Mittwoch, 12. Juni 2013

Schichtbücher für BaustellenIrgendwie habe ich immer Männer gekannt, die entweder schon Montage Erfahrung hatten, oder diese begannen, als ich mit ihnen liiert war. Ob mir das nun was sagen sollte, lasse ich mal dahingestellt. Ich hoffe nicht, dass sie vor mir weg rannten, das wäre nun nicht so die feine Art. Bei mir fing dann allerdings irgendwann die Neugierde an, ich begann mich für die ganzen Abläufe solch einer Schichtarbeit zu interessieren.Was steckt dahinter, wer organisiert das Ganze und wie wird das alles umgesetzt. Wir sprechen ja hier nicht von einer kleinen Menge Menschen, die Tag für Tag im Büro sitzen. Sondern von oft mehreren Hundert Menschen, die zum Beispiel auf dem Bau in kurzer Zeit wahre Höchstleistungen vollbringen müssen. Grade bei Terminbauten, die bei Nichteinhaltung und Fertigstellung hohe Konventionalstrafen nach sich ziehen können, ist es wichtig das alles aus einer Hand geregelt wird. Jede Schicht muss umfangreich ausgeklärt sein, was die Schicht vor ihr fertiggestellt oder eventuelle nicht hat beenden können. Früher gab es hier sogenannte Meetings oder Briefings, heute macht all dies eine Software. Und zwar steht hinter allem Shiftconnector, eine Softwarelösung von eschbach IT. Dieses elektronische Schichtbuch ersetzt nicht den Menschen, erleichtert ihm aber den Umgang mit Dingen, die sonst wesentlich länger brauchen würden.

Infos dazu kann man sich hier auf http://www.shiftconnector.com/schichtbuch.html anschauen. Ich finde diese  ganze Materie wirklich hoch beeindruckend, allein diese Idee zu entwickelnd, macht das Ganze noch interessanter. Ich habe mir übrigens wirklich mal einen Tag angeschaut, wie so ein Montagebau läuft, wie viel Arbeit darin steckt und wie viel Zeitdruck da vorgegeben ist. Zeit ist Geld, da zählt die Zeit nur die Hälfte. Oftmals mussten Leute von einer Baustelle abgezogen werden, weil sie an einer anderen gebraucht wurde. Und schon war, wenn nicht organisiert, schnell ein ganzer Tag vertan. Wichtig bei elektronischen Schichtbüchern ist, dass sie von einer Hand kommen – besser nicht jeder Zugang hat – und alles genauestens abgewickelt und beachtet wird. Nur so kann gewährleistet werden das Schichtteams und Abteilungen zu jeder Zeit miteinander verbunden sind und transparent kommunizieren können. Die Software Lösung selber ist sehr leicht anwendbar und erhöht die Qualität im laufenden Betrieb enorm. Wer sich vom Ganzen einmal selber überzeugen möchte, sollte sich hier auf  http://www.shiftconnector.com/ einen Testzugang anfordern um beurteilen zu können was ein elektronisches Schichtbuch vor Vor oder Nachteile für den Betrieb besitzt. Ganz schön komplex das Thema, ich wusste gar nicht was es alles gibt.



Kommentare:

  1. Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich mich mit dieser Thematik so gar nicht auskenne und auch noch nie damit beschäftigen musste. Ich könnte mal den Freund meiner Schwester fragen, der arbeitet auch in einem Betrieb, wo so ein Schichtbuch sicherlich verwendet wird! Ist ja nicht so, als wäre ich nicht bereit, mal wieder was neues "zu lernen"! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das voll interessant und bin noch immer am lesen usw. Tolle Sache so was.

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F