Montag, 8. Juli 2013

Guten Morgen. Schon ist wieder eine Woche rum, der lästige Montag hat begonnen Ich hasse Montag, besonders wenn der Sonntag davor so nervig war. Na eigentlich war es mal wieder die Nacht. Gefühlte eine Millionen Mücken haben mich angegriffen. Und heute Morgen sehe ich aus als wenn ich die Windpocken hätte. Es juckt, es nervt und überhaut könnte man diese Viecher komplett abschaffen. Ich frage mich schon lange wofür sie gut sind, was an ihnen eventuell nützlich sein könnte und warum sie immer in meiner Nähe sind. Kurz und gut *rum kratz*, meine heutige Aufgabe für euch: Was unternehmt ihr gegen Mücken? Gibt es geheime Anti Mücken Formeln, die nur ihr kennt? Und was macht ihr, wenn sie euch bereits “angezapft” haben? Ich bin gespannt auf eure Tipps und Ratschläge. Wie immer, könnt ihr tolle Preise gewinnen, die ich hier alle für euch aufgezählt habe.


Teilnahmebedingungen


Mitmachen darf jeder, egal ob Österreich oder Deutschland oder die Schweiz. Ausgeschlossen werden Mehrfachteilnehmer und diejenigen, die sich nicht an die Regeln halten. Daher bitte genau lesen, was an den Tagen jeweils vorgegeben wird. Altbekannte “Schummler” schließe ich automatisch aus. Es können Lose gesammelt werden. Für das Teilen auf Facebook oder Twitter (Pflicht einmal während des laufenden GS) bitte da den Permalink als Kommentar hinterlassen. gibt es jeweils 1 Los, bist du nachweislich kein Blogger (ich kenne sehr viele) bekommst du 5 Lose dafür. Bist du Blogger und magst über mein Gewinnspiel berichten, bekommst du automatisch 10 Lose. Für das tägliche Mitspielen verteile ich jeweils ein Los, für die richtigen Antworten ebenso. Das Gewinnspiel startet ab dem 01.07.2013 im Laufe der Nacht und endet am 15.07.2013 um 23:59 Uhr. Zur anschließenden Auslosung: Ich erbitte mir hier etwa 1 Woche Zeit, da das Ganze doch eine Zeit dauern wird. Du hast Fragen dazu? Nutze einfach mein Kontaktformular. Die einzelnen Tage findet ihr übrigens rechts in der Sidebar direkt per Klick: Geburtstagsgewinnspiel, damit ihr nicht so lange suchen müsst. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Die Gewinne können und werden nicht in bar ausgezahlt. Das 18. Lebensjahr muss vollendet sein. Die Preise werden zum Schluss unter allen Teilnehmern verlost - also sammeln was das Zeug hält.


Kommentare:

  1. Hallöchen,

    ich habe ganz viel Antimückenlotion und Pumpspray.
    Und wenn diese aber zugeschlagen haben,ja das passiert öfters dann nehmen wir Fenistil gel.
    Schön gekühlt aus dem Kühlschrank.
    Leider sind die Mückenstiche keine Stiche mehr sondern werden Handteller Große Schwellungen,
    ich bin sehr gespannt auf andere Tipps.

    PS-habe einen kleinen Blogbericht geschrieben:
    http://heikesteststuebchen.blogspot.de/2013/07/sommersonne-und-gewinnspielzeit.html
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben es mittlerweile sogar aufgegeben, Fischen zu gehen - durch das Hochwasser und die danach stehenden Mini-Gewässer ist bei uns die Mücken- und Bremsenpopulation expoldiert, man kann sich nicht mehr am Wasser aufhalten. Ich hatte letztes Jahr ein Mückenspray von Ballistol, das hilft heuer aber null, Autan ist auch ganz gut, aber beim Fischen nicht geeignet, weil man durch den Geruch die Fische vertreibt.

    Was noch hilft: einen Wolf als Ablenkung mitnehmen, die Mücken mögen den nämlich viel lieber als mich und gehen voll auf ihn!^^

    Mein Tipp ist: helle, weite Kleidung tragen, Mücken mögen lieber anliegende Sachen, selbst Jeans sind für die Viecher kein Problem! Wenn ich mal gestochen wurde, versuche ich, die Kratzerei zu vermeiden, weil ich ansonstetn Handtellergroße, heiße, harte Schwellungen bekommen, genaus wie Heike über mir! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Viecher sind widerlich geworden. Das wird immer schlimmer :(
      Danke für den Tipp*weiterkratzt*

