Dienstag, 23. Juli 2013

Wenn man inmitten einer Großstadt sitzt, merkt man die derzeitige Hitze noch mehr. Alles dicht an dicht gedrängt, die Häuser lassen keinen Luftzug durch. Da kommt der Wunsch auf etwas außerhalb zu wohnen, nicht ländlich aber aus diesem Ballungszentrum heraus. Bedenkt man die heutigen Mieten – nicht immer hat man so ein Glück wie wir hier – kommt der Gedanke auf doch etwas Eigenes zu bauen. Ein kleines Häuschen für 3-4 Personen, etwa 100 qm² groß und auf jeden Fall mit einer Terrasse, bestenfalls noch mit einem Balkon direkt am Schlafzimmer. Ein kleiner Garten würde das Ganze noch abrunden, hier könnte man einen kleinen Pool aufstellen. Allerdings wäre hier zuerst einmal an die Baufinanzierung zu denken, nicht jeder hat zwingend die nötigen Geldmittel im Sparstrumpf. Heutzutage ist es ­einfacher die nötigen Gelder zu beantragen. Banken sind längst nicht mehr die einzigen Anlaufpunkte, Hypothekenmakler bieten gute Vergleichsmöglichkeiten. Sie kümmern sich um all die Dinge, die man ansonsten mühevoll selber klären, erfragen und sammeln muss. Würden wir bauen wollen, könnte ich mir gut vorstellen das uns da baufi24  mit Rat und Tat unter die Arme greifen könnte. Wichtig wäre uns eine Immobilienfinanzierung ohne eigenes Kapital, eine Beratung vor Ort so wie auch online und jede mögliche Unterstützung in wichtigen Anliegen. Wichtig sind sie ­richtigen Vergleiche der Geld gebenden Banken.


Baufi24.de zum Beispiel bietet einen Vergleich von mehr als 300 Banken, einen Allroundservice inkl. umfangreicher und vor allem persönlicher Beratungen. Sie haben mit ihrem Service ein Gesamturteil von “Sehr gut” erhalten. Diese Gesamtkriterien ­lassen uns wirklich überlegen ein unverbindliches Angebot einzuholen. So könnte eventuell der Traum vom Häuschen in der Nähe von Hannover doch noch erfüllt werden. Bekannte haben auch grade gebaut, sind sehr zufrieden und fühlen sich auch ohne Nachbarn pudelwohl. Sie haben vorher in einem Mehrfamilienhaus gewohnt in denen sie sich (genau wie wir) nicht mehr wohlgefühlt haben. Nachts hatten auch sie keine Ruhe und Tags fühlen sie sich, als wenn eine Walze über sie rüber gefahren wäre. Allerdings gaben sie uns noch einen Tipp, und zwar sollen wir unterkellern. Sie haben es nicht gemacht und nun fehlt es doch ein wenig an Abstellfläche. Da muss noch etwas angebaut werden.

Bauen. Mieten oder fertig kaufen, was würdet ihr tun?




1 Kommentar:

  1. Grins... also 100 Quadratmeter für 3 oder 4 Personen ist schon etwas knapp kalkuliert, findest du nicht? Wir planen im Moment ein Häuschen mit etwa 120-130 Quadratmeter für insgesamt 4 Personen (also 2 Kinder^^) und ich find das schon ziemlich klein, ehrlich gesagt! ;)

    Und zwecks Keller: für mich gehört zu einem Haus ein Keller, aber ich werde wohl darauf verzichten müssen... Grundwasser und Hochwasser sind zu gefährlich!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F