Sonntag, 6. März 2016

Wenn ich irgendwohin fahre und die Strecke nicht kenne, nutze ich gern das Navi meines Smartphones. Und da ich nun das Smartphone nicht gern dabei nur auf dem Autositz liegen haben möchte – nutze ich immer eine Halterung. Geben dann via Google Maps meine Route ein, stecke besagtes Handy in die Halterung und fahre los. Um danach auch gleich wieder anzuhalten, da die Halterung mal wieder abgefallen ist. Ich hatte schon so einige davon, aber gehalten hat keine länger als 1-2 Wochen. Oder fiele gleich nach fünf Minuten ab. Mich nervt so was extrem, zu dem stört es auch und macht das Autofahren gefährlich. Also wohnte mein Smartphone inkl. Navi die letzte Zeit in der Mittelkonsole. Prima “praktisch”, da man dann nicht mal den Weg sah.


Sicher Autofahren


Und man fuhr mehr oder weniger blind. Natürlich wird das Navi auch sprachlich unterstützt. Überhört man aber einmal das Gesprochene (sei es durch zu lauten Verkehr oder durch das Radio), war es schon passiert. Der Umweg war dann das nächste. So ganz ohne Radio mag ich allerdings auch nicht fahren. Guter Rat war teuer und ließ sich nur umgehen, wenn neben einem der Beifahrer saß. Lange Zeit war ich am überlegen, was ich tun könnte – bis ich die Möglichkeit bekam das Dock-IT zu testen. Natürlich war ich gespannt, auf der anderen Seite sagte ich mir allerdings  “Was ist da nun anders und wird es wirklich halten?”


Wissenswertes zum Dock-IT


Dock-IT zu seinem Produkt: Der Smartphone Halter ist magnetisch und kann in in die Lüftungsschlitze des KFZ gesteckt werden. So hat man sein Navi direkt vor Augen. Diese Minihalterung bietet einen frei einstellbaren Blickwinkel, der auf 360° verdreht werden kann. Der gummierte Stecker ist sehr schnell angebracht. Und muss einfach nur in den Lüftungsschlitz geschoben werden. Das obere - sichtbare - Ende beinhaltet einen Magneten. Dieser hält alle gängigen Geräte an seiner Position. Die Oberfläche besteht aus einer Soft-Touch Oberfläche und zerkratzt dadurch nicht die hintere Seite der Handyschale. Durch die richtige Anbringung im Lüftungsschlitz ( vor sich) hat man nun auch die Möglichkeit eine Freisprecheinrichtung anzuschließen und man kann sein Smartphone, während man fährt, auch via USB und Zigarettenanzünder aufladen lassen. Im Lieferumfang sind beinhaltet: Drei kleine und dünne Metallplättchen - damit hat man die Möglichkeit verschiedene Platzierungsmöglichkeiten zu nutzen. Ein selbsthaftendes Gel-Pad, dann ein selbstklebendes Pad, und ein Pad, das sich  zwischen Smartphone und Hülle platzieren lässt. Klebt man aber, dann lassen sich eventuelle Kleberückstände später mühelos entfernen. Sollte die Haftkraft später mal nachlassen, einfach unter fließendem Wasser abspülen - danach aber nicht abwischen oder versuchen zu trocknen. Da dann die Haftkraft nachlassen kann.


Hat mich das kleine nützliche “Ding” denn aber nun auch überzeugen können?


Im ersten Moment war ich wegen der geringen Größe von (Durchmesser 3,8 cm, Länge 6,0 cm) etwas skeptisch, nein eher sehr skeptisch. Andere KFZ Halter sind wesentlich größer, aber fielen bei mir ständig ab. Nach der Montage – ich habe die Selbsthaftende gewählt – kam dann die Premiere. Wird er halten oder wann fällt er ab. Da ich eh zum Einkaufen musste, konnte ich es gleich testen. Den ganzen Weg über hielt der Halter und hielt auch noch, als ich mich auf dem Rückweg befand. Und er hält noch immer – ob mit oder andere Handy. Prima Sache und dazu noch für einen kleinen Preis von 14,15 Euro bei Amazon zum Beispiel. Hätte ich das eher gewusst, hätte ich mir einiges an Geld vorher sparen können. Von mir gibt es auf jeden Fall eine Produktempfehlung. Wer übrigens eine Touch Penn für sein Smartphone sucht (gibt es auch von wedo®, der wird hier fündig. Ich hatte ihn mit im Paket und möchte ihn nicht mehr missen. Endlich ist es vorbei mit den Fingerabdrücken auf dem Display.  Meiner ist niedlich klein und hängt nun direkt an der Handyhülle.



PR-Sample - Testprodukt. Meine ehrliche Meinung


Kommentare:

  1. Hallo liebe Manu,

    na das scheint ja echt ein nützliches kleines Teil zu sein :) Danke für die Vorstellung!

    Lieben Gruß
    Chiara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chiara :)

      Schön Dich hier zu lesen :)

      Das kleine Ding ist wirklich toll. Hat man einmal angedockt, hält das wirklich bombenfest. Und dadurch, das man es drehen kann, hat man immer einen prima Blick aufs Display. So macht das Spaß ;)

      LG

      Manu

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F