Freitag, 7. Juni 2013

Wer nun meint, dass ich in meiner Überschrift einen Schreibfehler habe, täuscht sich. Ich schreibe hier nicht vom bekannten Sushi, sondern von anderen Leckereien. Diese sind auch keinesfalls mit Sushi zu vergleichen und so lecker, dass ich schon kurz nach der Lieferung eines dieser kleinen Dinger verspeisen musste. Es hat also keine fünf Minuten überlebt. Angeliefert werden die Njushis via Express, damit sie auch wirklich frisch und vor allem gekühlt beim Verbraucher ankommen.Sie sind in einer kleinen Kiste verpackt, die man auch direkt so auf den Tisch stellen kann. Verpackt sind sie dann noch mal mit ­einer isolierenden Alu Matte inkl. Gelkühlkissen. Diese waren noch gefroren, die Njushi dementsprechend auch noch sehr kühl. Das war für mich als Verbraucher schon mal der erste Pluspunkt, die Kühlkette wurde nicht unterbrochen. Packt man nun die befüllte Box aus, sieht man zuerst die Dips, dann eine Schicht Papier – und nun wird es spannend – die Njushis. Da hat es mich dann gepackt, Nummer eins musste sein Leben lassen.Erwartet hatte ich nun eine Skeptisches: “Schmeckt das”? Bekommen habe ich ein: “Lass die Finger von den anderen 24 Stück” ­Ehrlich gesagt war ich völlig überrascht, wie lecker solch Fingerfood doch sein kann.Grade ich, die wirklich skeptisch bei solchen Dingen ist, fand sofort Gefallen. Eine Stunde, bis mein Mann nach Hause kommt – wie rette ich die Dinger? Wie kann ich den weiteren widerstehen? Leicht war das auf sicher nicht. In der Hoffnung mich abzulenken, deckte ich den Tisch, stellte die “Reiter” auf, die es extra für die Dips anbei gab und freute mich auf meinen Mann. 
Zwischendurch wurde allerdings Njushi Nummer zwei wegrationalisiert. Er fiel mir zum Opfer, selber Schuld, wenn man so lecker ist. Gespannt war ich allerdings auf meinen Mann, der nichts isst, was er nicht kennt, ob er wohl Gefallen an ihnen findet? Er, der überhaupt kein Freund von Fingerfood oder irgendwelchen Neuigkeiten ist, ich war da wirklich gespannt.
XS Probierbox
Fünf der Njushi bestanden u.a. aus Ziegenkäse, ein Käse, den ich bis dato nicht mochte, mein Mann allerdings auch nicht. Ich kann allerdings sagen, dass diese als Erstes weg waren. Geschmacklich wirklich gut, kein bisschen streng, was man bei Ziegenkäse ja erwartet – lecker. Und genau so war es bei den anderen Sorten: La Mamma, mit Bolognese, Don Caprese mit Sonnentomaten, frischen Basilikum und Mozzarella, Pock-Hot, mit Hühnerbrustfilet in Kokosmilch, feurig gewürzt, Orient, mit pikantem Rinderragout, Datteln und frischer Paprika, Grünschnabel, Ziegenfrischkäse und frischen Kräutern. Dips: Sonnentomaten, Kräuterquark, Parmesan, Chili Koriander, Ruccola-Pesto und Hummus. Alle Produkte der Box werden erst nach der eingegangenen Bestellung hergestellt. Dazu kann man sich auch das dazu gehörende Video anschauen.
Bei Njushi wird alles noch per Hand verarbeitet, nichts wird gelagert. So hat man auf jeden Fall eine Frischegarantie. Und das schmeckt man auch, sie sind alle empfehlenswert. Unsere Lieblinge haben wir aber trotzdem und so wurden Bolognese, Ziegenkäse und das Pock-Hot bei uns favorisiert. Des Weiteren zählen der Parmesan und Kräuter Dip zu unseren weiteren Favoriten. Alle anderen Sorten waren natürlich auch lecker und sind empfehlenswert, aber diese drei genannten wären auf jeden Fall beim nächsten Mal wieder mit im Paket. Preislich gesehen kamen 25 Njushi und 6 Dips auf 28,00 Euro, ein Preis, den ich gerne zahle, da man hier die Qualität und die Frische merkt. Idealerweise kann man die kleinen Dinger direkt mit dem Karton auf ein Büffet stellen, hier entfällt gleich einiges an Geschirr. Man kann sie mit den Fingern essen, es braucht kein Besteck und nett serviert sind sie bestimmt ein toller Eyecatcher für zum Beispiel auch Meetings und anderen Anlässen. Hierzu kann man sich seine Auswahl selber zusammenstellen inkl. Dips. 

Reisröllchen anders als Sushi 
Bilder zum vergrößern bitte anklicken

Mein Fazit:

Alle Produkte waren merkbar frisch. Der Reis klebte wie bei einem klassischen Sushi, war aber vom Geschmack her völlig anders.Außen hatte jedes Njushi noch ein “Blatt”, dieses hat mein Mann allerdings fein säuberlich entfernt. Ich habe es dran gelassen, es gehört einfach zum Geschmackserlebnis dazu. Die diversen Füllungen waren geschmacklich wirklich ein Erlebnis und mit den dazu passenden Dips ein echtes Highlight. Was und persönlich auch sehr gefällt ist die Transparenz die Njushi seinen Kunden bietet.
So hat man direkt einen Überblick, wie der ganze Ablauf stattfindet. Man kann übrigens alles auch selber aus Langenhagen abholen und vorher schauen. Das dürfte ich allerdings nicht, da ich sicherlich alles aufkaufen würde. Wer nun neugierig geworden ist, sollte sich bei Njushi einfach mal umschauen, da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Leicht gekühlt servieren.
zehn Prozent Gutschein
Damit auch ihr in den vergünstigten Genuss der Njushi kommen könnt, habe ich hier noch einen 10% Gutschein für euch. Gebt während der Bestellung bitte folgenden Code ein:  MANUS-TESTWELT10.




Kommentare:

  1. Das schaut wirklich sehr lecker aus - und ich habe jetzt Hunger.....

    Liebe grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich dir nur empfehlen. Sehr lecker. Ich will mir welche für meinen Geburtstag bestellen.

      LG
      Manu

      Löschen
  2. Oh wie lecker! Ich liebe ja das klassische Sushi, da könnte ich doch auch mal diese Njushi's kosten, die sehen in jedem Fall superlecker aus! *yummy* Und für einen Empfang oder so sind die sicher super als Fingerfood geeignet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür lasse ich Sushi links liegen, ganz ehrlich. Ein tolles Geschmackserlebnis:)

      Löschen
  3. Menno überall sehe und höre ich heute nur von Essen und das wo ich doch so hunger habe. Klingt aber echt lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen rüber schiebt:)) Mund auf *aaaaaaaaaaah* und schön kauen :))

      Löschen
  4. Ach Gott, ich hasse Blogberichte mit lecker Essen und leckeren Bildern/Videos...nu hab ich wieder Hunger. *grummel* Aber ich kann mal wieder nicht widerstehen, das sieht aber auch zuuu gut aus.
    Eine tolle Geschäftsidee. :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och du Arme*knuff*
      Ich rate dir, sie einmal zu bestellen, sie sind NUR lecker:)
      Mal was völlig anders :))

      LG
      Manu

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F