Freitag, 9. Juni 2017

*Anzeige

Grillen zu Hause mit dem Multifunktionsgrill von OneConcept, rauchfrei und platzsparend


Wer keinen Garten besitzt, wird sich oft genug geärgert haben, nicht grillen zu können. Viele kaufen sich deshalb einen Elektrogrill. Diesen hatten wir auch – bis er nun dann seine Dienste (nach langen Jahren) aufgab. Wir waren uns einig, dass ein neuer Elektrogrill her musste. Einer, der aber auch platzsparend im Schrank zu verstauen ist. Und uns genug Grillfläche für drei Personen bietet. Gefunden haben wir ihn nun bei OneConcept auf Amazon. Preislich fanden wir in in Ordnung. Außerdem sah er auch noch gut aus und erschien uns platzsparend genug. Kurz und gut, wir haben ihn für 74,99 Euro bestellt und waren gespannt, was er kann und wie er sich in unserer Küche macht. Ankam er dann innerhalb von 2 Tagen. Dass kennt man aber von OneConcept auch nicht anders – alles wird sehr schnell geliefert. Im Lieferumfang brachte er mit: natürlich das Grundgerät, einen senkrechten Grillkorb, 1 Ölwanne, 2 Mini-Auffangschalen, 2 Grillroste und 2 Mehrzweckröstschalen. Alles war gut verpackt, nichts hatte Schaden genommen.


🍳 Abmessungen des OneConcept Butterfly Multifunktionsgrills


Wer nun denkt, dass nach dem Auspacken erst einmal das Zusammenbauen beginnt, täuscht sich. Der Grill ist sofort einsatzbereit und es kann los gegrillt werden. Aber jetzt eben kurz zu den Abmessungen und Funktionen. Der Grill selber ist ausgeklappt ca. 51 x 12 x 28,5 cm (BxHxT). Zusammengeklappt ca. 20 x 30 x 28,5 cm (BxHxT). Jede der Mehrzweckröstschalen ca. 27 Die Nutzfläche des Grillkorbs - für z.b. Steaks beträgt ca. 26 x 17,5 cm (BxT). Ein Grillrost hat die Maße von ca. 20,5 x 13 cm  (BxT). UN das gerät wiegt etwa 3 Kg. Grade leicht genug, um es auch in die oberen Schränke verstauen zu können. Die Kabellänge beträgt ca. 90 cm - für unsere Wünsche auch völlig ausreichend.

🍳 Welche Funktionen bietet der Multifunktionsgrill von  OneConcept


Vorne an der Front gibt es einen Wählschalter, hiermit kann man beider oder auch nur eine der beiden Heizplatten bedienen. Dieses wird durch ein regelbares Thermostat ausgeführt. Hierbei kann eine Hitze von 60 - 240 ° gewählt werden. Wählbar in Schritten zu jeweils 30°. Ganz prima ist die Timerfunktion (0-60 Minuten)  - die auch in Schritten von jeweils 10 Minuten gerechnet wird. Dadurch, dass der Grill auch senkrecht betrieben werden kann, spart man sich zusätzlich noch Zeit, da die Hitze direkt an das Grillgut abgegeben wird.  Und alles gleichmäßig gerillt wird. Das heraus laufende Fett fließt dabei prima in die unten verankerte Auffangschale an. Diese kann nach dem Grillen sicher entfernt und gut gesäubert werden. Die Waage- und senkrechte Nutzung kann von/bei 90-180 ° genutzt werden. Die (verstellbaren) Heizelemente sind nach Gebrauche schnell gesäubert. Natürlich verbleiben immer ein paar kleinere Flecken - da alles (wenn gegrillt wird) ja auch sehr heiß ist. Dass empfinde ich persönlich als völlig normal. Kleine Gummifüße sorgen dafür, dass der Grill durch und rutschsicher benutzt werden kann. Kleine Tragegriffe sorgen dafür, dass der Grill gut verräumt oder an andere Stellen transportiert werden kann. Die Stromversorgung des Grills beträgt: AC 220-240V ~ 50/60 Hz.


