Mittwoch, 12. März 2014

Nicht mehr lange, dann dürfen sich die Muttis wieder über tolle Geschenke ihrer Lieben freuen. Oftmals wird gebastelt, viele schenken Blumen oder Pralinen, ich hingegen bekomme über das ganze Jahr hinweg immer mal wieder ein kleines Geschenk. Muttertag ist für mich zwar ein ganz besonderer "Verwöhn" Tag, aber warum immer nur an bestimmten Tagen an jemanden denken. Grade Mütter haben ein wenig mehr Achtung verdient – wobei ich natürlich nicht die Väter ausschließen möchte. Kleine Geschenke zwischendurch erhalten nicht nur die sprichwörtliche Freundschaft, sondern den Gedanken an jemanden, den man sehr mag und liebt. Meine Kinder haben früher viel selber gebastelt und ich konnte mich so manches Mal auch an einem zermatschten Gänseblümchen (­dem selbst Wasser kein Leben mehr einhauchte) erfreuen. Ein nasses Küsschen gab es obendrein als Zugabe. Mittlerweile sind meine Kinder aus diesem knutsch-matsch-bastel-alter aber leider herausgewachsen.

Wenn ich andere junge Muttis höre, die oft von ihren Erlebnissen am ­diesem Tag berichten, könnte ich extrem neidisch werden. Geschenke zum Muttertag selber basteln, irgendwie ist dieses Thema in alle Schichten der Eltern gewandert. Nicht nur früher, sondern auch heute sieht man kleine fleißige Kinderhände die schneiden, kleben und zusammenstecken. Ich habe mir gestern erst die kleine Kiste meiner Schätze vom Regal genommen und Revue passieren lassen. Da waren 3 Bleistiftstriche auf einem Blatt Papier, darstellen sollte das Ganze eine Blume, dort ­liegt das – mittlerweile trockene - Gänseblümchen unter einer Schicht Tempos und daneben die Eule, die mit einer Laubsäge ausgesägt wurde. Dinge die niemals ihren Glanz verloren haben und immer eine tolle Erinnerung für mich sein werden.


Wenn ich diese ganzen Dinge, die in den all den Jahren geschenkt bekam, gesammelt hätte – ich müsste eine ganze Wand voller Regale haben, so ist es nur eine kleine Auswahl geworden. Eines davon zeige ich euch einfach hier als Bild. Darstellen soll es eigentlich eine Spardose, man kann es sich aber auch einfach so hinstellen, das Geld würde unten so oder so wieder heraus purzeln. So oder so für mich ist es die schönste Eule, die ich jemals geschenkt bekam.

Was bekommt ihr denn von euren Kindern zum Muttertag? Basteln sie auch selber?




Kommentare:

  1. Och, das Euliiii ist wirklich goldig! Zudem sind Eulchen ja gerade sowas von in, wobei ich nicht weiß, woher dieser Trend denn nun kommt... *grübel*
    Ich hab meiner Mama auch viele Sachen gebastelt, das meiste hat sie aufgehoben und ich find das Zeug jetzt soooo peinlich. Jedes Jahr "erstrahlen" zB, ein Haufen Sachen auf dem Weihnachtsbaum... *gnäääh*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was das ist NICHT peinlich, das ist toll :)
      Warte ab bist du Mama bist, dann siehst du das mit völlig anderen Augen ;) auch wenn du mir das heute noch nicht glauben magst :D

      Löschen
  2. Hallöchen,

    ich finde das knuffig,
    nagut auch manches von mir muss ich nach 30 Jahren nicht mehr sehen,
    aber rührt es mich doch das es aufgehoben wurde,
    LG

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F