Samstag, 13. Februar 2016

.... inkl. 10400mAh Externem Akku Pack

Schon etwas länger gab es hier nichts mehr neues zu lesen, das lag daran, das ich eine - fast zwei stressige Wochen hinter mir habe. Nun aber möchte ich euch dann doch wieder etwas praktisches vorstellen. Ich habe es nun wirklich länger testen können und bin auch sehr angetan, was das Gerät angeht. Und zwar habe ich hier den HooToo – TripMate Mini HT-TM05 Wifi Router Mobiler Reiserouter mit einem 10400mAh externem Akku Pack. Ich bin aktuell sehr viel unterwegs und nutze es von daher jeden Tag. Dabei lade ich dann doch eher (meist) nur das Smartphone damit auf. Als Router benutzte ich es bisher nur zu Hause. Das nächste Bloggertreffen steht aber quasi vor der Tür und da wird es mir auch anders nützlich sein. Der kleine rote "Kasten" sieht sehr stylisch aus und ist unerwartet schwer - besteht also nicht aus diesen Billigstkunststoffen. Die gute Qualität kenne ich aber von HooToo bereits, hier steht der Name für echte Qualität. 


Unterwegs immer auf das Internet zugreifen können


Der TripMate HT-TM05 begleitet einen auf Reisen und kann allein schon wegen seiner Größe wirklich auch mal in der Handtasche verschwinden. Auch der Umgang damit ist relativ leicht, sodass wirklich jeder (ohne Technikfreak sein zu müssen) damit umgehen kann. Will man den TripMate das erste Mal nutzen, so hält man den An /Ausschalter 3 Sekunden gedrückt. Dann wartet man, das der "Kleine" die WLAN Bereitschaft signalisiert. Das sowohl ein Handypoint sein, als auch ein anderes freies Netz. Danach tippt man auf WLAN (verfügbar), öffnet die vorgegebene Liste (TripMadeTitan-XXXX) und gibt das Standard Passwort (11111111) 8x1 ein. Danach noch auf verbinden klicken und man sollte online seien. Danach öffnet man den Browser und gibt als Adresse die 10.10.10.254 ein. Anschließend nutzt man den Benutzernamen "Admin" lässt aber das Passwort aus. Wird etwa eine statische IP Adresse (von Deinem Anbieter) verwendet - diese wird allerdings nur auf Anfrage erteilt - müsstest Du dann Netzwerkmaske und Gateway im Router mit einstellen. Und dann auf weiter klicken. Ist alles richtig eingegeben, sollte sich der Router dann mit dem Internet verbinden. Passwort und die Standard SSID des TripMate können selbstverständlich auch selber vergeben und geändert werden.

Der Set up Wizzard hilft 


Eine zusätzlich Hilfe gibt der Set up Wizzard. Er sorgt dafür, das man mit Hilfe wirklich leicht auch das erreicht, was gewünscht wird. Eine komplette Bedienungsanleitung dazu findet man unter www.hootoo.com. Ich selber bin keine Mensch, der Anleitungen mag - hier aber nutze ich sie gern, da alles gut und leicht erklärt ist. Sehr spannend finde ich auch, das man endlich auch mal seine Bilder von Unterwegs hochladen kann (z.b. von der Speicherkarte). Dazu muss man sich aber die HooToo TripMade Plus App herunterladen und dann via USB Slot arbeiten. Es gibt da mobile Adapter für die SD Karten, diese haben auch USB Anschlüsse. Den Laptop kann man also gepflegt zu Hause lassen, ist eh viel zu schwer. Sehr praktisch ist auch der Gastzugang, den man für Freunde und Bekannte anlegen kann. So hat man immer ein Gefühl der Privatsphäre und ist geschützt.


Chromecast Nutzer bleiben nicht außen vor

Für Chromecastnutzer ist ebenfalls alles möglich. Kommt man z.b. in kein lokales Netzwerk, verbindet man Google Chromecast mit dem TripMate Titan und kann dann Videos und Musik (verbunden mit dem USB Speicher) abspielen. Man muss den Router wirklich einmal selber ausprobieren, um diesen ganzen Umfang einmal selber erleben zu können.

Wichtiger Hinweis von HooToo

Der TripMate ist Leistungsstark, ABER: 1. kann nicht für IP-Kameras mit FTP Pfad verwendet werden; 2. kann nicht als Proxy-Server verwendet werden; 3. Der Ethernet Anschluss kann nur als WAN Eingang genutzt werden; 4. Keine App für Windows Phone OS vorhanden; 5. Unterstützt NTFS/FAT16/FAT32 Platten; Kann kein iPhone HotSpot überbrücken; 7. Der TripMate ist aufgrund des Digital Rights Management (DRM) nicht in der Lage Daten von iTunes auf ein USB-Speichergerät zu übertragen, außer DRM-freie Medien.

Mein Fazit:

Wer viel unterwegs ist, sollte sich diesen Reise Router wirklich  gönnen. Preislich liegt er bei 69.99  42,99 Euro reduziert. Er hat zwar ein gewisses Gewicht, fällt auf durch seine geringe Größe überhaupt nicht auf im Reisegepäck. Die Verbindung ist prima und man hat gleich den Router für alle Geräte, die man mit sich nimmt. Ich mag den Zwerg. 




PR-Samples. Getestet, bewertet und mit meiner Meinung geschrieben- 


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F