Sonntag, 19. Januar 2014

Nu³, einfach mal gesund shoppen


Und zwar so, dass das Ganze dann auch wegbleibt und nicht in 3 Wochen doppelt und dreifach wieder auf den Rippen ist. Eine Methode abzunehmen ist: Sich Stress auszusetzen, um sich irgendwann zu wundern, warum einem denn nun die Hose vom Hintern rutscht. Diese Methodik ist aber nicht mein Fall, zumal ja nicht nur der Körper, sondern gleichzeitig der Kopf darunter leidet, und zwar ganz extrem. So habe ich in der letzten Zeit aber bereits 10 Kilo abgenommen. Ich habe da meiner Waage im ersten Monat nicht glauben können, dem ist aber so. Da ich aber weiß, dass die 10 Kilo ruck zuck wieder drauf sind, möchte ich etwas anderes unternehmen. Wohlgefühlt habe ich mich die letzten Jahre schon nicht mehr. Hatte ich früher eher Größe 38 und konnte kaufen, was ich wollte, so bin ich heute eher in Zeltfachgeschäften zu finden. Mode für Dicke (na gut Mollige) sieht nicht wirklich toll aus, oder man muss richtig Geld auf den Tisch legen. Wer, wie ich, dann aber nur Schwarz trägt, spart doch etwas. Andere, fröhliche Mode kostet dann eben etwas mehr.


Und ab nun ist Schluss damit, ich möchte auch mal etwas anderes kaufen b.z.­w. tragen können, ohne jedes Mal einen Kredit aufzunehmen. Und aus diesem Grund habe ich mir nun überlegt etwas im Ernährungsbereich umzustellen. Da ich aber weiß, dass mein innerer Schweinehund sicherlich im Hintergrund lauert, habe ich mich erst einmal bei nu³ umgeschaut. Der Shop war mir schon des längeren bekannt, bestellt hatte ich bis dato aber noch nichts. Obwohl man grade dort bei grade die Produkte bekommt, die ich für meinen ersten Ansatz brauche. Der Shop ist mehr als gut sortiert und bietet allerlei rund um das Thema abnehmen und mehr. Aber auch Themen wie Naturkost, Schönheit, Sport und Gesundheit werden nicht außer Acht gelassen. Jeder der einzelnen Kategorien wird nochmals in Unterkategorien gefächert. Die Auswahl fällt also nicht ganz so leicht und man sollte sich schon etwas Zeit nehmen, um das Ganze richtig durchschauen zu können. Und, was mir persönlich sehr wichtig ist, man findet viele namentlich bekannte Marken im Shop. Hier kauft man nicht die Katze im Sack, sondern kann vorher direkt googeln und wird sehen, dass diese Produkte oftmals schon Jahre auf dem Markt vorhanden sind. 


Bestellt habe ich mir nun das Beavita Einsteiger-Paket, 3 x 500 g zu einem Gesamtpreis von 76,09  47,99 Euro. Gespart habe ich da glatt mal eben 28,10 Euro.”Der optimale Einstieg in Ihre Beavita Diät!” so steht es auf der Shop-Seite und das Ganze werde ich nun mehr 14 Tage lang ausprobieren. Ich bin wirklich gespannt wie ich mich damit “schlagen” werde, denn so eine Diät kommt nicht von irgendwoher, man muss schon mit dem Kopf dabei sein. Produktinfos findet man hier, da muss ich nun weiter nichts zu schreiben. Wenn die 14 Tage – beginnend ab Morgen – vorbei sind, werde ich hier noch mal ein ergänzendes Feedback abgeben. Ich bin gespannt, ihr auch? Interessant für mich selber ist Stevia, welcher in den Produkten beinhaltet ist – eigentlich mag ist das ja nun gar nicht, ich lasse mich aber überraschen.


Gute Vorsätze, welche habt ihr? Und setzt ihr sie um?





Kommentare:

  1. Ich hab mir auch vorgenommen, abzunehmen, aber ich mach keine Diät mehr. ( Bed. Diät = Ernährungsumstellung) die bringen mir nichts. Ich stell meine komplette Ernährung einfach um. ( positive Wortwirkung - Diät = negativ im Kopf ) Und es funktioniert prima. Schau mal nach unter www.vibono.de und lies mit, du wirst dich wundern. Und die FB Gruppe dazu und die Pfunde purzeln. Locker, leicht, ohne großartige Verzichte oder teure Produkte :) Schau mal vorbei
    LG Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ohne Umstellung geht mal gar nichts. Ich will das nun aber erstmal so probieren, dann umstellen :)
      Werde natürlich auch mal deinen Vorschlag anschauen, vielen lieben Dank.

      LG

      Manu

      Löschen
  2. Bin auch gerade dabei Manu :)
    Und ich höre erst auf, wenn ich es geschafft habe!
    Ich nutze auch Shakes, aber diese kenne ich nich.
    Sag mal bitte, ob die schmecken.
    Ich hatte schon so oft welche, die so gruselig waren, dass ich freiwillig keinen Hunger hatte :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, ich werde ja noch mein Fazit hier reinstellen, bin ja selber extrem gespannt :)

      Löschen
  3. Ich bin auf den Geschmack gespannt, habe bei uns im Fitnessstudio ein paar probiert, da waren ziemlich viele grausige dabei. Ich hab zusätzlich noch das Problem, dass ich kein Vanille mag, wodurch mir meist nur die Geschmacksrichtung Schoko bleibt... und die hängt einem irgendwann auch beim Hals raus! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schoko mag ich ja mal gar nicht*bäh* das schmeckt irgendwie - mir fällt es grade nicht ein ^^ Bei Vanille hingegen sage ich niemals nein ;)
      Ich werde ja eh noch berichten, also bleib weiterhin gespannt.

      Löschen
  4. Antworten
    1. Sehr gut! Endlich mal etwas, was man auch *trinken* kann, ohne das Gefühl zu haben, das man einen "Fremdkörper" im Mund hat. Manche Produkte sind einfach nur ekelig, das hier hat richtig Geschmack. Aber ich erweitere den Artikel die Tage noch :)

      LG

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F