Donnerstag, 30. Oktober 2014

Wir alle lieben Hähnchen Sülze, richtig lecker auf warmen Toastbrot. Bisher haben wir sie nur immer abgepackt oder auch mal frisch beim Schlachter gekauft. Ehrlich gesagt, schmeckt die Abgepackte aber meist gleich und hat kaum Geschmack und die vom Schlachter ist einfach zu teuer – warum nicht mal selber machen und mit leckeren Bratkartoffeln essen? Man braucht auch nicht viele Zutaten und da kam es sehr gelegen, das ich hier das Testpaket von Maggi mit den neuen Fonds in der Küche stehen hatte. Manch einer wird nun sagen: “Fonds kann man selber herstellen” ! Gut, kann man, ich hatte aber keine Lust dazu und außerdem wollte ich es ja auch testen. Ehrlich gesagt, war ich schon sehr überrascht, was für ein Duft aus dem geöffneten Glas kam, nachdem ich dann endlich den Deckel aufbekam – ich hätte doch ein Brot mehr essen sollen am Morgen – er sitzt wie Bombe auf diesen Gläsern. Am besten also schon mal den Mann in der Küche postieren, damit dann auch alles klappt.

Übrigens waren es 3 Gläser zum Testen und zwar: Rinder, Gemüse und Geflügelfond, die anderen beiden Gläser werde ich später (in einem nächsten Bericht) noch vorstellen.

Hinweis: Weiter unten könnt ihr etwas gewinnen. Also brav weiterlesen.

Was braucht man nun aber um die Sülze zubereiten zu können? Zutaten: 1 Glas Maggi Fond für Geflügel, 600 Gramm Hähnchen Brust, 2 Paprika - Farbe nach Wunsch, 1/2 Glas Gewürzgurken, (Salz, Pfeffer je nach Geschmack), 1 Päckchen Gelatine (10 Stück), 4 Esslöffel Essig (Weinessig oder hellen Balsamico), Wasser zum Auffüllen zu einem Liter Flüssigkeit, 1 Esslöffel Zucker.


Zubereitung: Den Maggi Geflügel-Fond in einen länglichen Topf (Bräter) gießen und die Hähnchen Brust hinzugeben, das ganze einmal aufkochen lassen und dann auf kleinster Stufe gar ziehen lassen. In der Zeit sämtliche Zutaten, die man sonst braucht (Paprika und Gurken) kleinschneiden oder – wie ich – den Thermomix TM 5 dazu nutzen, das geht viel schneller. Ist das Fleisch gar, nimmt man es aus dem Fond und stellt es einige Zeit zur Seite und klärt den Fond, der ja eher trübe ist. Dazu einfach 2 aufgeschlagene Eiweiß in die heiße Flüssigkeit geben und stocken lassen (dabei das ganze einmal aufkochen lassen) und dann mit einer Schöpfkelle abschöpfen. Dabei entfernt man auch gleichzeitig das Eiweiß der Hähnchen Brust. Hat man kein Eiweiß, wie ich gestern, nimmt man einfach einen Kaffeefilter und gießt die Flüssigkeit dann da durch. Die Flüssigkeit gießt man nun soweit auf, dass man später 1 Liter Flüssigkeit erhält (inkl. dem Fond)

Nun kann man die klein geschnittene Paprika und die Gurken in die Flüssigkeit geben und weicht 10 Blätter Gelatine in kaltem Wasser ein. Zur Flüssigkeit kommen noch etwas 4 Esslöffel Essig (nach Geschmack auch mehr) und 1 Esslöffel Zucker, sowie etwas Salz und Pfeffer. Alles nochmal kurz aufkochen lassen und zur Seite stellen. Die Gelatine rührt man dann erst ein, wenn die Flüssigkeit nicht mehr kocht. Die Hähnchen Brust kann man entweder am Stück hinzufügen oder schneidet sie in Mundgerechte Stücke. Dann benötigt man eine größere (am besten Metallschale) und legt unten etwas Paprika als Deko hinein, dann kann man den Inhalt des Topfes vorsichtig darüber gießen, mit Klarsichtfolie abdecken und in den Kühlschrank stellen. Ich habe alles einen Tag abkühlen lassen. Bekommt man die Sülze später nicht aus der Schale, ganz kurz (2 Sekunden) in heißes Wasser stellen und es flutscht nur so heraus. Dazu dann Bratkartoffeln und eine leckere Remoulade (entweder selbst gemacht oder die von Thomy) und das Essen ist fertig. Mir persönlich hat ein wenig Essig gefehlt, mein Mann fand es ganz passend. Es war aber trotzdem echt lecker und wird gern wiederholt.


Wer nun nicht unbedingt selber Fond ziehen mag, sollte auf den Fond von Maggi zurückgreifen, es lohnt sich und spart viel Arbeit.

