Donnerstag, 12. Dezember 2013

Antike Möbel müssen zum Fachmann


Oma ist mittlerweile so alt geworden, dass sie nicht mehr allein wohnen kann. Nun teilt sie sich - zusammen mit einer anderen alten Dame – ein Zimmer im Seniorenheim. Dort wird sie verwöhnt und hat alles, was sie braucht. Mit fast 90 Jahren hat sie sich nun auch verdient einmal nur bedient zu werden. Komisch ist es schon, aber für sie auf jeden Fall viel besser. Nach ihrem Einzug in ihre neuen vier Wände standen wir aber vor einem großen Problem. Ihre Möbel hat sie nicht mitnehmen können, dabei sind sie doch wirklich schön und vor allem sehr alt. Ihr kennt sicherlich den Biedermeier-Stil? Leider, auch wenn ich die Möbelstücke sehr schön finde, passen sie nicht zu dem Stil unserer Wohnung und spiegeln nun auch nicht wirklich das wieder, was ich mir in die Wohnung stellen würde. Einem Liebhaber und Kenner würde das Herz brennen, wenn er all diese Stücke sehen würde.

Nachdem wir nun schon die ganzen privaten Sachen, Bilder und Dokumente haben sichten und aussortieren können, folgt nun der doch schwere Schritt diese Möbel an den Mann oder die Frau zu bekommen. Manche “Schmuckstücke” müssten dazu dann auch noch restauriert werden, hier würden wir aber doch gern den Rat eines Fachmanns einholen wollen. Nicht dass wir schlussendlich mehr Schaden haben, als wir vorher hatten. Man kennt ja die Geschichte der “Restauration vom Jesus-Fresko” diese Hobby-Restauratorin hat zwar mittlerweile traurige Berühmtheit erlangt, aber wir möchten doch das Original und vor allem die Schönheit erhalten. Mir persönlich würde ja folgende Kombination noch an besten gefallen und zwar ein Fachmann, der sowohl restauriert, als auch ankaufen würden, wie es zum Beispiel bei www.antik-held.de der Fall wäre. Hier kann man sich laut Auskunft einer Bekannten, die dort in der Nähe wohnt, sicher sein das man einen guten Fachmann an der Hand hat. Für uns allein bedeutet das allerdings einen weiten Weg, den ich aber gern auf mich nehmen würde, weil ich dann die Möbel in guten Händen wüsste.


Wenn man schon Möbel einer alten Dame weggeben muss, sollten diese wirklich gut aufgehoben sein, dass dann am besten noch bei einem Liebhaber, der die fertig restaurierten Möbel dann zu sich in die eigene Wohnung stellen könnte. Hier würden sie sicherlich noch lange Freude verbreiten. Wir sind nur froh, dass Oma von all dem nichts groß mitbekommen wird, sie hat sich immer so wohlgefühlt in ihrer Wohnung. Einen kleinen Biedermeiertisch haben wir ihr nun aber doch noch ins Seniorenheim gebracht, draufsteht ihr Blümchen und sie kann sich noch an allem erfreuen.

Was würdet ihr in einem solchen Fall tun?




Bildquelle/Nachweis: www.antik-held.de

Kommentare:

  1. Ich fänds auch schade wenn richtig gut erhaltene Möbel aus den Speermüll kämen, meine Oma hat auch so richtig schicke Möbel die den meisten natürlich nicht zeitgemäß genug wären...LG und ein schönes Wochenende, Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da tut einem echt das Herz weh glaubs mir :(
      Und sie vermisst alles so sehr :(

      Dir auch ein tolles Wochenende
      LG
      Manu

      Löschen
  2. Oh, das ist immer böse - man muss sich nur vorstellen, dass man seine eigenen Möbel weggeben muss... und gerade alte Möbel halten doch viel mehr aus als das Sperrholz-Zeug was wir nun kaufen dürfen, wenn deine Oma dann auch noch gut aufgepasst hat drauf, wäre es schade, wenn die Sachen irgendwo in einer Presse landen würden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du wohl recht, heute ist alles irgendwie nur noch Presspappe:(
      Oder man muss Unsummen investieren, damit man etwa für sein Geld bekommt.
      Es kommt auf jeden Fall nicht in die Presse und wenn ich es einlagern muss :(

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F