Dienstag, 11. Februar 2014

Oftmals kam es im Bekanntenkreis vor, dass das Handy entweder verlegt oder auch gestohlen wurde, natürlich bekam man es im letzten Fall nicht zurück. Ich kann nicht verstehen, warum man das Eigentum anderer überhaupt antasten muss. Leider passieren solche Vorfälle viele Tausend Mal am Tag, der Schaden geht in die Zehntausende. Wie oft habe ich mich schon gefragt, ob man da nicht was machen kann. Die neuen Typen der Smartphones und Handy haben bereits Suchfunktionen als Zusatzfeature, man muss das Ganze nur aktivieren, um möglichst für einen Diebstahl gewappnet zu sein. Oftmals machen diese Antitheft-Funktionen sogar Bilder von den “Dieben” und geben einen genauen Standort des Handys vor. Die älteren Modelle besitzen solche Funktionen allerdings nicht und hier fängt das Dilemma an, was tun in solchen Fällen? Sich ärgern oder doch lieber schauen, was man tun kann. Handys kann man auch orten, und punktgenau finden, natürlich vorausgesetzt das Smartphone bleibt an und wird durch den Dieb nicht sofort deaktiviert. Manche Ortungssysteme funktionieren dann zwar auch noch, das ist aber eher die Seltenheit.
Viele Programme empfangen SMS, die mit dem Handy gesendet werden, manche Fotos, Videos oder sogar Telefonate, ohne das der neue “Besitzer”. Dazu benötigt man eine Software, die man sich installieren kann und gegebenenfalls aktivieren und auf seine Bedürfnisse einstellen muss. Hierbei sollte man aber auch auf die Kosten achten, die diese Software oftmals mit sich bringen kann. Manche wird monatlich mit Kosten belegt, manche ist jährlich zahlbar. Des Weiteren gibt es verschiedene Anbieter, die unterschiedliche Fakten anbieten. Gut zu sehen auch hier auf dieser Seite von http://www.handyueberwachung.comMan sollte trotz allem kontrolliert mit solchen Sachen umgehen, am besten NUR für sein eigenes Smartphone anwenden, wenn es denn wirklich doch einmal gestohlen werden sollte. Ich bin ja dafür, dass diesen Dieben beim Stehlen die Finger abfallen. Schade, dass nach wie vor zu wenige in flagranti erwischt werden. Also das Smartphone immer so tragen, das keiner so schnell lange Finger machen kann.

Auch schon mal bestohlen worden?





Kommentare:

  1. Ohh, jetzt dachte ich schon du hast dein Handy verloren! :( Ja mein Sohn hat leider schon einmal sein Handy verloren und nicht mehr zurück bekommen. So etwas ist echt ärgerlich und deshalb schaue ich mir die Seite zur Handyüberwachung einmal genauer an. lg Gabi ;)

    AntwortenLöschen
  2. Gut das es sowas gibt, habe das auch schon so oft mitbekommen, die betroffenen tun mir immer richtig leid, kostet ja auch nicht grade wenig. Ich selbst hab noch so ein uralthandy das will keiner haben *g*

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F