Und nun zu euch. Wie bereits angekündigt, könnt ihr ein Päckchen mit den 3 Maggi Fonds und einer kleinen Überraschung auf meinem Blog gewinnen. 3 Pakete gilt es an euch zu verlosen. Aber was sollt ihr dafür tun?

Gewinnspielaufgabe: Welches dieser 3 Fonds würdet ihr als erstes testen wollen? Hinterlasst mir dazu einen Kommentar auf meinem Blog natürlich unter diesem Artikel)

Teilnahmebedingungen: Beantwortet bitte die Gewinnspielfrage (nur so ist die Teilnahme gültig) und hinterlasst mir die Antwort auf meine Frage als Kommentar unter diesem Artikel. Das war es eigentlich schon. Teilnahme wie immer erst ab 18 Jahren. Teilnahmeberechtigt sind alle die ihren Wohnort in Deutschland haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn kann und wird nicht in bar ausgezahlt. Mehrfachteilnehmer schließe ich direkt vom Gewinnspiel aus. Zur Kenntnis: Im Gewinnfall muss ich eure Adressen weiterleiten dürfen, bitte nehmt nicht teil, wenn ihr damit nicht einverstanden seit. Eure Adressen werden danach natürlich wieder gelöscht. Ich drücke euch die Daumen. Das Gewinnspiel starte heute 30.10.2014 und endet endet am 13.11.2014 um 23:59 Uhr.

Viel Glück.



Kommentare:

  1. *boah* Bist du deppert schaut des geil aus! Bitte, gibt ma wer a Brot oder an Toast, i wü sofort a Stück on der Sülze bitte!

    Sorry - aber ich flipp jedes Mal aus, wenn ich dieses Bild anschau, da wird mir ganz hungrig und knurrig und sabberig, weil ich unbedingt ein Stückchen davon haben will! Bisher habe ich noch kein so tolles Rezept für diese Fonds gesehen, großes Lob von mir, liebe Manu!! Aber das nächste Mal zeig nicht so ein geiles Foto, mir hängt nun der Magen bei den Knien unten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LOL, komm halt rüber, habe noch was davon, kannst dich satt essen :D
      Magne an den Knien ist nicht gut o.O sll ich dir schnell was per Mail senden? Duck und rennt :D
      Danke für das Kompliment :)

      Löschen
  2. das schaut so lecker aus.....
    ich würde als erstes geflügel testen denk ich.

    lg nicole

    AntwortenLöschen
  3. Also deine Sülze sieht total lecker aus! Ich hüpfe mal in den Lostopf mit rein und als erstes würde ich wohl die Gemüsebrühe probieren und eine leckere Kürbissuppe kochen, bevor die Saison der Kürbisse vorbei ist:-) übrigens sehen wir uns wohl in Hamburg bei Maggi?!:-) Liebe Grüsse Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da bin ich auf dein Süppchen gespannt :)

      Ja, und wenn du auch in Hamburg bist, dann triffst du mich :)

      LG

      Manu

      Löschen
    2. Na dann sehen wir uns - freu mich:-)

      Löschen
  4. Da hier grad Erkältungszeit angesagt ist, würde ich mit dem Geflügelfond eine kräftige Suppe zaubern.
    LG
    Luckie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die duftet so herrlich, schon beim Öffnen :)
      Ich mache die tage auch noch eine :)

      Löschen
  5. Hey hey, also ich finde den Gemüsefond bisher am interessantesten. Das wäre sicher der erste, den ich testen würde.

    Deine Sülze sieht ja mal echt super aus!

    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Gemüsefond kann man auf sicher viele Dinge zaubern :) Bin auch super gespannt darauf :)

      LG

      Manu

      Löschen
  6. Alle drei Sorten hören sich unglaublich lecker an, aber als allererstes würde ich den Rinderfond ausprobieren und mit ihm Rindergulasch zubereiten, dass wäre bestimmt sehr lecker.

    Email: daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    Ich bin kein Fan von Sülze gebe ich ehrlich zu aber deine sieht auf jeden Fall klasse aus :-)
    Ich würde wohl zu aller erst den Gefülgel FOnd ausprobieren. Wir sind seit Wochen mit Erkältungen geplagt und ich stelle mir vor, dass man damit vielleicht eine schöne Suppe machen kann?? Ich bin wirklich eher ein Fond Neuling und muss mich da auch erst einmal langsam rantasten. Auf jeden Fall einen enorme Zeitersparnis und jetzt stehen ja auch bald wieder die ganzen Fiertage an.

    Liebe Grüße
    glimmerchen@web.de

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Sieht ja super lecker aus deine Sülze, ich glaube, dass ich zuerst den Rinderfond testen würde.
    Meine Mail Adresse; carmen1 (ät) gmx.com

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F