Donnerstag, 4. August 2016

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, das zwei oder auch mehrere Menschen zusammen ziehen. Jeder bringt etwas mit und so entsteht ein “tolles” Sammelsurium von Töpfen, Pfannen, Gläsern, Geschirr uvm. Es passt nichts zusammen, doch trotzdem ist irgendwie alles toll. Wenn man dann aber Jahre zusammenwohnt, wird manches anders. So war es auch bei meinem Mann und mir. Langsam wurden die gesammelten Dinge langweilig oder gingen kaputt. Die Töpfe verloren ihren Glanz, dann verlor sich ein Griff – der Boden ließ Dinge anbrennen. Wir wollten schon lange etwas dagegen tun, suchten in verschiedenen Shops vor Ort – auch im Internet. Aber das meiste gefiel uns überhaupt nicht. Entweder war es zu teuer – sah aber auch nicht toll aus. Oder es war einfach billig – in jeder Hinsicht. Bei manchen Produkten musste man schlichtweg an Campingtöpfe denken. Natürlich kann man nicht erwarten, dass ein Topf, der 15 Euro kostet ein Leben lang hält. Aber ich möchte auch keine Anteile an einem Shop erwerben, bloß weil ich 5 Töpfe (als Set) mit Deckeln kaufen möchte.



Topfsets sollten bedacht ausgewählt werden


Letztendlich fündig wurde ich bei den Kochexperten, ein Onlineshop von etrias. Rein vom Aussehen kamen sie schon positiv rüber und es war ein Set mit 5 Töpfen inkl. Deckeln. Oftmals muss man Letztere einzeln dazu kaufen. Hier aber, gab es alles zusammen. Aber im ersten Moment ließ mich der günstige Preis von 149,00 Euro ein wenig stutzen. Hatte ich doch letztens erst ein Topfset in der Hand, dass fast den selben Preis hatte – das aber wanderte umgehend wieder ins Regal – mir fehlte einfach das richtige Küchengefühl dafür. Auch hatte es weder einen Hauch von hochwertig, noch waren Deckel dabei. Das Topfset von Habonne machte aber dann doch neugierig, zumal die Töpfe genau die richtigen Größen: 16, 18, 20 und 24 cm (Durchmesser) hatten und es 10 Jahre Garantie auf das Set gibt. Außerdem versprach die Beschreibung, das es für alle gängigen Wärmequellen Verwendung findet. Und aus rostfreiem Edelstahl verarbeitet sind. Einzig die Griffe, die auch komplett aus Edelstahl bestehen, machten mir ein wenig Kopfzerbrechen. Muss man dann wieder Topfhandschuhe anziehen – würde man sich ohne womöglich verbrennen?



Schwer heißt nicht immer besser


Das sind Dinge, die nicht nur mir durch den Kopf schwirrten – auch mein Mann warf das ein. Aber kurz und gut, es hat uns Beiden gefallen und wurde dann auch bestellt. Nach einer kurzen Lieferzeit kam das 5teilige Habonne Kochtopfset dann auch bei uns an. Innen gut verpackt mit Knisterfolie, damit auch nichts zerkratzt. Und wie Frauen nun mal sind, habe ich natürlich auch gleich ausgepackt. Als ich den ersten Deckel in der Hand hatte, war ich erstaunt, wie leicht diese sind. Natürlich war ich dann sofort auf der Suche nach dem passenden Topf dazu. beides zusammen war dann nicht mehr so leicht. Beides passte perfekt aufeinander, nichts klapperte – alles saß bündig. So war es dann auch bei allen anderen Töpfen. Ganz toll fand ich die Skala (bei 3 Töpfen) – man benötigt nicht mal mehr ein Litermaß, wenn man etwas abmessen will. Und dann – ganz klar – durften die ersten Töpfe auch gleich die Feuertaufe miterleben. Es gab Würstchengulasch an dem Tag – Wurst musste im Topf angebraten – Nudeln gekocht werden usw. Alles kein Hexenwerk, wenn – ja wenn – dann in den alten Töpfen nicht immer alles kleben geblieben wäre.

