Mittwoch, 2. Oktober 2013

Da wird man morgens wach, hat supergute Laune, weil man die Nacht endlich mal ohne Krach schlafen konnte. Und was passiert keine Stunde später? Man ruft bei jemandem an, der einem diese gute Laune innerhalb von einer Minute komplett vermiest. So schnell hat das bei mir noch nie jemand geschafft. Aber es soll ja immer ein erstes Mal geben und somit ist mein Tag für heute erledigt. Ich bin stinksauer, wütend und entsetzt, wie viel Arroganz manche Menschen an den Tag legen können. Wollen sie von Anfang an gehasst werden, haben sie selber gestern nicht geschlafen und lassen es dich spüren oder hatte die Dame des Hauses etwa Kopfschmerzen? Die, die da am anderen Ende eines Telefons sitzen, sind keine Götter, die die Macht besitzen andere zu untergraben oder zu beherrschen. Was ist, wenn nun solch “selbsternannter Gott” auf jemanden trifft, der mit dem ganzen nicht umgehen kann, der an solchen Dingen lange zu knabbern hat. Was passiert, wenn dieser Mensch sich nicht zu wehren weiß und daran kaputt gehen würde. Gott sei Dank bin ich nicht jemand der sofort aufgibt, sondern sich zu wehren weiß. Wieder einmal ist in mir heute etwas entstanden, das man als Wut auf all diejenigen identifizieren kann, die da meinen Menschen wie Abfall behandeln zu können. Was würde man aber umgekehrt tun, wenn man in diesen Momenten niemanden hätte, der / die zu einem stehen und helfend eingreifen würde / n?
Den Kopf in den Sand stecken, erdulden, was da auf einen zukommt, daran zerbrechen und die Welt nicht mehr verstehen? Hinnehmen und tun als wenn nicht wäre? Mir laufen grade Dutzende von Fragen im Kopf herum und wieder einmal verstehe ich die Welt nicht mehr. Unsere kleine Welt, die eh nur noch aus Hetze, Boshaftigkeit und anderen negativen Dingen besteht – warum nicht noch ­ein wenig hinterhertreten? Seine Wut auf andere projizieren. Lieber Telefonpartner: You Made my Day! Ich hoffe deiner verläuft heute weniger gehässig, als du es andere spüren lässt.

Kennt ihr diese Momente der Sprachlosigkeit, die die Wut hochkochen lässt?




Kommentare:

  1. Jap, solche Anrufer habe ich besonders in der Arbeit fast tagtäglich. Traurig wird es, wenn man sich nicht wehren KANN, weil man weiß, dass der andere am längeren Hebel sitzt und einfach nur zum Chef "petzen" gehen muss, damit du selbst dann erst recht wieder eine auf den Hut bekommst... naja... unterkriegen lassen ist nicht!
    Fühl dich mal gedrückt, Herzchen, lass dir bloß net alles gefallen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zurück drück :)) danke.
      Aber mir sitzt das noch immer dermaßen in den Knochen, das ich grad immer noch nicht weiß ob ich heulen oder drüber lachen sollte :(

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F