🍳 Wie gefällt uns der Grill, wie sind unsere Erfahrungen


Der erste Punkt, der uns überzeugt hat, ist, dass der Grill nicht erst noch umständlich zusammengebaut werden musste (nachdem er angekommen ist). Er ist sofort einsatzbereit und alle Teile, die gebraucht werden, waren auch dabei. Optional gibt es auch noch Spieße zu bestellen – was wir wohl auch noch tun werden. Wir haben am ersten Tag gleich senkrecht und waagerecht gegrillt. Und zwar gab es Steaks, Hacksteaks und Bratwurst. Die Steaks und Hacksteaks haben wir probeweise senkrecht (im Grillkorb) getestet. Hier muss dann jeder für sich den Bräunungsgrad und die dazugehörige Zeit herausfinden. Die Hacksteaks selber waren anschließend schön saftig, aber auch knusprig. Die Steaks knusprig und auch sehr saftig – kein bisschen trocken, wie man es sicherlich auch schon mal erlebt hat. Die Bratwurst kam dann direkt auf den Rost, wurde auch knusprig und gleichmäßig gegrillt. Wir hatten die kleinen Dicken – längere Wurst sollte eventuell durchgeschnitten werden. Die Stäbe der Grillfläche sind so konzipiert, dass nichts hindurch fallen kann. Und das herabtropfende Fett fließt nicht direkt auf die Heizspiralen – diese sind zusätzlich noch durch einen (abnehmbaren) Aufsatz geschützt. Dadurch reagiert der Grill auch nicht mit Qualmerei, da das Fett nicht verbrennen kann. Nach dem Gebrauch kann er prima in den Schrank gepackt werden – er passt wirklich in (fast) jede kleine Küche. Im Übrigen - ich hätte es fast vergessen - kann man die beiliegenden Mehrzweckröstschalen auch prima zum Zubereiten für z.B. Rührei nutzen. Prima, wenn man auch mal im Garten frühstücken will. 



*Enthält Werbung


Kommentare:

  1. Danke für deine Vorstellung , der hat in jeder kleinen Küche Platz
    LG Leane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz bestimmt hat der Platz. Der kann sich ganz klein machen ;)

      LG

      Manu

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Blog Ladies on Tour

Blog Ladies on Tour
Oktober 2017 wieder in Hamburg unterwegs

Shops,Tipps und Lieblingsblogs

Kaviar und Lachs online bestellen kaviardiscount.de

Daunendecke.de

Sauna online kaufen

@Manuela Widmann 2017. Powered by Blogger.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Über mich

Hallo

Ich bin Manu und blogge hier seit (fast) 8 Jahren. Und kann mittlerweile auf viele nette Kooperationen zurückblicken. Das Bloggen selber macht mir viel Freude. Ich schreibe gern über neue und innovative Produkte, und auch immer mal wieder über meine Gewichtsreduzierung. Neben diesen Themen dürfen aber auch nicht die Bloggerevents fehlen, an denen ich bisher teilgenommen habe. Mich freut sehr, dass Du Dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Ich hoffe, dass Dir gefällt, was Du hier zu lesen bekommst. Komm sehr gern wieder, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Bloggerevent im Feb 2017

Bloggerevent im Feb 2017
Klick auf das Logo und Du kommst zu allen Artikel

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorherige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden. Auch etwaige Textauszüge (inkl Phrasen) dürfen NICHT kopiert werden. Jeder Blogger sollte doch selbst in der Lage sein, seine Artikel mit eigenen Worten zu gestalten - ohne sich bei anderen Bloggern zu bedienen. Nachmachen muss man mich auch nicht, eigene Ideen sind doch viel netter ;) Oder nicht? Man kann prima erkennen, wer das tut.

Offenlegung / Kennzeichnung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind mir von Firmen oder Kooperationspartnern Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - bezahlte Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte kostenlos waren, sondern durchaus auch selber gekauft worden sind. Und es wert sind hier erwähnt zu werden. Nur bezahlte Posts oder Produkttests werden von mir deutlich gekennzeichnet.
F