Kochtöpfe, die Qual der Wahl


Selbst die Nudeln hingen ständig am Topfboden fest beim Abgießen. In den Töpfen von Habonne allerdings hing nichts fest. Selbst das Anbraten der Wurst hinterließ anschließend keinerlei Spuren. Kurz nach dem Benutzen in die Spülmaschine und sauber war alles wieder. Manche Spülmaschinen (meine z.b. hinterlassen kleine Wasserflecken) kurz mit einem Mikrofasertuch drüber reiben – und alles glänzt wieder. Bisher hatte ich Edelstahltöpfe nicht in die Spülmaschine gegeben, bei diesem Topfset ist das aber keinerlei Problem. Was mir aber am allerwichtigsten war – und nicht nur mir – würde man die Griffe der Töpfe denn auch anfassen können, wenn drin gekocht wird? Kann man das Nudelwasser abgießen ohne Brandblasen zu bekommen? Kann man – definitiv! Die Griffe waren lediglich Handwarm. Mein Mann war sofort verliebt. Er hat es überhaupt nicht mit heißen Dingen und ist immer übervorsichtig. Nun aber gießt er sogar freiwillig das Kochwasser ab – ohne nach Topfhandschuhen zu schreien. Auch von der Verarbeitung ist er begeistert. Männer sehen das manchmal ganz anders als Frauen – da muss alles stimmen.

Mein Fazit:


Die Kochexperten bieten mit dem 5teiligen Kochtopfset von Habonne wirklich 1A Qualität an. Da stimmt alles – zumindest für uns. Das Set besteht nicht aus schwerer Ware, an denen man Frau sich einen Bruch hebt. Alles kann gut gestapelt werden – spart enorm viel Platz. Die Griffe werden nicht heiß und nichts setzt an oder bleibt kleben. Und dann muss man auch nichts mehr mit Hand abwaschen, alles darf in die Spülmaschine. So will man es doch haben. Hochwertige Qualität für einen günstigen Preis. So darf man getrost sein altes Sammelsurium auf den Metallabfall bringen. Wir können das Kochtopfset jederzeit empfehlen. Und werden bestimmt nicht das letzte Mal auf der Seite von den kochexperten gewesen sein.



*Enthält Werbung


Kommentare:

  1. Vom Optischen her, finde ich sie sehr ansprechend. Meine jetzigen haben auch fast 10 Jahre schon auf dem Buckel, da wäre eine Neuanschaffung eigentlich auch notwendig. Schaue mir die Marke mal genauer an. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind sie auch wirklich :) Und mir gefällt der Preis echt gut. Für ein 5 teiliges Set zahlt man sonst mehr, oder man bekommt etwas, was nicht lange hält. Ich schrieb ja, selbst meine Mann findet sie toll. Und den kann man nicht so einfach überzeugen ;)

      Liebe Wochenendgrüße

      Manu

      Löschen
  2. Hallo Manuel,

    das ist echt interessant. Bisher habe ich nämlich auch gedacht, dass leicht schlechte Qualität ist. Hätte ich jetzt nicht vermutet. Toll finde ich, dass nichts anhängt, ein leidiges Thema bei vielen meiner Töpfe und die Griffe nicht heiß werden.

    Das hört sich alles sehr gut an und ich werde mir den Shop mal näher ansehen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sabine,

      die dünne Qualität der Supermarktketten kann man hier wirklich nicht mit vergleichen :) Das Set ist wirklich hochwertig und trotz allem günstig. Damit macht das kochen Spaß. Ich lasse ja auch (z.b.) meine Bolognese lange kochen - einfach Deckel drauf, mittlere Temperatur und (fast) vergessen ;) in anderen Töpfen hatte ich schon alles abgebrannt, hier nicht. Ich möchte das Set nicht mehr missen :)

      LG
      Manu

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F