Montag, 6. Mai 2013

Die Tage kam für mich völlig überraschend ein Paket von Senseo an. Inhalt: die neuen Milchschaum Kombinationen – Latte ­Macciato und Cappuccino, der Duft der dem Karton entströmte war unbeschreiblich lecker. Wer gerne Kaffee trinkt, wird sich sicherlich denken können, das ich da sofort drüber herfallen musste. Also Senseo Maschine an, Pad rein – es zischte und dampfte. Und rums, war die Senseo kaputt. Aber immerhin hab ich einen kleinen Schluck trinken können, dieser war schon mal lecker. Es war aber eben mal grade die Hälfte Wasser durch das Pad gelaufen – das vorweg. Tja, was nun, da hatte man einen riesen ­Berg an Kaffee Pads zu Hause, aber keine Maschine. Ergo, eine kaufen, was blieb mir denn auch anderes übrig. Da Frau nun aber nicht grade Rockefeller ist, musste es diesmal eine günstige Senseo sein. Gut ich hätte auch ein No Name Maschine kaufen können, aber Senseos hatte ich schon immer und da kommt mir nichts anderes ins Haus. Gesagt, getan, gekauft und ausgepackt. Voller Vorfreude ein Pad ausgepackt – und was kam? Der Träger für den Doppelpad passte nicht in die Maschine – toll!! Das konnte ja nur wieder mir passieren. Gut, ab an den Läppi einen Padträger bestellen. Dieser kam nach 3 Tagen auch an – vielmehr die äußere Hülle, sprich die Verpackung. Innen war nichts außer viel Luft. Das Ganze reklamiert, wieder vier Tage gewartet. Und heute kam er dann an – inkl. Außenverpackung UND Inhalt. Und ich war voller Erwartung und Vorfreude was mich denn nun erwarten würde. Wie bereits erwähnt, durfte ich ja schon eine halbe Tasse genießen. Maschine auf, Pad in den Padhalter – in der Hoffnung das sich die neue Maschine nun nicht auch noch selber zerstört – dieser Pad zerstört sich innerhalb von 5 Sekunden ^^ nein, er hat es nicht und die neue Maschine war auch völlig relaxt.

Latte Macciato und Cappuccino


Ich weniger, denn ich wollte die neue Milchschaum Kreation ja nun endlich auch mal probieren. Als allerdings nun nicht das raus kam, was ich erwartet hatte – die Latte sah doch sehr dünn aus – probierte ich und sie war zu dünn. Schmeckte zwar nach dem, was drauf stand, aber sie war nicht das, was ich erwartet hatte. Es bildeten sich lediglich Schaumbläschen, von Milchschaum war da nichts zu sehen und geschmacklich kam mir das Ganze auch überhaupt nicht entgegen. Da ich aber so schnell nicht aufgebe, habe ich die Maschine noch mal entkalkt (trotzdem ich das schon nach dem Kauf tat) dann gespült und ihr gut zugeredet. Leider bleib das Ergebnis enttäuschend. Ich bin da doch anderes von Senseo gewohnt. Mag's nun an der doch recht günstigen Variante der neuen Senseo Maschine gelegen haben oder ich habe ­Montags Pads bekommen – mir hat es nicht geschmeckt. Bekannte die hier waren, mochten allerdings auch keinen Zweiten trinken, sie waren meiner Meinung. Und ich trinke wirklich gern Senseo Pad Kaffee – hier war es für mich leider ein Reinfall. Mal abgesehen von dem wirklich leckeren Duft.

Trotzdem möchte ich mich für den wirklich netten Produkttest bedanken. Ich greife dann doch lieber zu anderen Senseo Produkten, leider nicht zur Latte oder dem Cappuccino. Und falls nun jemand denkt, ich hätte das vielleicht falsch gemacht - bei meinen Bekannten sah das Ergebnis leider nicht anders aus. 




Kommentare:

  1. Oh weh, bei so einem Bericht bin ich doch doppelt und dreifach froh, dass ich keinen Kaffee trinke, weil ich ihn mittlerweile nicht mehr vertrage - da hattest du ja echt nur Pech... richtig ärgerlich, dass nach der Tortur nicht einmal der Kaffee schmeckte, sondern nur dünn war! =(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer richtigen Kaffee mag, dem ist dieser auf jeden Fall zu dünn, schade eigentlich :(

      Löschen
  2. Ich dachte schon, ich hätte alleine einen verkorksten Geschmack... ich fand das Ergebnis auch zu dünne im Geschmack... und es ist jedes Mal eine heilose Sauerei, weil sich bei mir so viel Wasser auf dem Pad sammelt und dann entweder durchtropft, wenn die Tasse schon weg ist (und alles im Überlauf landet...) oder ich muss halt die Tasse so lange drunterstehen lassen, bis der Kaffee schon wieder kalt ist oder ich balanciere tropfendes Pad samt Padhalter durch die Küche...
    Nee, mich hats auch nicht überzeugt. Da mach ich lieber selber aufgeschäumte Milch in meinen normalen Senseo Kaffee.

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem ich vorher durchweg gute Ergebnisse und positive Berichte sah, dachte ich ja auch ich mache was falsch. Bin nun doch froh das es mir nicht nur allein so geht. Mit dem tropfen ging es mir auch genau so. Habs nun gar nicht erwähnt, es ist aber wirklich so. Dann eben so wie du: Normalen Senseo + aufgeschäumter Milch:))

      LG
      Manu

      Löschen
  3. Ich habe meine Pads alle verschenkt an Leute die eher selten und wenn dann nur ganz schwachen Kaffe trinken. Für uns was das nichts, Cappuchino ging grade so aber insgesamt einfach viel zu wässrig.
    Übrigens gaaanz herzlichen Dank für den super tollen Tip mit den Käse Schinken Toasts. Die werde ich ganz bestimmt schon bald mal ausprobieren....LG Desiree

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F