Mittwoch, 1. Januar 2014

Wir zu Hause trinken nicht viel Alkohol, es sei denn es liegt mal eine Familienfeier an - wo man auch ohne Alkohol Spaß haben kann – oder nun an Silvester. Ich hatte vor einiger Zeit einige Flaschen Mia Freixenet bekommen und wir wollten diese nun an Silvester probieren. Es sei vorweg gesagt, ich bin froh, das ich noch den Freixenet Carta Nevada halbtrocken zum Anstoßen im Kühlschrank hatte. Was aber ist nun Mia direkt? Dieser prickelnde Moscato soll sich durch seinen fruchtig-frischen Geschmack (spanische Mocatel Traube) auszeichnen. Er besitzt eine angenehme Süße und das Aroma soll an Pfirsiche und Aprikosen erinnern.  Entwickelt wurde er übrigens von der Weinmacherin Gloria Collell. Sie kreiert leidenschaftlich gern unkomplizierte Wein und Sektsorten, verliert dabei aber keineswegs die traditionelle Herstellung, Leidenschaft und Lebendigkeit Barcelonas. Nun entstand eben aus diesem Grund Mia (Meine). Ein unbeschwerter und prickelnd neuer Genuss von Freixenet. Hier komme ich nun zu dem Grund, warum ich froh war anderen Freixenet – den ich übrigens sehr gern einmal trinke – zu Hause im Kühlschrank gehabt zu haben. Der Mia war gut gekühlt aber bereits beim Öffnen der Flasche sehr enttäuschend für mich, da mir sämtliche Kohlensäure gefehlt hat.

Sekt von Freixenet

Lediglich ein paar kleine Perlen signalisierten mir, das es sich hierbei um keinen Wein, sondern um Sekt handelte. Der Geschmack erinnerte mich dann schon an Aprikosen und Pfirsiche, aber war dennoch so zuckersüß, das wir enttäuscht zum Freixenet Carta Nevada übergegangen sind, der das Ganze dann wieder abrundete. Süße Weine oder Sekt mag ich hin und wieder wirklich gern, aber Mia hat mich überhaupt nicht überzeugen können. Man hatte das Gefühl Zuckerwasser zu trinken und keines der bekannten Freixenet-Sektsorten.  Leider kann ich dies nicht anders rüberbringen, ich bleibe von daher doch eher bei den halbtrockenen Genüssen von Freixenet und geb dafür auch gern mal etwas mehr Geld aus. Schade, der Sekt wäre eine gute Alternative gewesen. Wir werden leider keine Freunde.


Kennt ihr Mia und wie schmeckt er euch?


Vielen Dank an Brandnooz für den Produkttest, welcher nun meine eigene Meinung wiederspiegelt.


Kommentare:

  1. Ich fand den sehr süffig. Ich mag gerne süssen, trinke aber auchmal was trockenes. Da gibt es Sekte oder weine die wirklich eklig sind, aber der Mia hat uns allen geschmeckt. LG Maui

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auf sicher Geschmackssache, aber meins ist Mia wirklich nicht. Und fast wirklich fast ohne Kohlensäure - dachte echt ich trinke Wein ^^

      Löschen
  2. Also etwas davon Trinken war ok, aber man kann den nicht Vergleichen mit einen anderen Sekt. Da möchte ich lieber mehr Prikeln :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er hatte leider nicht mal das Prickeln eines Schaumweins o.O
      Dann wirklich lieber anderen :) es hat so schön geprickelt in meinem Bauchnabel ;)

      Löschen
  3. Ich sehe das genauso wie du, leider viel zu süß und geradezu ungenießbar...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man ist echt enttäuscht, dachte aber fast schon ich stehe da allein mit meiner Meinung.

      Löschen
  4. Man muss die Süße wirklich mögen :-D Sowohl ich, als auch meine Freundinnen stehen total drauf, richtig schön süffig :-D Daher mögen wir auch Asti super gerne... Aber den Mia Moscato wird es nun öfters bei uns geben... Und vor allen Dingen sehr bekömmlich und es gibt keinen dicken Kopf am nächsten Tag!!!
    Wünsche Dir auch ein frohes, neues Jahr!!!

