört oder gelesen.
    Super, toller Beitrag und toll beschrieben

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  3. gehört habe ich davon, getrunken noch nie, was mir auffällt lange zubereitungszeit, hast super erklärt, neugierig bin ich nun, muss ich mal probeeren.
    glg

    AntwortenLöschen
  4. Puuuh... Ich glaube, mir wär das ganze etwas zu aufwendig... Und kauen beim Trinken ist auch mal was Neues... Ich trink lieber puren Tee oder esse etwas (aber keine Bubbles) ;-). Auch wenn es sich interessant anhört, für mich ist es denke ich nichts.

    AntwortenLöschen
  5. Echten Bubbletee habe ich leider noch nicht probiert, weil es den hier bei uns nirgends gibt. Ich habe allerdings schon versucht ihn selbst zu machen und das Ergebnis war ganz gut. Aber ob das nun mit gekauftem Bubbletee vergleichen kann, keine Ahnung. Vielleicht sollte ich mir auch mal so ein Starterset zulegen.

    AntwortenLöschen
  6. Find ich total interessant.
    Muss ich auch mal probieren.
    gibt ja bei uns um die Ecke auch ne Bar endlich, falls du sie noch nicht gesehen hast ;)
    Da sollte ich mal hingehen

    AntwortenLöschen
  7. Hab mein Testpaket hier noch liegen,finde es klingt echt sehr interessant.Aber die Zubereitungszeit ist schon hammer lang.Bin auch echt gespannt ob es uns mundert.Hier in Hamburg hab ich auch schon einen Bubble Tea Shop endeckt kann da ja dann prima vergleichen.Bubble Tea ist gerade voll im kommen und ne echte Neuheit in DEutschland.

    AntwortenLöschen
  8. Interessant klingt es und deine Bilder machen auch Lust auf mehr, aber wenn ich dran denke wie lange ich warten muss bis er fertig ist... da greife ich lieber schnell zum altbewährten, denn wenn ich was möchte will ich es am liebsten gleich.

    LG Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich koche die immer vor,dann gehts schneller. Die Perlen halten ein paar Tage im Kühlschrank ( gut verpackt in einer Tupperschale )

      Löschen
  9. Oh, jetzt wo es schreibst;-)
    Ich hab auch noch so ein tee da. Den werde ich grad mal am Woe probieren. Oder ne, am Woe ist zu stressig, nächste Woche wenn ich mal Zeit habe, werde ich mich mit diesem Tee beschäftigen ;-)
    Ich bin gespannt.
    grüßle jassi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F