Donnerstag, 20. Dezember 2012

… sieht nicht nur alt aus, sondern ist teilweise auch mal aus Zwiebelleder. Nicht das sie nun aus sieben Häuten bestehen würde, sondern man bekommt oft das weinen wenn man hineinschaut. Aber wer hat auch so viel Geld, das dort immer jede Menge zu finden ist? Manchmal wünscht man sich das sicherlich sehr gern. Nichtdestotrotz, es muss endlich mal eine andere Geldbörse her, seine sieht nach nunmehr 15 Jahren doch etwas – sagen wir mal vorsichtig “rampuniert” aus. Aber er hängt an diesem Ding wie eine Klette am Hosenbein. Ich habe ihm die Geldbörse mit Sicherheit schon mehrfach entwendet um sie durch eine neue zu ersetzen. Kaum war ich mit ihr Richtung Mülleimer entschwunden, kam mein Schatz und weg war sie wieder. Sie ist doch aber noch gut, ging und maulte vor sich rum. Männer, man muss sie einfach lieben.

Besitzt euer Mann auch noch eine Uralt Geldbörse?

Nun aber ist Weihnachten – sollten wir den morgigen 21.12.2012 oder auch Weltuntergang  überleben – und er wird unwiderruflich eine neue Geldbörse bekommen. Ausgesucht habe ich bereits eine und er wird einfach damit überfallen. Herren Accessoires und Geldbörsen gibt es in den schönsten Farben und Angeboten, wobei mir diese aus Leder noch am besten gefallen. Die alte Geldbörse meines Mannes war ursprünglich schwarz, ich denke das ich mich danach auch ein wenig richten werde, so kann ich zumindest ein wenig von der anderen ablenken. Was mir allerdings sehr wichtig ist, die neue sollte gut verarbeitet und robust sein, viele Fächer besitzen und auch eventuelle Geldscheine im ganzen aufnehmen können, ohne das man sie groß knicken muss. Dieses auseinanderfalten an den Kassen nervt ungemein. Edle Männer Geldbörsen sind schon etwas besonderes und dürfen von daher auch mal etwas mehr kosten.

Wie pflegt man Ledergeldbörsen am besten?

Wir haben hier immer spezielles Lederfett, welches man auch für Lederschuhe usw gebraucht. Damit kommt man recht gut klar und das Leder ist immer gut gepflegt. Ein Bekannter riet uns zu diesem speziellen Lederfett, was im Reitsport für Sättel verwendet wird. Man benötigt nicht viel, aber es tut sein Wirkung, das Leder sieht danach immer wie neu aus. Wie pflegt ihr eure Lederprodukte? Oder läuft das alles so nebenbei und ihr denkt euch: das ist ein Produkt aus Leder, das ist robust genug, man muss es nicht extra pflegen?
Signatur Manu

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F