Freitag, 26. Juni 2015

Tag für Tag schaue ich mich im Web um, ob es Jobs für mich gibt. Wer bereits ein paar Jahre bloggt – wie ich – wird da so seine Quellen kennen. Und wird wissen – auch wie ich – das es Abstrafungen (sprich Penaltys) gibt. Ich hatte sogar schon eine – wie viele andere mir bekannte Blogger auch. Was tut man dann? Man Frau tut Buße und gibt sein ihr Bestes um dieser Penalty wieder zu entkommen. Hat man es geschafft, gibt es nette Post - mit der Aufhebung - vom großen “bösen” Mann der abgestraft hat. Und fortan sollte man sich auch dran halten.

Tja und da kommen wir auf Anbieter, die Jobs ins Netz stellen – wie z.B.
Hallo,
für neue Blog suche ich Artikelplätze Thema xxx / xxx / xxx. Das Budget ist niedrig und liegt bei 10 Euro pro Artikelplatz mit Follow Backlink - inklusive Texterstellung.Ich weiß, dass das nicht die Welt , aber vielleicht gibt es dennoch den ein oder anderen Blogger , der den Zehner nimmt.Ich freue mich über jede Nachricht. Quelle bekannt, wird aber nicht genannt.
Und schon gibt es Bewerber dafür – bestenfalls haben diese dann noch Gewerbe – schlimmstenfalls nicht mal dies. Gut, ich schreibe an einer Review etwa 10-15 Minuten, Test dort ja nicht – stelle nur die Seite vor. Also eigentlich ein durchaus netter Stundenlohn, wenn man den der freien Wirtschaft bedenkt. Und Fotos muss ich auch keine machen. Diese Produkttests dauern dann auch mal eben 2-3 Stunden. Ich frage mich  allen Ernstes warum es immer noch Blogger – oder auch immer mehr davon gibt – die mal eben für 10 Euro Werbung machen. Und nun kommt wieder mein Lieblingswort “Hobbyblogger” (man möge es mir verzeihen) diese dürfen solche Links schon gar nicht setzen – weder bezahlt noch do follow. Außerdem sind solche Dinge zu kennzeichnen. Entweder direkt unter dem Artikel oder auch als Offenlegung in der Sidebar um es nicht zu vergessen.


Das liest sich nun sehr selbstgefällig – mich und viele andere nervt es aber, das damit auch gewerbliche Blogger ihre Preise kaputt gemacht werden. Bloß um mal eben 10,00 Euro für ein Fläschen Nagellack zu haben, welches man dann von dem Geld ja kaufen kann ^^

Lieber “Billigblogger” werde doch einfach mal wach – Werbung ist UND bleibt teuer. Lasst euch doch nicht mit Peanuts abspeisen, sondern schaut einfach mal im Netz, was z.b. eine Werbung in einer Printmedie kostet oder kosten würde. Klar, können wir uns nicht mit Printmedien gleichstellen – mehr als 10,00 Euro sind wir aber nun doch wert. Mehr als mehr. Ebenso verhelfen wir den Anbietern ihre Sichtbarkeit zu verbessern, wenn wir do follow Links setzen ^^ Der ein oder andere Blogger sollte hier doch einfach mal nachdenken, ob das alles Sinn der Sache  - und vor allem Preis der Sache ist.

Übrigens besitzen diese “Billigblogger” oftmals nicht mal ein richtiges Impressum – Unwissen schützt vor Strafe nicht ^^ Bitte unterstützt diese billig Anbieter nicht mit eurer Arbeit – ja, es ist Arbeit – kein Hobby ^^




Kommentare:

  1. Gut, dass du darüber schreibst!

    Leider sind so viele noch unwissend!

    Du hast echt die wichtigsten Themen angesprochen:
    - Kein DoFollow
    - Impressum haben
    - Gewerbe anmelden

    Ich finde es gar nicht so schlimm, wenn sich adnere für 5,00 € verkaufen. Jedem das seine. Aber es kann halt richtig teuer werden, wenn man die "Vorschriften" nicht einhält (gibt ja noch mehr).

    Schon mehrfach habe ich Aufklärungsarbeit per Mail geleistet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Do Follow im Blog muss nicht schädlich sein, nur, wenn man ständig do follow verlinkt - ist die Penalty nicht weit. Ich kenne es ja auch Selbsterfahrung o.O Ich finde es aber schon "dumm" wenn man 5 oder 10 Euro nimmt. Der Anbieter freut sich, der Blogger hat das nachsehen ;)

      LG

      Manu

      Löschen
  2. Hallo Manu,

    ich blogge erst seit Nov. 2012. Habe damals keinerlei Wissen gehabt, auch heute weiß ich mit Sicherheit nicht alles. Ich sehe das genauso wie Du; es ist eine Frechheit, was sich manche Firmen erlauben. In meinen Augen wird eiskalt die UNWISSENHEIT der neuen Blogger/innen (nicht alle) ausgenutzt. Das € 10,00 Angebot habe ich gestern auch gelesen, mir fehlten die Worte..... Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manuela

      Da kann ich dir nur zustimmen Ela!! ich finde das ausnutzen unwissender Blogger schon extremst und es wird leider immer schlimmer :(

      Liebe Wochenendgrüße

      Manu

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F