Freitag, 13. September 2013

Und schon wird es wieder nervig, da die Dinger einfach viel zu teuer sind.Ich habe manchmal das Gefühl, das die hier nur halb voll verkauft werden. So viel druckt man gar nicht und trotzdem vergehen keine zwei Monate und man muss erneut shoppen gehen. Natürlich habe ich auch schon diverse Refills ausprobiert, aber so ganz bin ich damit nicht zufrieden. Oft war die Tinte völlig anders, als man erwartet hat und das ­Preis-Leistungs Verhältnis war absolut nicht passend. Also musste eine Lösung her, und zwar tritt da wieder die gute Tante Google in Kraft. Viele Internetuser wissen nicht, dass man hier die besten Schnäppchen machen kann, wenn man nur anständig sucht. Auch sollte man einfach mal nach Testsiegern schauen. Gut dafür eignen sich fachliche Computerzeitschriften, was man natürlich auch online haben kann, es müssen nicht zwingend die Printmedien sein. So zum Beispiel habe ich einen der Preis-Leistungssieger von CHIP.de gefunden. Wichtig für einen Shop, der Druckerpatronen und Zubehör anbietet: Es muss Auswahl geben, die gängigsten Drucker sollten vorhanden sein und es sollte bestenfalls noch Zubehör, wie z.b. Bürobedarf bestellbar sein. Ganz wichtig, die schnelle Lieferung. Denn was nützen einem die günstigsten Patronen, wenn man 2-3 Wochen auf seine Lieferung warten muss.

Druckpatronen kaufen

Gut, wenn man einen Copyshop in der Nähe hat, könnte man diese Zeit überbrücken, die richtige Lösung ist dieses aber auch nicht. Wichtig – das bitte vor dem Kauf bedenken – ist, dass man die passende Kartusche für den Drucker kaufen muss. Viele denken sich, das es auch mal die ein oder andere – ähnliche – Kartusche tut. Hier wird man aber nicht lange Freude haben. Ist man sich nicht schlüssig, gibt es zum Beispiel bei http://www.hq-patronen.de/ einen guten Support und jede Menge Auswahl. Und das Ganze nicht nur via E-Mail, sondern auch mittels telefonischen Kontakt. Die persönliche Beratung gefällt mir noch am besten. Wichtige Fragen können gleich beantwortet werden und das Anonyme entfällt. Mal als kleinen Tipp zwischendurch und aus persönlichen Erfahrungen heraus: Hat man Haustiere wie Katzen oder Hunde, der Drucker streikt oder man meint die Farbe ist alle, einfach mal alles durchschauen.Oftmals hängen kleine Haare zwischen den filigranen Teilen. Diese einmal entfernt hilft oft schon, man sollte nicht meinen, was sich da doch manchmal ansammeln kann. Natürlich kann Staub den Betrieb auch einmal stören oder ein Stückchen vom Druckerpapier ist verklemmt – da gibt es diverse Möglichkeiten. Einfach mal ein wenig schauen, so schwer ist das nicht. Im Moment denke ich auch noch über einen tragbaren Drucker nach. Hat jemand damit schon Erfahrungen? 


Ist euer Drucker auch so alt wie unserer?




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F