Donnerstag, 18. April 2013

Im Alter von ca. 16 Jahren wuchs in mir der Wunsch nach einem Motorrad. Mitgefahren war ich schon öfter und es hat mich völlig in den Bann gezogen. Von dem Tag an sparte ich alles, was ich zwischen die Finger bekam, um später einen Führerschein machen zu können. Mein Wunsch auf diesen begehrten Schein habe ich mir aber dann doch erst im Alter von 25 Jahren erfüllt. Vorher kam noch der normale Führerschein für das Auto, der mir ja dann doch noch wichtiger erschien. Komisch, wie man sich mit der Zeit verändert. Da ich zu diesem Zeitpunkt recht viel um die Ohren hatte, dauert mein Projekt Motorrad mehr als ein halbes Jahr und dann war ich stolze Besitzerin eines dieser “Lappen”. Kaum hatte ich ihn, wurde ich schwanger und ich musste meinen Wunsch nach einem eigenen Motorrad dann doch erst einmal nach hinten verschieben. Da war mir mein Kind doch sehr viel wichtiger. Ein Jahr nachdem mein erster Sohn auf der Welt war, kam Sohn zwei, und wie es denn so ist, ging mir das Geld aus. Mein Wunsch wurde also weiter verschoben. Mittlerweile hatte ich dann auch etwas an Fahrpraxis verloren und nahm mir vor auf jeden Fall (sollte es denn mal so weit sein) einen Nachschulungskurs zu belegen. Kurz und gut, ich habe noch immer keine Möglichkeit gefunden mir meinen Wunsch zu erfüllen – wohl dem, der ein Motorrad ein Eigen nennt. Mein Führerschein liegt im Schrank, ab und an wird er mal gewendet, damit er keinen Schimmel ansetzt. Gestern aber haben mein Mann und ich erst wieder drüber gesprochen und er meinte, warum ich diese Zeit nun nicht nutzen würde.

Welche Motorrad Marke soll man wählen?




Es wird langsam immer wärmer, die Kinder sind mehr als aus dem gröbsten raus. Und er hat doch tatsächlich schon mal Ausschau nach Motorrädern gehalten. Er meinte ganz geheimnisvoll zu mir, als er mich nahm und vor den Läppi setzte: “Wenn man hier klicken würde, gäbe es eine Überraschung”. Na meine Augen hätte man mal sehen müssen. Er hatte mir zusätzlich aber auch noch eine Übersicht verschiedenster Motorradmarken in unserer Nähe herausgesucht. Nun sag mal einer ­das Männer nicht nett sein können. Ich werde aber erst mal eine Nachschulung machen, und wenn dann alles passt, mit Sicherheit die Straßen unsicher machen.


Kommentare:

  1. Ich wollte damals den Auto- und den Motorradführerschein machen, mein Vater hat mir den Wunsch damals sehr effektiv ausgeredet, indem er mir anbot, mir den Führerschein zu bezahlen, wenn ich stattdessen zum Auto noch den LKW dazumache.

    Nun habe ich also sowohl einen Auto- als auch eine LKW-Führerschein (und auch gleich noch den Anhänger dazu, weil das nimmer viel Aufwand war), aber immer noch keinen Motorradschein - den hatte er mir damals verboten. Und mittlerweile reizt es mich auch gar nicht mehr so viel wie früher...

    Obwohl es schon ein geiles Gefühl war, sich so richtig in eine Kurve zu lehnen, den Fahrwind zu spüren und den Ruck, wenn dieses Ding unter dir auf einmal Vollgas gibt... *rrrr* <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh coool ein LKW Schein hat doch auch was:))
      Ich hol dich dann ab wenn ich jemals in den Besitz eines Motorrades kommen sollte :) brummmmm

      Löschen
  2. Ich hab ja nun auch seit etwas über nem Jahr n schein.. und sooo teuer sind motorräder doch gar nicht.. wenn man die Ansprüche etwas runterschraubt... mein Freund hat für uns beide seine Maschinen gekauft und nun 3 Stück.. die erste hat gerade Mal 500€ gekostet... etwa 250€ mussten wir noch investieren.. Haftpflicht kostet gerade mal 70€ im Jahr!!!! Also da ist mein AUto doch bedeutend teurer... und zum wieder reinkommen reichts.. dann kann man immer noch nebenbei auf was besseres sparen.. hauptsache man kommt nicht aus der Übung ;)

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, die Übungs machts:)) Ohne gehts mal gar nicht. Ich bin gespannt ob ich es mal schaffe. Bisher war der Wunsch ja immer da und geklappt hat es dann doch nicht:((

      Löschen

Vielen Dank für Deinen netten Kommentar :) Schön, das Du meinen Blog gefunden hast ;) *MW

Wir on Tour

Wir on Tour

Offenlegung

Bitte beachten: Die meisten Produkte die ich auf meinem Blog vorstelle sind gesponsored und mir Bedingungs- und Kostenlos zur Verfügung gestellt worden. Dieses beeinträchtigt oder verändert aber keineswegs meine Meinung zu und über diese Produkte. Wir bewerten objektiv und ehrlich. Gleiches gilt auch für Reviews - sponsored Posts. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, das NICHT alle Produkte gesponsored worden sind, sondern durchaus auch selber gekauft wurden. Und es wert sind hier erwähnt zu werden.

Hinweis

Fotos, sowie sämtliche Texte unterliegen meinem Copyright (sofern nicht anders gekennzeichnet). Ohne vorige Genehmigung von mir, darf nichts kopiert oder anderweitig verwendet werden.

Folge mir per eMail

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

F