Dienstag, 6. August 2013

Nutella Vip, Rolling Stone Breakfast Club, mit: The Burning Hell


Vor etwa 4 Wochen habe ich eine Mail gefunden, deren Betreff in etwa so klang: Nutella, herzlichen Glückwunsch … Manchmal denke ich, das bei mir Alzheimer einsetzt, denn ich konnte mich so gar nicht daran erinnern irgendwo mitgespielt zu haben. Aber, dafür gab es ja den Rest der Mail, ich hatte eine Einladung zum Rolling Stone Breakfast Club in FFM gewonnen. Langsam kam es mir dann auch in den Sinn, meine Tochter wollte gern mal nach Frankfurt, ich sah das Gewinnspiel und machte auf gut Glück mit. Das Ganze sollte am 3.-4. August stattfinden, 2 Wochen vorher war ich auch schon in Frankfurt, hier zu einem anderen Event.Manchmal kommt man schneller irgendwo hin, als man denkt. Da das Ganze direkt auch mit Übernachtung war, haben wir uns (nein ich bin doch nicht neugierig) das Hotel (übrigens das Adina Apartment Hotel in FFM) gleich online angeschaut. Und es sah toll aus, doch dazu später mehr. Fahrkarten zum Zug kamen etwas später via Post und bald darauf konnte es direkt losgehen. Idealerweise hatten wir auch auf beiden Fahrten (Hin u. Rück) super Sitzplätze in einem Abteil, was will man mehr. Nur es war heiß, so heiß, das ich nach kurzer Zeit wieder meinen Auberginen Teint aufgelegt hatte. Dann ­galt es auch noch den richtigen Weg zum Hotel zu finden. Der war nun wirklich nicht lang, Frau sollte nur den Fußgänger Navi nicht den für Autofahrer nutzen.

Also wurde das Ganze dann doch etwas länger – aber so sieht man zumindest etwas von der Umgebung. Am Hotel angekommen, erst mal staunen, es sah ja im Internet schon imposant aus, steht man aber davor – WOW. Einchecken (ging blitzschnell) und aufs Zimmer. Dort noch mal staunen – und erwartete ein komplett eingerichtetes Apartment. Selbst eine Waschmaschine und einen Trockner, Bügelbrett, eine komplette Küche und so viel mehr. Michelle meinte: Hier zieh ich ein :D Ich war allerdings auf den Balkon gespannt, wir befanden uns im 10. Stock und ich leide unter Akrophobie. Das Balkönchen war auch grade so ausgelegt, das ­max 2 Personen dort gleichzeitig sein konnten – es aber bitte NICHT sein müssen. Mein Herz saß mir in der Hose, ich mutierte zum Nichtraucher. Hätte mich da jemand gesehen, ich wäre auf sicher im nächsten Spielberg Film gesichtet worden. Ein Bein im Raum, eins auf dem Balkon, rauchen, schnell wieder abhauen. Das war ja so gar nicht mein Ding. Aber, ich habe es zumindest geschafft halb draußen zu sein. Kurz frisch machen, dann ab FFM erkunden. Ich war, wie bereits erwähnt, schon 14 Tage vorher dort, aber es gab so viel Unbekanntes, das wir mehr als zu tun hatten. Und es wurde immer wärmer. Tauwetter für Dicke eben. Zuerst wollte ich meiner Tochter die Kleinmarkthalle zeigen, diese schloss aber schon um 16 Uhr, also fast rennen.  

Dann das Bankenviertel, das Eurozeichen, einen Brunnen und noch so viel mehr. Nach etwa 4 Stunden waren wir dann wieder im Hotel, den Döner in der Hand und freuten uns auf eine Dusche. Der Balkon ist in der Zeit allerdings noch immer nicht gewachsen. Dafür fanden wir dann tolle Geschenke von Nutella vor: 2 Brotkörben aus Stoff (sehr schick) und 2 Aufsteller mit unseren Namen versehen, dazu einen netten Gruß. Wenn man bedenkt, dass 40 Vips mit ihren Gästen dort waren und jeder so etwas Nettes bekam – da wurde wirklich an alles gedacht – vielen Dank, die Überraschung ist gelungen. Nachdem wir nun gegessen hatten, satt waren und uns frisch gemacht haben, sind wir (als es dunkel wurde) noch mal ans Mainufer gegangen, praktischerweise lag dieses direkt vor der Tür. Aber auch nun, trotz Dunkelheit war es noch so warm. Mehr als 2 Stunden laufen war nicht mehr drin, Michelle war sichtlich kaputt.Noch Getränke einkaufen und wieder aufs Zimmer. Am anderen Morgen starteten wir gegen 10 Uhr zum Frühstück, das ab 11 Uhr beginnen sollte. Noch auschecken, die Süßigkeiten aus der Minibar bezahlen (Michelle konnte ja nicht ­wiederstehen) und es konnte losgehen. Unterwegs trafen wir noch ein nettes Pärchen, das ich tags vorher im Hotel schon gesehen hatte – ich habe sie einfach gefragt, ob sie auch zum Frühstück wollen (manchmal kann ich nett anhänglich sein), es passte und schon hatten wir Gesellschaft, die sich am Tisch dann nochmal verdoppelt hat. So waren wir zu acht und hatten wirklich Fun. g

