Mittwoch, 21. Dezember 2016

➤ Persiomon ®, die Kaki, aus der Region Valencias: "Ribera del Xúquer"


Als Diabetiker muss man auf viele Dinge des täglichen Lebens achten. Und da ist nicht nur Süßkram nicht “erlaubt” – gut man darf es auch mal in Maßen – aber auch Obst hat seine Tücken. Und ich bin in dieser Hinsicht sehr eisern geworden. Wer keine Diabetes hat, wird sich sicherlich auch noch nie Gedanken gemacht haben, wie viel Zucker in den unterschiedlichen Obstsorten verborgen ist. Grade Fruchtzucker kann einem da schnell mal das Tagesprofil kaputt machen. Aber komplett auf Obst verzichten? Nicht für mich, mir fehlt dieses gesunde “Naschen” viel zu sehr. Ich setze da dann aber schon Prioritäten oder mache Unterschiede – ich esse z.b. sehr gern exotisches Obst. Es muss aber hochwertig sein. Natürlich auch Einheimisches – aber ein Apfel haut mich dann schon vom “Sockel”. Und irgendwann einmal habe ich die Kaki – oder auch Scharon – für mich entdeckt. Das war an einem Tag, als diese leckeren Dinger mal besonders günstig im Angebot waren.

👉Nun aber erst einmal zu der einzigartigen Persimon ® aus der spanischen Region Valencia: die „Ribera del Xúquer“


Nicht umsonst heißt es, das Auge isst mit. Wie oft habe ich vor diesen Früchten gestanden (hier der Name: Sharon oder Kaki) und konnte mich nicht entscheiden. Einmal waren sie preislich total überteuert, bei einem anderen Mal sahen sie extrem “gruselig” aus. Grade so, als wenn man sie hin und her geworfen hätte. Klar, ein, zwei braune Stellen machen noch keine schlechte Frucht – was ich in manchen Supermärkten aber zu sehen bekam – ließ meinen Appetit darauf vergehen. Die Persiomon ® aus Valencia hingegen (sie kam gut verpackt in einem ausgepolsterten Karton bei mir an) war auch etwas für die Augen. Ein leuchtendes Orange kam zum Vorschein. Nicht eine Frucht hatte Dellen oder gar braune Stellen. Die Frucht war noch schön fest und glänzend. Die leckere Frucht gibt es ab etwa Mitte Oktober immer in unseren Obstabteilungen zu kaufen. Den Persiom ® aus der  spanische Region Valencia (die „Ribera del Xúquer) werden - bei einem natürlichen Prozess sämtliche (bitteren) Gerbstoffe entzogen. Sodass man sie direkt nach der Ankunft (auch im festeren Zustand) bereits verzehren kann. Dank dieser Tatsache halten sie auch länger. Je weicher sie werden um so süßer werden sie im Anschluss. Wie kann man den Biss in einer der Persiom ® vergleichen? Ich finde ja, dass sie eine Mischung zwischen Birne und Apfel sind. Nicht vom Geschmack, sondern von der Textur. Und das auch, wenn sie noch fest sind. Die Schale kann mit gegessen werden, ebenso enthalten die leckeren Früchte keinerlei Kerne oder Kerngehäuse. Einzig der kleine "Hut" der Früchte kann nicht mit gegessen werden. Dadurch, dass die Kaki unter solch idealen Voraussetzungen wächst, ist sie die einzige Kaki mit geschützter Ursprungsbezeichnung. Dieses offizielle Gütezeichen wird von der EU nur an einheimische Obstbauern vergeben, die aus oben genannter Region stammen. Der Anbau muss dabei registriert sein und wird dauerhaft kontrolliert. Nach der Ernte erhalten NUR die besten Früchte das Siegel: „D.O. Kaki Ribera del Xúquer“. Und tragen von da ab die Bezeichnung Persimon ®.

