Donnerstag, 20. März 2014

Wenn die Maschine mal wieder ihr Leben aushaucht


Letztens erst hatte ich euch ja schon auf meinem Blog erzählt, dass meine Waschmaschine mal wieder ihr Leben ausgehaucht hatte und ich mich durch sämtliche Anbieter so wie Meinungsseiten gewühlt habe. Für mich steht fest, dass ich das von nun an nur noch tun werde, egal, zu welchem Produkt ich antworten brauche, denn ich habe nun wirklich das gefunden, was ich gesucht habe. Mittlerweile scheint sich die Reihe der “Waschmaschinengeschädigten” durch den gesamten Freundeskreis zu ziehen, meine Freundin steht nun auch ohne da und kommt alle zwei Tage zu uns rüber um wenigstens ein paar Teile waschen zu können.Ich habe ihr auch zu ­einem Waschmaschinen Test geraten, bessere Erfahrungen wird sie nicht machen können. Zumal man sich dort etliche Maschinen genauer anschauen und Ratgeber zur Hilfe nehmen kann.

Vergleichen ist das A und O


Wichtig sind Dinge wie z.B. Waschleistung, Kilomenge und natürlich die Effizienz Klasse, welche letztendlich ja auch enorme Kosten ersparen kann. Früher waren all diese Faktoren den meisten nicht so wichtig, früher war aber auch der Strom günstiger. Damals zählte einfach nur die Waschleistung. Und ganz früher gab es das Waschbrett, auf dem sogar noch meine Oma ihre Wäsche gewaschen hat.Ich kann mich noch gut daran erinnern, solch ein Waschbrett gefunden zu haben.Es lag im Keller und ich konnte mir darunter so rein gar nichts vorstellen. Man stelle sich vor, dass man damit sogar Musik machen kann. Oma und ich hatten damals einen wirklich netten Tag. Musik darauf machen ist toll. Stundenlang die Wäsche rubbeln, stelle ich mir allerdings recht mühselig vor.


Der Strom wird nicht billiger


Wir haben mittlerweile doch sehr viel Luxus in unser Leben bekommen. Da fehlt eigentlich nur noch, dass die Wäsche allein in die Maschine hopst. Das aber, werden wir sicherlich nicht mehr erleben. Kommen wir nun aber wieder zum Waschmaschinen Test, den ich bereits oben erwähnt habe. Ich selber habe festgestellt, dass man u.a. nicht nur Strom sparen kann, sondern auch enorme Preisunterschiede bei den Maschinen erkennen kann.So können sich oftmals Rabatte um fast 60% ergeben.Aber dafür muss man sich halt damit nur reichlich beschäftigen. Des Weiteren sollte man tunlichst darauf achten, wie der Lieferservice ist. Oftmals kann man auch hier noch einiges sparen oder die alte Waschmaschine gleich mitgeben und muss sie nicht selber entsorgen. Also immer fein die Augen aufhalten, es lohnt sich wirklich.




Kommentare:

  1. Meine Waschmaschine traut sich sicher net, den Geist aufzugeben. Dafür machte mein Geschirrspüler die Tage Zicken, hoffe jetzt, dass wir ihn wieder hingekriegt haben. Ich will net 5-600 Euro für einen Neuen ausgeben, der ist erst 6 Jahre alt, der darf nu net kaputt sein...

    Aber du hast schon recht, man muss sich da gut informieren, dann kann man richtige Stromsparer und obendrein Schnäppchen ergattern!

    AntwortenLöschen
  2. Toller Artikel! :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F