      Löschen
  3. Wir haben Dank eines Flußes hier auch recht viele Mücken. Alle Fenster sind, so gut es geht mit Fliegengittern gesichert, aber oft genug kommt doch mal eine mit rein.
    Klingt jetzt wahrscheinlich gemein, aber seit ich Kinder hab, hat mich nicht eine Mücke mehr gestochen. Vorher sah ich oft aus als hätte ich Windpocken, aber seit den Kindern nicht ein Stich. Dafür sind halt die kleinen richtig zerstochen. Ich glaub unsere Mücken mögen mein altes Blut nicht und bevorzugen lieber das junge der Kinder ;)
    Leider reagieren die Kinder aber auch gleich mit riesen Beulen, die sich oft genug auch noch entzünden.
    Zur Vorsorge nutz ich aber kein Anti-Mücken-Mittel, da beide leider nicht viel an Cremes und co vertragen. Also wird erst geschmiert, wenn der Stich schon da ist. Aber nicht das Fenistil, das hat nicht geholfen. Wir nehmen von Weleda das Combudoron Gel. Damit bekommen wir die Stiche recht gut in den Griff, das gel kühlt schön und zieht schnell ein.
    Ich kann das Gel nur empfehlen, war ein Tipp unseres Arztes ;)

    Hab auch heute wieder geteilt:
    https://www.facebook.com/constanze.adrian/posts/546984328693075

    LG und schnelles Abheilen der Stiche,
    Constanze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Tochter hat es nun auch erwischt, sieht aus wie ein Streuselkuchen. Mein Mann hat nix ^^ ich schmiere den mit Honig ein :D

      Auch dir danke für den Tipp.

      Löschen
  4. Guten Morgen :)

    Also ich habe dieses Anti-Mücken Spray aus der letzten Wohlfühlbox und bin damit ganz zufrieden! Immerhin sind es nicht wie sonst dutzende Stiche, sondern an 2 Händen zählbar :P
    obwohl es bei mir keine stiche, sondern riesige Okolüten sind *hehe*

    naja, ich gehöre auch zu denen, die die stiche nachts unbewusst aufkratzen -.-

    Über ultimative Tipps wär ich auch sehr dankbar :D

    AntwortenLöschen
  5. Einfach eine Zwiebel halbieren und die Schnittfläche einfach ein paar Minuten auf den Mückenstich drücken das lindert das jucken.

    bk@bcproject.de

    Habe vergessen anzugeben das ich auch Blogger bin http://www.bcproject.de/

    Habe nur leider momentan leider keine Zeit um einen Bericht zu schreiben.

    Twitter: bcpcooking

    Facebook: Benjamin Koroll

    Mein Tweet:
    https://twitter.com/bcpcooking/status/354170425753878528

    Mein Post:
    https://www.facebook.com/Benniko/posts/487223231355730

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine Frage an der ich mich in Ermangelung an Erfahrungen (GsD) nicht richtig beteiligen kann.
    Ich habe das große Glück, dass mich diese kleinen Blutsauger einfach nicht mögen und ich bei solchen Attacken in meiner Nachtruhe höchstens durch einen wild-um-sich-schlagenden-Göttergatten gestört werde.

    Tipps *schulterzuck* such Dir nen Partner, der von solchen Plagegeistern mehr gemocht wird als Du, dann hast Du ein menschliches Schutzschild sofern er stets an Deiner Seite bleibt ;-)

    Ansonsten wenn es passiert ist hilft eigentlich nur kühlen, kühlen und nochmal kühlen oder alternativ Ablenkung, letzteres klappt aber nur bedingt erfolgreich wie ich schon des Öfteren beobachtet habe :-D

    Ich werde nachher mal Twitter und Facebook nach Tipps für Dich befragen, wenn es recht ist ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Facebook gepiekst ==> http://www.facebook.com/InterNetti/posts/4939854906218

      Twitter bisschen rumgekratzt ==> https://twitter.com/Mrs_Internetti/status/354179381360472064

      Löschen
    2. Die Mücken wollen meinen Kerl nicht *grummel* der hat nicht einen Stich ^^
      Na gut, manchmal schon *LOL* dann aber eher im Kopp :D

      Löschen
    3. Seh es mal so: Du bist eben für manche (Mücken) so sexuell anziehend, dass sie sofort den Akt mit Dir vollziehen, unabhängig wie es gerade um Deine Gelüste steht. ^^

      Oh je klingt ja nach Muckenvergewaltigung.
      Na ja, bissel scheint ja auch dran zu sein, nech? :-D

      Löschen
  7. Chris Chan08 Juli, 2013

    Antimückenspray und Fliegengitter
    und wenn mich mal eine piesackt dann wird sie platt gemacht :D

    https://www.facebook.com/xchrisXchanx/posts/167604630088799
    https://twitter.com/xchrisxchanx/status/354279730444382208

    AntwortenLöschen
  8. Ich stelle abends Essig ins Fenster. Das verdunstet durch die Wärme, reicht etwas komisch - aber es hilft. Ich warte nur drauf das die Mücken Salat vorbei bringen *lach*

    Tolles Gewinnspiel hast du hier.

    Liebe Grüsse

    Sille

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Manu,

    da stellst du aber eine Frage. Ich muss ehrlicherweise gestehen –ich glaube jetzt werde ich von der Teilnahme ausgeschlossen :P- dass ich kaum bis keine Probleme mit diesen Mücken habe. Sollte mich aber auch mal solch doofe Viecher angreifen, dann nehme ich Fenistil. Das kühlt und hilft eigentlich recht gut gegen die Juckerei.
    Und vorher gibt es ja auch die unterschiedlichsten Sprays, die ganz gut helfen sollen.

