Samstag, 27. Februar 2016

Smart natural Food


Als ich vor einigen Tagen in mein Mail Fach schaute, sah mich eine Mail von Jarmino an. Mein erster Gedanke war, es handelt sich um eine Seite, die Produkte für das tägliche Leben herstellen. Mehl, Marmeladen usw. Nachdem ich dann allerdings Mail und Seite näher anschaute, durfte ich feststellen, das es sich hierbei um Jars handelte in den bereits fertige Bio Suppen und Gerichte waren. Und ganz ehrlich, da war mein Interesse geweckt. Ich mag gern neue Sachen probieren, bin da auch offen für alle möglichen Dinge. Das darf dann gern auch vegan oder vegetarisch sein, oder auch LC usw. Und kurz darauf habe ich mir dann meine ersten 5 Produkte bei Jarmino bestellt. Und wer mich kennt, der weiß, das ich ab da dann mehr als gespannt war. Geliefert wurde schnell und sehr gut verpackt. Ohne großes Plastikgedöns, wie z.b. diese Knisterfolie aus Plastik. Würde zu Bio auch nicht wirklich passen. Die Jars waren in einer Art Kartonkäfig verpackt, da konnte gar nichts kaputt gehen. Pappe und Papier können prima wiederverwertet werden. Schon mal der erste große Pluspunkt für mich.

Perfekte Lieferung

Verpackung, Lieferung und Aussehen


Ich will hier aber nun nicht über Pappe und Papier referieren, sondern den Inhalt der Jars vorstellen. Ich war gespannt was mich erwarten würde. Von Außen sahen die Gerichte auch wirklich lecker aus. Da hatte ich schon andere, von anderen Anbietern, wo allein das Anschauen einen nicht wirklichen Appetit gemacht hat. Bei Jarmino braucht man übrigens keine Beilagen mehr kochen, außer bei der Bolognese, da würden mir die Nudeln fehlen – es wird aber auch empfohlen sich welche dazu zu kochen. Ein Scheibchen Brot bei den anderen Gerichten reicht völlig. Einen lecker frischen Salat könnte ich mir noch dazu vorstellen. Die Gerichte selber kann man in der Mikrowelle warm machen oder aber in einem kleinen Topf – nehme ich sehr viel lieber. Warum weiß ich nicht, aber ich mag es irgendwie den Kochlöffel zu schwingen. Nun mag zwar manch einer meinen: “Wieso schwingen, ist doch eh fertig”, mir gefallen die Gerichte aber super gut und ich würde sie auch als selbstgekocht “ausgeben” weil sie einfach wirklich wie selbstgekocht schmecken. Die Stückchen nicht zu weich (so für Zahnlose), sondern leicht bissfest. Die Zutaten erkennbar. Öffnet man ein Jar (Glas) kommt einem gleich ein toller Duft entgegen. Und beim Aufwärmen sabbere ich schon den Topf an. Ist echt so. Und nein, ich schreibe, das nun nicht, weil ich die Produkte testen durfte.

Würde ich in einem Büro arbeiten und könnte Mittags essen gehen, dann würde ich eines der Gläser bevorzugen. Es reicht wirklich um satt zu werden und man muss nicht erst noch durch den eventuellen Regen laufen. Manch einer wird im weiteren Verlauf meiner Produktvorstellung auch sicherlich denken: “Oh, doch etwas teuer!” Zugegeben, ganz günstig ist es nicht, aber alle Male wert. Wer mittags (in der Pause) essen geht, wird oftmals mehr bezahlen, als ihm lieb ist. Und wie oft ist dann das Essen “totgekocht” oder mal eben die Currywurst nebenbei. Ich bevorzuge auf jeden Fall dann das frische Essen – welches auch wirklich wie frisch gekocht schmeckt.


Nun aber zu meiner Bestellung


1. Bolognese, 2.Chili con Carne, 3.Kichererbsen Suppe mit Quinoa, 4.Spitzes Huhn und 5.Belugalinsen mit Putenwürstchen


Spitzes Huhn (Favorit)

Spitzkohl mit Huhn im Glas

Zutaten: Spitzkohl, Zwiebeln, Paprika, Sahne (Vermerk:Lactose), Tomatenmark, Salz, Knoblauch, Sonnenblumenöl, Hühnerbrühe, Chilipulver und vieles mehr. Das würde nun den Rahmen sprengen.

