Donnerstag, 24. Oktober 2013

Ästhetisch plastische Chirurgie, hat jemand schon Erfahrungen?


Seitdem ich schwanger war, plage ich mich mit allerlei Dingen herum, die mich immer mehr stören. So zum Beispiel auch mein Bauch. Bedenkt man, wie groß dieser in einer Schwangerschaft werden kann, b.z.w. ­muss, wundert man sich nicht, wenn er später nicht mehr so aussieht wie früher. Ich frage mich allerdings, wie andere immer wieder zu ihrem perfekten After-Baby-Body gelangen. Man schaue sich nur einmal die Herzogin Kate an, diese hat nach knapp 3 Monaten genau dieselbe Figur wie vor der Schwangerschaft. Irgendwie macht man entweder etwas falsch, oder die Natur spielt einem einen Streich. Aber nicht nur der Bauch ist ein Problem, vielmehr auch die Erdanziehungskraft, mit den Jahren gibt das Gewebe oft nach und schon geht auch die Oberweite in die Knie. Aus einer ehemals hübschen jungen Frau wird langsam eine unzufriedene Nörglerin, die unbedingt etwas tun möchte, um dem Ganzen ein neues Bild zu geben. Oft wird an Brustvergrößerung gedacht – nicht mein Fall – mir langt das so. Aber mein Bauch könnte wirklich eine Fettabsaugung und Straffung vertragen. Rede ich aber mit meinem Mann darüber, schüttelt er nur mit dem Kopf und meint: “So ist die Natur, du musst nichts daran ändern.


Was speziell kann man von den Kliniken erwarten?


Ich mag dich, wie du bist”. Natürlich fühlt man sich im ersten Moment geschmeichelt, im Zweiten allerdings sieht man all seine Beulen, Streifen und Dellen, die früher nicht da waren. Und man fühlt sich doch sehr unglücklich damit. Die Hose, das Shirt, nichts sieht mehr gut aus, eigentlich könnte man sich auch einen Kartoffelsack überziehen, dieser hätte den gleichen Effekt. Jemand aus unserem Bekanntenkreis hat sich nun ein Lifting mit der ­neuen ­3D Technologie machen lassen und ist damit sehr zufrieden, da überlegt man wirklich, ob man das Ganze nicht auch einmal wagen soll. Mittlerweile ist die “Technik” in diesen Gebieten schon so weit fortgeschritten, dass man sich selbst kaum noch Gedanken über eventuelle Probleme machen muss. Finanziell allerdings ist das kein leichtes Unterfangen und man sollte sich schon im Klaren sein, dass das Ganze nicht grade wenig kostet. Aber wenn man danach ein sichtlich besseres Ergebnis sieht und sich buchstäblich in seiner Haut wieder wohlfühlen kann, sollte man den Schritt gehen. Führend auf Ihrem Gebiet ist die T-Klinik aus Köln, welche sich auf plastisch ästhetische Chirurgie spezialisiert hat. Ich denke, das ich mir zuerst die Aesthetic Centrum Privatklinik in Hannover anschauen werde und dann für mich entscheide ob und wenn wo ich etwas machen lasse.

Würdet ihr so einen Schritt gehen wollen, oder lieber bleiben wie ihr seid?




1 Kommentar:

  1. Also ich finde, dass ich momentan eigentlich noch nicht berechtigt bin, an mir herumzunörgeln, aber ich bin nun mal eine Frau und die finden immer was zum Jammern - ich würde mich trotzdem nicht unters Messer legen, mir wären die Risiken zu hoch. Es reicht, wenn man sich operieren lassen MUSS, weil man zB. ein "Ersatzteil" oä. braucht. Nur zwecks der Kosmetik, ich glaube, das wäre nur purer Luxus für mich, den ich mir nicht gönnen würde!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Blog Ladies on Tour

Blog Ladies on Tour
Oktober 2017 wieder in Hamburg unterwegs

Shops,Tipps und Lieblingsblogs

Kaviar und Lachs online bestellen kaviardiscount.de

Daunendecke.de

Sauna online kaufen

@Manuela Widmann 2017. Powered by Blogger.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Über mich

Hallo

Ich bin Manu und blogge hier seit (fast) 8 Jahren. Und kann mittlerweile auf viele nette Kooperationen zurückblicken. Das Bloggen selber macht mir viel Freude. Ich schreibe gern über neue und innovative Produkte, und auch immer mal wieder über meine Gewichtsreduzierung. Neben diesen Themen dürfen aber auch nicht die Bloggerevents fehlen, an denen ich bisher teilgenommen habe. Mich freut sehr, dass Du Dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Ich hoffe, dass Dir gefällt, was Du hier zu lesen bekommst. Komm sehr gern wieder, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Bloggerevent im Feb 2017

Bloggerevent im Feb 2017
Klick auf das Logo und Du kommst zu allen Artikel

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorherige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden. Auch etwaige Textauszüge (inkl Phrasen) dürfen NICHT kopiert werden. Jeder Blogger sollte doch selbst in der Lage sein, seine Artikel mit eigenen Worten zu gestalten - ohne sich bei anderen Bloggern zu bedienen. Nachmachen muss man mich auch nicht, eigene Ideen sind doch viel netter ;) Oder nicht? Man kann prima erkennen, wer das tut.

Offenlegung / Kennzeichnung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind mir von Firmen oder Kooperationspartnern Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - bezahlte Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte kostenlos waren, sondern durchaus auch selber gekauft worden sind. Und es wert sind hier erwähnt zu werden. Nur bezahlte Posts oder Produkttests werden von mir deutlich gekennzeichnet.
F