Aber 12 Uhr spielte dann The Burning Hell, die extra aus Kanada kamen.Ich kannte diese Art Musik ja noch gar nicht, kann aber sagen, das sie wirklich ansprechend war. Die Stimmung war toll, das Frühstück lecker (sehr viel Obst) und natürlich noch mehr Nutella – das Beste allerdings: es gab Kaffee, Wasser und frischen O-Saft ohne Ende. Für mich, die gern Kaffee trinkt, ein wahres Paradies. Jeder Gast bekam zusätzlich noch ein signiertes 800 Gramm Nutella Glas und einen der schönen Nutellastreicher mit nach Hause. Das Frühstück ging bis etwa 15 Uhr, wir allerdings sind etwas früher aufgebrochen und sind in Ruhe Richtung Bahnhof spaziert, diesmal aber den kurzen Weg ohne Navi.


Vielen Dank an das ganze Nutella Team für die tolle Orga. Es waren 2 gelungene Tage mit viel Spaß und netten Leuten. Das Frühstück war sehr lecker, die Musik mal was ganz anderes. Und das Hotel war der Hit schlechthin. Unbeschreiblich toll. Ich denke so etwas käme auch gut als buchbares Event an. Oder auch für Firmen, die etwas ganz Besonderes planen. Grüße aus Hannover.







Alle Bilder zum vergößern anklickbar.

Alle Bildrechte :www.manus-testwelt.de

Kommentare:

  1. Huhu Manu,
    wow das muss wirklich toll gewesen sein. Die Fotos herrlich, das Auge ist ja auch mit ;-)
    Die Hitze hätte mich auch fertig gemacht.
    GLG zahnfeee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Essen war richtig klasse. So was sollte man zu Hause auch öfter mal machen. Grade Obst usw zum Frühstück - lecker!!
      Rühreier habe ich unterschlagen o.O die gab es mit Speck, Tomaten oder Schnittlauch. Jammi krieg grade wieder Hunger ;)

      LG
      Manu

      Löschen
  2. Och, voll der Neid! Total coole Fotos, ich bin total platt vor Neid! Ich kann mir zwar gut vorstellen, dass die Hitze bei so einem Event echt das letzte war, was man sich wünscht, aber anhand der Fotos sieht man ja, dass ihr euch davon nicht habt abhalten lassen, so einiges anzusehen! <3

    Das Nutella-Glas mit dem eigenen Namen finde ich ja cool - warum werde ich nie zu solche Events eingeladen? ICH MAG AUCH!! =P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte dich ja gern mitgenommen :(
      Zieh mal ein wenig in meine Nähe, dann klappt das sicher auch mal <3

      Löschen
    2. Pföööh, aber mir gefällt es hier in Ösiland, ich mag nicht zu euch Piefke ziehen! =P

      Löschen
    3. Wir haben viel Platz, können eine WG aufmachen :D tzäääää Piefke :P Ösi Tante :P

      Löschen
  3. Ist ja genial! Da hätte ich auch nicht 3x nach mir rufen lassen und wäre sofort gefahren. Richtig klasse Bilder von einem ganz sicher tollen Tag.

    Frankfurt war ich auch noch nie, jetzt, nach meinem Event in München werde ich richtig mutig! Wehe sie werden einmal losgelassen ;)

    LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, man kann sich wirklich dran gewöhnen. Und es war sooooo toll. Toll organisiert, nette Leute - ein (nein 2) Top Tage.

      Ich drücke dir die Daumen das du auch mal wieder etwas erlebst :)

      Löschen
  4. ich hyperventiliere!!
    Nutellaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
    Tolle Fotos,das ist zu sehen das es schön war.
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Defibrilator hinstellt - bitte langsam atmen - Sauerstoffmaske bereithält *LOL*

      Löschen
  5. Diesmal hattest Du ja etwas mehr Zeit Frankfurt noch auf eigene Faust zu erkunden, ich hoffe Du hattest viel Spaß!Zum glück kanntest Dich jetzt ja schon ein bisschen aus in Frankfurt. Das Evtent war bestimmt klasse, schön das Du auch gleich nette Leute kennengelernt hast!
    Und Nutella ist immer gut! Ich liebe Nuttela!
    LG
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Cool, ein toller Gewinn! Ich muss sagen das Apartment ist wirklich mal schick...In FFM war ich nur einmal zum Abendessen vor langer Zeit. LG Desiree

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F