Sonntag, 5. Mai 2013

T-Shirts werden eigentlich schon immer gern getragen. Nicht nur aus dem Grunde, das sie meist aus Baumwolle bestehen und sich gut waschen lassen, sondern auch weil sie modisch aktuell sind. Als Basic zur Jeans passen sie eigentlich immer. Als mich dann die Anfrage eines Katers erreichte, ob ich solch ein Shirt testen möchte, war ich ihm ersten Moment etwas verdutzt. Da mailte ein Kater, unterschrieb auch mit Kater Likoli und bot mir einen Produkttest an. Das war nun entweder eine dieser Scherzmails oder ein überaus intelligentes Tier.Da ich nun aber kein “katzisch” konnte, habe ich einfach in Menschensprache geantwortet und bekam prompt eine Rückmeldung. Ich solle mir doch bitte eines der angebotenen T-Shirts aus dem Shop aussuchen und bestellen. Soweit so gut, bis hierher ging alles glatt – allerdings war ich dann bei der Auswahl überfordert, ich hätte sie gern alle gewählt. Bei 144 verschiedenen T-Shirt Motiven habe ich dann allerdings aufgehört zu zählen, da zwischendurch immer wieder neu Motive auftauchten. Je öfter man auf der Seite von Likoli schaut um so mehr wird man entdecken. Ich übersehe entweder andauernd etwas oder sie vermehren sich redlich. Interessant wird ich auch das man dort als Designer (man muss kein Genie sein) seine eigenen Ideen mit einbringen kann. Ebenso werden immer Modells gesucht und es gibt sogar Geld dafür. Allerdings wird man bei Likoli keines dieser Magermodells finden, sondern eher Leute wie du und ich, mit Ecken und Kanten.

Mode nicht nur für Jugendliche


Auch das macht mir Likoli noch um einiges sympathischer. Überhaupt kommt der Shop sehr persönlich daher, hier duzt man sich noch. Was auf anderen Online Shops doch eher anonym und unpersönlich wirkt, wird hier gleich von vornherein vermieden. Ein Kunde mag sich angesprochen fühlen und möchte nicht einer von Tausenden sein. Für mich die perfekte Kundenbindung – aber direkt mal im positiven SinnKurz und gut, nach über einer Stunde habe ich dann auch endlich mal einen Entschluss gefasst und das So Long, My Friend – Shirt gewählt.Hier sieht man das Schicksal einer Orange, welche ausgepresst und zu Orangensaft verarbeitet wurde. Zwei befreundete Orangen “betrauen” diese. Dieses Szenario erinnert mich gleich irgendwie an das “normale” Leben. Nur dass man hier nicht ausgepresst, sondern vielmehr abgeschoben wird. Die T-Shirts gibt es praktischerweise für Männer und Frauen und bis hin zur Größe 3XL, also eine Größe die eigentlich fast allen passen sollte. Die Damengrößen sind leicht tailliert, hier sollte man doch eventuell eine Nummer größer wählen. Es sitzt einfach lockerer. Preislich gesehen kommt der Preis von 19,95 Euro bei mir gut an, zumal die Qualität der Shirts sehr hochwertig ist. Nach dreimaligem Waschen hat sich auch noch nichts verzogen, ebenso sieht der Druck nachwievor aus wie zu Anfang. Es blättert nichts ab und die Farben sind noch erhalten. Wer gern modische Dinge trägt, wird hier sicherlich seine Freude haben. Nur wie gesagt, ich würde sie eventuell eine Nummer größer wählen, wer es nicht so ganz anliegend mag. Meins ist doch ein wenig zu knapp.




1 Kommentar:

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F