Montag, 28. Dezember 2015

Der Moment, wenn du in deine Auto steigst und merkst, das es nicht anspringt. Und du weitab jeglicher helfender Hände bist. Ist mir vor ein paar Jahren selber passiert – ich hatte vergessen das Licht auszumachen – und dann war die Batterie leer. Netterweise machte aber auch mein Handy keinen Mucks mehr. Oftmals hat man grade im Wald keinen Empfang (dachte ich zumindest) es war aber nicht der Empfang. Mein Handy hatte sich auch gleich mit verabschiedet, das Akku war leer. Und da stand ich nun, am Rand eines Waldgebiets und machte mir vor Angst in die Hose. Damals kam dann per Zufall jemand vorbei und konnte die Batterie überbrücken. Nochmal muss ich das aber nicht haben. Dank der Software Partner GmbH und isupplies habe ich nun immer etwas im Auto, was mir diese Ängste von damals abnimmt. Auch wenn die Batterie mal wieder leer ist, muss ich nicht bangen allein in irgendeiner Wildnis “gefangen” zu sein. Ich kann mein Auto selber überbrücken und auch mein Smartphone aufladen. Alles mit nur einem Gerät. Und zwar dem Zusatzakku XLayer Powerbank OFF-ROAD 12000mAh mit Notstarthilfefunktion.

Das Auto leicht überbrücken

Wagen überbrücken und Handy laden

Sollte man mal das Pech haben, den Motor nicht mehr starten zu können (oftmals in der kalten Jahreszeit) hat man mit der Xlayer Powerbank einen guten Partner an der Hand. Diese kleine und kompakte Hochleistungsgerät vereint 3 Geräte in Einem. Und zwar duale USB-Ladeanschlüsse (5-Volt) mit denen man gleich zwei mobile Geräte aufladen kann. Diese stellen sich sogar nach voller Ladung wieder selbstständig ab. Eine kraftvolle Starthilfe oder Überbrückungshilfe mit so großer Lademöglichkeit, dass man sein Auto mit nur einer Ladung bis zu 25 mal starten kann. Und, damit das ganze nicht alles im dunklen passiert, gibt es eine verbaute und sehr lichtstarke Taschenlampe anbei. Diese verfügt auch zusätzlich noch über eine SOS Funktion. Die weit sichtbar ist. Das gerät verfügt zusätzlich über eine umfassende eingebaute Leitungsfluss-Absicherung und ist somit immer einsatzbereit. Dadurch sind die Geräte oder das Auto auch vor Überstromschutz, Kurzschlussschutz, Überlastschutz, Überspannungsschutz und Überladeschutz abgesichert. Das 12000mAh Akku Pack bringt bis zu 1000 Ladezyklen mit sich, somit ist immer volle Ladung gesichert. Und man sitzt nicht mal auf der Straße. Will man den Wagen einmal aufladen, so steckt man die roten und schwarzen Ladehilfekabel (im Lieferumfang enthalten) einfach in die Starthilfe-Steckdosen. Dann verbindet man die Klemmen mit der Auobatterie und lässt ein paar Sekunden verstreichen. Nimmt sie ab und startet sein Auto. Sollte es wiedererwartend nicht gleich klappen, so verbindet man ein weiteres Mal. Die Powerbank ist gleichzeitig Stromspeicher für alle tragbaren und gängigen Geräte (elektronisch) verwendbar. Die Powerbank verfügt über 4 in 1 USB-Kabel (30pin/Lightning/USB/Micro-USB). Alles zusammen findet in einer praktischen und kompakten Tasche Platz und kann prima im Wagen verstaut werden. Meins liegt immer unter einem der Sitze. So muss man nicht erst noch umständlich im Kofferraum herumsuchen. Und grade in der Dunkelheit freut man sich dann über die verbaute Taschenlampe.

Die Xlayer Powerbank praktisch verpackt

Funktioniert das alles aber überhaupt?


Verbindungen Powerbank
In Sachen Handy kann ich sagen: Ja, auf jeden Fall. Das Handy ist sehr schnell aufgeladen und man hat wirklich jederzeit eine Möglichkeit auf “Strom” zurückgreifen zu können. Gott sei Dank hat unser Wagen noch keine weiteren Aussetzer gehabt. Ein bekannter hat die XLayer Powerbank aber an seinem Wagen ausprobiert und bereits nach einem Mal laden, sprang der Wagen bereits wieder an. Ich musste ehrlich kämpfen, um alles wieder zu bekommen. Ihm gefiel diese Art des Überbrückens sehr gut. Zumal man dann nicht auf einen Helfer warten muss. Die Powerbank kommt aufgeladen an und kann gleich verwendet werden. Danach dann entweder zu Hause per Kabel und Steckdose wieder aufgeladen werden oder ab dann auch im Auto via Zigarettenanzünder. Die Taschenlampe aktiviert man durch etwas längeres Drücken des Knopfes am vorderen Teil der schwarzen Powerbank. Die SOS Funktion dann durch erneutes Drücken. Somit hat man dann entweder entsprechendes Licht zum Schauen oder die 2-fache SOS Funktion. Die Taschenlampe lässt sich dann durch erneutes – längeres – Drücken deaktivieren. Das Licht ist so hell, das man besser nicht hineinschaut – ich tat es und war (ich trage Brille) doch ein paar Minuten irritiert. Ich möchte das gerät nicht mehr missen. Man bekommt es direkt bei Amazon zu einem Preis von 69,90 Euro ohne Zusätzliche Versandkosten.
 
Lieferumfang

Ich kann die Powerbank nur wirklich empfehlen.




PR Sample - Testbericht




Kommentare:

  1. Cool was es nicht alles gibt...ha so etwas kenne ich,zum Glück geht mein Licht von selbst aus
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meins mittlerweile auch :) Aber man kann nie wissen, was mal so passiert und wenn man nur anderen helfen kann, die so dumm stehen, das man nicht mit dem Auto ans Auto kommt :)

      LG

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F