Dienstag, 2. Juni 2015

KanaaN HDMI Splitter Generation II/ HDMI Kabel Verteiler

Zwei Monitore an einen PC anschließen, das hört sich im ersten Moment nicht sehr schwierig an. Hat man aber das falsche Equipment, kann das ganze komplett nach hinten losgehen und zwar wird man merken, das die Qualität darunter leidet und die Übertragung nicht klar ist. Wir hatten nun den KanaaN HDMI Splitter Generation II/ HDMI Kabel Verteiler im Test und waren wirklich zufrieden mit dem Ergebnis.

Aber nun erst einmal kurz zu dem Splitter: Er ist trotz seiner kleinen Abmessung unerwartet schwer (was aber nicht störend ist) und hat eine Aluminium Hülle.  Er sehr klein, was gut an Platz spart. Der Splitter hat vorm einen Input Slot, zusätzlich einen Slot für die externe Stromversorgung und eine LED Lampe, die im Betrieb leuchtet. Auf der Rückseite befinden sich zwei Output Slots, an diese werden dann die Monitore angeschlossen. Ebenso findet man hier zwei LED Leuchten vor, um den Betrieb anzuzeigen.  Der Splitter unterstützt DTV/HDTV Formate mit 480i, 576i, 480p, 576p, 720p, 1080i und 1080p - Auflösungen. Nutzt an ein DVI zu HDMI-Adapter kann man mit diesem Splitter auch ein DVI-Signal verarbeiten und duplizieren.  Lieferumfang: HDMI Splitter/Verteiler plus Netzteil (5V)


Getestet hat dieses Mal mein Mann und er sitzt nun hocherfreut vor zwei Monitoren. Die Installation ging sehr schnell vonstatten und es funktionierte auf Anhieb, was längst nicht überall der Fall ist. Er hatte bereits ein Gerät eines anderen Anbieters und war ob seiner aufwendigen Installation mehr als verärgert. Der KanaaN HDMI Splitter Generation II/ HDMI Kabel Verteiler hingegen liefert ein perfektes Bild auf beiden Monitoren ohne dabei die Qualität zu verlieren. Was für meinen Mann aber besonders wichtig ist, er kann seine Spielkonsole mit “installieren” – anstelle des zweiten Monitors und somit bequem vom Schreibtisch aus spielen – normal spielt er vom Sofa aus. Mit dem Splitter hat er aber eine bessere Sicht aufs Spiel, als z.b. vom Sofa aus. Ist immer sehr unpraktisch, wenn man(n) Brillenträger ist. Und wer seine Männer kennt, wird um das strahlende Gesicht wissen, welches sie bekommen, wenn alles klappt wie sie sich das vorstellen. Wer gern zwei Monitore nutzt, oder andere HDMI fähige Geräte anschließen möchte, sollte auf den Splitter zurückgreifen.

Fazit:

Klein, robust und hochwertig verarbeitet. Preislich mit 19,99 Euro völlig okay. Braucht wenig Platz und sendet ein gutes Signal. Durch sein Aluminiumgehäuse wird eine zusätzliche Kühlung “erzeugt” Wir überlegen uns noch einen zweiten für meinen Arbeitsplatz zu zulegen.





0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F