Sonntag, 18. Oktober 2015

Nachdem ich den Anbieter Phicomm kenne, kann ich für mich sagen: Teure Smartphones müssen nicht sein. Gut und günstig geht nämlich auch. Mir gefallen die Smartphones von Phicomm wirklich sehr. Sie sind hochwertig und qualitativ gut verarbeitet uns stehen den anderen Anbietern in nichts nach. Schon allen das “Handgefühl” lässt auf Gutes schließen. Nun hat der chinesische “Newcomer” wieder ein neues Handy auf den Markt gebracht. Das Phicomm Energy L. Wieder in Schwarz, wie alle anderen Smartphones der Marke. Eigentlich stehe ich eher auf bunte Smartphones, aber das Design überzeugt mich auch in dieser Farbe komplett. Es sieht sehr edel aus und besitzt nun ein 5 Zoll Display. Und was mir noch mehr dran gefällt: Man kann das Akku selbstständig wechseln. Ein Pluspunkt für mich. Ich mache so was immer gern selber. Und das Energy L von Phicomm hat nun auch ein Update bekommen. Und zwar läuft es via Android Lollipop und das auch sehr solide. Ich hatte beim Samsung immer wieder Update Probleme, hier aber treten diese gar nicht auf.

Speicherplatz: 1GB RAM / 8GB ROM. Gleich geblieben im Vergleich zum Vorgänger. Und im Vergleich zu anderen, teureren Konkurrenten ganz schön schnittig.

Maße: 144 × 70,5 × 8,4mm. Im Vergleich zu meinem Samsung S5 etwas höher, aber in etwa gleich in der Breite. Gute Maße um auch als Frauenhandy dienen zu können, um es dann auch mit einer Hand zu bedienen. Das Display wartet mit einer Größe von 5.0'' / 12,7cm auf. Der Vorgänger mit 133 x 66 x 8.8mm . Gefällt mir persönlich gut. Brillenträger haben da ja so ihre kleinen Probleme mit dem schauen auf kleineren Displays.

Gewicht: Es wiegt 130 Gramm inkl. Akku. Der Vorgänger wiegt 124,3 Gramm. Also kaum schwerer. Hat man das Energy L in der Hand, denkt man aber nicht an 130 Gramm, da es wirklich nicht so rüberkommt – eher denkt man es wäre um einiges leichter.

Sensoren-Ausstattung: Beschleunigungs-, Licht- und Annäherungssensor, E-Kompass – genau wie der Vorgänger. Praktische Hilfsmittel, die so manches erleichtert.

Auflösung: Mit 720*1280 Pixeln eine deutliche Verbesserung zum Energy M mit 540*960 Pixeln. Display: HD IPS.

Rückkamera: Mit 5 MP AF ist das Energy M ausgestattet, das Energy L bekam etwas Wachstum dazu, nämlich 8 MP AF. Also durchaus gute Werte, um schöne Fotos machen zu können. Ist mir persönlich sehr wichtig, weil ich überall am fotografieren bin. Und schlechte Fotos kann ich nicht brauchen. Hier kann die Spiegelreflex auch gern mal zuhause bleiben. Die Frontkamera ist mit 2 MP gleich dem Energy M. Für Selfies aber auch durchaus eine gute Auflösung.


Was mir aber doch noch am besten gefällt, ist die Tatsache dass das Akku nun einen Energie Schub bekommen hat. Es wurde von 1750mAH Batterie (Energy M) auf 2300mAH Batterie gepowert. Man merkt es im Alltagstest, das Akku hält wesentlich länger als der Vorgänger. Man muss nicht alle Ressourcenfresser deaktivieren. Auch das “Akkufressende” WLAN kommt weniger schnell an seine Grenzen. Ein deutlicher Pluspunkt für all diejenigen, die ihr Smartphone auch im Business verwenden wollen. Aber auch in anderen Bereichen hat sich das Energy L sehr verbessert. So schaute mich auch ein kleiner blauer Smiley im rechten Displayeck an. Ich mag Smileys sehr, dachte mir nun gleich, warum ist er da Sicherlich nicht, um das Handy zu verschönern. Ich bin übrigens die, die Bedienungsanleitungen hasst. Also, selber herausfinden – das macht Qualität für mich aus. Alles was selbsterklärend ist, kann nur gut sein. Der Smiley (berührt man ihn) splittet, das Handy in verschiedene Benutzer ein. Hauptnutzer, Gast + Erweiterungen auf weitere Personen.  Somit kann jeder Nutzer des Energy L genau auf seine Daten zugreifen, ohne sich von anderen Daten gestört fühlen zu müssen.


Die Einstellungen wurden auch um einiges verändert / verbessert. So kann nun auch das Display noch besser personalisiert werden. Nett für Spielkinder wie mich. Siehe Bild. Ebenso bemerkt man – kurz nach dem Start des Energy L – das man eine sehr schnelle Reaktionszeit erhält – beim “Wischen” des Displays. War das M schon schnell, so hat man nun einen gefühlten Schnellzug. Ich habe diesen Effekt bereits schon mit anderen Smartphones verglichen und kann sagen, das ein Handy, dass nicht einmal 200,00 Euro kostet, sich auch in dieser Beziehung durchaus mit höher klassigen Konkurrenten messen kann. Selbst Bekannte, denen ich das Smartphone bereits zeigt waren angetan. Ich finde die deutliche Verbesserung zum Vorgänger - ohne große Preiserhöhung - sehr gut umgesetzt. Und kann jetzt bereits sagen: Ich kann euch das Energy L wirklich nur empfehlen. 

Da die Funktionen des Smartphones sehr umfangreich sind, werden ich aber noch weiter testen und in einem weiteren Bericht darauf zurückkommen. Dazu wird es dann weitere Bilder geben – um euch den Umfang rüber bringen zu können. Ich hoffe, das ihr schon genau so gespannt seit wie ich.




Die Produkte wurden mir im Zuge eines Produkttests kostenlos zur Verfügung gestellt, was aber keineswegs meine ehrliche Meinung darüber beeinträchtigt oder verändert.





0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F