👉Augen Auf beim Kaki Kauf


So sehen Kaki teilweise im Supermarkt aus - kein Wunder, dass man sie dort für grade mal 0,29 Euro bekommt

Ich hatte es ja bereits erwähnt, dass ich oftmals einen großen Bogen um die meisten Kakis gemacht habe. Die Persimon ® hingegen machen wirklich Appetit auf mehr. Sie kommen ohne irgendeinen kleinen Fleck bei einem an. Und haben eine sehr kräftige Farbe, einmal kurz unter fließendem Wasser abgespült und schon ist es um eine der leckeren Früchte geschehen. Ich mag sie sehr gern – einfach so, grade so, als wenn man einen Apfel essen würde. Oder aber – in kleine Stücke geschnitten in einem ungesüßten griechischen Joghurt. Als Deko – für kalte Platten – sehen sie auch ganz toll aus. Man sollte die Früchte wirklich nur kaufen, wenn sie das Gütesiegel tragen. Meine erste Kaki überhaupt, hatte damals einen eher mehligen Touch und war auch nicht wirklich süß oder hatte annähernd Ähnlichkeit mir diesen Persiom, die ich Dank Eva von Die Testfamilie testen durfte. Ist die Persiomon ® eigentlich von Anfang an schon sehr fruchtig und süß, so wird sie (nach weiterer Reife) noch viel leckerer. Die Konsistenz ist wirklich klasse. Und ich gönne sie mir gern auch, wenn ich eigentlich auf meine Diabetes achten muss. Ihr solltet sie einfach mal probieren. Wer sich gern informieren möchte, wird hier, auf dieser Seite, noch viel mehr erfahren. Und, wer nun Appetit bekommen hat, sollte ab dem 23.12.2016 auf meiner Facebook Seite vorbei schauen, ich verlose dort 3 Boxen a 6 dieser leckeren Früchte. Ein toller Ausgleich zur – doch immer recht fettigen – Weihnachtsgans. Übrigens sind die kleinen ovalen "Fruchtbomben" mit viel Vitamin A und C ausgestattet, und sind reich an Ballaststoffen und Glukose.





*Enthält gesunde Werbung
Nicht, mit meinem Logo gekennzeichnete Fotos, wurden mir zur Verfügung gestellt


Kommentare:

  1. Hallo :)

    Du hast Recht mit den Kaki aus dem Supermarkt, ich lasse sie auch immer liegen, weil sie mir nicht gefallen. Matschig, voller Flecken. Die von dir vorgestellten sehen komplett anders und richtig lecker aus. Ich muss mich da noch mal weiter umschauen. Es sind nämlich richtig tolle Früchte.

    Ich wünsche dir tolle Weihnachten mit viel Ruhe.

    Grüße dich

    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Kaki sind lecker und eine tolle Vitaminquelle im Winter. Wünsch dir ein tolles Weihnachtsfest. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Menno, nun habe ich deinen Kommi nun erst gesehen :( Dann wünsche ich Dir eben einen besonders guten Rutsch ins Neue Jahr ;)

      LG

      Manu

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Blog Ladies on Tour

Blog Ladies on Tour
Oktober 2017 wieder in Hamburg unterwegs

Shops,Tipps und Lieblingsblogs

Kaviar und Lachs online bestellen kaviardiscount.de

Daunendecke.de

Sauna online kaufen

@Manuela Widmann 2017. Powered by Blogger.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Über mich

Hallo

Ich bin Manu und blogge hier seit (fast) 8 Jahren. Und kann mittlerweile auf viele nette Kooperationen zurückblicken. Das Bloggen selber macht mir viel Freude. Ich schreibe gern über neue und innovative Produkte, und auch immer mal wieder über meine Gewichtsreduzierung. Neben diesen Themen dürfen aber auch nicht die Bloggerevents fehlen, an denen ich bisher teilgenommen habe. Mich freut sehr, dass Du Dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Ich hoffe, dass Dir gefällt, was Du hier zu lesen bekommst. Komm sehr gern wieder, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Bloggerevent im Feb 2017

Bloggerevent im Feb 2017
Klick auf das Logo und Du kommst zu allen Artikel

Hinweis

Textdiebstahl schnell sichtbar gemacht Protected by Copyscape

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorherige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden. Auch etwaige Textauszüge (inkl Phrasen) dürfen NICHT kopiert werden. Jeder Blogger sollte doch selbst in der Lage sein, seine Artikel mit eigenen Worten zu gestalten - ohne sich bei anderen Bloggern zu bedienen. Nachmachen muss man mich auch nicht, eigene Ideen sind doch viel netter ;) Oder nicht? Man kann prima erkennen, wer das tut.

Offenlegung / Kennzeichnung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind mir von Firmen oder Kooperationspartnern Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - bezahlte Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte kostenlos waren, sondern durchaus auch selber gekauft worden sind. Und es wert sind hier erwähnt zu werden. Nur bezahlte Posts oder Produkttests werden von mir deutlich gekennzeichnet.
F