Freitag, 24. Januar 2014

Oftmals lohnt der Fernseher gar nicht


Ab und zu sitze ich tatsächlich auch mal vor dem Fernseher, dann muss es aber wirklich etwas Spannendes geben, was mich reizt davor sitzen zu bleiben. Oftmals schalte ich danach dann aus und gehe zu meinem Laptop zurück. Ich finde, dass das TV-Programm enorm nachgelassen hat. Letztens aber, der Film hat mich doch tatsächlich einmal in seinen Bann gezogen, bin ich anschließend nicht aufgestanden, sondern habe noch auf einen anderen Sender umgeschaltet. Dort lief eine dieser Reportagen zum Thema: Mädels und Jungs, die um die Häuser ziehen. Das allerdings nicht gemeinsam, sondern jeder für sich. Ich selber finde Jungs und Mädels Abende auch recht spannend, bin aber aus diesem Alter längst herausgewachsen. Schnell noch eine Cola geholt und schon konnte es los gehen. Manchmal sind die Klischee behafteten Reportagen - die übrigens oftmals nur auf den privaten Kanälen laufen - recht lustig und die Thematik handelt natürlich auch über die Exzesse, die dann dort vonstattengehen. Jungs - harte Kerle, wie sie sich selber oft schimpfen - frönen dem Alkohol, gehen in ­Strip-Clubs. Mädels hingegen tun genau das Gegenteil - behaupten sie zumindest zu Hause.


Lieber mit den Mädels um die Häuser ziehen


Dabei sind wir Mädels nicht ganz anders als die harten Jungs, wir trinken keine harten Sachen, sondern Prosecco und den ein oder anderen Cocktail. Männerstrip ist natürlich nicht ausgeschlossen, ein wenig Spaß wollen wir ja schließlich auch haben. Was tut ihr denn so, wenn ihr mit den besten Freundinnen oder Freunden ausgeht, erfüllt ihr dabei auch das Klischee dieser Reportagen oder seid ihr eher die Mauerblümchen, die kein Wässerchen trüben können? Ganz anders geht es noch bei Randgruppen zu, diese findet man auch häufig in Euro Palace Casino Spielen, hier wird teilweise das ganze Geld verspielt, was für mich völlig unverständlich ist. Andere hingegen nehmen nur so viel mit, wie sie denken zu brauchen und lassen die Kredit-, sowie EC-Karten zu Hause und die Gewinne, sofern es welche gibt, werden dann gemeinschaftlich geteilt. Oder aber wieder in Mädels und Jungs Abende umgesetzt. 


Man sollte sich vorher genau überlegen ob man es tun will


Ich selber stehe nicht auf solche Art von Gewinnspielen. Wer es aber will, der soll es meinetwegen tun - abhalten kann man niemanden davon. Man sollte aber wissen, dass man von dieser Art Gewinnspiele schnell süchtig werden kann. Wenn ich es mir also recht überlege, so bestätigen meine Bekannten die Klischees – es wird in Gruppen losgezogen und je mehr dabei sind um so mehr Blödsinn wird letztendlich auch gemacht. Das Ganze aber am besten heimlich und womöglich in einer anderen Stadt, damit es bloß keiner mitbekommt. 

Heimlich oder unheimlich, das ist hier die Frage







1 Kommentar:

  1. Das stimmt, je mehr unterwegs sind in der Gruppe, desto mehr Mist wird gemacht. Leider!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F