    AntwortenLöschen
  5. Meine Antwortfunktion scheint mal wieder zu nicht zu gehen ^^
    Ich finde es toll wenn er anderen schmeckt, wäre ja fatal wenn alle den gleichen Geschmack haben ;)
    Wie gesagt, wir werden keine Freunde.

    Danke für die netten Wünsche :) euch auch:)

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben zu Weihnachten Asti getrunken und ich hatte davon dann Bauchschmerzen - ich mag gerne süße Cocktails und Longdrinks, aber auch süßere Weine, aber zu viel ist zu viel und wenn ich deine Beschreibung so lese, dann wird die Mia dem Asti sehr nahe kommen und das mag ich leider nicht so gerne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bauchschmerzen hatte ich nun keine, aber ein furchtbar klebriges Gefühl im Mund. Aber, wie gesagt es gibt ja noch andere Freixenet Sorten :) finde ich um einiges besser.

      Löschen
  7. Ich mag ja süße Weine, aber der Mia hat uns auch absolut nicht gefallen. Da bleib ich lieber beim alkoholfreien Legero von Freixenet ^^
    Frohes neues Jahr :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Etwas weniger süß, dafür mehr Kohlensäure, dann wäre es wohl meins gewesen. Aber so fehlte das eine, wobei dann das andere zu sehr überwiegte.

      Löschen
  8. Liebe Manu,
    ersteinmal ein Frohes neues Jahr!!!!
    ich gebe zu,mir gefällt er absolut!!!
    Ich hatte diesen am 31 früh gekauft,
    ja selbst gekauft bei Rewe,mit 7 Euro fand ich ihn schon etwas teuer.
    Ich bin eher der süße fruchtige Typ.
    Jedes Jahr habe ich den Sekt stehen lassen,
    da trockener oder halb trockener Sekt negative Gänsehaut und absolutes Schütteln hervorruft.
    Besonders da ich auch kein Fan von Kohlensäure bin (ausser bei Fanta und Energys-komisch oder?)
    Genau 0.00 Uhr wurden die Korken genallt,mein sonst nur angenipptes Glas wurde geleert
    und zu meiner Schande muss ich gestehen,
    Ratz Fatz war die Flasche leer,hicks!!!
    Gestern hatte ich keinen Kater und Nachschub muss organisiert werden,
    leider im Supermarkt bei uns ausverkauft...........................
    Liebe Grüße vom Berg sendet dir Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike, auch dir ein tolles neues Jahr :)) noch oben zum Berg winkt :D
      Ich will ihn auch keinem ausreden, aber mein ist er wirklich nicht. Und ich lasse normalerweise keinen Freixenet stehen ;) aber der geht für mich mal gar nicht :(
      7 Euro? Ups, das ist aber ganz fein teuer. Nun gut, der andere Freixent ist auch nicht günstig, aber eben Manu-Like :)) I Like <3
      Hier ist er aber doch recht oft im Angebot. Und Mia bekommst im Real ;) Tip geb

      Löschen
    2. Danke für den Tip Real ist ja in Laatzen im Leine (noch,die sollen wohl raus......)
      aber auch Kaufland dürfte den führen.
      Drück dich
      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Gern :) ansonsten sag Bescheid, dann schaue ich hier :)

      Zurück drück <3

      Löschen
  9. Frohes neues meine liebe, ich hoffe ihr seid gut in neue Jahr gekommen....Den sekt kenne ich, ich mochte ihn sehr da ich sonst auch nur ziemlich süßes Zeug trinke...allerdings war das wohl auch der letzte Sekt den ich getrunken habe, ich hatte so nen Schädel danach *lach* seitdem lehne ich dankend ab ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir natürlich auch ein tolles neues Jahr*drück*

      LOL du Arme, Schädelbrunnen ist nicht toll :D
      Ich hatte keins, aber habe ich nicht viel davon getrunken.

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F