Geschmack und Aussehen: Wenn man sich das Jar zur Hand nimmt, erahnt man gleich (ohne groß zu lesen) das hier zumindest Sahne beigefügt worden ist. Die Zutaten wie Paprika und Co. kann man gut erkennen, sie sind auch nicht matschig gekocht, sondern haben Biss. Hier hat keiner versucht etwas tot zu kochen. Nach dem Erwärmen und dem ersten Löffel denkt man wirklich, es selber gekocht zu haben. Ich will das Rezept und ich will es sofort. Mein absoluter Liebling. Cremig, würzig, eine leichte Chili Note (dezent) und ein Geschmack der wirklich perfekt ist. Allein die Kombination Spitzkohl und Huhn + Paprika ist spannend. Kannte ich vorher noch nicht und das muss ich wirklich wieder haben. Das Huhn nicht zerkocht, aber trotzdem sehr zart. Und die Zähne haben auch noch etwas zu tun. Preis: 350 Gramm / 7,99 Euro

Belugalinsen mit Puten Wienern


Leckeres aus einem Glas

Zutaten: Wasser, Puten Wiener (in Stücken), Belugalinsen, Zwiebeln, rote Linsen, Ingwer, Apfelessig, Knoblauch, geräucherter Paprika uvm.

Belugalinsen kannte ich zwar schon vom Sehen, gegessen hatte ich sie bis Dato aber noch nicht. Vom Aussehen her ist das Gericht so ähnlich wie Linsensuppe, nur etwas sämiger. Und so lecker. Durch den Essig etwas säuerlich - aber kaum spürbar. Ein Gericht, das ich demnächst sicherlich auch mal selberkochen möchte. Die Putenwiener waren mit so "matschig" wie man sie auch manchen Konserven kennt, sondern echt knackig. Tolle Zusammenstellung, dazu eine Scheibe Brot, alles prima. Preis: 350 GRamm / 6,99 Euro

Bolognese


Spaghetti mit leckerer Sauce

Zutaten: Tomaten, Hackfleisch, Sellerie, Karotten, Tomatenmark, Chili, Brühe, Rotwein, Knoblauch uvm.

Die Bolognese habe ich gleich zwei Mal bestellt, ich bin geständige Bolo-Tante. Denkt man hier nur "gematschtes" Hack vorzufinden, täuscht man sich. Die Konsistenz ist grade so, wie man es zu Hause auch handhaben würde. Die einzelnen Zutaten haben Biss und zerfallen nicht, wenn man gern mal etwas zubeißen möchte. Meine gesamte Familie mochte es sehr gern. Und selbst mein - sonst so skeptischer Mann - war echt begeistert. Er ist kein wirklicher Bolo Fan. Man schmeckt aber auch wirklich, das nur gute Zutaten verwendet worden sind. Das ganze mit frisch gekochten Nudeln vermischt und mit etwas Parmesan bestreut - lecker. Schön tomatig, leichte Chilinote. Wie selbstgekocht. Preis: 350 Gramm / 7,99 Euro

Chili con Carne

Fertiges aus dem Jar

Zutaten: Tomaten, Mungobohnen, Bitterschokolade, Brühe, Karotten, Chili, Knoblauch, Rinderhack uvm.

Auch das Chili hat überzeugt. Man findet kein "Gematsche" vor, sondern richtige Konsistenz. Die einzelnen Zutaten sind definier- und sichtbar. Durch die Bitterschokolade entsteht ein toller Kontrast, den ich vorher noch nicht kannte. Ich weiß zwar, das man Bitterschokolade verwenden kann, habe mich aber noch nicht ran getraut. Auch in diesem Gericht haben die Zähne wieder etwas zu tun. Mir gefällt, das nicht alles etwa zu weich gekocht ist. Dezente Chilinote - also auch etwas für die "nicht liebenden Chili Fans". Wer mag kann Reis dazu essen, eine Scheibe Baguette oder Toast reichen vollkommen. Preis: 350 GRamm / 7,99 Euro

Kichererbsen Suppe mit Quinoa


Jarmino bringt dir leckeres Essen

Zutaten: Kichererbsen, Zwiebeln, Sellerie, Brühe, Quinoa, Paprikapulver, Ahornsirup, Knoblauch, salz, Kurkuma uvm.

