Freitag, 31. Mai 2013

Verspanntes Sitzen tut keinem Rücken gut


Wer oft am Laptop oder am PC sitzt, wird um die Probleme wissen, die man nach längerer Zeit hat. Irgendwann rächt sich der Körper und ganz schnell hat man Rückenschmerzen, die Schulter tut einem weh und das kann ganz schnell auch in die Arme gehen. Da das dann aber noch nicht reicht, treten zusätzlich noch Kopfschmerzen auf. Und je mehr Probleme auftreten um so mehr “verdreht” man sich dann beim Sitzen.Das Ganze ist wie ein ewiger Kreislauf und besser wird es nie. Mir sind aber schon des Öfteren diese Massagesessel an Flughäfen aufgefallen.Hat man vor oder nach dem Flug noch Zeit, sollte man diese unbedingt einmal nutzen. Es lohnt sich, anschließend ist man fit und frisch, wie neugeboren. Und 2 Euro kann man dann doch schon mal investieren für 5 Minuten. Netter wäre es natürlich, wenn man einen Massagesessel sein Eigen nennen könnte, doch bisher habe ich mich da preislich doch ein wenig vor gesträubt. Meine Haushaltkasse hat grade ein extremes Loch, allerdings könnte man ja auch sparen. Und sich das Ganze dann später zulegen. Ein tolle Alternative sind sogenannte Massageauflagen, die günstigere Variante von besagten Massagesesseln.


Grade Vergleiche sparen Geld


Hier sollte man vorher die Testseite mit vielen Infos über Massageauflagen durchschauen. Ein Vergleich lohnt sich immer und wenn man nur fünf Euro sparen würde.Ich bin da eh der Pfennig (besser Cent) Fuchser und schaue lieber dreimal wo und vor allem was ich sparen kann. Aber trotz sparen, ist mir der gewisse Komfort doch sehr wichtig. Was nutzt mir eine Massageauflage, wenn sie nach ein paar Tagen wieder in der Ecke liegt, weil sie unvorteilhaft oder unbequem ist? Oftmals hat man allerdings die Möglichkeit diese Produkte 14 Tage testen zu können und bei Nichtgefallen auch wieder zurück zu senden. Doch tun muss ich langsam was, mein Rücken sagt mal “Stopp” abends im Bett wälze ich mich hin und her und morgens bin ich dann noch kaputter als vorher.Und wenn es dann ans Arbeiten geht, sitze ich da erneut wie ein Fragezeichen in der Gegend rum.


Und was macht euer Rücken so?




Kommentare:

  1. Frag nicht nach meinem Rücken, mit meiner Skoliose wird mir auch eine Massageauflage nur bedingt helfen, da klappt es nur mit regelmäßigem Training und möglichst eine Vermeidung böser Ausziehcouchen, die nur Rückenschmerzen bringen.

    Trotzdem könnte so eine Auflage oder gleich ein ganzer Massagesessel nicht schaden - so rein zur Entspannung... *rr* <3

    AntwortenLöschen
  2. Rücken aua, mir tut zur Zeit die Hüfte weh ... ich weis nicht ob da eine Auflange reicht ich brauch ein - zwei Massagen ;-)
    Vg und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Blog Ladies on Tour

Blog Ladies on Tour
Oktober 2017 wieder in Hamburg unterwegs

Shops,Tipps und Lieblingsblogs

Kaviar und Lachs online bestellen kaviardiscount.de

Daunendecke.de

Sauna online kaufen

@Manuela Widmann 2017. Powered by Blogger.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Über mich

Hallo

Ich bin Manu und blogge hier seit (fast) 8 Jahren. Und kann mittlerweile auf viele nette Kooperationen zurückblicken. Das Bloggen selber macht mir viel Freude. Ich schreibe gern über neue und innovative Produkte, und auch immer mal wieder über meine Gewichtsreduzierung. Neben diesen Themen dürfen aber auch nicht die Bloggerevents fehlen, an denen ich bisher teilgenommen habe. Mich freut sehr, dass Du Dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Ich hoffe, dass Dir gefällt, was Du hier zu lesen bekommst. Komm sehr gern wieder, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Bloggerevent im Feb 2017

Bloggerevent im Feb 2017
Klick auf das Logo und Du kommst zu allen Artikel

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorherige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden. Auch etwaige Textauszüge (inkl Phrasen) dürfen NICHT kopiert werden. Jeder Blogger sollte doch selbst in der Lage sein, seine Artikel mit eigenen Worten zu gestalten - ohne sich bei anderen Bloggern zu bedienen. Nachmachen muss man mich auch nicht, eigene Ideen sind doch viel netter ;) Oder nicht? Man kann prima erkennen, wer das tut.

Offenlegung / Kennzeichnung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind mir von Firmen oder Kooperationspartnern Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - bezahlte Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte kostenlos waren, sondern durchaus auch selber gekauft worden sind. Und es wert sind hier erwähnt zu werden. Nur bezahlte Posts oder Produkttests werden von mir deutlich gekennzeichnet.
F