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe nix da, hier wird (fast) keiner ausgeschlossen :) du bleibst auch ! Hab ichs dir nun gegeben ? Lach.

      Fenistil hab ich mir nun heute geholt, bin gespannt :)

      Löschen
  10. oh du ärmste,da geht es dir wie meinen beiden Kleinen,die sind auch ganz dolle zerstochen,zur Linderung nehm ich dieses Fensestilgel da hört der Juckreiz gut auf,ansonsten hab ich schon so fast jedes hausmittelchen ausprobiert um diese kleinen Blutsauger zu vertreiben leider ohne grossen erfolg,das einzige was ein wenig hilft ist eine mischung aus Lavendel und Teebaumöl auf ein Tuch oder in eine KLeine Schale geträufelt auf die Fensterbank stellen,da kommen dann nicht so viele der Tiere in die Wohnung

    AntwortenLöschen
  11. Ich mach eigentlich nicht wirklich etwas gegen die Biester außer Wedeln, wenn ich welche bemerke. :D Auf Stiche kommt dann einfach Spucke, das kühlt und hilft erstmal. Manchmal benutze ich sonst auch Fenistil, wenn es besonders juckt.
    Im Urlaub auf Zypern gibt es aber so ganz fiese, winzig kleine Sandfliegen, die höllisch stechen. Da haben wir Räucherspiralen, die abends draußen unterm Tisch stehen - der Mief soll die Kollegen verscheuchen. Über den Betten hängen dazu Netze und auch für die Steckdose gibt es Mücken-Abwehr.

    LG, Deli

    AntwortenLöschen
  12. Oh du Arme, aber ich kenne das gut, geht mir derzeit ähnlich!
    Also was natürlich etwas hilft ist so ein Insektenschutzspray, wenn man sich damit großzügig einsprüht, sind es deutlich weniger Mücken die um einen rumschwirren und noch weniger die dann tatsächlich stechen. Der Geruch lässt aber auch nach ner Weile nach - also regelmäßig neu beduften :-)
    Es gibt auch so Insektenschutzkerzen die helfen etwas, bzw. auch schon normale Kerzen. Auch wenn man selbst oder Menschen um einen rum rauchen hält sie das - wenigstens für die par Minuten - auf Abstand.
    Naja und wenn sie dann schon gestochen haben, hilft es etwas, wenn man dann über den Stich drüber leckt (frag mich nicht warum) aber dann juckt es nicht mehr ganz so schlimm und man kann den Stich leichter ignorieren. Sollte es doch mal ganz schlimm jucken, würde ich ein kleines Pflaster drauf pappen, damit man nur noch drum rum kratzen kann und sich nicht vollkommen die Haut aufkratzt.

    So, hoffe da ist was hilfreiches für dich dabei :-)

    Viele Grüße,
    Sarina

    AntwortenLöschen
  13. Folge dir per gfc unter sara cordes
    Geteilt unter gfc
    Sara cordes

    Schönes gewinnspiel da mach ich mit

    Email cordes849@gmail.com

    AntwortenLöschen
  14. Wir haben an den Fenstern und im Schlafzimmer sogar über dem Bett Fliegennetze angebracht. Sollten de Mücken draussen lästig benutze ich wir ein Moskitospray. ;) Habe bei Twitter:
    https://twitter.com/gafi1_gabi/status/354562319281430528
    und FB geteilt: https://www.facebook.com/gabi.fischer1/posts/553319064730277
    lg Gabi

    AntwortenLöschen
  15. Witzig, war gerade bei uns Thema, da ich seit Tagen 4 juckende Mückenstiche habe, die einfach nicht besser werden. Mein Mann: natürlich nix. Bin ich ja froh, dass ich alles für ihn abfange. :(
    Wie du siehst, ein Rezept bräuchte ich selbst. Bislang hat lediglich hinterher das Gel Fenistil geholfen. Dieses Mal - achtung Wortwitz - lässt es mich aber leider im Stich...

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe dann gerne Lavendel als Duftöl oder Räucherstäbchen an. Oder Citronella. Ich bin da eher der natürliche Typ. Wenn ich gestochen wurde nehme ich Essig. Stinkt zwar, hilft aber. Es sei denn ich wurde von Bremsen erwischt. Gegen die scheine ich allergisch zu sein und nutze da ganz gerne Fenistil Hydrocort.

    AntwortenLöschen
  17. Mücken,
    vor diese haben wir gerade etwas Urlaub.
    In Sachsen Anhalt gibt es ja schon immer viele von den *sorry Mistviechern* aber durch das Hochwasser haben diese sich explosionsartig vermehrt.
    Wir nehmen aus der Apotheke das Pumpspray Anti Brumm.
    Das ist genial,
    leider verliert Autan immer mehr an Beliebheit da es einfach nicht wirkt.
    Wenn wir doch gestochen werden dann kühlen wir,machen Spucke drauf ;).
    Oder nehmen Fenistil.
    liebe Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen
  18. Tja, ich unternehme im Vorfeld gar nix,
    ärgere mich dann nur im nachhinein über das ganze Jucken und Kratzen....
    Ja-ja, jedes Mal das Selbe! -.-
    LG, Lisa (maefeliz@ok.de)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F