Sonntag, 21. Juli 2013

Maggi, So saftig, braten im Papyrus Würzpapier


saftig und zartIn Frankfurt selber war ich vorher noch nie, das aber hat sich  nun am Freitag  geändert. Einer Einladung von Maggi folgend, verschlug es mich nun Freitag und Samstag nach Mainhattan. Natürlich ist man gespannt, was auf einen zukommt und selbst ich *alter* Hase war tatsächlich ein wenig aufgeregt. Noch dazu hatte ich eine nette Begleitung, wir trafen uns allerdings erst am Frankfurter Hauptbahnhof und das zum ersten Mal. Wir kannten uns nur vom Blog und von Facebook. Claudia ist aber eine ganz Liebe, mit der man wirklich ein paar netteTage verbringen kann. Vom Bahnhof ging es zum Hotel, dort einchecken und um 14 Uhr wollten wir uns alle treffen, wir waren ja schließlich nicht allein dort. Vom Hotel und unseren sonstigen Erlebnissen berichte ich allerdings separat, das würde den Rahmen sprengen – also lassen wir hier an dieser Stelle mal den kompletten Nachmittag aus und begeben uns gleich ins Nestle Haus inkl. seinem imposanten Penthouse. Übrigens kam ich im Laufe des Tages darauf Maggi mit Modern ­Talking zu vergleichen. Modern Talking wurde nie gehört, aber Millionen ­verkaufter Platten sprechen das Gegenteil. Ähnlich verhält es sich mit Maggi, keiner würde jemals bekennend damit kochen, aber in Millionen Küchen kann man es finden, so auch in meiner. Und Maggi ist nur der Oberbegriff, da wäre zu einem die altbekannte Würze in der kleinen oder großen Flasche, das Fondor, die Suppen und viele andere Küchenprodukte, die einem das Kochen leichter machen. Und wer nun denkt bei Maggi kocht man nur Wasser und gießt es in eine Schale, fertig wäre die Tüten Suppe, hat weit gefehlt. 
KüchenstudioMaggi (als Oberbegriff) ist längst aus diesen Schuhen herausgewachsen und verfügt über Produkte, die man in jeder Küche nutzen kann. Auch wenn man “nur” frisch kocht. Maggi will nicht das frische Essen verdrängen, es will nur erleichtern. Ich selber nutze und kenne Maggi (Würze) schon seit ewig langen Zeiten, meine Oma war verliebt in die Würze. Dass man nun aber auch z.b. eine Salatsoße damit würzen kann und diese auch schmeckt, das wusste ich bis Freitag allerdings auch noch nicht. Und es schmeckt tatsächlich richtig interessant. Wie aber kam es zu Maggi und seinen Produkten? Wie waren die Anfänge und wann wurde die erste Fertigsuppe hergestellt. Dazu gibt es die Biographie von Julius Maggi, geboren am 09.10.1846, nachzulesen hier. Ich finde sie sehr interessant und man sollte sie einfach mal gelesen haben. Nun aber zu dem neuen Produkt von Maggi – wer sich übrigens wundert, dass ich Nestle und Maggi zusammen in einem Artikel erwähne, sollte demnächst mal wieder auf die Rückseite einer Verpackungseinheit von Maggi schauen. Vorgestellt wurde uns ein, wirklich innovatives Produkt, an dem ich zuerst mehr als gezweifelt habe. In unserem Fall hatten wir Hähnchenbrustfilet, dieses wurde in das ­Würz Papyrus gelegt. Das wurde anschließend nur umgeschlagen, so als wenn man eine Scheibe Brot zusammenklappt. Wenn man Fleisch in eine heiße Pfanne gibt, hört man etwas, und zwar das typische Zischen, wenn Fleisch auf heißes Öl oder auch Margarine trifft. Das war hier – trotz Aufheizen der Pfanne – nicht der Fall. Zu Hause wäre ich zum Sicherungskasten gegangen um zu schauen ob alles Okay ist. Zumindest hätte ich die Pfanne getestet. Man sollte hier auf die Angaben auf der Packungsrückseite achten und das Fleisch 8-9 Minuten von jeder Seite braten. Dabei bedarf es keinerlei Öl oder sonstiger Zugabe, wie Margarine oder Butter.
Produktneuheit von Maggi

Das Fleisch gart lediglich in dem Papyrus. Bei Elektroherden sollte man die Hitze auf die Hälfte der Höchsttemperatur runter regulieren. Das Ganze ist auf der Rückseite der Verpackung aber noch mal genauestens beschrieben – wird dieses beachtet, kann gar nichts schief gehen. Das Fleisch wird nach der angegebenen Zeit umgedreht, dieses am besten mit der geschlossenen Seite zuerst, sodass der Bratensaft nicht austreten kann. Ist alles gegart, erwartet einen ein wirklich saftiges Stück Hähnchen Brust. Sollten die Fleischstücke zu dick sein, einfach vor dem Braten einmal längs halbieren.Das Fleisch muss nicht mehr gewürzt werden, weder vor dem Braten noch nach dem Braten. Skepsis sah man in ­allen Augen, doch diese war beim anschließenden Essen, zu dem es Rosmarin Kartoffeln, Dips, Mayonnaise ohne Ei, Salat, das interessante Dressing und so viel mehr gab, völlig verflogen. Hat man es sonst, dass das Fleisch faserig und etwas trocken ist, war man hier erstaunt, wie zart und saftig es gebraten ist. Und das Schöne: Man kann in Zukunft nebenbei z.b. Kartoffeln schälen oder sich mal auf Facebook einloggen, das Fleisch muss NICHT mehr ständig umgedreht werden wie sonst.
Lecker saftige Hähnchenbrust
Einzig die Bratzeiten müssen beachtet werden. Mich würde interessieren (wenn es einer von euch mal ausprobiert) wie es euch geschmeckt hat. Feedback kann gern hier als Kommentar hinterlassen werden. Gekocht haben wir übrigens gemeinsam im hauseigenen Maggi Kochstudio im Nestle Haus. Das Produkt selber ist seit Juli auf dem Markt und eine Tüte, die etwa für 4 Filets a 150 Gramm reicht, kostet 0,99 Euro.
Nestle Haus
Fotos durch anklicken vergrößerbar
Es gibt insgesamt 3 Sorten: Italienische Kräuter, Paprika und wer gern Minutensteak vom Schwein mag, wird sich hier über Knoblauch freuen. Und wer ganz neugierig ist, darf demnächst lesen was wir den Nachmittag unternommen haben, wie unser Hotel war und was es an deren Überraschungen gab. So viel: es war spannend. 



