Montag, 13. Mai 2013

                                                 Hund und Katze wollen mit in die Ferien


Urlaub mit TierenHat man Tiere und will in den Urlaub, scheitert es meist daran, dass man nicht weiß, wo man die Tiere unterbringen kann. Oftmals ist es so, das Tierpensionen zu überlaufen oder nicht attraktiv genug sind. Man will ja seinem Liebling doch das Allerbeste zukommen lassen. Es soll sich dort zu Hause fühlen, andere Artgenossen um sich herum haben, ebenfalls soll das Tier regelmäßigen Auslauf bekommen. Diese ganzen Voraussetzungen treffen aber meist nicht zu und von daher wäre ein Urlaubsaufenthalt mit Tieren noch am besten. Nur finden müsste man erst mal etwas. Letztens kam ein Reisekatalog per Post, dort im Angebot: Reisen in der näheren Umgebung, Tiere herzlich willkommen. Doch nur in der näheren Umgebung Urlaub machen, möchte man meist auch nicht. Wir zum Beispiel sind gern im europäischen Ausland unterwegs und auch hier weiß ich von einigen, dass sie ihre Tiere mitgenommen haben. Wichtig hierbei ist es allerdings, das wichtige Faktoren bedacht werden: Hat das Tier Papiere, sind sie gültig und wie lange ist die letzte Impfung her? Will man größere Tiere mitnehmen, bedarf es zusätzlich einem Transportkorb, der dann im Frachtraum mit untergebracht werden kann.Wie reagiert das Tier auf ein solches Behältnis, ist es dieses gewohnt? Sollte das nicht der Fall sein, muss man früh genug anfangen und es gegebenenfalls daran gewöhnen. Reisen mit Tieren kann für beide Seiten richtig entspannend sein – man hat Urlaub, viel mehr Zeit und genau das wird das Tier auch spüren.


Wenn Tiere ins Ausland reisen



Ich mag nicht daran denken, dass mein Liebling irgendwo in einem Zwinger sitzt und schlimmstenfalls nach 14 Urlaubstagen traumatisiert ist, während ich mir irgendwo die Sonne auf den Bauch habe scheinen lassen. Es fehlt einfach der “Bezugsmensch” da kann eine Tierpension noch so nett sein. Ich möchte ja schließlich auch nicht einfach irgendwohin abgeschoben werden. Innerhalb der EU gibt es einschlägige Richtlinien, die beachtet und bedacht werden müssen (wie oben schon kurz angeführt). So muss zum Beispiel das Tier gegen Tollwut geimpft sein, ein Chip tragen und einen gültigen “Heimtierausweis” besitzen. Interessant sind allerdings auch die Kosten, die auf einen zukommen. So sollte man sich auf jeden Fall vorher erkundigen, was z.b. ein Flug mit Tier kostet. Fährt man mit dem Auto, sollte genügend Wasser und Futter vorhanden sein, ebenfalls muss dafür gesorgt werden, dass das Tier nicht der brütenden Hitze (falls man im Sommer fährt) ausgesetzt ist. Habt ihr bereits damit Erfahrungen machen können? Wie hat solch ein Urlaub gefallen? Und ging alles relaxt zu? 

Produkttests


Kommentare:

  1. Oh, ich bin in der Hinsicht so froh, dass mein Katerich bei meinen Eltern bleiben durfte - da ist immer jemand daheim, sodass er nie einen Urlaub fürchten muss. Und Kali die Spinne kommt locker mal 3 Wochen ohne Futter aus - ging letztes Jahr alles glatt, weil wir unserer lieben Nachbarin, die uns die Pflanzen gegossen hat, nicht zumuten wollten, das Terra zu öffnen! =P

    Und die Fische heuer sind auch relativ einfach versorgt, da machen wir vorher nochmal einen gründlichen Wasserwechsel und füttern tut die Fischlein unsere Nachbarin oder meine Schwester.

    Ich würde meiner Katze trotzdem keinen Flug oä. zumuten, ich glaube, das wäre nichts für mein Katerchen... der geht doch net mal freiwillig in eine Transportbox! =P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spinne ? Aaaaaaargh, biste irre? Ne dann komm ich dich nicht besuchen wenn du ne Spinne hast *grusel* schüttel

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Ich bin ein Kneipp-Vip Autor

Blog Ladies on Tour

Blog Ladies on Tour
Oktober 2017 wieder in Hamburg unterwegs

Shops,Tipps und Lieblingsblogs

Kaviar und Lachs online bestellen kaviardiscount.de

Daunendecke.de

Sauna online kaufen

@Manuela Widmann 2017. Powered by Blogger.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Über mich

Hallo

Ich bin Manu und blogge hier seit (fast) 8 Jahren. Und kann mittlerweile auf viele nette Kooperationen zurückblicken. Das Bloggen selber macht mir viel Freude. Ich schreibe gern über neue und innovative Produkte, und auch immer mal wieder über meine Gewichtsreduzierung. Neben diesen Themen dürfen aber auch nicht die Bloggerevents fehlen, an denen ich bisher teilgenommen habe. Mich freut sehr, dass Du Dich auf meinen Blog "verirrt" hast. Ich hoffe, dass Dir gefällt, was Du hier zu lesen bekommst. Komm sehr gern wieder, es gibt immer etwas Neues zu entdecken.

Bloggerevent im Feb 2017

Bloggerevent im Feb 2017
Klick auf das Logo und Du kommst zu allen Artikel

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorherige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden. Auch etwaige Textauszüge (inkl Phrasen) dürfen NICHT kopiert werden. Jeder Blogger sollte doch selbst in der Lage sein, seine Artikel mit eigenen Worten zu gestalten - ohne sich bei anderen Bloggern zu bedienen. Nachmachen muss man mich auch nicht, eigene Ideen sind doch viel netter ;) Oder nicht? Man kann prima erkennen, wer das tut.

Offenlegung / Kennzeichnung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind mir von Firmen oder Kooperationspartnern Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - bezahlte Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte kostenlos waren, sondern durchaus auch selber gekauft worden sind. Und es wert sind hier erwähnt zu werden. Nur bezahlte Posts oder Produkttests werden von mir deutlich gekennzeichnet.
F