Donnerstag, 7. Juni 2012

Als ich vor einigen Jahren meinen Mann kennenlernte – wie praktisch das es dazu das Internet gibt – und ihn dann das erste Mal besuchte, fühlte ich mich glatt in die Steinzeit versetzt. Nicht das er mich nun im Fellkleidchen an der Tür erwartet hätte – er brühte seinen Kaffee noch per Hand. Bis dato hatte ich einen Porzellanfilter immer nur in meiner Kindheit gesehen und war der Meinung das es diese Dinger seit Urzeiten nicht mehr gibt. Falsch gedacht, eines dieser Dinger hatte doch glatt die Evolution sämtlicher Neuzeit Kaffeemaschinen überlebt. Dementsprechend doof habe ich auch aus der Wäsche geschaut. Aber ehrlich, einen besseren Kaffee habe ich bis dahin noch nicht getrunken und war echt erstaunt.
Ehrlich gesagt, ich wäre niemals auf die Idee gekommen meinen Kaffee so zuzubereiten, denn A. hätte es mir zu lange gedauert, B. hätte ich gar nicht gewusst wie und C. waren diese Dinger ja aus meinem Gedächtnis gestrichen.
Aber Frau lässt sich auch gern eines besseren und vor allem leckeren belehren. Heute haben wir zwar 4 Kaffeemaschinen – von Pad bis Disc – aber, und zwar, wenn wir uns etwas tolles gönnen wollen, brühen wir den Kaffee von Hand. Allein der Duft der durch die Wohnung schleicht ist himmlisch, ähnlich dem eines Coffee Shops. Idealerweise sollte man dazu aber auch einen guten Kaffee nutzen.
Die Bohnen möglichst selber mahlen und einen guten Filter ( aus Porzellan ) kaufen. Das Filterpapier sollte natürlich sein – am besten nimmt man die weißen dazu. Den Kaffee dazu haben wir nun auch gefunden und zwar von Green Cup Coffee. Dieser Online Shop rund um Kaffeespezialitäten und Zubehör, so wie Süßes und Geschenke, bietet wirklich die perfekte Bohne an. Ob Espresso, Cappuccino oder Filterkaffee, hier kann man wirklich nichts verkehrt machen.
Kaffeebohnen
Die Bohnen selber kann man sich entweder gemahlen schicken lassen oder man erhält sie auf Wunsch als ganze Bohne und mahlt sie zu Hause selber – ich wünsche mir dazu ja noch immer einen Kaffeevollautomaten. Wir haben hier noch eine Urzeitkaffeemühle. Schon beim mahlen der Bohnen erkennt man was man bisher verpasst hat, anders als bei Fabrikkaffee hat diese Bohne noch Aroma. Nach dem mahlen sollte jeder seine, für sich individuelle Mischung und Grammanzahl selber bestimmen. Der eine mag's kräftig der andere etwas weniger. Aber das findet man wirklich schnell heraus. Bei green-cup-coffee gibt es richtige Kaffeerituale, so wird der Kaffee auch nicht mit kochendem Wasser übergossen, sondern mit ca 95° heißem Wasser. Das Kaffeemehl wird zum quellen auch nur mit etwas Wasser übergossen, stehen gelassen und dann weiter gebrüht. So entwickelt er sein volles Aroma.
Kaffeeanleitung
Und ich als Kaffeejunkie kann sagen, das er uns allen hier sehr gut geschmeckt hat. Ich trinke meinen Kaffee normalerweise mit Milch, diesen hier habe ich schwarz getrunken. Genuss pur. Ich kann sagen:  den besten Biokaffee und Bio-Espresso gibt es online bei Green Cup Coffee. Es lohnt sich, auch wenn die Preise etwas teurer sind als für normalen Kaffee – hier stimmt die Qualität und das Produkt wirklich noch. Frischer kann der Kaffee und die Bohne nicht sein.
Und welcher Kaffeetyp bist du?
Lg
Signatur Manu

Kommentare:

  1. ich mag mal bitte meine nase in die kaffeebohnen stecken :D
    aber lustig das alle so viele maschinen haben udn immer den vollautomaten haben möchten :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermisse das Internetriechprogramm :D das wäre noch was :D

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F