Dienstag, 20. November 2012

… für diejenigen die es bereits kennen. Lecker schmelzender Käse, Pellkartoffeln, Silberzwiebeln, ein wenig von dem oder dem, dazu noch leckeres gegrilltes Fleisch. Allein der Gedanke lässt mir gleich mal wieder das Wasser im Mund zusammenlaufen. Der Duft des Käses, der langsam immer weicher wird, die leckere Kruste die dabei entsteht. Wenn ich nun nicht aufhöre, gibt es heute Abend Raclette. Oder jetzt gleich zum Frühstück? Meine Familie und ich essen Raclette wirklich sehr gern, nicht nur zu Feierlichkeiten (obwohl zu Weihnachten ist's doppelt lecker) sondern auch mal eben zwischendurch. Es muss auch kein Wochenende sein, da reicht uns in normaler Tag. Früher hat man ja den Braten nur Sonntags gegessen, den Fisch nur Freitags usw. So etwas gibt es bei uns schon lange nicht mehr, wir essen das was wir wollen und wann wir wollen. Aber Gott sei Dank tun das viele mittlerweile so und wir schreiben da keine Ausnahme.

Bisher kannte ich allerdings nur diese Kompakt Raclettes, jene, auf denen man oben grillen und gleichzeitig unten den Käse schmelzen lassen kann. Nun habe ich aber (dank der Webguerillas) eine ganz neue Art des Raclettes kennengelernt und zwar einen Raclette Ofen. Die gibt es für (ab) einer Person und natürlich für mehrere Personen. Meist hat man hier dann allerdings nur die Möglichkeit den naturbelassenen Original „Raclette Suisse“ und „Walliser Raclette AOC” zuzubereiten. Es gibt im Shop allerdings auch noch kombinierte Raclette Grills. Aber unseren (wir haben einen Duo bekommen) finde ich nun echt faszinierend niedlich. Mit Hilfe von Teelichtern bringt man den Käse zum schmelzen und kann ihn dann direkt vom Pfännchen auf die Zutaten geben. Wir mögen es ja, wenn die Kruste schön knusprig wird, andere mögen es wenn nur der Käse verläuft. Hier sind Geschmäcker mal  verschieden. Man sollte beim Raclette Essen allerdings darauf achten, wirklich naturbelassenen Käse zu wählen. Viele Käsesorten sind mit Natamycin (Antibiotikum) behandelt (diese Behandlung soll die Schimmelbildung verhindern) von daher würde ich auf jeden Fall immer auf einen naturbelassenen Raclette Käse, wie etwa dem Raclette Suisse zurückgreifen. Nette Infos dazu findet man hier. 
Schweizer Raclette
Am Wochenende (ja diesmal traditionell) gibt es auch bei uns mal wieder Raclette. Wir haben Besuch und da bietet es sich ja wirklich an. Allein das gesellige Zusammensitzen und die Gemütlichkeit gefallen wir dabei besonders gut. Ich werde euch dann natürlich teilhaben lassen. Nö, eingeladen werdet ihr nicht, ihr dürft euch später einen neuen Bericht mit netten Bildern anschauen. Gut oder :D Ich esse und ihr dürft zuschauen :D
Signatur Manu

„Augen auf beim Raclette-Kauf“ eine Aktion von den Webguerillas

Kommentare:

  1. Sieht sehr lecker aus. Wir lieben auch Raclette sehr. Wusste nicht dass Käse auch mit Antibiotikum behandelt wird. Hört sich irgendwie schräg an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste das auch nicht ^^
      Man lernt immer weider neue Dinge kennen:))

      Löschen
  2. Wir hatten schon am letzten Wochenende Raclette. Sonst gibt es das bei uns traditionell immer Silvester. Aber da hatte ich richtig Lust drauf.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mal im Urlaub Raclette gemacht da ich zu Hause keins habe. Leider ist es nicht so mein Fall obwohl ich Käse liebe. herzliche Grüße zahnfeee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, denn ich verlose eins davon. Das Gewinnspiel startet heute wohl noch:))

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Blog Ladies on Tour

Blog Ladies on Tour
Oktober 2017 wieder in Hamburg unterwegs

Shops,Tipps und Lieblingsblogs

Kaviar und Lachs online bestellen kaviardiscount.de

Hochwertige Daunendecken und Beratung vom Experten. daunendecken.de

Schöne Abendkleider gibt es online bei Queeniekleid.de

Sauna online kaufen

@Manuela Widmann 2017. Powered by Blogger.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Über mich

Hallo

Ich bin Manu und blogge hier seit (fast) 8 Jahren. Und kann mittlerweile auf viele nette Kooperationen zurückblicken. Das Bloggen selber macht mir viel Freude. Ich schreibe gern über neue und innovative Produkte, und auch immer mal wieder über meine Gewichtsreduzierung. Neben diesen Themen dürfen aber auch nicht die Bloggerevents fehlen, an denen ich bisher teilgenommen habe. Mich freut sehr, dass Du Dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Ich hoffe, dass Dir gefällt, was Du hier zu lesen bekommst. Komm sehr gern wieder, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Bloggerevent im Feb 2017

Bloggerevent im Feb 2017
Klick auf das Logo und Du kommst zu allen Artikel

Hinweis

Textdiebstahl schnell sichtbar gemacht Protected by Copyscape

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorherige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden. Auch etwaige Textauszüge (inkl Phrasen) dürfen NICHT kopiert werden. Jeder Blogger sollte doch selbst in der Lage sein, seine Artikel mit eigenen Worten zu gestalten - ohne sich bei anderen Bloggern zu bedienen. Nachmachen muss man mich auch nicht, eigene Ideen sind doch viel netter ;) Oder nicht? Man kann prima erkennen, wer das tut.

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.
F