Kichererbsen habe ich auch vorher noch nie gegessen - ich kannte sie nur vom sehen. Die Suppe an sich ist sehr lecker. Hier aber waren mir die Erbsen zu "hart". Muss sicherlich so sein, nur was der Bauer nicht kennt usw. Deshalb habe ich sie mir ja extra zum Probieren bestellt. Das Gericht an sich war wirklich lecker, nur werden Kichererbsen und ich keine wirklichen Freunde. Mich hat aber der Geschmack allgemein überzeugen können. Quinoa wird es hier auf jeden Fall mal zu anderen Gelegenheiten geben. Alles Zutaten auch wieder mit Biss (die Kichererbsen hatten etwas zu viel Biss für mich). Ich denke Kichererbse Fans werden hier ihre Freude haben.

Sehr positiv finde ich, das Jarmino jede Zutat, die irgendwie wichtig ist, kennzeichnet und Allergene vermerkt. Oftmals steht man vor anderen Produkten anderer Hersteller und weiß nicht, was enthalten ist. Hier gibt es eine gute Übersicht aller Produkte, die man zusätzlich auch mit nur einem Klick erreichen kann, wenn man die einzelnen Gerichte aufruft. Ebenso sind die verwendeten Produkte auch kontrolliert ökologischem Anbau und bestehen nur aus regionalen Zutaten nachhaltiger Landwirtschaft. Und man kann aus verschiedenen Bereichen auswählen. Sei es vegan, Low Carb, Paleo, High Protein usw. Preis: 350 Gramm / 5,99 Euro

Und ab März gibt es dann zusätzlich noch das Detox Programm. Was dieses alles beinhaltet, da lasse ich nun einfach mal Sebastian von Jarmino sprechen:


Das Detox-Programm wird ein Basenprogramm zum Ausgleich des Säure-Basen-Haushalts und geht über 7 oder 14 Tage. Man bekommt von uns einen ausführlichen Guide der erläutert warum unser Körper übersäuert ist, welche Nahrungsmittel sauer und damit schlecht sind und warum es wichtig ist sich basischer zu ernähren. Dann erhält man für jeden Tag Frühstück, Mittagsessen und Abendessen von uns. Zum Frühstück gibt es eine Overnights Oats Mischung im Glas, die man am Abend vorher mit Wasser aufgießt um sie quellen zu lassen und dann fügt man am nächsten Tag Mandelmilch uns Obst hinzu. Mittags bekommt man dann ein Jarmino und für Abends liefern wir ein einfaches, gesundes, basisches Rezept mit allen Zutaten. Es ist praktisch ein rund um sorglos Paket. Ziel des Programms ist zum Einen eine Detox-Kur, d.h. man wird sich direkt nach den ein oder zwei Wochen besser fühlen. Zum Anderen sollen die Leute lernen sich nachhaltig gesünder und basischer zu ernähren.
Hier bekommt Ihr später noch ein Foto von mir. 

Klingt für mich sehr interessant, würde ich auch gern einmal ausprobieren wollen, und ich will mein Spitzes Huhn, ich glaube, bei Euch ziehe ich ein. Schaut Euch einfach mal bei Jamino um, die Produkte wechseln auch, die Auswahl ist zwar nicht riesig, dafür aber sehr erlesen. Übrigens, bei Jarmino kannst du ein Abo abschließen, musst es aber nicht. Du kannst bestellen und dann sofort deine Option wählen. Und brauchst somit anschließend nicht wieder stornieren, wenn du erst einmal nur zur Probe bestellen willst. Finde ich persönlich sehr ansprechend. So entsteht kein Zwang. Und auch keine Kochbox. Gut durchdacht. Man kann übrigens auch auf Rechnung bestellen - findet man auch nur noch äußerst selten. Fast vergessen: Die Gläser kann man entweder zurücksenden (Rücksendeschein anfordern) oder aber behalten, weil sie so schön sind ;)






PR-Sample - Testbestellung kostenlos


Kommentare:

  1. Wow. Das sieht ja alles richtig lecker aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieht nicht nur. Ist auch wirklich richtig lecker 😊 Ich hoffe meine ganzen Tippfehler haben dich vorhin nicht erschlagen o.O

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F