Montag, 27. Januar 2014

… wenn der oder diejenige schon alles zu Hause hat.


Gutscheine allein mag ich nicht verschenken, das sieht einfach unpersönlich aus – zumal man nicht mal weiß, ob der Gutschein auch ankommt bei der betreffenden Person. Da ich schon einige Male völlig daneben lag, schenke ich Geld, welches ich dann entweder in einem Strauß Blumen drapiere oder aber ein edles Tröpfchen, wenn es für den Herrn der Schöpfung sein soll. Man kann so viel Schönes falten – so sehen z.b. 10,00 Euro Scheine zum Schmetterling gefaltet richtig toll aus. Eine Bekannte fertig kleine Hemden an, sieht auch gut aus, ist mir nur zu schwer. Letztes Jahr stand ich dann erneut vor dem Problem des Schenkens, unser Bekannter hatte einen runden Geburtstag und natürlich ist er zu Hause schon mit allem versorgt. Zuerst kam ja auch die Idee des Gutscheins, er betreibt einige Hobbys. Doch da wussten wir auch nicht, wer mit uns auf diese Idee gekommen wäre.


Also hieß es sich umschauen und etwas Nettes als Schmetterlingslandeplatz aus zu suchen. Mein Mark merkte an, das unser Bekannte ganz verrückt nach Likören aller Art wäre und man da vielleicht das ein oder andere finden würde, was passend wäre.

Rosenlikör für die hauseigene Bar


Kurz um, wozu hat man Internet, ich muss ja nicht erwähnen, das ich dort am liebsten shoppen gehe. Man sucht in Ruhe aus, kann Kaffee dabei trinken und wird vor allem nicht hin und her geschubst, wie das fast überall in Kaufhäusern der Fall ist. Und so bin ich recht schnell auf ansprechenden Likör gestoßen, der nicht mal teuer war. Die Flaschenform einfach perfekt zum Drapieren der Schmetterlinge und eingepackt werden musste sie auch nicht – da sie einfach schick aussieht.

Wenn ihr mögt, könnt ihr euch das Ganze ja einfach mal hier anschauen und eure Meinung kundtun, ob man diese Flasche noch extra verpacken muss, oder ob man sie gleich so überreichen kann. Eventuell könnte man noch etwas durchsichtige Knisterfolie darüber ziehen, aber ich meine fast, das wäre nicht nötig. Sollte die Flasche nicht ausreichend sein für die Geldscheine, gäbe es ja auch noch andere Produkte zu kaufen, so kann man auch direkt mischen. Und wir hätten bei der nächsten Gelegenheit gleich die Möglichkeit einmal probieren zu können. Man soll ja auch an sich denken und Rosenlikör kenne ich noch gar nicht.

Gutscheine oder Geld, was verschenkt ihr am liebsten?




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F