Vorab einen herzlichen Dank an Maggi, Nestle und das gesamte Orga Team. Es waren 2 interessante Tage mit vielen Eindrücken, die man sonst so nicht bekommt. 




Alle Fotos in diesem Artikel unterliegen meinem Copyright

Kommentare:

  1. Wow mit einem etwas wehmütigen Gedanken habe ich das gelesen aber ich muss sagen toller Bericht und ganz tolle Bilder!
    Ich bin auf das Produkt sehr gepannt,
    so etwas neues kann nur Maggi.
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WOW das klingt sehr interessant muss ich wohl mal probieren obwohl ich mich von Maggi und Co. verabschiedet habe ;-)
      GLG zahnfeee

      Löschen
    2. Heike ich habe das heute zu Hause auch gekocht, allerdings nun ohne Kartoffeln. Mein Mann war fasziniert wie toll das zu machen ist. Er meinte das man das immer wieder gern essen können. Es war toll, vielleicht kommt ja mal etwas anderes udn vielleicht kannst du ja dann auch mal mit :)

      Löschen
    3. Zahnfee(chen) das solltest du wenigstens einmal ausprobiert haben, glaubs mir :))

      LG
      Manu

      Löschen
  2. Da kann ich dir nur zustimmen ;-) Ich mag Maggi und kenne auch viele, die nieeee zugeben würden, dass sie auch Maggi verwenden ;-)

    Wenn ich diese Woche einkaufen bin, werde ich danach suchen! Normalerweise fallen mir Neuheiten auf, aber das habe ich noch nicht gesehen und da ich Hähnchen liebe jam jam jam....muss ich es auch unbedingt ausprobieren.
    LG,Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja versuchs mal, das ist wirklich toll. Hätte ich selber nicht erwartet. Und man hat viel Zeit zwischendurch, da kannst du noch chatten :D

      Löschen
  3. *hahaha* Wenn du wüsstest, in welchem Zustand ich deinen Artikel am Sonntag um 4 Uhr morgens gelesen habe... aber ich denke, anhand der Uhrzeit kannst du dir das sicherlich denken.

    Ich musste mich dann zwingen, einzuschlafen, weil ich dann so einen Hunger bekam... *sabber* Ich hab jetzt mal geguckt, aber ich hab die Maggi-Würze echt nicht zu Hause. Liegt aber daran, dass sie einfach ausgegangen ist, da muss ich welche nachkaufen. Wir geben die auch immer in die Salatmarinade, das schmeckt echt lecker! Oder auch mal zum Würzen für den Nudelsalat oä. da muss man einfach experimentieren!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salatmarinade mit Maggi Würze kannte ich auch noch nicht. Aber echt genial.

      Süße Zustand ist besser als Umstand :D :D das passt schon alles, so wie du es tust <3

      Löschen
  4. Das war ja ein tolles Event. Ich habe früher nie Fertigprodukte benutzt, bin erst durch meine Mutter dazu gekommen. Manches mag ich sehr gern von Maggi, manches nicht. Aber man muß nicht alles mögen. Das Produkt aber werde ich gern mal ausprobieren.

    Grüßle

    Sari

    AntwortenLöschen
  5. Es hat mich gefreut Dich kennen zu lernen, und fand das Event genauso klasse wie Du! Es war alles wirklich super organisiert, das Hotel war super, das Tagesprogramm hat auch viel Spaß bereitet und die Vorstellung von MAGGI-Nestle und des neuen Maggi Würzpapiers war sehr interessant. Ich finde das Würzpapier super und habe es mir jetzt schon 2 x nachgekauft da es uns allen so gut schmeckt, mir schmeckt es mit Hühnchenfilet besser, als die Variante mit den Minutensteaks, habe aber dann einfach die Knoblauch Sorte für die Minutensteaks, einfach für Hühnchenfilets genommen und das schmeckte super. Das Fleisch ist super saftig und schmeckt nicht künstlich gewürzt sondern einfach nur lecker! Verstehe nicht wie manche schon ein Urteil fällen, ohne es vorher aus zu probiert haben;)
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Oh das hört sich nach einem super Tag an und das Produkt kenne ich noch gar nicht werde ich aber bestimmt einmal probieren.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es waren ja sogar 2 Tage, und es war absolut toll :) freu.
      Ja versuch das mal, melde dich wie es war, wenn du magst :)

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F