Sonntag, 24. November 2013

Und neu bei yourfone: Die „Facebook Edition“ plus HTC One


Das iPhone 5c von yourfone ist nun schon ein paar Tage bei mir und ich frage mich noch immer, wo in etwa das “Billighandy” versteckt sein soll.Ich finde, dass es sich wirklich mit den “Großen” messen kann. Wieder aufgeladen habe ich es bisher auch noch nicht und erst heute signalisiert mir das iPhönchen, das es geladen werden möchte. Power hat es allemal unter seiner Schale. Selbst seine angegebenen 132 Gramm merkt man ihm nicht an, es liegt leicht in der Hand, seine Funktionen können locker auch mal eben aus dem Handgelenk ausgeführt werden. Sein 4 Zoll ­großes Retina Display besitzt eine Auflösung von 1.136 x 640 Pixeln und 326 ppi. Dadurch erhält man eine grandiose Schärfe, sichtbar gute Farben, die das Ganze wirklich naturgetreu darstellen. Der Apple A6 Prozessor, der das Ganze unterstützt, sticht deutlich hervor. Hätte ich so nicht erwartet, dass es sich doch angeblich um eine schlechtere Version der Vorgänger handelt.


Selbst bei schlechten Lichtverhältnissen hat man hier noch den perfekten Überblick. Aber nicht nur dieses Feature ist neu beim iPhone 5c, sondern auch die von mir schon angesprochene –erweiterte- ­LTE Funktion. Mein damaliges iPhone 4 unterstütze lediglich UMTS, ab und an überlegt es sich sogar auf 3G umzustellen. Wollte man da mal eben etwas auf Facebook schauen, merkte man schnell, das die Verbindung ewig dauerte und oftmals komplett abgebrochen wurde. Das waren damals so einige Punkte, die mich dazu verleitet haben auf einen anderen Marktführer umzusteigen. Das iPhone 5c bringt mich nun aber – ohne lange warten zu müssen – und blitzschnell in meinen Facebook-Account, selbst, wenn mein Datenvolumen mal wieder verbraucht und dadurch natürlich langsamer ist. Das Design des iPhone 5c hat mich auch sehr überzeugt. Es liegt gut in der Hand (oben bereits angemerkt) und ist - anders als bei den Vorgängern - an den Seiten abgerundet. Dadurch wirkt es stylischer und auf jeden Fall wesentlich "weiblicher" wenn man z.b. die Farbe Pink bedenkt. War das iPhone 4 noch ganz aus Glas und hatte einen Rahmen aus Metall, so besteht das 5c nun aus Polycarbonate, welches ja eigentlich nicht mehr verbaut werden sollte. 

Aber grade das zeichnet es nun aus. Man muss also keineswegs Angst haben, hier ein “Plastik-Smartphone” vorzufinden. Mir gefällt diese Versionen um Längen besser als die Vorgänger. Einzig der Homebutton, der in der unteren Mitte des iPhone 5cbefindet, ist etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man vorher ein Gerät besessen hat, das gleich drei Buttons anbot. Aber auch hier kommt man nach und nach (auch ohne Anleitung) gut zurecht. Man kann die einzelnen Apps auch selber gut anordnen, sodass man alles gut über den Monitor steuern kann. Zieht man am oberen Rand des iPhone, erhält man eine Übersicht der Dienstanwendungen, zieht man ein zweites Mal erscheinen andere Einstellungen, das Gleiche hat man, wenn man am unteren Ende des Smartphones “wischt”. Man ist wirklich einige Zeit damit beschäftigt, all diese Funktionen zu testen und zu personalisieren. Doch dazu später in anderen Artikeln mehr. Was mich aber schon wieder stört, und das nicht nur beim iPhone 5c, sondern bei allen Smartphones, die eine sehr gute Kamera besitzen, ist die Tatsache, dass die Kameras immer ungeschützt sind. Kratzer sind da fast vorprogrammiert und grade beim 5c das hinten eine 8 MP Kamera besitzt, mit der man sogar Full HD Videos mit 1080p drehen kann, wäre das sehr schade. 


Es gibt dazu noch eine zweite Kamera, die im vorderen Teil des Smartphones verbaut ist. Diese weist allerdings grade mal ­1,2 MP und 720p Videoaufnahme auf. Bilder habe ich bereits gemacht, da komme ich dann im nächsten Artikel drauf zurück. Auch auf Siri, deren Funktion ich noch immer teste. Es versteht mich tatsächlich, mein altes iPhone 4 hat mich immer in die Irre geleitet. Da ich ja dazu einige Fragen via Mail bekam, möchte ich diese beiden Funktionen dann später zusammenfassen. Also seit gespannt.

Nun aber erst mal zu allen yourfone und Facebook-Fans. Es gibt ein neues, tolles Angebot für all jene, die ­HTC ­ONE Fans sind. Und zwar die supergünstige „Facebook Edition“ plus HTC One und hochwertige Beats Solo HD Kopfhörer gratis für nur 29,90 Euro monatlich. Hatte man bisher für Smartphone eine Anzahlung zu leisten, entfällt diese hier komplett.Lediglich 10,00 Euro kommen monatlich zu dem schon günstigen Allnet Flat Tarif dazu. Upgrades können natürlich nach wie vor (mit Aufpreis) dazu gekauft werden. Bei diesem Angebot sichert man sich nicht nur den Fanvorteil von 120,00 Euro (kostenlose SMS Flat) sondern spart zusätzlich noch die 439,00 Euro beim Handykauf. Hochwertige Beats Solo HD Kopfhörer im Wert von 169,- Euro gibt es beim Abschluss gratis dazu. Wenn man alles genau durchrechnet, wird man merken, dass hier eine erhebliche Ersparnis von 728,00 Euro zu buche schlägt. Wer kein Smartphone bestellen möchte, kann natürlich auch weiterhin das ­Facebook-Offer SIM-only bestellen. Toll oder?



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F