Mittwoch, 15. Februar 2017

Wer abnehmen will, muss leiden. Quatsch, stimmt gar nicht. Ich bin das Ganze ziemlich relaxt angegangen. Und habe meine Waage maximal einmal in der Woche betreten. Okay, den ersten Monat öfter, eben, weil ich neugierig war. Bei mir zu Hause wohnen aktuell eine eine Waage aus Glas und nun die Sharon Bluetooth Smart Körperanalysewaage.*Werbung Ebenfalls eine Waage aus bruchsicherem Glas, sie kann aber viel mehr als die normale Waage. Und zwar misst sie nicht nur das Gewicht, sondern zeigt mir auch (via App und Bluetooth) meine genauen Daten an. Wassergehalt im Körper, das BMI, das prozentuale Körperfett, das Gewicht der Knochen und die Muskelmasse, von der ich mittlerweile doch mehr habe, als Fett. Schlimm wäre es umgekehrt. Auch hat sich mein BMI von Stufe 4 auf Stufe 1 reduziert. Ich finde es toll sehen zu können, was sich im Körper alles so verbessert hat. Übrigens kann jeder bis zu einem Gewicht von 180 KG diese Waage nutzen, und sie sagt nicht: “Bitte nicht in Gruppen wiegen”.

⇒ Nun aber kurz etwas Wissenswertes zu der Waage


Packt man die Waage aus, hat man ein wirklich stylishes Produkt vor sich. Die Plattform der Waage besteht aus einer 6mm gehärteten Glasplatte. Das Unterteil ist schwarz, die Oberseite weist Metallpads auf, über diese man die einzelnen Mess- und Wiegeeigenschaften auswerten kann. Diese werden dann automatisch an die MedM App  weitergesendet, wenn Waage und App miteinander verbunden sind. Das aber passiert bereits, wenn man die App öffnet und wird synchronisiert, wenn man die Waage wieder verlässt. Die grafisch dargestellten Messdaten werden auch direkt in der App gespeichert, so hat man eine gute und kontinuierliche Übersicht über Ab- oder auch Zunahme (Gott erspare mir letzteres besser). Dank dem großen Display und den großen Ziffern kann auch ich die Werte prima erkennen - grade Brillenträger haben es da meist ja ein wenig schwerer. Übrigens kann man insgesamt Messergebnisse bis zu 8 Personen speichern. Die Waage erkennt automatisch, welche gespeicherte Person die Waage grade benutzt. Schon spannend, wie das funktioniert - aber es funktioniert auf jeden Fall. Die Erstinstallation klappte bei mir auch sehr gut. Bis auf die Inch oder cm (Körpergröße). Dazu bin ich entweder zu begriffsstutzig – oder die Waage will mich ärgern. Ich habe mir dann meine Größe in Inch ausgerechnet – passt. Der Waage liegt eine deutsche Anleitung bei, geht man alle Schritte der Reihe nach durch, wird man immer an sein Ziel und seine Einstellungen gelangen. Sehr gutes Feedback des Herstellers – vielen Dank.

Die Waage ist übrigens kompatibel mit  iPhone und iPad (ab 7.0) aber auch mit Android (ab 4.3.) Verbindungsprobleme hatte ich bisher keine. Wichtig: Das GPS muss aktiviert sein/werden, damit sich Bluetooth und Geräte verbinden können. In der App muss die Zustimmung dazu gegeben werden. Das GPS muss danach ja nicht ständig online sein, man kann es (wenn man die Waage nicht nutzt) auch deaktivieren und erst zum Wiegen wieder anstellen.

👌 Mein Fazit


Ich bin rundum zufrieden mit der Körperanalysewaage von Sharon. Preislich liegt sie bei ca 50.00 Euro. Das Geld ist sie auf jeden Fall wert. Das Messergebnis ist genau, die App und die Waage reagieren kompatibel. Sehr gut gelöst finde ich es, dass man eben bis zu 8 Personen speichern kann und dass die Waage diese auch noch allein unterscheiden kann. Kleiner Hinweis: um ein genaues Wiege Ergebnis erhalten zu können, muss man barfuß auf die Waage steigen. Ansonsten wird das Ergebnis verfälscht. Ich freue mich immer riesig, wenn ich neue Erfolge entdecken kann. Im übrigen steht die Waage auf solchen Füßen, die verhindern, dass man an unterschiedlichen Stellflächen immer andere Messwerte erhält. Das macht mich bei anderen Waagen ja immer "nervös", da hat man oft andere Ergebnisse ^^



*Enthält Werbung


1 Kommentar:

  1. Ich finde es prima, dass es auch Waagen gibt, auf die auch schwerere Menschen steigen können. Und herzlichen Glückwunsch zu Deiner gewaltigen Gewichtsabnahme - ich habe ja Deine Abnehmberichte verfolgt. Ganz klasse, bin neidisch ;)

    Liebe Grüße

    Birgit

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Blog Ladies on Tour

Blog Ladies on Tour
Oktober 2017 wieder in Hamburg unterwegs

Shops,Tipps und Lieblingsblogs

Kaviar und Lachs online bestellen kaviardiscount.de

Daunendecke.de

Sauna online kaufen

@Manuela Widmann 2017. Powered by Blogger.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Über mich

Hallo

Ich bin Manu und blogge hier seit (fast) 8 Jahren. Und kann mittlerweile auf viele nette Kooperationen zurückblicken. Das Bloggen selber macht mir viel Freude. Ich schreibe gern über neue und innovative Produkte, und auch immer mal wieder über meine Gewichtsreduzierung. Neben diesen Themen dürfen aber auch nicht die Bloggerevents fehlen, an denen ich bisher teilgenommen habe. Mich freut sehr, dass Du Dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Ich hoffe, dass Dir gefällt, was Du hier zu lesen bekommst. Komm sehr gern wieder, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Bloggerevent im Feb 2017

Bloggerevent im Feb 2017
Klick auf das Logo und Du kommst zu allen Artikel

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorherige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden. Auch etwaige Textauszüge (inkl Phrasen) dürfen NICHT kopiert werden. Jeder Blogger sollte doch selbst in der Lage sein, seine Artikel mit eigenen Worten zu gestalten - ohne sich bei anderen Bloggern zu bedienen. Nachmachen muss man mich auch nicht, eigene Ideen sind doch viel netter ;) Oder nicht? Man kann prima erkennen, wer das tut.

Offenlegung / Kennzeichnung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind mir von Firmen oder Kooperationspartnern Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - bezahlte Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte kostenlos waren, sondern durchaus auch selber gekauft worden sind. Und es wert sind hier erwähnt zu werden. Nur bezahlte Posts oder Produkttests werden von mir deutlich gekennzeichnet.
F