Dienstag, 27. August 2013

Haselnuss Philadelphia Milka
Wie man ja bereits lesen konnte, ist die neue Sorte von Philadelphia mal wieder etwas fürs Leckermäulchen. Und zwar ist es diesmal die Philadelphia Milka Haselnuss. Da ich ja bereits wusste, das ich testen darf, war ich ehrlich gesagt im ersten Moment etwas “enttäuscht” ich hätte da nun doch lieber etwas Pikantes gehabt. Zumal ich ­die Philadelphia mit Milka, die schon länger auf dem Markt ist, nun so gar nicht mochte. Ehrlich gesagt war die mir einfach zu sauer (ein anderes Wort finde ich grade nicht dafür). Philadelphia aber ist bei uns immer zu finden – klar gibt es auch No Name Produkte, die ähnlich sind, uns schmeckt das Original aber um Längen besser. Oftmals finde ich sie in unserem Supermarkt auch günstiger, da kann man sich dann gut bevorraten. Die Philadelphia Milka damals, war für uns allerdings dann eben der Reinfall. Wenn auch cremig zart, so war es uns doch angenehmer Philadelphia mit einer ­Nussnougatcreme selber zu mischen. Uns gefiel das Mischungsverhältnis nicht, es war zu viel Philadelphia und zu wenig Schokolade enthalten. Manch einer wird nun denken: dann esst doch gleich Nussnougatcreme, stimmt, aber man möchte ja auch mal etwas anderes probieren. Kurz und gut, um diese Sorte haben wir bisher immer einen Bogen gemacht.
Neue Sorte von Philadelphia 2013
Und nun kommt die neue Sorte ins Spiel. Philadelphia – wieder mit Schokolade – es kommen zehn Pakete, ich war wirklich schon am ­überlegen, was man macht, wenn diese wieder nicht nach unserem Geschmack ist. Aber erst mal kam es anders und zweitens als man denkt. Zum Liefertermin kam: Nichts. Dumm geguckt. Am anderen Tag kam auch nichts, noch dümmer geguckt. Und dann am dritten Tag (schon gar nicht mehr mit gerechnet) kam sie dann an, die neue Sorte. Zu meiner Freude nicht in tausend Umkartons verpackt, sondern einfach nur in einer Stiege, wie man sie eventuell aus dem Supermarkt kennt. Kurz und gut, ausgepackt, in den Kühlschrank verräumt und auf den anderen Tag gewartet. Zum Abendessen wollte ich das dann doch nicht probieren. Ich finde grade die süßen Sorten gehören auf Brötchen oder auf frischen – noch leicht warmen Toast. Allerdings schaffte es eins dieser zehn Produkte nicht ungeöffnet in den Kühlschrank. Ich wollte zumindest einmal dran schnuppern. Zu dem Zeitpunkt habe ich es dann für nicht gut befunden, das es schon abends war. Der Duft, der mir da entgegen kam, war wirklich lecker, sehr schokoladig – irgendwie gar nicht so, als wenn dort eine Mischung aus Philadelphia und Milka enthalten wäre. Am anderen Morgen, der Tisch war bereits gedeckt (nicht das meine Familie neugierig ist) Brötchen standen bereits, konnten wir uns endlich davon überzeugen / lassen, ob sie denn nun auch schmeckt.


Mein Fazit dazu:


Die Philadelphia Milka Haselnuss ist um Längen besser als ihr Vorgänger – die normale Milka. Die Konsistenz gleich eher einer der bekannten Nussnougatcremes, die fast jeder zu Hause stehen hat. Ist allerdings – gekühlt – um einiges streichfähiger. Der erwartete “die ist mir zu sauer” Effekt blieb komplett aus. Wenn man nun nicht genau wüsste, dass dort Philadelphia Frischkäse enthalten ist, würde man auf eine reine Nougatcreme tippen. Auch ist die neue Sorte viel cremiger, nicht übersüß und richtig lecker auf dem ein oder anderen frischen Brötchen. Der wirklich nur leichte und typisch säuerliche Geschmack vom Philadelphia machen rundet das Ganze ab. Auf Tortenböden, direkt unter dem Obst könnte ich mir diese auch sehr lecker vorstellen. Das wird direkt mal am Wochenende ausprobiert. Ein Becher hat einen Inhalt von 175 Gramm und hat 93 kcal pro Portion (30 Gramm). Meinen Sohn habe ich gestern übrigens mit einem Löffel erwischt, der verdächtig nach Philadelphia aussah. Wir sind sehr zufrieden und können die neue Sorte wirklich empfehlen, so schokoladig-nussig schmeckt ein Frühstück nochmal so gut.



Kommentare:

  1. Oh das ist jetzt gemein. Nun hat man Hunger drauf und nix da. Mal schauen vielleicht entdecke ich die mal im Regal. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe noch welche:) aber leider zum schicken zu weit :( schade.
      Noch ist sie ganz neu, sollte aber nach und nach im Kühlregal zu finden sein :)

      Löschen
  2. Das kling ja wirklich lecker, da muss ich im Supermarkt mal die Augen aufhalten. Schmeckt bestimmt auch toll auf warmen Pfannkuchen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das könnte gut sein, muss ich auch mal versuchen:)

      Löschen
  3. Ich mochte die Sorte von Philadelphia nur mit Milka gar nicht, die war zu sauer und zu herb, total eklig - ich fand das totale Schoko-Verschwendung, wenn ich ehrlich bin. Darum bin ich auch bei der neuen Sorte extrem skeptisch, wenn ich ehrlich bin!

    ABER ich liebe Nuss-Nougat-Creme und wenn die von Philadelphia nun nicht schmeckt, dann darfst du das ausbaden! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bade gern :P
      Ne im Ernst probier mal :) echt gut. Und berichte dann bitte <3

      Löschen
  4. Mit Milka fand ich das auch grausam.
    Honig finde ich ganz lecker.
    Vielleicht kann ich mich ja im Supermarkt mal überwinden^^
    Aber bei den Kalorien könnte man doch eigentlich direkt zu Nutella greifen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese ist um längen besser, richtig gut :)
      Also wenn ich sie mag, magst du sie auch*sicher bin*

      Löschen
  5. mir schmeckt die Haselnussvariante gar nicht- ist mir viel zu süß. Der normalen Milka-Sorte kann ich wiederum einiges abgewinnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das ganz gut, das man verschiedene Geschmäcker findet. Somit hab ich mehr davon ;O)

      Löschen
  6. Oh, das ist interessant, dann werde ich mir die neue Sorte auch mal kaufen. Mir ging es nämlich genauso mit dem Milka-Philadelphia, hat wirklich viel zu sauer geschmeckt, so dass ich den Becher nach dem Kosten leider entsorgt habe, weil sich keiner gefunden hat, dem es schmeckte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hoffe ich, das dir diese Sorte schmecken wird. Ich bin mir fast sicher :)
      meld dich doch einfach dann mal wieder zurück :)

      Löschen
  7. Na Manu, dann iss mal dieses künstliche Zeug, was überhaupt keine Haselnüsse enthält. Und wenn Du das auch noch lecker findest, würde ich grundsätzlich auch keine echten Inhaltsstoffe mehr nehmen und stattdessen Aromen kaufen. Kannst Du viel Geld sparen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du meinst :) Gut das wir noch Atmen können, bei all diesen Zusätzen in der Luft :))

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F