Dienstag, 16. Juni 2015

Sauber streichen leicht gemacht

Da schaut man nichtsahnend an die Decke der Küche und sieht einen riesigen Wasserfleck. Ich war ehrlich gesagt mehr als erschrocken, zumal Decke neu tapezieren nicht wirklich zu meinen Tapezierkünsten zählt. Wände tapezieren, kein Problem, aber ich bin nicht Flipp um an diese hohen Decken zu kommen, die wir hier haben.  Selbst mit Leiter stellt mich das vor große Probleme. Nun fragt ihr euch sicher, warum ich immer von mir spreche und nicht meinen Mann tapezieren lasse. Ganz einfach: Er kann es nicht. Dafür ist er ein absolutes Streich-Talent. Ich hingegen streiche die Farbe immer nur hin und her und der Boden hat dann auch mehr Flecken als die Tapete selber. Und ich mag diese Streichfolie für den Boden so rein gar nicht.


Gute Wand- und Deckenfarbe muss auch abtönbar sein

Entweder klebt sie einem immer an den Füßen oder sie bildet Stolperfallen. Wer kennt es nicht. Aber bisher war es halt so, wollte man sauber streichen, musste auch so eine Plane her. Als Wandfarbe – die auch gut abzutönen ist – gibt es bei uns nur Alpina Weiß. Nun haben wir die Alpina Spritz-Frei entdeckt. Bei sachgemäßer Anwendung ist diese bis zu 100% spritzfrei und lässt sich einfach sauber streichen. Kleiner Tipp: Man sollte den Alpina SPRITZ-FREI WEISS SPEZIALROLLER verwenden. Er liegt nicht nur gut in der Hand, sondern erzielt zusammen mit der neuen Farbe ein brillantes Streichergebnis.

Kann man spritzfrei und sauber streichen ohne Bodenfolie?

Jetzt spritzfrei streichen sollte also in Zukunft nicht mehr schwer sein. Ich habe es auch ausprobiert und hatte tatsächlich nicht mal einen Farbklecks auf dem Kopf. Allerdings sollte ich noch an meiner Technik arbeiten, damit die Farbe nun wirklich nicht nur auf den ersten 2 qm² hängen bleibt, sondern die ganze Fläche trifft. Mein Mann hingegen hat gemalert wie ein junger Gott, wohl dem, der es kann. Und unsere Küche strahlt tatsächlich wieder in einem neuen Gewand. Ehrlich gesagt haben wir mittlerweile richtig Gefallen an dieser sauberen Art des Streichens gefunden. Und sind am überlegen unser Wohnzimmer auch noch zu streichen. Hier würden wir aber doch eine kleine Folie auslegen. Im Gegensatz zur Küche liegt hier Fußboden und man kann ja nie wissen, ob man nicht doch mal ein oder zwei Farbkleckser daneben laufen lässt. Sicher ist sicher, obwohl der Küchenfußboden nicht einen Farbfleck hatte.
Unser Fazit:

Uns gefällt diese saubere Art des Streichens wirklich gut. Der 10 Liter Eimer Alpina Weiß reicht für ca. 60 qm², wenn man einfach streicht. Wir haben die Rauhfaser doppelt gestrichen und etwa die Hälfte des Eimers verbraucht. Die Deckkraft ist wirklich beachtlich. Und anders, als bei No-Name Farben hat man anschließend auch einen angenehmen Geruch in der Wohnung. Wir hatten schon Farben, bei denen wir 3-4 Tage haben lüften müssen. Damit es wieder einigermaßen gut riecht in der Wohnung. Also wer nun gern sauber streichen will, sollte sich an der Alpina Weiß spritzfrei versuchen. Wir finden es lohnt sich.





[sponsored Post by Alpina - Weiß]

Kommentare:

  1. Hallo Manu,
    ich muss Juniors Zimmer streichen und überlege was für Farbe ich nutze.
    Ich glaube ich greife dann wohl auf Alpina zurück.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Heikelein :)

      Ich habe schon immer Alpina genommen, weil sie so schön deckt. Diese hier ist nun spezieller und sogar für Doofies wie mich perfekt :)

      No-Name Farbe war gestern - probiers auchs :)

      Liebe Grüße

      Manu

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F